Lachs richtig lecker braten?

17.02.2006 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo!

Hab heute Wildlachs gekauft (TK) und möchte den heute Abend braten. Hab mit Fisch allerdings keine Erfahrung und wollt euch mal fragen wie ich den würzen und/oder vorbereiten soll damit er richtig lecker wird. Zitronensaft hab ich übrigens keinen daheim, das ist ja angeblich auch gar nicht sooo gut für Fisch?

LG Eva
 
17.02.2006 17:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kuli-mike

Mitglied seit 30.11.2005
7.681 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo Eva,

die Schnellsuche hier im CK funktioniert hervorragend - zum Thema Lachs bestimmt tausende von Einträgen.

So auf die schnelle: Lachs beiseitig mit Salz und Pfeffer einreiben, auf der Hautseite in etwas Öl kross braten, Hitze zurücknehmen und wenden und weiter durchziehen lassen, so dass er schön glasig ist.

Ich bevorzuge ihn vor dem Würzen noch kurz mit Zitronensaft zu beträufeln.

LG Michael
 
17.02.2006 17:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schrat

Mitglied seit 31.12.2003
8.777 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo Eva,

Zitronensaft passt recht gut bei Beilagen zu Fisch. Allerdings darfst du das Fleisch damit nicht vor dem Braten marinieren, weil es dann Fleischsaft als Geschmacksträger verliert. Auch bräunt es dann nicht, sondern kocht in der Pfanne und wird leicht trocken. Wenn du keine Zitrone im Hause hast, macht das also nichts.

Ich würde ihn unpaniert, höchstens auf der Hautseite (das ist die glattere) etwas bemehlt braten. Dazu die Pfanne erhitzen, dann etwas Butter und Olivenöl hineingeben und erhitzen und die Hautseite mit Dreiviertelhitze anbraten. Wenn die Seiten bis knapp zur Mitte hell werden und das glasige verschwindet, die Filets wenden, Platte ausstellen und Fisch durchgaren lassen. Wenn du eine Pfanne mit dicken Boden verwendest, kannst du sie auch von der Platte schieben, die Resthitze gart den Fisch durch.

Ich mag übrigens Fisch und Krustentiere knapp durchgebraten und nicht innen glasig, wie das einige Köche gern propagieren.

LG
Schrat
 
17.02.2006 17:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schrat

Mitglied seit 31.12.2003
8.777 Beiträge (ø2,25/Tag)

Wen du Filets mit Haut hast, schneide diese Seite mit einem scharfen Messer 2-3 mal schräg ein, möglichst ohne das Fleisch zu verletzen und verfahre wie oben beschrieben.

Denke dran: Gewürzt wird zum Schluss!

LG
Schrat
 
17.02.2006 17:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo ihr Beiden!

@ Michael: die Schnellsuche ist doof wenn man Fragen hat, meinst nicht auch? ;D Ansonsten danke für deine Variante.
@ Schrat: leider ist der Fisch ohne Haut Was denn nun? aber wie meinst du zum Schluss würzen? Auch kein Salz, Pfeffer drauf vor dem Braten?

LG Eva
 
17.02.2006 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kuli-mike

Mitglied seit 30.11.2005
7.681 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo,

beim würzen treffen unterschiedliche Philosophien aufeinander - ich bevorzuge die Variante vor dem braten zu würzen.

Wenn du den Lachs auch knapp durchbraten willst solltest du ihn nach dem Braten mit Zitrone marinieren - wenn er glasig werden soll ist er beim vorherigen beträufeln nicht ausgetrocknet.

LG Michael - der die Schnellsuche liebt
 
17.02.2006 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schrat

Mitglied seit 31.12.2003
8.777 Beiträge (ø2,25/Tag)

Würze deinen Fisch, wenn du ihn auf dem Teller hast, aber nicht vergessen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Schmecke einen Teil von ihm mal ohne Gewürz. Dann hast du Fisch pur. Ich mag es meistens am liebsten, nur mit etwas Fleur de Sel gewürzt.

LG
Schrat
 
17.02.2006 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hm... naja durch soll der Fisch schon sein... ich mag die Schnellsuche ned so, geb ich zu Lala

Was ist Fleur de Sel, Schrat? Klingt ja spannend...

LG Eva
 
17.02.2006 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schrat

Mitglied seit 31.12.2003
8.777 Beiträge (ø2,25/Tag)

Dieses Gericht habe ich vor kurzem gekocht. Das ist mediterranes Lachsfilet unpaniert. Die Fleur-de-Sel-Körner kannst du auf dem Fisch sehen, wenn du genau hinsiehst.


Lachs lecker braten 1420327373
 
17.02.2006 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hui, das schaut legga aus, Schrat! Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Lachs hat eine superschöne Farbe. Danke für das tolle Foto!

Ich werds einfach nur mit bissl bemehlen probieren und würze nachher... mal gucken wie es wird...

Ich werde berichten...

LG Eva
 
17.02.2006 22:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Guten Abend!

Hab ja versprochen ich liefere einen Bericht ab. Hier ist er.
Die größeren Stücke sind nicht sooooooo toll braun geworden aber die kleineren schauen dafür fantastisch aus. Hab die kleineren auch bissl mehr bemehlt vielleicht liegts daran?! Was mir noch aufgefallen ist: ich hab für meinen Geschmack ein bissl viel Fett gebraucht (Butter). Ölivenöl hab ich keines dazu genommen weil ich den Geschmack von Olivenöl absolut ned ausstehen kann. Hab natürlich auch gleich probiert wie er fertig war. Erst ohne Gewürze, dann mit ein bissl Salz und weißem Pfeffer. Also mir schmeckt er ohne Salz/Pfeffer besser. So richtig lecker schön \"lachsig\" wie in dem tollen Restaurant wo ich mal so einen Lachs gegessen hab =)

Jetzt muss der Lachs nur mehr den Gaumen meines Freundes beglücken (der ist ein bissl mäkelig) wenn der auch zufrieden ist weiß ich 100%ig dass es perfekt ist.

Fazit: die Communtiy hat mir wieder mal zu einem lecker Abendessen verholfen =)

LG Eva
 
17.02.2006 22:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Achja hab was vergessen: das nächste mal werd ich frischen Lachs mit Haut kaufen, ein bissl ein Unterschied ist es doch. Zwar ned viel aber der ganz frische ist um eine Spur besser (obwohl der TK ist auch saugut)
 
19.02.2006 10:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

ähm....der lachs ist nicht so toll braun geworden?

wenn er braun ist, ist er ein fall für die tonne! kein lachs der welt kann braun und saftig gleichzeitig sein.....nööööööö......

mattigruss
 
19.02.2006 19:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

So ein Blödsinn!
Sicher soll/kann er braun werden, schon alleine wegen dem Mehl. Mir scheint du hast KEINE Ahnung..
 
19.02.2006 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,3/Tag)

uups, sorry, wenn ich dein eingestellten rezepte zuvor gelesen hätte, hätte ich mir natürlich jeden kommentar verkniffen.

wer fischstäbchen mag, mag auch braunen lachs in mehl...würg.
 
19.02.2006 20:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Ich wüsst nicht was an Fischstäbchen schlecht sein soll und wenn Lachs mehlieren sooo schrecklich ist muss ich annehmen du hast noch nie einen guten Lachs gegessen... aber du kannst ja gerne mal bei mir zum Essen vorbeischauen, Herr Obergscheid dann könn ma ja weiterreden und sehen ob mein Essen wirklich für die Tonne ist.
 
21.02.2006 14:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

leu

Mitglied seit 06.08.2004
1.502 Beiträge (ø0,41/Tag)

Komisch Dookie,

Du eröffnest den Thread als absoluter Laie, kennst weder fleur de sel usw. und bist am Ende des Threads (2 Tage später) plötzlich der maître der Fischkochkunst BOOOIINNNGG....

Grüße von Leu

P.S.: ich glaube übrigens nicht, dass Matti zum Lachsessen kommt!
 
21.02.2006 19:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,56/Tag)

Wer sagt dass ich plötzlich Profi bin?! Ich lass mich nur ned gerne runterputzen von irgendeinem dahergelaufenen User. Und außerdem weiß ich dass der Fisch vorzüglich war und da könnt ihr beiden Gscheidn mich mal AAL alles klar? ^^
 
21.02.2006 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

leu

Mitglied seit 06.08.2004
1.502 Beiträge (ø0,41/Tag)

Ja, alles klar.

Grüße von Leu
 
29.11.2009 19:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Drottning1a

Mitglied seit 01.11.2007
13 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ist zwar ein alter Thread, wurde mir aber von Google "ausgespuckt", als ich auf der Suche nach einem schnellen, einfachen und guten Rezept für Lachs war, den ich dummerweise schon aufgetaut hatte, ohne VORHER nach einem Rezept zu schauen.

Ich habe den Lachs in einer Pfanne mit Olivenöl angebraten, ihn glasig werden lassen und dann, wie vorgeschlagen, anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann noch etwas Limettensaft darüber gegeben.

Ein TRAUM! Mein letztes Lachsrezept war ziemlich missraten, aber so schmeckt es einfach nur lecker! Und geht so schön schnell und einfach. Gibt's auf jeden Fall jetzt öfter. Manchmal muss es gar nicht aufwändig sein. Lachen
 
30.11.2009 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ralphb

Mitglied seit 31.10.2007
2.229 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo,

vor längerer Zeit hatten wir hier mal die Diskussion über Fisch vor dem Braten mit Zitrone beträufeln oder nicht.
Ich hab mir danach mal ganz bewusst die TV-Sendungen mit den Sterneköchen angesehen, wie die es wohl machen. Diese Leute sollten es doch wissen.
Das Ergebnis: Die träufeln vor dem Braten Zitronensaft aufs Filet und geben dabei noch einen Kommentar ab wie .B.: auf keinen Fall vergessen mit Zitrone zu beträufeln, das gibt einfach einen ……….. bl bla bla.

Mich wundert, dass der fischerfahre Schrat nun dieses schreibt:

Pfeil nach rechts Allerdings darfst du das Fleisch damit nicht vor dem Braten marinieren, weil es dann Fleischsaft als Geschmacksträger verliert. Auch bräunt es dann nicht, sondern kocht in der Pfanne und wird leicht trocken. Wenn du keine Zitrone im Hause hast, macht das also nichts. Pfeil nach links

Jetzt stelle man sich mal vor, man will sich mal was ganz Exklusives gönnen und bestellt schon Monate im Voraus bei so einem Sternekoch einen Tisch, um mal richtig lecker Fisch zu essen.
Und was bekommt man, fleischsaftverlorenen , geschmacksträgerlosen, ungebräunten Fisch und zu allem Übel noch Kochfisch, obwohl man Bratfisch bestellt hatte und vielleicht noch trocken obendrein. Und das viele Geld ist weg.

Solche Sterneköche braucht kein Mensch. GRRRRRR

Gruß
Ralph
 
30.11.2009 18:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
16.809 Beiträge (ø4,1/Tag)

Moin Ralph

das ist aber seltsam. In ALLEN bisher gesehenen Kochsendungen wir dvor dem marinieren mit Zitrone abgeraten. Früher wäre das so gewesen aber heute macht man das nciht mehr. Vielleicht hast du alte Aufzeichnungen gesehn Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ist eigentlich auch logisch. Die Säure lässt den Fisch vorgaren. Jajaja, was auch immer!

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
30.11.2009 19:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ralphb

Mitglied seit 31.10.2007
2.229 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo Petra,

da muss ich dir leider etwas wiedersprechen. Das mit der Zitrone und früher, davon habe ich imTV noch nichts gehört Ist dir vielleicht noch im Hinterkopf von der Disskusion hier im Forum.
Ich rede von Sendungen wie Lafer, Lichter Lecker und so.
Hier ein Auszug der ZDF Sendung vom 30.08.2009 Lichters Fischfiet:
"Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern"

Wenn du noch mehr "Beweise" benötigst, lass es mich wissen Lächeln

und noch etwas hierzu Pfeil nach rechts Ist eigentlich auch logisch. Die Säure lässt den Fisch vorgaren. jajaja, wasimmer! Pfeil nach links

Wann soll der Fisch denn Zeit haben zum Vorgaren, wenn du ihn beträufelst und in die Pfanne legst.
Wir reden doch hier nicht vom Beizen von Fischen, da ist das natütlich so.
 
