Vorspeise für mein Weihnachtsmenue

03.12.2007 17:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanny7782

Mitglied seit 03.12.2007
203 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo erstmal,

habe mich eben erst hier angemeldet und bin schon auf eure Ratschläge angewiesen! Na!

Leider können mein Freund und ich dieses Jahr zu Weihnachten nicht zu unserer Familie nach Hause fahren, also dachte ich mir, dass ich meinem Schatz und mir ein tolles Weihnachtsmenue zaubere!

Bis jetzt habe ich Hauptspeise (Schweinebraten) und Nachspeise (Baileys-Mousse, dank dieses tollen Rezept-Forums hier).
Aber leider fällt mir keine gescheite Vorspeise ein! Ein Salat erscheint mir zu langweilig für Weihnachten, es soll also was raffiniertes aber dennoch leicht zuzubereiten sein!

Ideen? Ratschläge? Tipps?

LG
Susan aus München
 
03.12.2007 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sayonascha

Mitglied seit 17.02.2006
126 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Susan!

Wie wäre es mit einer Zucchini-Cremesuppe? Ich mache sie mit ein paar angebräunten Lauchstreifen....Super easy und lecker.

Zwei Zucchini in dünne Scheiben schneiden und in kochendem Wasser weich kochen. Wasser aufheben!
Scheiben heraus nehmen, mit ca. 200 gr Sahne pürieren. Nach Geschmack Wasser dazu, abgebräunte Lauchstreifen dazu und mit gekörnter Gemüsebrühe, Salz und etwas Zucker abschmecken.

Viel Spaß und fröhliche Weihnachten!

LG

Sayo
 
03.12.2007 17:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anna-Pauline

Mitglied seit 13.06.2007
317 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Susan,

ich bin absoluter Fan von mariniertem Gemüse -Paprika, Champignons und Bohnen mit frischem Bauernbrot oder Knoblauch-Baguette.

Viel Spaß beim Planen,
Anna
 
03.12.2007 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanny7782

Mitglied seit 03.12.2007
203 Beiträge (ø0,08/Tag)

Da fällt mir ein, dass mein Freund sehr gerne Soljanka isst! Meint ihr, dass das als Vorspeise zu deftig wäre? Und vielleicht zu aufwändig oder?
 
04.12.2007 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mheidrun

Mitglied seit 17.01.2002
751 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Sunny,

darf ich ganz ehrlich sein ? Wenn du sowas richtig schönes kochen willst für dich und deinen Schatz finde ich einen Schweinebraten nicht so den Hit. Zum einen wird er (wenn das Stück nicht groß genügend ist) ganz gerne mal trocken, zum anderen ist es nichts wirklich außergewöhnliches.

Eine Soljanka finde ich als Vorspeise zu heftig. Dann seid ihr ja schon satt Lächeln. Auch ist sie ja im Geschmack sehr intensiv. Nun weiß ich nicht, wie gut du kochen kannst und wie dein Buget aussieht. Aber schau doch mal ins Menue forum, da gab es eine tolle Abstimmung und da ist jetzt ein ultimatives 4-Gänge Weihnachtsmenue ausgewählt worden. Vielleicht magst du den ein oder anderen Gang einfach noch vertauschen, die Rezepte kommen sicherlich die nächsten Tage.

LG
Heidrun
 
04.12.2007 19:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanny7782

Mitglied seit 03.12.2007
203 Beiträge (ø0,08/Tag)

@Heidrun,

nun ja, wie soll ich sagen: Mein Schatz und ich mögen eher die einfache Küche, nichts mit exotischen, ausgefallenen Gewürzen, Gemüse-Sorten und so, sondern eher gut bürgerlich! Fisch kann ich leider nicht machen, da mein Freund Fisch nicht verträgt! Und für zwei Personen fällt mir halt kein gescheites Weihnachtsmenue ein! Eine Weihnachtsgans oder dergleichen ist einfach zu viel für zwei Leutchen! Und was alltägliches will eigentlich auch nicht machen! Ich zerbreche mir langsam meinen Kopf und bin mit meinem Koch-Latein am Ende!
 
