Albertos Cucina: Rösti mit graved Lachs und Kaviar

zurück weiter

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Rösti mit Graved Lachs, Kaviar und Sourcream mit Gartenkräutern.






Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.064 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

wo bleibt das ... DAS sieht richtig lecker aus, Alberto, damit würdest du mich rundum glücklich machen.

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2011
2.266 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,

Schöner Klassiker, da hätt ich jetzt Lust drauf...

Gruß aemp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2006
3.505 Beiträge (ø0,82/Tag)


Mitglied seit 20.10.2003
15.064 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

Alberto, ich hab schon ewig keine Rösti mehr gemacht. Nimmst du nur Kartoffeln, Ei und Gewürze? Ich habe gesehen, dass es hier Rezepte gibt die noch etwas Mehl zur Bindung verwenden. Braucht man das?

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Ich selbst nehme nur grob geraspelte Kartoffeln. Den Rest kommt von selbst durch die eigene Kartoffelstärke. Bei diesen flachen Röstis nehme ich weder Eier noch Mehl. Bei den hohen Röstis schon.

Ich gebe eine Handvoll Kartoffeln in die heiße Butter (du kannst auch Bratmargarine nehmen) drücke ich sie fest. Erst werden sie sanft gegart, wenn sie dann etwas weicher sind, werden sie krustig gebraten. Teller auf die Pfanne, schnell umdrehen, schimpfen, wenn man Fett auf die Brille kriegt, Rösti wieder vorsichtig in die Pfanne geben und fertig braten. Ich salze sie während des Bratens.

Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.064 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

Das probiere ich aus! Nächste Woche soll es wunderbare Steaks geben, ein Rib Eye und ein Rumpsteak liegen schon bereit. Dazu wären deine Rösti eine wunderbare Beilage statt der üblichen Backkartoffel.

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2009
1.838 Beiträge (ø0,62/Tag)

... das Schimpfen gefällt mir besonders gut Lachen

Habe Röstis bisher immer mit Ei gebunden. Werde es jetzt auch mal so nackisch probieren. Sieht sehr gut aus, da sie dann nicht so einheitlich rund an den Rändern aus sehen.

Lieben Gruß
Svenja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.064 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen zum Glück trage ich Linsen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mich lassen die Rösti auch nicht mehr los YES MAN Sollen die Kartoffeln geraspelt werden oder könnte ich sie auch kurz und zügig auf dem Börner in Streifchen schneiden? Auf dem Bild sieht es mir etwas danach aus und das ginge ja viel flotter als raspeln, zumindest bei mir.

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Svenja,

mit Ei und Mehl mache ich die Reibekuchen mit Apfelkompott. Natürlich kommen noch geriebene Zwiebel dazu, die schmecken mir am allerliebsten. Na! Für andere Rezepten zum Beispiel, lasse ich die zerfransten Ränder der Röstis richtig braun kross werden.


Chica,

von Lurch habe ich ein einstellbares Hobelbrett. Damit werden die Kartoffeln hin und her geschoben und unten kommen je nach Bedarf Scheiben, Würfel oder wie in diesem Fall streifen Julienne in diversen dicken. Ich habe sie dick gehabt, weil m.E. mehr von der Kartoffel schmecken kann.





Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.11.2011
3.288 Beiträge (ø1,53/Tag)

Hallo,

mensch, sieht das lecker aus - danke für die Anregung mit den Röstis - das wird ausprobiert!
LG;
S.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.064 Beiträge (ø2,94/Tag)

¡Hola!

Danke Alberto, das müsste so beim Börner auch funktionieren.

Saludos chica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2011
6.423 Beiträge (ø2,6/Tag)


lecker wie immer




Liebe Grüße Sonja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.02.2004
14.425 Beiträge (ø2,88/Tag)

Danke sehr für die Komplimente, ich freue mich wirklich sehr darauf. YES MAN

Hier kann man die Röstis besser sehen. Nur Kartoffeln, kein Mehl und keine Eier habe ich als Bindemittel benutzt. So schmecken sie voll nach (Brat)Kartoffeln.





Alberto
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer das gleiche macht, kann nicht andere Ergebnisse erwarten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.11.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Das sieht ja richtig gut aus! Wie macht man denn solche Bilder, wenn das warme Essen auf den Tisch soll?
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine