Rote Beete, Schwarze Rüben ect. im Ofen zubereiten...

28.12.2012 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dolunay

Mitglied seit 20.11.2007
269 Beiträge (ø0,11/Tag)

Liebe CK' ler,

ich möchte am Montag eine Pute im Ofen garen. Bei niedriger Temperatur , gegen Mittag beginnend, bis abends...
İch habe ganz frische rote Beete, schwarze Mohrüben, schwarze Rüben (?) und gelesen, dass man diese im Ofen zubereiten kann. Könnte ich diese mariniert und in Alufolie verpackt einfach zu der Pute legen ?? Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit , auch was die Garzeit anbelangt ??

Vielen Dank Dolunay
 
28.12.2012 19:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.868 Beiträge (ø5,17/Tag)

Hallo,

Rote Beete im Ofen gegart sind sehr lecker. Allerdings kann ich Dir leider nicht sagen, wie lange die bei "niedriger Temperatur" brauchen; im übrigen hängt das ja auch von der Größe der Beete ab.
Ich würde sie einfach zu Beginn der Putengarzeit mit in den Ofen geben und dann frühestens nach einer Stunde mal mit einem Messer einstechen - dann merkst Du schon, wie gar die dann sind. Aber vermutlich brauchen sie deutlich länger als 1 Stunden ... und ja: in Alufolie wickeln ist genau richtig. Marnieren vorher geht auch sehr gut.
Irgendwo hier hatte ich auch mal ein wunderbares Rezept dazu - ich finde es nur gerade nicht.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
 
28.12.2012 23:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dolunay

Mitglied seit 20.11.2007
269 Beiträge (ø0,11/Tag)

Guten Abend Allegro,

ich war eine Weile nicht ,,on,, ,so dass ich jetzt erst Deinen Beitrag lesen konnte. VielenDank ,ich werde es wohl so machen. Falls Du das Rezept noch finden solltest, würde es mich sehr freuen! Hier habe ich nichts gefunden , gemacht habe ich es ja auch noch nie.Ansonsten müsste ich nach ,,Gefühl,, kochen .

Schönen Abend noch,Dolunay
 
29.12.2012 19:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
16.868 Beiträge (ø5,17/Tag)

Leider finde ich das genaue Rezept wirklich nicht mehr Welt zusammengebrochen

Ich kann es nur aus meiner Erinnerung aufschreiben:

Die ungeschälten roten Beete waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Schnittflächen mit Salz und Kräutern nach Wahl (z.B. Thymian) würzen. Mit gutem Balsamico und Olivenöl beträufeln. In die Folie packen und ab in den Ofen.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de