04.12.2007 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Petterson

Mitglied seit 15.02.2002
2.046 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Sanny,

wie wäre es denn mit Entenbrust, Rotkohl und Klößen. Als Nachtisch bietet sich dann auch dein Baileys-Mousse an.

Als Vorspeise würde ich einen schönen Feldsalat mit gebratenen Apfelstückchen, Pinienkernen und ein Himbeer-Walnuß-Dressing an.

Diese Gerichte passen zu Weihnachten und sind wirklich nicht allzu schwer.

LG Petterson
 
05.12.2007 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tesor

Mitglied seit 06.02.2005
151 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich würde auch eine leichte Vorspeise wählen, da ihr mit dem Braten und dem Mousse ja schon zwei "schwere" Gerichte habt. Mille Feuille (Türmchen aus Strudelblättern) mit Räucherlachsscheibchen und Feldsalat.
LG Tesor
 
05.12.2007 14:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MFD

Mitglied seit 08.07.2005
3.385 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo,

guck mal in mein Profil - da sind zwei sehr leckere Suppen, die leicht zu bereiten sind. Einmal eine "Samtsuppe" (Blumenkohl) und einmal eine schöne Champignon-Suppe.

Ansonsten fände ich eine Art Hochzeitssuppe sehr lecker. Mit Gemüse-Julienne, Klösschen und Eistich. Du könntest den Eistich in Sternchen ausstechen, dann bekommt es einen weihnachtlichen Touch.

Oder eine Flädle-Suppe.

LG, Martina
 
05.12.2007 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bienchen24

Mitglied seit 06.07.2006
663 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hi,

ich finde an Schweinebraten nichts schlimmes. Wenn der gut gemacht ist, kann das ein sehr leckeres Festessen sein. Ich finde es kommt auch noch darauf an was du zum Braten dazu machen willst. Klöße? Rosenkohl? Bohnen?..... Ansonsten würde ich dir Rouladen empfehlen oder statt einer Gans eine Ente zu machen. Da reichte eine 2 kg Ente gut für 2 Personen und man hat einen richtigen Festagsbraten. Als Rezept würde ich dir dieses empfehlen. Das ist super einfach und gelingsicher.

Ich hätte da in meinem Profil auch noch eine Champigoncremesuppe mit Blätterteigeinlage als Vorspeise anzubieten. Ist super einfach, aber macht was her. Ansonsten gibt es hier noch eine leckere Cremige Spinatsuppe oder eine ausgefallene aber sehr schmackhafte Maronensuppe .

Vielleicht hilft dir das ja...

LG
bienchen24
 
05.12.2007 15:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanny7782

Mitglied seit 03.12.2007
203 Beiträge (ø0,08/Tag)

Also, mein Menue sieht jetzt wie folgt aus:

Vorspeise: diese hier , oder die die Petterson vorgeschlagen hat! Hat jemand das Rezept?

Hauptspeise: Rindsrouladen mit Rotkohl und Salzkartoffeln

Dessert: dieses aber mit frischen Beeren anstatt der Sauerkirschen

Ich denke, dass das jetzt keine schlechte Auswahl ist! Oder?
 
05.12.2007 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tesor

Mitglied seit 06.02.2005
151 Beiträge (ø0,04/Tag)

Klingt lecker!
 
05.12.2007 20:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

trop

Mitglied seit 22.11.2005
91 Beiträge (ø0,03/Tag)

Falls du noch eine weitere Vorspeise suchst: Bei mir gibt's am 1. Feiertag ein weihnachtliches Maronensouffleé.
Rezept kann ich dir gerne per PM schicken, ist nämlich leider nicht von hier Na!

Grüßle David


Kein Genuss ist vergänglich, denn die Erinnerung an ihn ist bleibend.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de