Kürbisbutter herstellen

zurück weiter

Mitglied seit 25.04.2008
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

habt Ihr schonmal kürbisbutter mit eingelegtem Kürbis gemacht ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
5.927 Beiträge (ø1,29/Tag)


Mitglied seit 06.09.2010
10.835 Beiträge (ø4,12/Tag)

Hallo,

auch nein. Meinst du so etwas oder eher so etwas , aber an Stelle von Äpfeln mit Kürbis? Mit eingelegtem Kürbis kann ich es mir nun gar nicht vorstellen. Weder das eine noch das andere…

LG küchenbetti


Das Bessere ist der Feind des Guten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2008
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

ne die meinte ich niczht :D, hab nur ein rezept gefunden wofür ich die frisch herstellen will, find bei mir hier aber nirgendswo einen frischen kürbis ... :D
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.311 Beiträge (ø5,28/Tag)

Was bitte macht man mit Kürbisbutter??¿¿ BOOOIINNNGG.... Hab ich ja noch nicht einmal was von gehört. Sicher nicht!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.679 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

vielleicht als Dip oder Brotaufstrich?

Ich kenne nur süß-sauer eingelegten Kürbis, und da kann ich mir das gar nicht vorstellen. Schon rein geschmacklich nicht. Ok, auch sonst nicht.

Aber was hindert Dich, es einfach mal auszuprobieren? Und dann erzählst Du uns, wie das Ergebnis war. Wofür möchtest Du sie denn verwenden?

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
5.927 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo,

mal ernsthaft: Schreib bitte dein Rezept hier rein, damit man wenigstens annähernd weiß, was du willst. Dann kann man gezielter antworten.

Und ich habe noch keine Kürbisbutter hergestellt (schrieb ich ja schon Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ), würde aber sehr gern wissen, was das sein soll.

Ich habe allerdings schon Chutney mit Kürbis drin gemacht, da könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man statt frischem Kürbis auch süß-sauer eingelegten nehmen kann. Denn süß und sauer kommt ja ins Chutney dann sowieso rein.

Gruß, Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
11.283 Beiträge (ø3,3/Tag)

Bonsoir,

mit eingelegten Kuerbis kann ich es mir nicht vorstellen... wie waer es mit Plan B... Zucchini oder Patisson...



LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.679 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Doris,

bei Chutney kann ich mir gut vorstellen, dass man eingelegten Kürbis verwendet. Bei Kürbisbutter halt nicht, alleine schon wegen der Konsistenz des Kürbis durch das Einlegen.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2010
14.311 Beiträge (ø5,28/Tag)

BOOOIINNNGG.... Was bitte hat den die Konsistenz damit zu tun?¿ Kürbis eingelegt, oder wie auch immer, wird doch dann püriert und mit Butter vermischt.

Aber solange TE sich nicht meldet, tappen wir eh nur im Dunklen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.679 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Carco,

damit meine ich, dass ich diesen eingelegten Kürbis nur so kenne, dass er ein wenig "glasig" wirkt. Ich kann das nicht wirklich gut beschreiben. Für eine Butter stelle ich mir das eher "musiger" vor.

Liest sich wahrscheinlich eher kryptisch, als erklärend.

HG Liddi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
11.283 Beiträge (ø3,3/Tag)

Bonjour,

ich vermutete, dass simple "Pumpkin butter" gemeint ist...selbst wenn man eine herzhafte Variante plant, kann ich mir eingelegten Kuerbis nicht vorstellen...
Auch fuer ein Chutney wuerde ich keine eingelegte Ware verwenden...


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.01.2007
1.224 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo,

das war auch grad mein Gedanke, Pumpkin Butter. Diese Butter, oder besser gesagt Aufstrich gibt's ja auch mit anderen Früchten. So wie ich das kenne, gehört da keine echte Butter rein. Ich würde unbedingt frischen Kürbis nehmen. Der eingelegte ist ja geschmacklich doch recht 'vorbelastet'.

LG Schnägge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
5.927 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo Ornellaia,

nein, ich persönlich würde für Chutney auch keine eingelegten Früchte nehmen, welcher Art auch immer. Ich mag es stückig und noch ein kleines bisschen knackig, das klappt mit weichem Eingekochten sicher nicht. Ich meinte nur, es könnte überhaupt vom Geschmack her klappen, wenn man nun nichts anderes zur Hand hat.

Was nun diese Kürbis-Butter des/der TE werden soll, das haben wir allerdings immer noch nicht raus.

Liebe Grüße, Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.11.2002
5.180 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo.

Pumpkin butter = Kuerbismus
Plum butter = Pflaumenmus
Peanut butter = Erdnussmus

Butter ist da nirgends drin

Gruss aus Connecticut

LazarusLong
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine