Welches Öl für welchen Salat?

zurück weiter

silv76

Mitglied seit 22.07.2005
285 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

es ist zwar nicht Hochsaison der Salate aber dennoch frage ich mich immer wieder welches Öl zu welchen Salat?

Die ganze Zeit verwendete ich ein null acht fünfzehn Sonnenblumenöl.
Habt vielleicht ein gutes Allroundöl, das zu vielen Salaten passt.

Bei Salaten denke ich momentan an Blatt, Eisberg, Karotte, .....

Würde mich sehr auf Antworten freuen.

Danke
lg Silv
Zitieren & Antworten

kräuterküchenhexe

Mitglied seit 11.06.2011
1.159 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo silv,

mein 08/15 Öl ist Olivenöl, das mögen wir richtig gern, darf ruhig ´rausschmecken. Ansonsten habe ich für Salat auch immer Traubenkernöl da, ist schon was feines. Wenn ich es mir richtig überlege, komme ich damit eigentlich schon aus.

Für den Wok ist auch mal ein Nußöl da und Kürbiskernöl für die Suppe.

LG
die Kräuterküchenhexe
Zitieren & Antworten

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
14.247 Beiträge (ø5,62/Tag)

Hola,

jedes Öl hat seinen eigenen, individuellen Geschmack und passt oft auch nur zu bestimmten Dingen. Ich glaube mal gesehen zu haben, dass es eine Packung mit mehreren verschiedenen kleinen Fläschchen Öl gibt. Das wäre evtl etwas um dich da "ranzutasten".

Saludos, Carco
Zitieren & Antworten

aemp

Mitglied seit 02.02.2011
2.246 Beiträge (ø0,97/Tag)

Hi,

ich kann dir da auch keine eindeutige Antwort geben.

Ich verwende mehrere Öle, neben Sonnenblumen auch
verschiedene Olivenöle, Rapsöl, Kürbiskernöl.

Was bei mir gesetzt ist: zu Feldsalat Walnußöl...

Gruß aemp
Zitieren & Antworten

barbaranester

Mitglied seit 28.02.2012
816 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

das ist wirklich Geschmackssache. Die Idee mit kleinen Mengen zum Ausprobieren finde ich sinnvoll.
Mir persönlich sind Sonnenblumen- und Rapsöl zu geschmacklos für Salat, die verwende ich nur zum Braten und Backen.
Für Rohkostsalate und grünen Salat nehme ich Olivenöl (und da gibt es ja auch schon riesige Geschmacksunterschiede von mild bis pfeffrig), zu Ackersalat mag ich auch Walnussöl sehr gern. Ein mides Olivenöl passt nach meinem GEschmack zu allen.
Es kommt in meinen Augen auch sehr stark auf den Verbrauch an, denn wenn man nur wenig Öl benutzt, hat man besser nur 1-2 Flaschen gleichzeitig geöffnet, da sonst der Geschmack leidet.

Lg von Barbara
Zitieren & Antworten

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
35.119 Beiträge (ø9,47/Tag)

Hallo,
ich finde, das kann man so paushal nicht beantworten. Es kommt auf die sonstigen Zutaten, den Verwendungszweck des Salates (Vorpeise, Beilage etc.) und das Dressing ganz allgemein an.

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

eflip

Mitglied seit 29.08.2005
16.906 Beiträge (ø3,94/Tag)

Hallo,

an die Geschmackssache kann ich mich nur anschließen.

Wir haben immer Olivenöl aus Griechenland im Haus das zu fast allen Salaten passt.
Aber wir mögen z.B. gern zu Tomatensalat oder Bohnensalat ein Kürbiskernöl
Zu Kartoffel/Gurkensalat ein neutrales Öl wie Rapsöl

LG eflip
Zitieren & Antworten

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
14.247 Beiträge (ø5,62/Tag)

Ich hab allein 4 (manchmal mehr) verschiedene Olivenöle. Na gut ich sitz an der Quelle, aber allein da gibt's schon große Unterschiede und nicht jedes Öl passt zu jedem Essen - Salat.
Zitieren & Antworten

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.848 Beiträge (ø1,15/Tag)

Hallo,

also Olivenöl mach ich nur an mediterrane Salate (Paprika, Tomaten, Schafskäse usw.); an anderen schmeckt mir das nicht. Sonst nehme ich Sonnenblumenöl oder auch sehr gerne Traubenkernöl.
Zitieren & Antworten

Mariluna

Mitglied seit 11.07.2008
4.982 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hallo,

ich nehme gern das Olivenöl, das ich mir aus Spanien mitbringe,
für mediterrane Salate.
Für Feldsalat bevorzuge ich Walnussöl.
Für cremige Dressings nehme ich Rapsöl und wenn vorhanden,
Traubenkernöl.

LG
Mariluna
Zitieren & Antworten

diegloria

Mitglied seit 09.09.2012
140 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

meine Standardöle sind Sonnenblumen- und Olivenöl; Sonnenblumenöl wenn's etwas herzhafter ist, Olivenöl wenn's mediterraner wird.
Für Abwechslung sorgt bei mir Kürbiskernöl, besonders bei Feldsalat, Krautsalat und Kartoffelsalat.

Gruß, dielgoria
Zitieren & Antworten

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
10.481 Beiträge (ø4,27/Tag)

Hallo,

ich nehme am liebsten das Olivenöl, dass ich aus Italien mitbringe. Direkt in der Ölmühle bekomme ich auch ungefiltertes Öl. Das finde ich geschmacklich ganz wundervoll - leider hält es nur sechs Monate.
Ich habe noch einige andere kaltgepresste Öle. Mit denen bringe ich Abwechslung in meine Salatsaucen.

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
Zitieren & Antworten

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
29.898 Beiträge (ø5,91/Tag)

Hllo

ich nehme überweigend Sonnenblumenöl. manchmal zu Blattsalaten sesamöl aus gerösteten Körner. aber nur sparsan, denn das ist sehr intensiv

lg

angelika
Zitieren & Antworten

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
24.912 Beiträge (ø6,81/Tag)

Hallo

Ich brauche verschiedene Öle, je nach Slaat und Zutaten. Kürbiskern-, Nussöle, etc. sind für mich nur als Geschmacksträger in den Salaten.

Aber auf keinen Fall benutze ich 08/15 Öle (womit wohl Billigst-Öle gemeint sind). Gute Öle sind für mich unbedingt wichtig. Da spart man wieder mal am Falschen Ende.

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

tappie

Mitglied seit 04.05.2002
601 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo

zu Feldsalat schmecht uns Kürbiskernöl das sehr sparsam im Verbrauch ist sehr gut, sonst verwende ich für Salate, Rapsöl oder Olivenöl, Sonnenblumenöl nur zum Braten.

lg Tappie
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine