Suche die besten Dips aller Zeiten!!!

zurück weiter

Lele_1

Mitglied seit 09.03.2011
102 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hey Leute,

Wie schon gesagt, ich suche die besten Dips aller Zeiten für meine Silvesterparty. Meine Freundinnen kommen vorbei und ich wollte ein paar tolle Snacks machen. Ich wollte Hackfleischbällchen, Rohkost (...) und Chips machen. Dazu wollte ich ein paar Dips reichen (am besten ohne Fleisch und ohne Käse).
Ich habe schon die Datenbanke durchforstet, aber keine gefunden die mich so richtig ansprechen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Lächeln

LG Lele_1
Zitieren & Antworten

Schokobombe

Mitglied seit 11.10.2010
400 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

ich bin derzeit auch auf der Suche nach einem guten Curry-Dip und wäre hier für jeden Tipp dankbar Lächeln

Lg
Schokobombe
Zitieren & Antworten

Mamsi2010

Mitglied seit 26.12.2009
1.950 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo Lele,

können es auch Chutneys sein mit Früchten? Mango und Banane sind sehr empfehlenswert. Oder einen grünen Kräuterdip mit wahlweise Sojacrème.

Gruß Andrea
Zitieren & Antworten

Lele_1

Mitglied seit 09.03.2011
102 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Andrea,

Na klar ich bin für alles offen (außer für Dips mit Käse oder Fleisch Lächeln )

LG Lele_1
Zitieren & Antworten

Mamsi2010

Mitglied seit 26.12.2009
1.950 Beiträge (ø0,7/Tag)

Ok, dann mal los:

"Mein" Bananenchutney: es besteht aus Gemüsezwiebeln, Chilischoten, Konblauch, Ingwer, Reisessig, Erdnusskernen, Bananen (achwas na dann... ), Limetten, und Kardamom. Wenn du Interesse hast, schicke ich dir das Rezept.

Das Mangochutney besteht aus getrockneten und frischen Mangso, Ingwer, Chili, Orange, Senf, Zimt und Zucker.

Der Kräuterdip besteht aus Petersilie und Kerbel, Olivenöl und Sojacréme.

Gruß Andrea, die diese Drei zum Raclette "zaubert" Na!
Zitieren & Antworten

Lele_1

Mitglied seit 09.03.2011
102 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hey Andrea,

Also "Dein" Bananenchutney hört sich sehr gut an und der Kräuterdip auch. Wäre nett wenn du mir das Rezept schicken könntest Lächeln

LG Lele_1
Zitieren & Antworten

appi79

Mitglied seit 02.10.2011
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo lele_1,

in unserem Freundeskreis kommt folgendes Tzaziki immer gut an, weil es sehr frisch schmeckt und man nicht von Knoblauch erschlagen wird:

- 500 g Quark
- 500 ml Naturjoghurt 3,5 %
- 1 geraspelte Schlangengurke mit Schale (sehr gut abtropfen lassen, weil es sonst zu sehr wässert)
- 2-3 zerriebene Knoblauchzehen
- etwas Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
- evtl. Sahne (auch nach Geschmack)

Alle Zutaten vermengen, abschmecken, fertig!

LG
appi79
Zitieren & Antworten

gisela2905

Mitglied seit 03.12.2012
95 Beiträge (ø0,06/Tag)

Schau Mal auf meinen Lachs Dip. Ist ein Versuch wert;;;; LG. Gisela
Zitieren & Antworten

Mamsi2010

Mitglied seit 26.12.2009
1.950 Beiträge (ø0,7/Tag)

@Lele

ist bei dir als Nachricht notiert. Let´s rock!
Zitieren & Antworten

atensi

Mitglied seit 22.12.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich habe neulich folgenden Dip ausprobiert:

300 g Frischkäse, natur mit
200 g Sahne glatt rühren
1 Zwiebel, klein hacken und unterheben
mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß abschmecken und
1 Tüte Knorr Salatkrönung Paprika-Kräuter unterrühren.

Dazu habe ich Cräcker und Gemüse aufgestellt. Ist sehr gut angekommen.
Zitieren & Antworten

Miss_Jones_81

Mitglied seit 29.11.2007
1.664 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,

meine Lieblingsdipps sind Guacamole und eine Creme aus geräucherter Forelle, Frischkäse, Meerrettich, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft.

LG

Miss Jones
Zitieren & Antworten

Lele_1

Mitglied seit 09.03.2011
102 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hey,

Danke für die tollen Rezepte ich werde so viele wie möglich ausprobieren und mich dann für ein paar entscheiden.
Nochmals vielen vielen Danke!!!

LG Lele_1
Zitieren & Antworten

susikäfer

Mitglied seit 25.09.2006
847 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hi Lele,
falls es nicht zu spät ist, probier doch mal "Duckfett" kalt. Kannst ja den Speck weglassen und etwas mehr würzen (Petersilie, Schnittlauch, Lauchzwiebel o.ä. ist sowieso empfehlenswert).
Duckfett: Zwiebeln und Speck würfeln, anbraten, Schmand Lächeln unterrühren und flüssig werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen... fertig. In Deinem Falle eben ohne Speck und kalt werden lassen.
LG Susi
Zitieren & Antworten

pralinchen

Mitglied seit 08.05.2005
9.161 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo,

das hier ist auch lecker:
Ananas - Sauce
Kichererbsen - Dip

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Marie38

Mitglied seit 13.11.2005
12.537 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo,

dieser Dipp ist für mich einer der einfachsten und besten.

http://www.chefkoch.de/rezepte/403501129625202/Tomatendip-3-x-S-suess-sauer-scharf.html


Lg, MArie
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine