Forelle mit Salbeibutter


Mitglied seit 04.02.2006
4.405 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

schnell gemacht, für 4 Personen:

4 Forellen, frisch, ausgenommen,
1 Bund Salbei,
100 g Butter,
1 Zucchini,
1 Aubergine, klein,
2 Paprikaschotten, je rot und gelb,
1 Zwiebel,
3 Knoblauchzehen,
5 EL Olivenöl,
100 ml Gemüsebrühe,
1 Zitrone,
Mehl,
Salz,
Pfeffer.

Gemüse putzen und waschen. Aubergine, Zucchini und Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin kurz anbraten. Das Gemüse hinzufügen und 3 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Gemüsebrühe ablöschen. 10 Min. auf mittleren Hitze garen. Zum Schluss eventuell nochmals abschmecken.
Salbeiblätter abzupfen, waschen und grob schneiden. Die Forellen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Salbei in die Bauchhöhlen geben. Die Fische im Mehl wenden und abklopfen. Das restliche Olivenöl und die Butter in einem Bräter erhitzen und die Forellen von beiden Seiten knusprig braten. Die restlichen Salbeistreifen in die Pfanne geben. Die Hitze reduzieren und die Forellen fertig garen.
Das Gemüse auf den Tellern anrichten, darauf die Forellen platzieren. Die Salbeibutter verteilen. Mit Zitronenecken garnieren.

Guten Appettit.


LG Hani Lächeln

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.
Francis Bacon


Zitieren & Antworten



Mitglied seit 15.02.2006
1.433 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo Hani,

habe mir gerade dein Rezept gespeichert.
Ich liebe Forellen und ich liebe Salbei!

Die Kombination muss ich ausprobieren, sobald ich wieder frischen Salbei im Garten habe! Lange kann es nicht mehr dauern, heute habe ich schon gaaanz kleine Blätter daran entdeckt!

LG,

osterhoferin
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine