Nordseekrabben aus Marokko - nicht unbedingt!

09.10.2011 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
4.933 Beiträge (ø2,35/Tag)

Hallo liebe Fisch- und Meeresfrüchtefreunde,

wir bekommen immer wieder zu sehen das die Nordseekrabben inzwiwchen ein "Umweg" über marokko machen um dort gepuhlt zu werden. Was ökologischer Irrsinn ist.

Das mag stimmen für all die Krabben (die ja keine Krabben sind) die eingeschweißt und mickig klein in Folienpackungen in Discounter und in Supermarkt zu finden sind. es geht aber auch anders. vor Ort sind die ungepulten krabben günstig zu bekommen, da st selber puhlen ein <them. Ansonsten gibt es auch 8inzwischen auch über den Versand) doch reichlich Möglichkeiten die Krabben auch gepuhlt aus deutschland zu bekommen. Die sind einfach super frisch und echt köstlich. Ein bisschen googeln, dann klappt es auch mit den Nordseekraben die lecker und ökologisch besser sind. Urthel aus Friedrischskoog hat beispielsweise inzwoschen 4 Puhlmaschinene, Wenn es klappt, dann bekommt ihr auch nächste Woche die etsprechenden Bilder, Stührk mit Sitz in Marne, Verarbeitungsbetrieb in Büsum und stark in Friedrichskoog. das sind Betriebe wo vor Ot Arbeitsplätze sind, die siich regional einsetzen, Arbeitsplätze bieten, halten und schaffen. Das geht aber nur wenn wir Verbraucher die Firmen mit Qualität und Verarbeitung vor Ort eingehen. Dann haben nicht nur diese Unterehmen eine Chance, dann gibt es vielleicht auch wieder eine Chanve für neue, kleine, dafür feine Fischereibetriebe.
Wir bewundern unser Nachbar in Frankreich, Italien, Spanien ect. Aber dort ist regional, nachvollziehbar Qualität uvh etwa wert. Ds fehlt und wohl etwa. Besinnung auf das was geht, ökologisch auch vertratbar ist, da kaufen und unseren Meeren und denen die etwas davon verstehen eine Chance geben. Lieber weniger aber gut als Masse egal egal was es kostet (ich meine jetzt nicht den EK-Preis in Discounter) Nachalig ist nicht für 2,49€ da Kilo zu bekommen.

Manchmal ist weniger mehr!

LG

Vini

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
09.10.2011 19:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Nordseekrabben, auch Granat genannt, schmecken klein am großartigsten! Leider ist nur das Pulen mühsam.

Und inzwischen werden statt in Marokko die Krabben auch in Polen gepult.

Und der Erfinder der Krabbenpulmaschine ist Alwin Kocken, ein Fischer von der Nordsee.

Das mal am Rande.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
09.10.2011 19:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Moin

leider wieß man nicht wo man denn nun hier gepulte Krabben bekommt. So ein Schild aufstellen kann jeder.

Zum Glück hab ich einen tollen Schwiegervater. Der hat gerade letzte Woche 2kg ungepulte Krabben frisch am Kutter gekauft und die innerhalb 1 Stunde gepult. Frischer gehts nicht und ich weiß was ich habe

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
09.10.2011 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,73/Tag)

Moinmoin,

wir essen nur selbstgepulte Krabben.

Dein Schwiegervater ist ganz schön schnell, Petra! Ich brauche für ein Kilo doch 40 bis 45 MInuten, je nach Größe.

LG UTee
 
09.10.2011 20:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Utee, ja ich bin immer wieder erstaunt. Diese Woche bekomme ich noch frische Scholle. Schön wenn man Schwiegereltern hat, die regelmäßig nach Eckernförde oder Büsum fahren Lachen

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
10.10.2011 13:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Biggyli

Mitglied seit 03.10.2006
4.106 Beiträge (ø1,49/Tag)

Hallo,

ich kaufe grundsätzlich nur ungepuhlte Krabben.

Mir vergeht der Apetitt, wenn ich daran denke, daß die Krabben in Marokko gepuhlt werden. Die nehmen es mit der Hygiene nicht so genau, wie wir persönlich erfahren mußten. Schüttel.

LG
 
10.10.2011 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
11.317 Beiträge (ø3,59/Tag)

Hallo.
Pfeil nach rechts vor Ort sind die ungepulten krabben günstig zu bekommen

DAS wird ziemlich schwierig ... in München ...

Da ich es mir nicht leisten kann, die Viecher einfliegen zu lassen, muss ich wohl oder übel auf Supermarktware zurückgreifen

LG Annette

Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist die seltenste Gabe der Natur. (Friedrich der Große)
 
10.10.2011 15:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,73/Tag)

Moin Annette!

Wenigstens einen einzigen klitzekleinen Nachteil solltet ihr am Standort München doch hinnehmen können! Na! Ihr habt und kriegt doch sonst alles! Ich sag nur Viktualienmarkt etc. pp. Lachen Lachen Lachen
 
10.10.2011 18:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Günstig? Die haben inzwischen Filet - Preise!

