Welches Öl für welchen Salat?

04.01.2013 13:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

silv76

Mitglied seit 22.07.2005
285 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

es ist zwar nicht Hochsaison der Salate aber dennoch frage ich mich immer wieder welches Öl zu welchen Salat?

Die ganze Zeit verwendete ich ein null acht fünfzehn Sonnenblumenöl.
Habt vielleicht ein gutes Allroundöl, das zu vielen Salaten passt.

Bei Salaten denke ich momentan an Blatt, Eisberg, Karotte, .....

Würde mich sehr auf Antworten freuen.

Danke
lg Silv
 
04.01.2013 13:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kräuterküchenhexe

Mitglied seit 11.06.2011
761 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo silv,

mein 08/15 Öl ist Olivenöl, das mögen wir richtig gern, darf ruhig ´rausschmecken. Ansonsten habe ich für Salat auch immer Traubenkernöl da, ist schon was feines. Wenn ich es mir richtig überlege, komme ich damit eigentlich schon aus.

Für den Wok ist auch mal ein Nußöl da und Kürbiskernöl für die Suppe.

LG
die Kräuterküchenhexe
 
04.01.2013 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.801 Beiträge (ø6,56/Tag)

Hola,

jedes Öl hat seinen eigenen, individuellen Geschmack und passt oft auch nur zu bestimmten Dingen. Ich glaube mal gesehen zu haben, dass es eine Packung mit mehreren verschiedenen kleinen Fläschchen Öl gibt. Das wäre evtl etwas um dich da "ranzutasten".

Saludos, Carco
 
04.01.2013 13:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aemp

Mitglied seit 02.02.2011
2.081 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hi,

ich kann dir da auch keine eindeutige Antwort geben.

Ich verwende mehrere Öle, neben Sonnenblumen auch
verschiedene Olivenöle, Rapsöl, Kürbiskernöl.

Was bei mir gesetzt ist: zu Feldsalat Walnußöl...

Gruß aemp
 
04.01.2013 13:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

barbaranester

Mitglied seit 28.02.2012
771 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo,

das ist wirklich Geschmackssache. Die Idee mit kleinen Mengen zum Ausprobieren finde ich sinnvoll.
Mir persönlich sind Sonnenblumen- und Rapsöl zu geschmacklos für Salat, die verwende ich nur zum Braten und Backen.
Für Rohkostsalate und grünen Salat nehme ich Olivenöl (und da gibt es ja auch schon riesige Geschmacksunterschiede von mild bis pfeffrig), zu Ackersalat mag ich auch Walnussöl sehr gern. Ein mides Olivenöl passt nach meinem GEschmack zu allen.
Es kommt in meinen Augen auch sehr stark auf den Verbrauch an, denn wenn man nur wenig Öl benutzt, hat man besser nur 1-2 Flaschen gleichzeitig geöffnet, da sonst der Geschmack leidet.

Lg von Barbara
 
04.01.2013 13:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
27.944 Beiträge (ø9,91/Tag)

Hallo,
ich finde, das kann man so paushal nicht beantworten. Es kommt auf die sonstigen Zutaten, den Verwendungszweck des Salates (Vorpeise, Beilage etc.) und das Dressing ganz allgemein an.

LG Ciperine
 
04.01.2013 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eflip

Mitglied seit 29.08.2005
16.023 Beiträge (ø4,71/Tag)

Hallo,

an die Geschmackssache kann ich mich nur anschließen.

Wir haben immer Olivenöl aus Griechenland im Haus das zu fast allen Salaten passt.
Aber wir mögen z.B. gern zu Tomatensalat oder Bohnensalat ein Kürbiskernöl
Zu Kartoffel/Gurkensalat ein neutrales Öl wie Rapsöl

LG eflip
 
04.01.2013 14:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.801 Beiträge (ø6,56/Tag)

Ich hab allein 4 (manchmal mehr) verschiedene Olivenöle. Na gut ich sitz an der Quelle, aber allein da gibt's schon große Unterschiede und nicht jedes Öl passt zu jedem Essen - Salat.
 
04.01.2013 14:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.379 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

also Olivenöl mach ich nur an mediterrane Salate (Paprika, Tomaten, Schafskäse usw.); an anderen schmeckt mir das nicht. Sonst nehme ich Sonnenblumenöl oder auch sehr gerne Traubenkernöl.
 
04.01.2013 14:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mariluna

Mitglied seit 11.07.2008
4.982 Beiträge (ø2,12/Tag)

Hallo,

ich nehme gern das Olivenöl, das ich mir aus Spanien mitbringe,
für mediterrane Salate.
Für Feldsalat bevorzuge ich Walnussöl.
Für cremige Dressings nehme ich Rapsöl und wenn vorhanden,
Traubenkernöl.

