Sauce zu Fisch in der Salzkruste!


Mitglied seit 12.08.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,
ich bin auf der Suche nach einer schnellen leckeren Sauce zu Dorade in Salzkruste und Kartoffelpü.
Weiß wer was??
Merci
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.559 Beiträge (ø1,6/Tag)

Probiers mal mit kräuter-Zitronensoße:
125 ml Milch
125 g Sahne (od. Creme fin zum Kochen)
1 Pr. Muskatnuß
Saft von 1/2 Zitrone
evtl. etwas Weißwein
2-3 Eßl heller Soßenbinder
Salz, weißer Pfeffer, frisch gemahlen
Kräuter nach Geschmack, z. B. Kräuter der Provence
evtl. 1 Eigelb

Milch, Sahne , Muskatnuß aufkochen, Soßenbinder dazu, würzen mit Wein und Zitronsaft abschmecken, nicht mehr kochen lassen, evtl. mit 1 Eigelb legieren.

Als Variation kannst du auch 1 Teel Senf mit unterrühren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,73/Tag)

Hallo Merci,

eine Weißweinsauce passt gut dazu. Ich mache sie hin und wieder so:

Weißweinsauce:

400 ml Fischfond
100 ml Weißwein
2 cl Noilly Prat
150 ml Sahne

Fischfond, Weißwein und Noilly Prat in einer Kasserolle zum Kochen bringen und um die Hälfte reduzieren. Die Sahne zugießen und die Sauce bei geringer Hitze sämig einkochen lassen.

LG
Schrat
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2006
4.537 Beiträge (ø1,06/Tag)

Moin, moin,

bei mir gibt's zu Fisch in der Salzkruste häufig Ofenkartoffeln (die machen sich sozusagen gleich mit) und dann ein Allioli oder grüne Mojo.

LG Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

ohoh, jetzt wird's schon schwierig, sich zu entscheiden!
Tolle Ideen, vielen herzlichen Dank!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2004
9.264 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo,

eine Beurre Blanc würde dazu sehr gut passen, du findest sie in der Datenbank unter "Nantaiser Sauce".

LIebe Grüße Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2007
463 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo mopsim,

wenn's schnell gehen soll, kannst du auch eine Sabayon machen. Geht wie die bekanntere süße Variante, nur halt ohne Zucker und deshalb mit weniger Flüssigkeit. Läßt sich geschmacklich leicht variieren und ist außerdem noch ausgesprochen leicht. Ich mag ganz gern eine Version mit Noilly Prat und frischem Estragon. Portwein und Rosmarin passen auch ganz gut zusammen... du kannst der Phantasie (ziemlich) freien Lauf lassen Lächeln

Schöne Grüße

Yeti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2006
1.370 Beiträge (ø0,32/Tag)

hallo

bei mir gibts zu Salzkrustenfisch immer nur gutes Olivenöl, manchmal auch mit "Aroma"
Vanille-Olivenöl oder Limonenöl find ich passen sehr gut

lg
vergißmeinnicht
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.04.2008
128 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo mopsim!

probier´mal rote und Gelbe PAprikagemüse.
1.Schoten waschen, halbieren, entkernen.
2.Die großen Stücke mit der Haut nach oben so lange heiss grillen, bis die Haut Blasen wirft. Danach etwas abkühlen
lassen, die harte Haut entfernen.
3. Paprika würfeln, mit 1 Tomate (oder mehreren Kirschomaten)in etwas Olivenöl anbraten. Zum schluss Salz, Pfeffer,
mediterrane Kräuter dazu (lecker abschmecken).

So wird z.b. Dorade in Salzkruste in Italien gegessen!

Viel Spass beim Kochen+Gutes Gelingen wünscht:

almontcole 123
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2006
2.834 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo

Meiner meinung nach braucht man gar keine Soße zu Dorade in Salzeitg. Ein bisschen Zitrone vieleicht mehr nicht! Der fisch genügt sich selbst!

Er ist sehr saftig! Eine soße würde den fisch geschmacklich nur überdecken! Mna brauch nicht immer eine Soße!

Gruß

Charlotte

die
Sauce Fisch Salzkruste 4292470776
Die 10 Gebote zählen 279 Wörter, die Unabhängigkeitserklärung der 13 nordamerikanischen Staaten 1776 zählt 300 Wörter, die EU-Verordnung über den Import von Karamel-Bonbons besteht aus 25 911 Wörtern
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2006
4.430 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hallo Charlotte,

Du sprichst mir wirklich aus der Seele. Ich brauche zum Fisch nicht einmal Zitrone, es sei denn, ich müßte einen Geruch überdecken. Das war ein Witz Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

LG

Biggyli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.11.2003
3.922 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo!

Bin auch der Meinung von Charlotte. Allerdings weiß ich, daß es auch Leute gibt, die wollen einfach zu allem Soße, auch zu panierten Schnitzeln. So jemand ist einfach nicht glücklich, wenn es zum Fisch keine Soße gibt. Da kann die Dorade noch so saftig sein.

Für diese Fälle gibts eine leicht abzuwandende Grundsoße, die Veluté. Das hört sich doch wesentlich kullinarischer an als helle Mehlschwitze, was es eigentlich ist.

Eine fein gewürfelte Schalotte in reichlich Butter glasig dünsten. Ein gestr. El Mehl darüber stäuben und etwas angehen lassen. Mit 1/8 l Weißwein ablöschen. Die Masse ausquellen lassen. Wird etwas klumpig dabei. Dann kalte Flüssigkeit zugeben und mit Schneebesen glatt rühren. Das kann Fischfond, Gemüsefond, Hühnerbrühe oder Milch sein. Ein kräftiger Schuss Neully Prat macht sie zum idealen Fischbegleiter. Alternativ kann man der Soße auch etwas Krebs-, Hummer-, oder Garnelenbutter zugeben. Oder man gibt Kräuter dazu, z.B. Dill. Auch Petersilie passt gut zu Fisch. Ein Spritzer Zitrone gibt Frische, falls gewünscht. Sahne macht sie cremiger und mächtiger. Mediterraner wird diese Soße, wenn man Safran zugibt. Und/oder einen Fingerhut voll Pastis. Wer die Schalottenstückchen nicht mag, passiert die Soße ab.

Ihr seht, diese Veluté ist sehr wandelbar. Wenn man sie nicht mit Fischfond macht, kann man sie auch zu Geflügel reichen. Dann eventuell mit Curry gewürzt. Und mit Kapern bildet sie eine Basis fürs Frikassée.


Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2008
5.559 Beiträge (ø1,6/Tag)

Wichtige Frage Hallo mopsim - und - welche Soße hast du jetzt ausprobiert Wichtige Frage
VG Micky
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine