TK HUMMERSCHWANZ

09.08.2010 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MelanieRitter

Mitglied seit 16.01.2010
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

im Supermarkt werden ja hier und da mal tiefgekühlte Hummerschwänze angeboten. Da ich im Urlaub in Amerika ja super gerne Surf `n Turf esse ( kleines Rinderfilet und Hummerschwanz) wäre meine Frage dann, WIE wird der Hummerschwanz, nachdem er aufgetaut ist, weiterverarbeitet? Auf dem Teller landet er ja meist gegrillt.

Wird der aufgetaute Hummerschwanz mit Butter übergossen in den Backofen geschoben?

Danke für Tips

Melanie
 
09.08.2010 19:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fenji

Mitglied seit 04.01.2009
1.591 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo Melanie,

ist es denn ein roher oder ein gekochter Hummerschwanz??

Wenn er roh ist, kannst Du ihn entweder grillen, im Backofen backen oder kochen und mit irgendeiner beliebigen Sauce servieren. Vielleicht stehen Angaben dazu auf dem Paket.

Wenn er schon gekocht ist, dann ist der Panzer rot und das Fleisch weiss, dann brauchst Du ihn nur noch auftauen und vorsichtig erwärmen. Auf gar keinen Fall nochmals kochen, denn Hummerfleisch wird sehr gerne schnell ledrig und schmeckt dann leider nicht mehr so gut.

Alles Liebe

Fenji
 
09.08.2010 19:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zinemin

Mitglied seit 06.04.2010
6.273 Beiträge (ø3,85/Tag)

Hi

Also da gibt es verschiedene Produkte auf dem Markt... Einerseits gefrorene, gekochte Hummerschwänze (=rote Farbe), andererseits die rohen (=weiss/grau/braun/schwarz).
Falls du rohe verwendest (was allerdings eher selten ist, weil Hummer normalerweise nun mal durch den Kochvorgang getötet werden...) kannst du diese auftauen lassen und "ganz normal" weiter verarbeiten, wie z.B. aufgetaute Crevetten/Shrimps (also Griullen, Braten, Backen...).
Falls du von vorgekochtem Hummer sprichst, sollte der nur noch kurz erwärmt werden (z.B. unter dem Grill oder im Dampf resp. Sauce/Weisswein/Whatever).
Pfeil nach rechts Wird der aufgetaute Hummerschwanz mit Butter übergossen in den Backofen geschoben? Pfeil nach links Prinzipiell JA - aber bitte einfach nur so kurz wie möglich - die Gefahr ist leider sehr gross, dass das Ding austrocknet.

Gruzz - Zinemin
 
09.08.2010 19:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zinemin

Mitglied seit 06.04.2010
6.273 Beiträge (ø3,85/Tag)

Na da hab ich mich ja bene mit Fenji überschnitten!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
09.08.2010 19:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fenji

Mitglied seit 04.01.2009
1.591 Beiträge (ø0,76/Tag)

Na macht doch nichts, zinemin Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen zumindest hatten wir denselben Gedanken Na!

Alles Liebe

Fenji
 
10.08.2010 20:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø4,53/Tag)

Hai,

es gibt bei real tiefgefrorene rohe Hummerschwänze, die gar nicht mal so übel sind. 1000mal besser als die strohigen gekochten TK-Hummer. Auftauen lassen und wie Rohware zubereiten, aber VOOOOORSICHTIG, was die Hitze angeht.

Gruß

Tin



__________________________________________________________________
Auch unter Schlangen gibt's Idioten - man erkennt sie an den Knoten. (Jiri Kandeler)
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de