Blattsalat gefroren - Alternative gesucht


BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

Hallo zusammen,

morgen gibt es bei mir DAS Weihnachtsmenu.
Als Zwischengang war ein winterlicher Blattsalat mit Wachtelbrustfilet geplant. Damit die Gans bis morgen durchhält (sie wurde bereits am Samstag, 23.12. geschlachtet), habe ich die Kühlschranktemperatur DEUTLICH erhöht.
Das hatte zur Folge, dass der Blattsalat Frost abbekommen hat und nun nicht mehr zu verwenden ist.

Die Wachtelbrustfilets möchte ich dennoch anbieten - jedoch nicht pur. Allerdings hätte ich als begleitendes Gemüse nur noch Karotten und eine gelbe Paprika im Haus.
Hat jemand eine zündende Idee, wie ich diese drei Komponenten (Wachtel, Karotte, Paprika) zu einem passenden Zwischengang verarbeiten kann?
Neben den genannten Zutaten steht auch noch frischer Ingwer, Estragon und Petersilie zur Verfügung... Und Creme fraîche..

Weihnachtliche Grüße
Christina

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.304 Beiträge (ø8,61/Tag)

ich nehme mal an, die Temperatur wurde deutlich reduziert, nicht erhöht.

Anyway, hast du vielleicht noch nen Apfel und/oder einer Orange da?
Dann könntest du die Wachtelbrust auf einem Karotten-Apfel-Orangen-Salat anbieten. Die Paprika würde ich definitiv nicht mitverwenden ---- hängt natürlich alles vom Rest des Menüs ab. Da kann es mit der Gans so ein paar Dopplungen geben, die ich locker übersehen würde.

LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!

poeppel

Mitglied seit 16.08.2004
996 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hi!

Wie gefällt Dir ein Hauch Pürree aus Kartoffeln mit Karotten und da drauf die Wachtelbrust? Rezept hab ich keines aber ich würds ausprobieren, geschmacklich würds passen.

LG p.

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

@carrara: natürlich habe ich die Kühlschranktemperatur REDUZIERT... Lächeln
Orangen habe ich - soll ich die filetieren? Und wie ginge es dann weiter?
Einen Apfel habe ich auch, doch der ist sowohl in der Füllung der Gans enthalten wie auch im Dessert.

@poeppel: Grundsätzlich ist Kartoffel-Karotten-Püree eine gute Idee, der Zwischengang sollte jedoch nicht zu sättigend sein

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
17.519 Beiträge (ø4,91/Tag)

Hallo,

oder wie wäre es mit einem schönen Karotten-Flan zur Wachtel ?

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

die Kartoffeln habe ich eh schon alle für den Kloßteig "verwurstet" Lächeln

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

Karotten-Flan hört sich gut an... habe nur noch nie einen Flan gemacht. Hättest du ein Rezept, Allegro?

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
17.519 Beiträge (ø4,91/Tag)

Ja - diesen Gemüse-Flan hier habe ich schon mal aus Petersilienwurzeln erfolgreich gemacht. Meinen Gästen hat es damals auch geschmeckt.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"

poeppel

Mitglied seit 16.08.2004
996 Beiträge (ø0,25/Tag)

Karottenpüree mit Ingwer und Orange

Das Rezept gibts in der Datenbank...schau mal.

lG P.

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

Flan im Backofen fällt leider aus, weil es sich morgen früh die Gans dort für mindestens acht Stunden gemütlich machen wird.

Oder könnte der Flan auch schon heute zubereitet werden? Schmeckt der auch kalt?
Mikrowelle (mit Grill-Funktion) steht auch noch zur Verfügung...

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

Karottenpüree mit Ingwer und Orange habe ich mir gerade angesehen... das hat auch was, zumal ich dafür keinen Backofen benötige.
Hast du das denn schon mal in Kombination mit Geflügel probiert?

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
17.519 Beiträge (ø4,91/Tag)

Ich habe leider keine Ahnung, ob man den Flan auch vorbereiten kann oder ob er kalt auch schmeckt.

Wobei: süßen Flan ißt man ja durchaus auch kalt.

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"

poeppel

Mitglied seit 16.08.2004
996 Beiträge (ø0,25/Tag)

Wir hatten vor einigen Tagen in einem Lokal ausgelöste und gefüllte Hühnerschenkelstückchen, da war unter anderem auch ein Karottenpürree dabei. Das Ganze war eine Vorspeise.

Ich glaub, es würde passen. LG P.

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.304 Beiträge (ø8,61/Tag)

Karotten-Orangen-Salate gibt es ja reichlich ---- hier mal ein Beispiel

Ich würde wirklich einfach einen Salat aus Möhren, Orangen und Äpfeln zusammenbasteln und dann ein Dressing mit Nussöl verwenden -- ein paar gehackte Nüsse als Deko schaden nichts.
Und darauf käme dann das Wachtelbrustfilet.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

mich spricht sowohl das Kartottenpüree wie auch der Karottensalat an.
Wenn die Zeit es zulässt, werde ich beides anbieten... und berichten Lächeln

Ich danke Euch herzlich und wünsche noch einen schönen ersten Weihnachtstag!

Grüßle
Christina

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.165 Beiträge (ø6,58/Tag)

Hallo zusammen,

mit einem Erfolgserlebnis melde ich mich zurück.
Am Ende wurde es dann das Karottenpüree mit Ingwer und Orangen - für einen zusätzlichen Salat reichten die Karotten nicht mehr aus.
Die Wachtelbrust habe ich zusammen mit dem Püree in einem Amuse-Löffel platziert.
Das sah sehr schön aus - seht selbst:
Blattsalat gefroren Alternative gesucht 1805477396

Gut geschmeckt hat es obendrein.
Herzlichen Dank Euch allen für Eure Hilfe!
Liebe Grüße
Christina
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de