LG
Mariluna
 
04.01.2013 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

diegloria

Mitglied seit 09.09.2012
139 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

meine Standardöle sind Sonnenblumen- und Olivenöl; Sonnenblumenöl wenn's etwas herzhafter ist, Olivenöl wenn's mediterraner wird.
Für Abwechslung sorgt bei mir Kürbiskernöl, besonders bei Feldsalat, Krautsalat und Kartoffelsalat.

Gruß, dielgoria
 
04.01.2013 15:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
7.161 Beiträge (ø4,57/Tag)

Hallo,

ich nehme am liebsten das Olivenöl, dass ich aus Italien mitbringe. Direkt in der Ölmühle bekomme ich auch ungefiltertes Öl. Das finde ich geschmacklich ganz wundervoll - leider hält es nur sechs Monate.
Ich habe noch einige andere kaltgepresste Öle. Mit denen bringe ich Abwechslung in meine Salatsaucen.

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
 
04.01.2013 15:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
23.713 Beiträge (ø5,68/Tag)

Hllo

ich nehme überweigend Sonnenblumenöl. manchmal zu Blattsalaten sesamöl aus gerösteten Körner. aber nur sparsan, denn das ist sehr intensiv

lg

angelika
 
04.01.2013 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
21.021 Beiträge (ø7,59/Tag)

Hallo

Ich brauche verschiedene Öle, je nach Slaat und Zutaten. Kürbiskern-, Nussöle, etc. sind für mich nur als Geschmacksträger in den Salaten.

Aber auf keinen Fall benutze ich 08/15 Öle (womit wohl Billigst-Öle gemeint sind). Gute Öle sind für mich unbedingt wichtig. Da spart man wieder mal am Falschen Ende.

LG
smokey1
 
04.01.2013 16:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tappie

Mitglied seit 04.05.2002
601 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo

zu Feldsalat schmecht uns Kürbiskernöl das sehr sparsam im Verbrauch ist sehr gut, sonst verwende ich für Salate, Rapsöl oder Olivenöl, Sonnenblumenöl nur zum Braten.

lg Tappie
 
04.01.2013 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Limonata

Mitglied seit 23.10.2008
3.696 Beiträge (ø1,64/Tag)

Hallo Silv,
es lohnt sich sehr, viel Sorgfalt aufs Dressing zu verwenden. Es gibt kein richtiges oder falsches Öl, nur musst Du es richtig kombinieren.

Kaltgepresste Öle haben grundsätzlich wesentlich mehr Eigengeschmack als raffinierte Öle. Daher reicht grds. auch ein einziges raffiniertes Öl, während man von kaltgepressten Sorten durchaus eine kleine Auswahl haben kann. Sehr gängige, leckere Öle wurden ja schon genannt - Olive natürlich, dann Traubenkern, Walnuss, Kürbiskern.

Wenn Du ein sehr geschmackvolles kaltgrepresstes Öl verwendest, sollte der Essig eher schlicht sein. Zu einem tollen Olivenöl passt zB ein guter, schlichter Weinessig. Zu einem leckeren Fruchtessig passt dagegen eher ein raffiniertes Öl, das nicht so viel Eigengeschmack mitbringt, zB Rapsöl.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Limo
 
04.01.2013 17:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kziegler

Mitglied seit 21.07.2006
13.910 Beiträge (ø4,52/Tag)

Hallo silv,

schau mal in den thread Öl, Öl und nochmal Öl... - der ist auch sehr informativ, wenn auch nicht speziell auf Salate gemünzt.

Ich habe viele verschiedene Öle (mehrere verschiedene Olivenöle, Walnuss-, Erdnuss-, Traubenkern-, Mandel-, Kürbiskern-, Sesam-, Avocado, Sonnenblumen-, Maisöl), und benutze für meine Salate verschiedene, es hängt immer von den Zutaten des Salates ab, und auch von der Gesamtrichtung (deutsch, mediterran, asiatisch, etc) des ganzen Mahls.
Und, wie Limo auch schon sagte, ich kombiniere dann verschieden Öle auch immer mit verschiedenen Essigen (Rotwein-, Weisswein-, Balsamico hell und dunkel, verschiedene selbstangesetzte Kräuteressige, ect. etc. ...).

Am besten ist es einfach mal auszuprobieren, kauf Die ein paar verschiedene Öle und Essige, und probier verschiedene Kombinationen aus, - was Dir schmeckt, oder nicht schmeckt, was zu welchem Salat passt, oder nicht, ...

Ein "allround-Öl" für Salate wird es wohl nicht geben.

Viele Grüsse, Karen
 
04.01.2013 19:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kity

Mitglied seit 14.05.2006
1.605 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo!

Ich kann da auch keine Empfehlungen abgeben. Das ist ja auch Geschmacksache.
Ich habe (wie auch einige andere hier) viele verschiedene Öle und Essige, die ich je nach Gericht und zutaten kombiniere und auch gern mal was neues ausprobiere. Da ich in der Nähe einer tollen Ölmühle wohne, kaufe ich dort des Öfteren ein und habe deshalb immer eine geoße Auswahl an Ölen zu Hause.

