Tandoori Masala - Zu welchem Gemüse?

14.01.2013 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
16.722 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo,

ich habe vorhin mal Tandoori Masala gekauft. Eigentlich wollte ich nur Garam Masala kaufe, aber das stand in der Nähe und ich wollte es mal testen.

Jetzt finde ich zwar jede Menge Rezepte hier, aber die sind im Wesentlichen mit (Hähnchen-)Fleisch.

Zu welchem Gemüse passt das denn?
Es kann doch nicht sein, dass es nur zu fleischigem passt. na dann...

LG
Margie
 
14.01.2013 15:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,21/Tag)

Hallo Margie,

du kannst praktisch Tandoori Masala fast zu jedem Gemuese nehmen. Einfach das Gemuese, z.B. Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Kartoffeln, auch andere Wurzelgemuese - in kleine Stuecke schneiden, mit Tandoori Masala und etwas Oel, so ca. 1 TL oder auch 2 TL, vermischen und fuer - je nach Gemuesesorte und Art - 20 bis 45 Minuten im Ofen bei 160 bis 180 Grad C backen.

Hilft dir das ein wenig weiter?

Liebe Gruesse aus dem grauen Pittsburgh,

Susan
 
14.01.2013 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mango-Struenkchen

Mitglied seit 23.09.2007
3.748 Beiträge (ø1,48/Tag)

Hallo,

dass die Rezepte mit Tandoori Masala so fleischlastig sind liegt wohl daran, dass man mit diesem Gewürz im ursprünglichen Sinn Fleischstücke mariniert, die man dann im (Tandoori)ofen gart.

Aber ich habe hier auch 22 vegetarische entsprechende Rezepte gefunden und ansonsten : Einfach rumprobieren.

Christine
 
14.01.2013 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gold-Bilderrahmen

Mitglied seit 24.02.2009
729 Beiträge (ø0,36/Tag)

... schmeckt lecker zu Rühr- oder Spiegelei...

LG

Lilian
 
14.01.2013 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
10.896 Beiträge (ø5,28/Tag)

Hallo Margie,

Du kannst auch etwas vom Tandoori-Masala ins Kochwasser vom Reis geben oder einen Joghurt-Dip damit würzen. Der sollte allerdings einige Stunden durchziehen, damit der Geschmack sich entfalten kann.

Gruß Alex
 
14.01.2013 19:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
16.722 Beiträge (ø6,27/Tag)

Dank euch schon mal. Lachen

Ich habs vorhin mal an Erbsen probiert. Na ja... na dann...
An Karotten (wg. Wurzelgemüse) kann ichs mir schon besser vorstellen. Wird auf jeden Fall demnächst getestet.
Reis esse ich nicht, aber ich werde es auf jeden Fall noch mit anderen Getreidesorten probieren.
Eier esse ich auch keine (mehr).

In der DB hatte ich nichts gefunden, was mich interessiert hätte. Na!
 
14.01.2013 19:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
10.896 Beiträge (ø5,28/Tag)

Margie, zu Blattspinat sowie zu Kichererbsen (evtl. mit Tomaten) kann ich mir das Masala gut vorstellen. An Erbsen hätte ich in dem Zusammenhang gar nicht gedacht. Viel Erfolg beim weiteren Experimentieren!

Gruß Alex
 
14.01.2013 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

moura

Mitglied seit 16.08.2011
1.851 Beiträge (ø1,66/Tag)

Ich würde es für ein Kichererbsen-Curry mit verschiedenem Gemüse (Zucchini, Möhren, Blumenkohl, Brokkoli, Zwiebeln, Paprika, evtl auch Kürbis) verwenden.


Lg moura
 
14.01.2013 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
16.722 Beiträge (ø6,27/Tag)

@Alex:
An Blattspinat hab ich bei deinem Tipp mit dem Joghurt-Dip gedacht. Kennst du Borani?
Das ist Blattspinat - grob gehackt - in Joghurt-Soße. Sehr lecker!

Kürbis ist ne gute Idee. hechel...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de