Kartoffeln im Dampfgarer

18.12.2012 15:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich habe Probleme beim Karfoffeln kochen im Dampfgarer.

Ich schäle die Kartoffel und viertle sie, dann kommen Sie auf die löchrige Einheit und ab in den Dampfgarer.
Nun stelle ich auf 20 min (wie in dem Heftchen beschreiben) bei 100 grad.

Die Kartoffeln sind gar, aber sie werden immer gräulich BOOOIINNNGG....
Wenn wir alleine essen finde ich es ja nicht ganz so schlimm, aber es sieht schon sehr unappetitlich aus, und Gästen möchte ich das so nicht servieren!

Was mache ich falsch?
Woran kann das liegen?

Wie kann es es ändern, damit das nicht mehr passiert in Zukunft?

LG MiJeNiTi
 
18.12.2012 15:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

Oh man, bitte Rechtschreibfehler nicht beachten! *ups ... *rotwerd*
 
18.12.2012 15:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jule-paule

Mitglied seit 29.10.2007
5.720 Beiträge (ø2,22/Tag)

Hallo

streust Du Salz auf die Kartoffeln? Diese Erfahrung hab ich im Dampfgarer gemacht. Also lieber Salz ins Dämpfwasser und dann auf dem Teller salzen.

VG Jule
 
18.12.2012 15:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hi,

nein ic mache kein Salz an die Kartoffeln, erst später auf dem Teller! Daran kann es also nicht liegen.

Ich verwende auch nicht immer die selbe Sorte, habe schon mehrer probiert.

LG
 
18.12.2012 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,2/Tag)

Moin!

Die kartoffeln oxidieren, da sie im Dampf auch mit Luftsauerstoff in Kontakt kommen, was im Kochwasser eben nicht passiert.
Dagegen kannste gar nix machen. Es sei denn Du garst sie im Ganzen in der Schale und pellst sie wenn sie gar sind.
 
18.12.2012 18:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Friesin

Mitglied seit 17.07.2002
3.565 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo,

woran es liegen kann, kann ich nicht beantworten.

Meine Kartoffeln, die ich eigentlich auch so koche wie beschrieben, kommen wunderschön gelb aus dem
Gerät.

Nur mal so zur Information. Kann es an der Lochschale liegen?
Meine ist aus Edelstahl.


LG
Kartoffeln Dampfgarer 285998407
***Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer***
----Glücklich ist wer verfrisst, was nicht zu versaufen ist----
 
18.12.2012 18:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.428 Beiträge (ø8,99/Tag)

seit 5 Jahren gibt es bei mir keine Kartoffeln mehr, die nicht aus dem DG kommen ---- grau waren sie noch niiiiieeee!

Ich fürchte, ganz so schnell wird sich da keine Theorie entwickeln lassen.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
18.12.2012 19:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.943 Beiträge (ø1,06/Tag)

Pfeil nach rechts seit 5 Jahren gibt es bei mir keine Kartoffeln mehr, die nicht aus dem DG kommen ---- grau waren sie noch niiiiieeee!

Ich fürchte, ganz so schnell wird sich da keine Theorie entwickeln lassen. Pfeil nach links

Genau so sieht es bei mir auch aus.
Kartoffeln aus dem Kochwasser schmecken mir mittlerweile wie ausgelaucht. Verwässert.

Ich hatte noch nie graue Kartoffeln - also wenn sie geschält waren -, immer gelb und auch ohne Salz schon schmackhaft.


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
19.12.2012 08:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten Morgen,

die Erklärung von Nick ist einleuchtend.
Aber warum passiert das bei mir und bei anderen scheinbar nicht? Vorallem da Nick schreibt man kann da nichts gegen machen!?!

Ist eure Zubereitung genau wie bei mir?

Ich möchte auch gelbe und keine angegrauten Kartoffeln!! Was denn nun?
Ich mache die Kartoffeln auch immer im Dampfgarer, seit wir die neue Küche haben, jedoch vermeide ich bei Gästen diese Beilage, weil sie einfach nicht schön aussehen. Nun soll es Weihnachten aber Kartoffeln zur Gans geben!

