Kartoffel Kroketten - ohne friteuse?

zurück weiter
22.12.2012 23:30

IrlandSchnuddel

Mitglied seit 27.08.2010
40 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

Ich hab hier mal in den CK Rezepten gestoebert weil ich schon sehr lange keine Kroketten mehr hatte. Und ich dachte mir, evtl zu Weihnachten Kroketten anstelle/zusaetzlich zu den Roestkartoffeln zu machen.
Jedes Rezept scheint die allerdings in der Friteuse im Fett schwimmend zu machen.

Hat von euch schonmal jemand welche im Backofen gemacht? Funktionierte es, sah es gut aus und hat's vor allem geschmeckt? Ich stelle mir gut vor das ich die gut vorbereiten koennte und dann am Tag wieder im Ofen erhitzen koennte...?

Vielen Dank schonmal fuer eure Hilfe

Irland Schnuddel OH TANNE...
22.12.2012 23:45

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.845 Beiträge (ø5,01/Tag)

Hallo,

meine Mutter hat Kroketten immer in der Pfanne zubereitet - die übrig gebliebenen wurden am nächsten Tag im Backofen wiedererhitzt.
Damals fand ich sie klasse, habe sie jedoch seit meiner Kindheit nicht mehr so gegessen...

Bei der von dir beschriebenen Vorgehensweise hätte ich Sorge, dass sie trocken werden könnten, weil die Kroketten ja quasi zwei Mal ohne Fett zubereitet werden.
Aber meine Einschätzung muss nicht zwingend richtig sein.

Grüßle
Christina
22.12.2012 23:47

princezz-katha

Mitglied seit 13.03.2008
258 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo IrlandSchnuddel!
Ich kenne Kroketten nur aus dem Backofen! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
22.12.2012 23:50

netloverin

Mitglied seit 21.12.2009
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo IrlandSchnuddel!
...und ich nur aus der Pfanne gebraten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!
Mit selbstgemachten Teig und paniert, schmeckt mir so einfach am besten :)

Liebe Grüße, Elisabeth
22.12.2012 23:58

IrlandSchnuddel

Mitglied seit 27.08.2010
40 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke fuer die schnellen Antworten!!

Habt ihr Rezepte, die ihr empfehlen koenntet? Pfanne lass ich mir gefallen :D
Friteuse hab ich nur nicht und will mir keine nur wegen der Kroketten anschaffen.

LG OH TANNE...
23.12.2012 00:18

BBQ-Queen

Mitglied seit 10.02.2012
8.845 Beiträge (ø5,01/Tag)

Hallo,

mit einem Rezept kann ich leider nicht dienen.
Hast du dich schon mal hier in der Datenbank umgeschaut?

Grüßle
Christina
23.12.2012 02:45

netloverin

Mitglied seit 21.12.2009
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

ich bin eine Gefühlskocherin, kann dir also nur sagen, dass ich die Erdäpfeln koche, schäle, durchpresse und etwas ausdampfen lasse.
Dann rühre ich ein Ei (auf 300g Erdäpfel) ein, würze mit Salz und Muskat und knete gerade soviel Mehl und Stärke dazu, dass die Masse sich gerade so halbwegs formen lässt. Es soll ja der Erdäpfelgeschmack im Vordergrund stehen.
Ich forme sie zu Laibchen - geht in der Pfanne wesentlich einfacher als "Würstel".
Dann paniere ich mit einem verquirlten Ei und Bröseln und backe sie in Schmalz oder Öl aus.

Aber für genaue Angaben würde ich einen Blick in die DB werfen Na!

Liebe Grüße, Elisabeth
23.12.2012 03:10

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
10.692 Beiträge (ø3,47/Tag)

Bonjour,

kenne bzw. esse Kroketten nur frittiert... dies ist der Sinn der Krokette... dazu reicht ein Topf mit Oel... wenn man dies nicht umsetzen kann/ will, wuerde ich Macaire- Kartoffeln machen...




LG
Ornellaia
23.12.2012 07:18

Piri

Mitglied seit 27.12.2005
5.293 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,
meine Oma hat Kroketten immer in reichlich Öl in der Pfanne gemacht. Als Kind kante ich das gar nicht anders. Sie hat sie auch wie netloverin zu Laibchen geformt.

LG Piri
23.12.2012 08:11

birko

Mitglied seit 27.12.2004
274 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Morgen,

entschuldigt bitte die blöde Frage, wie sehen Laibchen aus.


Danke

lg birko
23.12.2012 08:20

radkon

Mitglied seit 15.09.2004
6.590 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hi

ich geb immer ein bisserle Parmesan in den Krokettenteig Na!

ach ja und zuerst einfrieren und als gefrorene Panieren - dann flucht man weniger und geht ganz einfach Küsschen

gutes Gelingen

Radkon
23.12.2012 10:04

IrlandSchnuddel

Mitglied seit 27.08.2010
40 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Morgen!!

Vielen Lieben Dank fuer die tips and hints!!! Also das mit dem einfrieren werd ich doch glatt mal ausprobieren, das kann ich mir gut vorstellen das man da viel weniger flucht!

Auch kaese im Teig hoert sich gut an. Ich glaube ich werde heute mal probekroketten machen, und wenn die was werden, dann mach ich gleich noch mehr, frier die unpanierten ein und hab am Weihnachtstag weniger zu tun Lachen

LG aus dem (wieder einmal) viel zu warmen, verwehten, verregnetem Irland

Irl Schnuddel OH TANNE...
23.12.2012 10:41

radkon

Mitglied seit 15.09.2004
6.590 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hallo

ich mach auch immer gern einen Schwungvoll - und wenn beim Schnitzelpanieren zuviel Panier über ist - schnell ein paar Kroketten wuzeln und wieder rein in den TK.

und man hat mal schnell eine leckere Beilage

lg
Radkon
23.12.2012 10:53

driiwer

Mitglied seit 18.06.2004
1.577 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi ,

Rosinenkind hat ein Rezept für Backofenkroketten in der DB ,

LG driiwer
23.12.2012 13:11

Piri

Mitglied seit 27.12.2005
5.293 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,
Laibchen sehen aus wie riesige Linsen. Aber da hat sicher jeder seine eigenen Methode. Oma hat Kugeln geformt, die sie dann etwas flachgedrückt hat.

LG Piri
zurück weiter

Partnermagazine