14.04.2010 17:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

immoe

Mitglied seit 14.04.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

heya,

google hat mich geschickt.
war auf der suche nach dingen die man beim lachs braten vllt beachten sollte und
habe mich hier mal durchgelesen :)

ich denke ich werde meinen lachs auch ein bisschen anritzen an der hautseite
und nach dem braten nur mit meersalz würzen (mein freund allerdings is'n pfefferfreak, also wird er seinen lachs wohl kaputtpfeffern)


wegen der zitrone, die gehört für mich auf jeden fall zum fisch.
aber ich habe da das klassiche bild vom schönen fisch mit nem stück zitrone auf'm teller im kopf

und ich möchte meinen fisch eigentlich auch nicht in zitronensaft braten :P


danke für die netten infos,
jackie
 
14.04.2010 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
16.809 Beiträge (ø4,1/Tag)

Hi Ralphb

das wird seit Jahren schon von vielen Fernsehköchen unter anderem den Kochprofis bemängelt.

Gab auch schon Diskussionen hier im CK

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
 
14.04.2010 19:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schrat

Mitglied seit 31.12.2003
8.777 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hallo,

du kannst es ja mal hiermit versuchen.

Zitrone zu Fisch ist immer gut, aber nicht vor dem Braten.

Schrat
 
14.04.2010 19:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
13.913 Beiträge (ø3,51/Tag)

Hallo jackie,

dann habe ich ein Rezept für Deinen Freund. Denn gerade Lachs verträgt sich sehr gut mit Pfeffer.


LG Babs der




Lachs lecker braten 1858494764

____________________________________
Lachs lecker braten 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
 
20.11.2013 18:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kriz-tina

Mitglied seit 28.12.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Man, man, man.. Das ist ja eine Art miteinander umzugehen... hechel...
Also, ich brate meinen Lachs (mal TK, mal frisch) mittlerweile ohne Zitrone, da ich das Gefühl hatte, dass das Filet dann tatsächlich trockener wird, ich kann es abllerdings nicht genau sagen, da die Stücke oft von der Dicke her sehr unterschiedlich waren. Mein Freund jedenfalls will immer Zitrone dran haben, "das schmeckt dann besser", sagt er. Allerdings ist der auch kein Gourmet und isst selbst meine größten Fauxpas mit Freude... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich würze allerdings IMMER vorher und brate in Butter (wegen des Geschmacks) UND Olivenöl (weil Butter allein m.E. schnell braun wird).

Damit ich auch mal meinen Senf dazu gegeben habe :)
 
20.11.2013 19:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

dann will ich aber auch. (Meinen Senf dazu geben)

Wenn es um Essen und Genuss geht kann es unmöglich eine "richtige" Meinung geben. Die Geschmacksnerven / die Papillen auf der Zunge interessieren sich kein Stück dafür Na!

Und für die eigenen Vorlieben Lafer / Oliver / Mälzer usw. als "Beweis" ins Feld zu führen, bringt auch nix. Wenn mein Gaumen nein sagt, sagt er nein. Selbst wenn Robuchon persönlich das Gegenteil empfohlen hat Lächeln Oder wenn in der Bibel stünde (stände?): "Und Jesus war erzürnt und sprach: Ich aber sage Euch, die Zitrone hat der Herr zum Schluss für den Lachs vorgesehen!"

Ich übertreibe manchmal gern (und liebe Lachs vollkommen ohne Zitrone).

Gruß
gartenknolle
 
21.11.2013 11:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frau_Antje75

Mitglied seit 21.11.2013
11 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich bin grade ein wenig verwirrt...
Wenn ich mir Lachs brate, dann wird der nie knusprig, sondern hat eine eher weiche (obwohl, das trifft es nicht) Konsistenz.
Wenn ich den so lange brate, bis er knusprig ist, dann wird der doch total hart, oder?
Beim letzten Mal ist er mir aber leider in der Pfanne zerfallen, da gab es dann kleine Lachsstückchen mit Blattspinat. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Hat aber auch sehr gut geschmeckt. Lachen
Und ist einfach das perfekte Low-Carb Gericht zum Abend.
 