Hilfe!


MfG MiJeNiTi
 
19.12.2012 08:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

@ Friesin: Meine Lochschale ist auch aus Edelstahl!
 
19.12.2012 10:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AchimDuisburg

Mitglied seit 08.11.2009
1.943 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,

mal eine ganz banale Frage:
Ist es beim Dampfgaren im Innenbereich des Dampfgarersüberhaupt dicht vor Dampf? Mir scheint, deine Kartoffeln werden zu trocken gegart.

Bei mir kommen die Kartoffeln immer nass und glitschig heraus. Ich muss sie dann noch so 5 Minuten stehen lassen, bis sie trocken sind.

Ist das bei dir auch so?
Sonst würde ich mal deinen Dampfgarer überprüfen lassen.


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
 
20.12.2012 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jule-paule

Mitglied seit 29.10.2007
5.720 Beiträge (ø2,22/Tag)

Hi

möglicherweise kann es noch am Wasser liegen?!?!? Könnte mir vorstellen, wenn es extrem kalkhaltig ist, daß sich so eine graue "Schicht" bildet Was denn nun? aber das ist auch nur eine Vermutung

VG Jule
 
20.12.2012 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MiJeNiTi

Mitglied seit 22.09.2009
314 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

also ich denke der Dampf bleibt drin, die Kartoffeln sind auch feucht. Sie schmecken auch, aber sind hat grau. Das andere Gemüse klappt auch gut, da ist das Problem nicht. Daher denke ich dass das Gerät ok ist. (es ist auch gerade mal ein Jahr alt!)

Hmm, ob es am wasser liegt? Wie kann ich denn teste, ob es kalkhaltig ist?

Wir haben uns so auch den Dampfgarer gefreut und nun solche Ergebnisse Welt zusammengebrochen


LG
 
20.12.2012 15:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,2/Tag)

Moin!
Am Wasser kanns nicht liegen, der Wasserdampf an sich ist nahezu "destilliertes Wasser", also frei von Fremdstoffen.
Achims Idee hat was für sich. Dachte ich, aber Deine Töffels sind ja nu nass, wenn sie aus dem Dampf kommen.
Merkwürdig das ist...
 
24.12.2012 20:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lexileinchen

Mitglied seit 04.11.2012
18 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

hab auch schon öfter Kartoffeln im Dampfgarer gemacht. Hab so einen von Tefal mit Kunststoff. Aber bei mir werden die Kartoffeln nicht grau. Vielleicht ist das Problem nicht Kalk, sondern ein anderer Mineralstoff. Vielleicht ist euer Wasser sehr kuper-od. eisenhältig. Hast du schon einmal probiert destilliertes Wasser aus dem Kanister zu nehmen od. Mineralwasser aus der Flasche?

Lg, Alex OH TANNE...
 
24.12.2012 20:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.713 Beiträge (ø6,63/Tag)

Alex, Mineralwasser heißt Mineralwasser weil da Mineralien drin sind. Na! Na! Also, nach deiner Überlegung??¿¿ Lachen

Aber Nick hat glaub ich recht, Pfeil nach rechts der Wasserdampf an sich ist nahezu "destilliertes Wasser", also frei von Fremdstoffen. Pfeil nach links
Ich halte die Erklärung von Achim auch für schlüssig.

Feliz Navidad, Carco OH TANNE...
 
27.12.2012 12:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eva.h

Mitglied seit 15.03.2002
20.770 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

die verschiedenen Geräte produzieren unterschiedkiche Dampfmengen.
Im optimalen Fall ist beim Dämpfen gar keine Luft mehr im Garraum.

FIst zuviel Luft darin, können manche Dinge anlaufen.

VG EVA
 
In unserem Magazin-Artikel finden Sie weitere Informationen zum Thema Dampfgarer.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de