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
10.10.2011 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Hi

was hat kg-Preise? Oh

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
10.10.2011 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Ups. Filet-Preise meine ich natürlich *ups ... *rotwerd*
 
11.10.2011 07:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
4.933 Beiträge (ø2,35/Tag)

Moin,

@ Magaturtle: Na die Krabben haben eine Kilopreis wie Filet,

Hier vor Ort kosten die Krabben zwischen 30 - 36 € das Kilo, Ungepuhlte Krabben kosten pro Kilo um 5€

Zum Thema: Dranschreiben kann ich vieles, ob es stimmt ist dann was anderes....

Richtig! Deshalb kann man im Fischhaus Urthel die Puhlmaschinen auch besichtigen. Angefangen wurde mit einer Maschine, aktuell sind es 4 Maschinen und es sollen noch mehr werden.

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
11.10.2011 07:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
11.317 Beiträge (ø3,59/Tag)

Guten Morgen

@ Utee
Pfeil nach rechts Ihr habt und kriegt doch sonst alles! Ich sag nur Viktualienmarkt etc. pp.

schon möglich, dass man hier irgendwo ungepuhlte Krabben bekommt... Aber frisch vom Kutter und bezahlbar sind die sicher nicht mehr... Na!



LG Annette

Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist die seltenste Gabe der Natur. (Friedrich der Große)
 
11.10.2011 08:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,73/Tag)

Nein, Annette, ich meinte: Sonst bin ich hier oben im Norden auf dem platten Land immer ganz neidisch auf euch Münchner, die ihr so ziemlich alle Leckereien dieser Welt bekommen könnt. Verdammt nochmal - bin stocksauer Na! Und bei den Krabben dürft IHR mal auf UNS neidisch sein! Lachen Lachen Lachen

...
 
11.10.2011 08:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
11.317 Beiträge (ø3,59/Tag)

Och... ich bin da nicht neidisch. Ich mag auch die Krabben aus dem Supermarkt
 
11.10.2011 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Viniferia, deshalb besser ungepult kaufen und selber pulen. Das lohnt sich Na!

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
13.10.2011 09:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
4.933 Beiträge (ø2,35/Tag)

Hallo Petra,

wenn ich, wie bis vorgestern, an der See bin, dann puhl ich natürlich die Krabben selbst. Ich wollte nur darauf hinweisen das es eben doch die in Deuschland gepuhlten Krabben gibt, mag bzw. kann ja auch nicht jeder Krabben puhlen.

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
13.10.2011 10:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

redondo64

Mitglied seit 15.07.2008
5.686 Beiträge (ø2,7/Tag)

Ich finde gut das die Marokanerin Beschaftigung haben......und nicht Machinen
 
13.10.2011 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Pfeil nach rechts Dranschreiben kann ich vieles, ob es stimmt ist dann was anderes.... Pfeil nach links

Genau deshalb würde ich keine Gepulten kaufen. Nicht können heisst meist nicht wollen. Krabben pulen ist nun wirklich kein Hexenwerk Na!

Liebe Grüsse
Petra

Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
13.10.2011 10:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monsche

Mitglied seit 30.03.2011
1.209 Beiträge (ø1,08/Tag)

Hallo,

nein, ein Hexenwerk ist es gewiss nicht - nur eine Geduldsprobe für viele denke ich. Lachen

Lg
Monsche
 
13.10.2011 10:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Das ist wohl wahr! Aber dafür wird man auch mit einem unvergleichlichen Genuss belohnt.



Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
15.10.2011 04:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suinomacia

Mitglied seit 12.10.2009
707 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo....

...wo ist das Problem? Weshalb sollten die Marokanerinnen nicht den Granat puhlen? Zumindest bekommt so eine wirklich arme Schicht einen gewissen Unterhalt....

Die tollen Maschinen in Deutschland vernichten Arbeitsplätze.....

Gruß

Klaus
 
15.10.2011 07:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Früher ging dieser "Verdienst" an die Familien, die in Heimarbeit diese Arbeit verrichtet hatten. Da waren alle Familienmitglieder dran beteiligt. Oma, Opa, Eltern und Kinder trugen zum Unterhalt bei, weil sie in Heimarbeit in D. diese Krabben gepult hatten.

Die Schälmaschinen waren längst nicht so gründlich, wie die Hände der Puler.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
15.10.2011 09:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Utee

Mitglied seit 17.01.2002
21.155 Beiträge (ø4,73/Tag)

Ja, und was soll uns das jetzt sagen? Dass die Marokkaner besser pulen als die deutschen Schälmaschinen? Oder dass damals die deutschen Puler besser pulten als die damaligen Pulmaschinen? Das dürfte heute aber bedeutungslos sein.
 
15.10.2011 09:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Die handgepulten Krabben waren am ergiebigsten.

Aber: Aus hygienischen Gründen geht das heute nicht mehr. Somit bleiben nur Fabriken oder Maschinen.

Nur: Bei so langen Transportwegen bleibt die Frische auf der Strecke.

Das geht nur noch, wenn die Krabben haltbar gemacht werden.

Und die besten Krabben sind die, die noch nicht konserviert wurden.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
15.10.2011 09:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.318 Beiträge (ø3,87/Tag)

Klaus, wenn du Krabben essen magst, die nciht mehr frisch sind, kannst du das gerne tun na dann...
 
15.10.2011 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Morayma

Mitglied seit 21.05.2006
1.196 Beiträge (ø0,41/Tag)

Pfeil nach rechts daß die Krabben in Marokko gepuhlt werden. Die nehmen es mit der Hygiene nicht so genau Pfeil nach links

So ein Pauschalurteil finde ich unglaublich. GRRRRRR

Wieso sollten es denn "die Marokkaner" mit der Hygiene nicht genau nehmen????


Es gibt mehr als genug Beispiele, daß es auch in Deutschland mit der Hygiene nicht immer so genau genommen wird...
 
15.10.2011 21:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Goutatout

Mitglied seit 09.11.2007
577 Beiträge (ø0,25/Tag)

Salut,

Die Betriebe in Marokko von Heiploeg und Klaas Puul koennen besichtigt werden.
Da wuerde sich so mancher deutscher verwundert die Augen reiben wie fortschrittlich, sauber un hygienisch diese
"Fabriken" und die dort angestellten Frauen arbeiten. Das ist schon klinisch....... nicht sauber, sondern rein.
 
15.10.2011 21:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
8.736 Beiträge (ø3,94/Tag)

Hallo,
Pfeil nach rechts Aus hygienischen Gründen geht das heute nicht mehr. Somit bleiben nur Fabriken oder Maschinen.

Pfeil nach links
wenn nur noch die Maschinen pulen "dürfen", braucht man den Granat doch nicht nach Marokko schaffen? Ich denke die damalige hiesige Heimarbeit ist nicht mehr lukrativ genug, deshalb wirds nun in Marocko erledigt.
Hier in Berlin habe ich auch noch nie frischen, ungepulten Granat gesehen....
Gruß Lollo
 
16.10.2011 03:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

suinomacia

Mitglied seit 12.10.2009
707 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo....

...die Sache mit der Hygiene zieht nicht...., die Firmen in Marokko arbeiten nach EG-Veterinär-Richtlinien....,

....da sah das mit dem "puhlen" in den eigenen vier Wänden unter Mithilfe der Familie schon anders aus....

....aber der originäre Grund war der Lohn für das "Puhlen"...

...es geht irgendwie und irgendwo immer etwas billiger als in Deutschland...(Marokko)..., vielleicht fliegt man demnächst die Spezi`s nach China...

Gruß

Klaus
 
16.10.2011 09:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
4.933 Beiträge (ø2,35/Tag)

Moin,

ungepuhlt könnt ihr die Nordseekrabben per Expressversand bestellen, die Kosten sind dann schon recht hoch, aber die Qualität ist super. Lohnt sich natülich nicht für 500g, aber 500g ungepuhlte sind ja eh was für eine Person.

Puhlen ist wirklich kein Hexenwerk und lernen kann das jeder. Ist wie Puzzeln, es dauert halt ein bisschen. Eine Stunde puhlen, dann hab ich rund 300- 400g reines Krabbenfleisch und ich bin wirkich kein Könner. Wer es richtig gut draug kat schaftt in der Zet 1200 - 1500 g.

Zu Marokko: Ich kann mir nicht vorstellen das dort hygienisch nicht einwandfrei gearbeitet wird, ich finde nur die Transportwege sehr bedenklich. Deshalb habe ich auch auf die Puhlmaschinen hingewiesen. Puhlmaschinen machen keine Arbeitsplätze in Deutschland kaputt, sie schaffen neue Arbeitsplätze. Die Krabben werden vorsortiert und das sehr gründlich, das sind Arbeitsplätze in Deutschland.

LG

Vini

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
16.10.2011 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
28.897 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo zusammen!


Ich glaube auch, daß die Betriebe zum Pulen in Marokko höchsten Hygienestand haben.

Und das war in den heimischen Küchen und Haushalten leider nicht immer der Fall.


Nur: Ich kann auch Pulen, aber mehr als einen Liter pro Stunde schaffe ich nicht! Und das ergibt meist nur 150 g Fleisch.

Die fleißigen Pul - Frauen schaffen ein Mehrfaches.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
16.10.2011 18:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jojodokus

Mitglied seit 28.09.2010
239 Beiträge (ø0,18/Tag)

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber meines Wissens müssen Krabben vor dem Verkauf mit einer Mischung aus Salz, Zitronen und Benzonsäure oder so vorbehandelt werden. Selbst wenn sie direkt vom Kutter verkauft werden, ist meines Wissens verpflichtend von Seiten der EU.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de