21.11.2013 11:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manni

Mitglied seit 17.01.2002
4.550 Beiträge (ø0,99/Tag)

Frau_Antje75

knusprig soll ja nur die Haut werden........

Grüsse von Manni
 
21.11.2013 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

hi
ich habe da mal eine Frage...
auf Schrats Foto sind die braunen, tranigen Stellen des Lachsfilets gut zu sehen...
Sollte man die nun abschneiden, oder nicht?- ich schneide immer weg...
gruß
 
21.11.2013 22:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.872 Beiträge (ø5,17/Tag)

Ich schneide die auch immer weg - und zwar vor dem Garen ... sie schmecken mir nämlich nicht ... und appetitlich sehen sie auch nicht gerade aus ...

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
 
21.11.2013 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.261 Beiträge (ø7,49/Tag)

das macht wohl jeder - zu Recht - wie's ihm gefällt...je nachdem wie groß sie sind lass ich sie dran oder schneid sie weg... Let´s cook baby!
 
21.11.2013 22:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

wir müssen nicht alles, was uns gefällt, dem Gast so präsentieren... Lächeln
gruß
 
21.11.2013 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.261 Beiträge (ø7,49/Tag)

dann sag doch einfach: ich mach das so!!! na dann...
 
21.11.2013 23:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

@Mojoverde:
Pfeil nach rechts wir müssen nicht alles, was uns gefällt, dem Gast so präsentieren... Pfeil nach links

Das verstehe ich nicht. Wie meinst Du das?

Präsentierst Du deinen Gästen die Speisen nicht so wie Du sie magst? Sondern wie Du vermutest, dass die Gäste die Speisen am liebsten mögen? Würde Deine Gäste denn der Anblick der dunkleren Stelle beim Lachs irgendwie verstören/irritieren? Es hört sich für mich ein bisschen so an, als würdest Du das durchaus schätzen, diese dunkleren Stellen eben gerade nicht zu entfernen, den Anblick Deinen Gästen aber nicht zumuten möchtest.

Gruß
gartenknolle
 
21.11.2013 23:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

hi
ich würde nie das Lachsfilet mit den tranigen Stellen 1. anbieten, 2.. auch noch fotografieren...ich bin aber nur Lehrling..
gruß
 
21.11.2013 23:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

hallo gartenknolle, Du hast nicht mitgelesen, deshalb diese Frage...
 
21.11.2013 23:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,
nein, das bist Du sicherlich nicht. Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, ist nur so ein Gefühl. Aber ich habe die Antwort verstanden und respektiere das. Es war nur eine Frage.
gruß
 
21.11.2013 23:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

doch, ich habe gründlich mitgelesen...
 
21.11.2013 23:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

Danke Lachen
 
22.11.2013 00:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

@Mojoverde:

Kein Problem, dafür nicht Lachen

Pfeil nach rechts ich würde nie das Lachsfilet mit den tranigen Stellen 1. anbieten, 2.. auch noch fotografieren.. Pfeil nach links

Das ist definitiv (mal abgesehen vom Inhalt) eine Botschaft an einen anderen Sternekoch bei chefkoch.de, und zwar "schrat."
Ich bin noch recht neu hier und muss mich noch ein wenig eingewöhnen... Da kannst Du mal sehen, wie verschieden die Menschen sind Lächeln
Du würdest das im Leben nicht anbieten, geschweige denn fotografieren und schrat macht das einfach...

Gruß
gartenknolle
 
22.11.2013 00:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.377 Beiträge (ø5,37/Tag)

siehste mal, Mut muss man haben, der gehört zum Geschäft..ich bin halt feige... Lachen
gruß
 
22.11.2013 11:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

da fällt mir noch ein:

Die Intensität der rötlichen Färbung beim Lachs wird vom Verbraucher als Qualitätsmerkmal wahrgenommem. Je intensiver das Rot, desto eher ist er bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Wildlachs hat seine Farbe durch die Nahrungsaufnahme. Zuchtlachs aus Aquakultur erhält seine Farbe durch die Zugabe von Pigmenten im Futter.