Lass dich einfach inspirieren und sei kreativ! Jedem schmeckt etwas anderes!

LG Kity
 
04.01.2013 22:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Simonesta

Mitglied seit 04.01.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Bei mir wird das auch immer spontan nach Lust und Laune entschieden. Auf was ich gerade Lust habe. Ich bin Fan von Kürbis- und Walnussöl. Heute erst gab es einen gemischten Salat, angemacht mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und dann Walnussöl und vor allem HIMBEERESSIG. Hat super gepasst und vor allem durch den Himbeeressig etwas sehr frisches gehabt.

Lg Simonesta
 
04.01.2013 22:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.412 Beiträge (ø7,3/Tag)

du siehst, erlaubt ist was gefällt: starkes Öl und schlichter Essig oder umgekehrt...
 
05.01.2013 19:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morgaine0767

Mitglied seit 04.04.2005
12.566 Beiträge (ø3,54/Tag)

Hallo,

ich nehme meist Sonnenblumenöl, habe aber auch gerne Kürbiskernöl da. Gerade für die Salate, die Du gerade beschreibst, finde ich es lecker. Für zutaten, die viel Wasser abgeben, so wie Tomaten usw., finde ich es zu schade.

lg
morgaine
 
05.01.2013 20:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chefkochmampfi

Mitglied seit 05.10.2003
16.098 Beiträge (ø3,93/Tag)

Hallo zusammen,

bei uns gab es heute Feldsalat mit Walnuß und Specköl Na! welches ich geschenkt bekam, aber zum Feldsalat einfach super passtNa!
und ich dies auch mal gerne selbst versuchen werde herzustellen Let´s cook baby!

gehöre auch zu der Fraktion, die immer gerne verschiedene Öle im Schrank hat und gerne spontan entscheidetNa!

zur Grundausstattung gehört allerdings ein
neutrales Öl (zb. Sonnenblume)
Raps
Walnuß
und natürlich Olivenöl

dann gibt es noch ein paar selbst angesetzte wie Chili oder Zitronenöl, wo man nur ein bisschen von zu gibt.


Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
 
10.01.2013 20:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tippse65

Mitglied seit 20.08.2012
38 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

als neutrales Öl nehme ich gerne Maiskeimöl. Da kann ich dann mit Kräutern und Gewürzen nach Geschmack experimentieren.

Zu grünen Blattsalaten nehme ich auch gerne Orangenöl. Das bringt eine tolle fruchtige Note mit hinein.

LG Tippse65
 
10.01.2013 21:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lavendula_

Mitglied seit 05.07.2009
6.513 Beiträge (ø3,26/Tag)

Hallo,

ich entscheide da auch immer spontan und habe mal mehr, mal weniger Auswahl da. Interessant wird es, wenn man dann noch unter verschiedenen Essigen auswählen kann.

Derzeit kann ich aufwarten mit
2 Olivenöle ( eines zum Erhitzen, eines zu allem Kalten - mein derzeitiger Schatz aus Ligurien und zwar direkt geholt bei Dino Abbo in Luccinasco Na!
Distelöl
Sesamöl für Asiatisches
Kürbiskernöl
Haselnussöl
Walnussöl
Pistazienöl
nicht für Salat mhmmmh hmmhmhmmmmhhh :
Chiliöl
Steinpilzöl
Trüffelöl

Dazu folgende Essige:
2 x Balsamico - ein Einfacher und ein Älterer
Weißer Balsamessig
Apfelessig
Sherryessig
Walnussessig
Rotweinessig
Himbeeressig
Marillenessig
Cassisessig

Ich gebe zu *ups ... *rotwerd* sehr anfällig für diese aromatisierten Essige zu sein und muss mich immer am Riemen reißen nicht alle neuen Sorten sofort zu kaufen.

Aber so viel das auch klingen mag - tatsächlich kann ich damit den verschiedensten Salaten und Gemüsen immer wieder neue Gesichter geben.

LG Küsschen
Lavendula_
 
10.01.2013 21:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Vouchur

Mitglied seit 10.01.2013
61 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich verwende momentan sehr gerne Kürbiskernöl, das passt fast überall dazu! :)
 
10.01.2013 23:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cocinera56

Mitglied seit 13.09.2011
381 Beiträge (ø0,32/Tag)

Huhu,

vielleicht hab ich´s ja überlesen, aber Leinöl gehört für mich noch unbedingt dazu!! Davon etwas über Pellkartoffeln mit grobem Meersalz - lecker!

Von Seitenbacher gibt´s Mohnöl, das ich für den "besonderen Pfiff" nehme (sorgt bei Gästen immer für positive Überraschung); es passt aber auch toll zum Backen von nussigem Brot, Pasteten und Bruschetta.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Cocinera
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de