Hack-Wirsingrouladen - wie würdet ihr die Soße machen?


Katrin1975

Mitglied seit 07.08.2010
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

bei uns soll es heute nach langer Zeit endlich mal wieder Hack-Wirsingrouladen geben. Lachen

Mich würde mal interessieren, wie IHR die Soße dazu machen würdet.

LG
Katrin

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.227 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo,

ich mache zu Wirsing gerne eine pikante Tomatensauce oder eine Senfsauce.

LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.

charlycastello

Mitglied seit 01.03.2010
13.144 Beiträge (ø7/Tag)

Hallo,

Singerl war schneller, aber ich würde auch eine TOmatensosse - gerne auch was mit Senf dazu machen. Nimm die Basis vom Anschmoren der Wirsingwickerl, dann kriegst du sicher einen guten Geschmack rein.


LG Ute


Das Leben kann so schön sein, wenn man es schafft, mindestens einmal am Tag zu lachen!

katzenhanni

Mitglied seit 01.01.2009
1.356 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es heute Hack-Kohlrauladen.

Brate die an und kommen dann in die Backröhre werden mit Brühe aufgegossen und später dann mit Sahne und Rahmsoße verfeinert, habe allerdings um die Rouladen noch Schinkenspeck umwickelt. diese Sauce schmeckt immer sehr gut.

LG
von Hanni

hammerhai

Mitglied seit 31.10.2003
7.426 Beiträge (ø1,77/Tag)

Hallo,

Ich mache dazu eine Kapernsauce mit geriebener Zitronenschale, einer gehackten Sardelle und Kapern. Legiert wird mit Eigelb und Sahne!

Hai!

curly64

Mitglied seit 28.04.2005
10.297 Beiträge (ø2,82/Tag)

Bei mir gibt es auch meist Tomatensauce dazu. Ich gare die Rouladen im Ofen und gebe stückige Tomaten, Zwiebeln und einen Teil des Wirsings mit dazu. Letzteren hacke ich ziemlich fein. Manchmal püriere ich das und manchmal lasse ich es stückig.
Hai, deine Variante klingt auch sehr gut. Das werde ich mal ausprobieren.


LG
curly

Man muss auch mal bereit sein auf Opfer zu verzichten.

LuzieLiesel

Mitglied seit 22.11.2010
1.626 Beiträge (ø1,01/Tag)

Hallo!

Pilzsoße mache ich da gerne zu aus getrockneten Steinpilzen oder braunen Champignons!



Viele liebe Grüße!

LuLi


Probieren geht über Studieren! Manchmal ist Kochen auch Glücksache.

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø2,96/Tag)

Hallo,

ich mache aus der Fluessigkeit im Braeter (hier zuerst die Rouladen angeschmort und dann mit Bruehe aufgefuellt) eine schoene Sauce, mit Schmand als Beigabe zum Schluss...

Liebe Gruesse aus Pittsburgh, Pennsylvania,

Susan

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.100 Beiträge (ø6,95/Tag)

Hallo,
ich würde die Sauce auch wie sukeyhamburg17 zubereiten, allerdings ohne Schmand.
Man möge mich steinigen, doch zum Abbinden einer Sauce gibt es nichts Besseres als Mondamin-Fix-Saucenbinder (sämtliche Instant-Produkte gelten in meiner Küche als verpönt und würden nie zum Einsatz kommen, doch dieser Saucenbinder ist unverzichtbar, weil man mit diesem die besten Ergebnisse erzielt...)

Zudem röste ich auch die kleineren Wirsing-Fitzel, die sich zum Rouladen-Wickeln aufgrund der Größe nicht mehr eignen, scharf mit Zwiebeln an, setze dann die bereits angebratenen Kohlrouladen darauf und lasse es kochen.

Grüßle
Christina

hammerhai

Mitglied seit 31.10.2003
7.426 Beiträge (ø1,77/Tag)

@ Christina

scharf angeröstete Wirsing-Fitzel sind für mich ein NO-GO!! (So sagt man doch heute! Schreibt man es auch so??? *ups ... *rotwerd* )

Die blanchierten Fitzel kommen bei mir in den Hackfleischteig!

Gruß vom Hai!

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø2,96/Tag)

Hai - mach ich auch so, die kleineren Stuecke des Wirsings kommen bei mir in die Hackfleischfuellung...

LG, Susan

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø2,96/Tag)

Christina - manchmal lass ich auch Schmand weg, je nach Gusto...

Warum sollte man dich denn nun aber steinigen, weil du Fix-Saucenbinder benutzt?? Ich versteige mich nur dazu, dir einmal eine Empfehlung zu geben: Anstelle des Saucenbinders - versuche es doch mal mit Speisestaerke oder auch mit etwas Mehlbutter... ja, sogar mit Mehl kann man heute wieder Saucen binden.... Oder auch eine Mehlschwitze machen....

Nur Mut zur Veraenderung!!

Liebe Gruesse,

Susan

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.100 Beiträge (ø6,95/Tag)

@ Hai
Ich verstehe nicht, weshalb scharf angebratene Wirsing-Fitzel ein no-go sein sollen... Es sei denn, man möchte unter "scharf angebraten" verkohlt verstehen. Diese kleinen (gebräunten Lächeln Fitzel tragen nicht unerheblich zur Geschmacksverbesserung bei; zudem wird die Sauce dadurch auf natürliche Weise etwas sämiger. Aber letzten Endes muss es jeder für sich entscheiden.

@ Susan
Herzlichen Dank für deine Tipps ! Es ist jedoch so, dass ich Stärke und Mehlbutter/Mehlschwitze bereits ausprobiert habe... mit folgenden Ergebnissen: Binde ich mit Stärke ab, wird mir die Sauce zu glasig, und beim Abbinden mit Mehl wird sie mir zu trüb. Wahrscheinlich habe ich für diese Art von Saucenbindung kein gutes Händchen.
Steinigen deswegen, weil Saucenbinder bei den ambitionierten Köchen, zu denen ich mich ja zähle, sehr verpönt ist. Aber ich kann dazu stehen YES MAN

Da ich mich viel mit asiatischer Küche beschäftige, habe ich neulich mal gelesen, dass die Asiaten Saucen mit einer geringen Menge Pfeilwurz binden. Es soll absolut geschmacksneutral sein und sehr gute Binde-Eigenschaften haben. Leider ist es bei den hiesigen Gewürzhändlern auf den Wochenmärkten nicht zu bekommen. Daher werde ich mich diesbezüglich mal im Internet umschauen.

möppi1988

Mitglied seit 18.05.2012
185 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ich brate die Wirsingrouladen gut an, füge Zwiebeln hinzu. Wenn die Zwiebeln braun sind gieße ich Wasser an. Das Ganze lasse ich köcheln und dicke das dann mit einer Mehlschwitze an und schmecke das mit Gewürzen ab.

hoerstel53

Mitglied seit 26.05.2008
3.118 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hallo!
Ich brate die Rouladen kräftig an. Zuvor weiche ich getrocknete Steinpilze ein und gebe diese mit dem Einweichwasser und Brühe nach dem Anbraten zu den Rouladen und lasse sie gar schmoren.
Zum Schluss kommt eine gute Portion creme fraiche dazu. Evtl. die Soße noch etas andicken.
LG

kooper222

Mitglied seit 09.06.2012
61 Beiträge (ø0,06/Tag)

Also ich würde die Strünke scharf anbraten, mageren Speck dazugeben und eine angeröstete Zwiebel, auskochen, das Ganze passieren und eine " Mehlschwitze" damit machen.... So mache ich meinen Schichtkohl und bis her hat noch keiner gemäckert


lg
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de