Laut diesem Artikel geht eine Menge Zuchtlachs als Wildlachs über die Ladentheke:

Suchbegriff: Wie die Farbe in den (Zucht-)Lachs kommt ---> ^Link vom Admin entfernt^

Gruß
gartenknolle
 
22.11.2013 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
13.913 Beiträge (ø3,51/Tag)

Lachs lecker braten 764318804zusammen,

@Mojoverde,

ja die braunen Stellen schneidet man heute weg. Vor gut 7 Jahren war Schrat zwar auch schon gut, aber sicher noch nicht so gut wie heute. Vor etlichen Jahren wäre es mir auch nicht in den Sinn gekommen das weg zu schneiden. Durch intensives lesen von diversen Kochbüchern und zuhören was Profis erzählen weiß ich es heute besser. Ich bin mir ganz sicher Schrat würde heute den Teller auch anders präsentieren.


LG aus der Toscana Hessens


Babs der

Lachs lecker braten 1412942883



____________________________________

Lachs lecker braten 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
 
22.11.2013 14:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

was ist denn nun mit den braunen Stellen (ich finde grauen Stellen trifft's besser), die traniger sind? Ich mag die gerne. Werden die aus ästhetischen Gründen entfernt oder sind dort Gifte eingelagert?

Gruß
gartenknolle
 
22.11.2013 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo nochmal,

bitte klärt mich auf, feuervogel und Mojoverde.

Auch wenn ich gerade erst vom Tellerwäscher zum Kartoffelschäler bei CK aufgestiegen bin und noch einen weiten Weg vor mir habe. Sind da Schwermetalle eingelagert oder sieht es einfach hübscher aus?

Gruß
gartenknolle
 
22.11.2013 17:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
13.913 Beiträge (ø3,51/Tag)

Lachs lecker braten 764318804zusammen,

@gartenknolle,

nein, das ist weder giftig noch sonst was. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich mag es nicht weil es tranig schmeckt und nicht schön aussieht.


LG aus der Toscana Hessens


Babs der

Lachs lecker braten 1412942883



____________________________________

Lachs lecker braten 1386632959

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
 
22.11.2013 17:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lavendula_

Mitglied seit 05.07.2009
6.241 Beiträge (ø3,31/Tag)

Hallo,

bin auch erst durch's Lesen bei CK auf die Idee gekommen die braun-grauen Stellen bei Lachs wegzuschneiden. Meist keilförmig in der Mitte der Lachstranche.

Und was soll ich sagen - geschmacklich ein Gewinn.

Klar kann man dieses Fischfleisch auch essen, aber gar doch im Zweifel mal ein kleines Stück extra mit und probiere es pur im Vergleich zum rosa Lachs. Irgendwie muffig-tranig.

LG Küsschen
Lavendula_
 
22.11.2013 18:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gartenknolle

Mitglied seit 03.11.2013
5.695 Beiträge (ø18,73/Tag)

Hallo,

@feuervogel + Lavendula:

Danke Euch, der Tipp wird beherzigt!

Und ich werde natürlich berichten... Lächeln

Gruß
gartenknolle
 
16.07.2014 18:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zothlabath

Mitglied seit 14.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Nachdem ich kürzlich ein Lachsrezept gefunden habe, das mich vollends zufriedenstellt, möchte ich das mit euch teilen:
Lachsfilet waschen und trockentupfen
Olivenöl in beschichteter Pfanne erhitzen, Lachs auf der Innenseite (die ohne Haut) kurz anbraten (ca. 1 Min)
Filet umdrehen und leicht mit Meersalz bestreuen.
2 leicht angedrückte Knoblauchzehen, 1 Thymianzweig und eine halbe Zitrone (mit der Schnittseite nach unten) in die Pfanne geben, einen Esslöffel Butter hinzufügen und den Lachs ein paar Minuten braten, dabei mmer wieder mit der aromatisierten Butter übergießen.
Vor dem Servieren die (angebräunte) Zitrone über dem Lachs ausdrücken.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de