Gesucht: Der ultimative Tipp zum Gemüse zerkleinern

26.12.2012 09:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dressing

Mitglied seit 29.12.2004
1.981 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hi, liebe CK-Gemeinde,

erst einmal noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.

Ich würde in den nächsten Tagen ein Rezept um Gemüse-Brühpulver selbst herzustellen sehr gerne ausprobieren. Jedoch habe ich nicht so gute Erfahrungen mit dem Gemüse zerkleinern gemacht. Deshalb wüsste ich gern, mit welchem Gerät ihr das Gemüse vor dem Trocknen "grob zerkleinert".

Ich habe es einmal ausprobiert mit dem Blender, dort wurde jedoch nur der Teil zerkleinert, der sich ganz unten im Gefäß befand. Eine sehr mühselige Angelegenheit. Dann las ich, mit dem Fleischwolf solle das gehen! Da hat sich gleich das Porree um den "Wolf" herumgewickelt, und die Maschine streikte. In der Moulinette bekomme ich nur Miniportiönchen klein, und die Schneidscheiben meiner Küchenmaschine waren auch nicht sonderlich hilfreich, jedenfalls nicht für Porree. Alles in allem sah die Küche hinterher aus wie S..! Na! Habt ihr vielleicht den ultimativen Tipp?

Bitte nicht das scharfe Messer anführen, das weiß ich natürlich selbst. Meine Daumen- und Handgelenke sind ein bisschen Arthrose geschädigt, daher möchte ich lieber meine Küchenhelfer nutzen, als da sind: eine (ältere, schon fast Kult Na! )Braun Küchenmaschine, dazugehöriger Blender, Schneid- und Häckselscheiben, eine Moulinette und einen Pürierstab von Siemens (kein Superteil, aber zum Gemüse- und Suppen pürieren ausreichend).

Mir würde auch schon weiterdhelfen, wenn ihr mir sagen könnte, welches Gemüse ihr mit welchem Teil zerkleinert. Vielleicht lag ja da mein Fehler. Und Porre bekomme ich zu Not auch noch mit dem Messer klein. Na!




Auf hilfreiche Tipps freut sich
Christel aus Berlin


Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
 
26.12.2012 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,2/Tag)

Moin!

Für alle harten Gemüse tuts die feinste Lochscheibe der Küchenmaschine.
Porree musst Du naturgegeben mit dem Messer bearbeiten, das nimmt Dir keine Maschien ab
Gruß nick67
 
26.12.2012 10:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,57/Tag)

Moin!

Hast Du den Porree in kleinere Stücke geschnitten oder als ganze Stange gelassen, als Du es mit dem Wolf versucht hast?
Wenn Du ihn erstmal in dicke Scheiben schneidest, geht das normalerweise. ...

LG Andrea
 
26.12.2012 10:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dressing

Mitglied seit 29.12.2004
1.981 Beiträge (ø0,55/Tag)

Danke erst einmal für eure Tipps, Andrea und Nick. Ich hatte den Porree im Ganzen versucht durch den Fleischwolf zu jagen. Das mit den Scheiben ist nochmal eine Alternative, ansonsten versuche ich es manuell.

Wie sieht es mit Petersilie und Kräutern überhaupt aus? Habt ihr dafür auch einen Maschinen-Tipp, oder ist da auch Handarbeit angesagt. Wobei ich natürlich, wenn für ein Rezept klein gehackte Petersilie benötigt wird, die immer per Hand schneide. Nur für dieses Suppengewürz wird ja alles in größerer Menge benötigt, und wenn ich dabei sowieso schon die Maschine benötige, dann lässt sich diese Arbeit ja vielleicht integrieren.

Viele Grüße
Christel



Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
 
26.12.2012 10:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,57/Tag)

Für Kräuter hab ich schon die verschiedensten Geräte ausprobiert und wütend in die Ecke geschmissen!

Du trocknest das Gemüse doch sowieso, wenn Du da gleich die gefriergetrocknete Petersilie (gibts im Glas) nimmst? ... Ich denke da jetzt nur an Deine Aua-Pfötchen.. traurig
 
26.12.2012 12:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dressing

Mitglied seit 29.12.2004
1.981 Beiträge (ø0,55/Tag)

Danke Andrea, das wäre noch eine Alternative.


Viele Grüße
Christel



Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
 
26.12.2012 12:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MarionMarion

Mitglied seit 12.12.2005
2.635 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo Dressing,

wirst du nicht haben, aber der Thermomix eignet sich hervorragend zum Zerkleinern des Gemüses.

vG MArion
 
26.12.2012 13:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dressing

Mitglied seit 29.12.2004
1.981 Beiträge (ø0,55/Tag)

Danke für den Tipp, der sehr ultimativ ist. Für die Anschaffung dieses Gerätes kann ich auch einen Profikoch bitten, mir mein Gemüse mal eben zu zerkleinern. Na!


Viele Grüße
Christel



Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
 
26.12.2012 13:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,57/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Der war gut, Christel! Na!
 
26.12.2012 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cwalana

Mitglied seit 24.03.2004
1.585 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hat Deine Küchemaschine ein Schlagmesser? Ich finde, wenn die Menge des zu zerkleinernden Gutes genügend groß ist und die Stücke unterschiedliche Formen und Härte haben, dann funktioniert es sehr gut, alles zusammen mit dem Schlagmesser zu zerkleinern. Nur Porree oder nur Petersilie geht nicht so gut, aber in Kombination mit Wurzelgemüse schon. Alos alles zusammen rein (schö gemischt) und mit Intervallschaltung zerkleinern.
 
26.12.2012 14:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

steffi_sue

Mitglied seit 26.11.2007
221 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo, die Kräuter kannst du vielleicht im ganzen trocknen und dann zerbröseln? Wenn du aus der Nähe von Braunschweig kommst dann stell ich dir meine Dienste zum zerkleinern zur verfügung Na!

Gruß Steffi
 
26.12.2012 14:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,2/Tag)

Moin!

Frische Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch würde ich gar nicht erst verarbeiten. Die ätherischen Öle verfliegen beim Trocknen, das einzige was von dem Zeuch bleibt ist die Farbe.

LG nick67
 
26.12.2012 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.935 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo,

so wie cwalana mach ich das auch: Petersilie zusammen mit Möhrenstückchen in die Küchenmaschine, auch Porreestücke zusammen mit Sellerieknollenstückchen geht super in der Küchenmaschine. Einfach mit dem Messer und Intervallschaltung. Wird alles wunderbar klein.

Liebe Grüße, Doris
 
26.12.2012 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wie2011

Mitglied seit 09.04.2011
230 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,
werde es demnächst mal mit dem Fleischwolf probieren. Aber bisher habe ich noch keine Erfahrung, nur jede Menge guter Tips in der Gruppe Kitchen Aid.
LG
 
27.12.2012 19:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dressing

Mitglied seit 29.12.2004
1.981 Beiträge (ø0,55/Tag)

Vielen lieben Dank für eure guten Tipps und für dein Angebot, Steffi. Nähe ist relativ - ich wohne in Berlin. Aber zum Gemüse zerkleinern doch ein bissl weit. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Das bekomme ich auch schon hin! Wenn ich mich daran mache, berichte ich vom Ergebnis. Jetzt bekomme ich erst einmal Besuch von meiner Freundin aus HH, danach mache ich mich ans Werk.


Viele Grüße
Christel



Wein ist die Nachtigall unter den Getränken.
- Voltaire -
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de