Forelle mit Steinpilzen


Mitglied seit 18.01.2006
390 Beiträge (ø0,09/Tag)

Guten Morgen,
eine ideale Kombination im Herbst :

Forelle mit Steinpilzen

Zutaten :
4 Forellenfilets
500 g Steinpilze - frisch -
50 g Butter
2 El Olivenöl
0,5l Weißwein -trocken-
3 Knoblauchzehen
1 Thymiansträußchen
1 Petersiliensträußchen
etwas Salz
etwas Pfeffer - weiß aus der Mühle -
etwas Butter aus der Tiefkühltruhe

Zubereitung :
Mit dem Weißwein und dem Salz, etwas Pfeffer und dem Thymian wird eine Marinade angesetzt.Darin lässt man die Forellenfilets ungefähr eine Stunde ziehen.
Derweilen werden die Steinpilze geputzt, in dünne Scheiben geschnitten und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch in einer Pfanne in dem erhitzten Olivenöl gedünstet. Wenn sie Farbe annehmen gibt man den geschnittenen Petersil dazu und lässt das Ganze noch etwas köcheln.
In der Fischpfanne wird die Butter erhitzt und bei mäßiger Hitze werden die Forellenfilets gebraten. Nun fügt man etwas Marinade dazu und lässt diese bei größerer Hitze einkochen und montiert die Soße mit kalter Butter(man kann die Forellen bei diesem Vorgang auch aus der Pfanne nehmen und warm stellen).Sodann serviert man die Forellen mit den Steinpilzen bedeckt.

Tipp : Wenn Sie keine frischen Steinpilze bekommen, können Sie auch Champignons verwenden.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen
wblacky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.01.2006
2.428 Beiträge (ø0,56/Tag)

gut, gut, wblacky! Als sogen. Fisch-Fan hier im CK danke ich Dir für diese Variante! Ich könnte mir das Gericht auf einem Reisbett sehr gut vorstellen, mir dem passenden Weißwein dazu (den man auch zur Zubereitung verwendet hat).moriturus te salutat:Klaus aus NRW.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine