Grünkohl jenseits von Mettwurst, Pinkel, Gans, Ente, Speck usw.?

zurück weiter
03.11.2012 17:34

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,33/Tag)

Hallo!

Grünkohl soll ja doch sehr gesund sein - also würd ich dem Gemüse gern mal wieder ne xte Chance geben, den Weg in unsere Küche zu finden + bitte euch dazu um Rat oder Tipps.

Konkret werden Grünkohlgerichte jenseits von recht fettlastigem Grünkohl mit Pinkel, Ente, Gans, Speck, Blutwurst, Mettwurst oder sowas gesucht - denn an diese Klassiker kommt hier echt keiner wirklich ran, trotz mehrfachem tapferem Probieren. Sicher nicht!

Ob das dann nen Eintopf, ne Beilage zu Fisch, Geflügel oder so, nen Auflauf oder sonstwas ist - ist erstmal egal. Klasse wärs, wenn ihr das, was ihr ggf. empfehlt, selbst schon ausprobiert habt. Aber wenn die Rezepte wirklich gut klingen, probier ich auch bisher Ungetestetes, keine Frage. Na!

Was ich selbst schonmal beim Stöbern gefunden hab, sind diese zwei Gerichte:
Grünkohl crunchy - afrikanisch gewürzt, mit Erdnusscreme, ggf. auch Sonnenblumenkernen
Grünkohl meets Wirsing - feines Gemüse zu Fisch oder Geflügel

Das klingt schonmal gut + macht wirklich Hoffnung, dass es vielleicht doch möglich ist, den Grünkohl auch anders als so klassisch zuzubereiten. YES MAN

Ansonsten aber ist das Stöbern durch endlose Pinkel-Mettwurst-...-Rezepte irgendwie etwas unerquicklich. Also: Habt ihr bitte nen Tipp für uns? *hoff*


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 4091317974 Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 3455670143
03.11.2012 17:49

kräuterküchenhexe

Mitglied seit 11.06.2011
1.121 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo Bäumchen,
ich bereite aus Grünkohl eine Art Eintopf zu. Zuerst wird in einem Topf mit Olivenöl (oder Neutrales) Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann Grünkohl (gewaschen und klein geschnitten) und kleingewürfelte Kartoffeln dazu. Wenn alles etwas Farbe genommen hat Brühe dazu und Deckel drauf. Kurz bevor es gar ist, ca. 30Min, kleingeschnittene oder ganze, dann aber mit einer Gabel angestochene Knacker dazu und geschälte, kleingeschnittene Tomaten.
Einige kleingeschnittene Knacker oder etwas Speck kann man auch mit den Zwiebeln anbraten.
Mengenangaben habe ich nicht, geht so "frei Hand".
LG
die Kräuterküchenhexe
03.11.2012 17:50

Cacao_noir

Mitglied seit 14.02.2010
6.046 Beiträge (ø2,43/Tag)

Hallo Bäumchen,

dieses Rezept für Grünkohl mit Lachs und Zitronen-Senf-Sauce hat mir ganz gut gefallen.

Mit dem Grünkohl kann sich meine Familie aber dennoch nicht so recht anfreunden, gemäß dem Naturgesetz: Was d'r Baur net kennt,....

LG - Cacao_noir
03.11.2012 18:07

ThoFri

Mitglied seit 11.01.2010
268 Beiträge (ø0,11/Tag)

N'Abend zusammen,

wie wäre es hiermit : Grünkohl-Auflauf ? Ich hatte es mal gekocht und fand es sehr lecker.
Ansonsten... einfach die "fettigen" Sachen weglassen. Zu meinem Grünkohl gibt es Kasseler-Lachs und manchmal Rauchmettenden, Pinkelwurst und Bauchfleisch gibt es bei mir nicht, mag ich nicht... und das als geborener und immer noch Bremer Lächeln .

LG thoFri
03.11.2012 18:37

gummibärchen4466

Mitglied seit 08.10.2012
970 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Bäumchen,

ich habe meinen Grünkohl vor zwei Wochen nach einem Rezept von Greta gekocht.

Grünkohl-Kartoffeltopf
_____________________

2 Zwiebeln, klein geschnitten
Butterschmalz oder eine vegetarische Paste
1/4 l Gemüsebrühe
500g Grünkohl
Kartoffeln, geschält, roh geviertelt
Zwiebel in reichlich Butterschmalz glasig dünsten. Gemüsebrühe und Grünkohl dazugeben.
Kartoffeln hinzufügen und mind. 1 1/2 Std. köcheln lassen, öfter umrühren.

Das ganze hat so super geschmeckt, ich hätte nichts anderes dazu gebraucht. Ich ess am liebsten noch etwas Senf dazu.

Liebe Grüße
Gabi
03.11.2012 18:44

Kochkaetzchen72

Mitglied seit 10.05.2011
415 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

der Grünkohl crunchy ist sehr lecker. War erst skeptisch aber da ich Grünkohl mag und Erdnusscreme auch musst ich es ausprobieren. Und es war sooo guuut. Nach meinem Empfinden) Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Grüße
das Kätzchen
03.11.2012 18:46

traumkochen

Mitglied seit 04.11.2009
361 Beiträge (ø0,14/Tag)

Wie wäre es hiermit: Grünkohl-Salat

Klingt sehr spannend!

Grüße
-traumkochen
03.11.2012 19:02

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,33/Tag)

Ganz lieben Dank erstmal an euch alle! ... Lachen

Klingt ja wirklich hoffnungsvoll. Und um zunächst mal wirklich GANZ anders anzufangen, werd ich jetzt den Crunchy-Grünkohl zuerst ausprobieren + bin schon ganz gespannt. YES MAN

Es ist ja nicht so, dass einfach Fett-weglassen schon hoffnungsvoll klingen würde (das hätt ich ja dann auch ohne Rezept grad noch hinbekommen Lala Na! ). Es ist eher so, dass wir den Geschmack so in dieser Form schon irgendwie nicht so wirklich mögen, vom Fett mal gänzlich abgesehen, wo es uns dann nur noch zusätzlich schüttelt.

Insofern klingen halt so andere Versionen deutlich vielversprechender, wie z. B. das Gemüse mit Meerrettich dran zu Fisch/Geflügel ... oder eben das Crunchy-Gemüse mit Erdnüsse + markanten Gewürzen ... und auch diese Zitronen-Geschichte mit Lachs ... oder die Moussaka ...

Mit dem Salat muss ich mal schauen. TK-Grünkohl gibts zur Saison ja sogar hier - aber frischen für Salat hab ich fast noch nie gesehen. na dann...


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 4091317974 Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 3455670143
03.11.2012 19:13

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
27.557 Beiträge (ø7,71/Tag)

Diesen Grünkohl isst sogar Herr Carrara ---- mit der Bemerkung: das ist ja gar kein richtiger Grünkohl; so mag ich ihn auch BOOOIINNNGG....


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
03.11.2012 19:28

Mamsi2010

Mitglied seit 26.12.2009
1.950 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo Baumfrau,

danke für die gute Anregung. Küsschen

Und den anderen auch, denn "hier" mag niemand den regionalen überfetteten Grünkohl und deswegen bereite ich ihn seit Jahr und Tag mit Sahne und Ahornsirup zu. Dafür liebt man mich und ich werde bei Gelegenheit das Rezept auch mal einstellen.

Zur Abwechslung werde ich die anderen Arten auch mal zubereiten,gerade der crunchige klingt cool. Na!

Liebe Grüße Andrea
03.11.2012 19:37

ThoFri

Mitglied seit 11.01.2010
268 Beiträge (ø0,11/Tag)

@Gabi

ich hab das zwar nicht ausprobiert, aber 1,5 h köcheln ??? da ist der Grünkohl doch völlig tot traurig Ich koche die Kartoffeln separat, den Kohl 30 Minuten (wenn ich neuen, frischen nehme) bzw. 20 Minuten (Dosenware). Zwiebeln in Butter anschwitzen, Kohl dazu, Kasseler drauf (nach belieben Rauchmettenden ebenfalls), Gemüsebrühe hinzu, ein bißchen Hafergrütze und Piment gemahlen... und entgegen den Norddeutschen Ritualen... kein Korn, kein Aquavit, sondern einen Vodka für die Verdauung Lächeln

LG thoFri
03.11.2012 19:46

anne48

Mitglied seit 19.12.2002
1.174 Beiträge (ø0,23/Tag)

Guten Abend alle miteinander,

es geht doch nichts über "unser Kohl- und Pinkel-Essen"... YES MAN

- Das schreibt ein echtes Nordlicht aus der Bremer Ecke Küsschen -

LG Anne
03.11.2012 19:47

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,33/Tag)

"kein Korn, kein Aquavit, sondern einen Vodka für die Verdauung"

-> Wobei der Wodka/Vodka ebenso wenig zu einer guten Verdauung beiträgt, wie Korn oder Aquavit oder sonstwas Hochprozentiges - ist zwar weit verbreitet die Unsitte, aber deswegen noch lange nicht richtiger. Lala (OT - ich weiß *ups ... *rotwerd* )



Zum Grünkohl zurück:

Hmmm, also die 1,5 h hab ich glatt überlesen - Garzeiten stimme ich eh lieber durch Verkosten ab.

Und der Grünkohl mit Lachs + Zitronensauce MUSS offenbar richtig gut sein - nun haben den ja schon zwei hier empfohlen. Der wird also auch unbedingt probiert.


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 4091317974 Grünkohl jenseits Mettwurst Pinkel Gans Ente Speck usw 3455670143
03.11.2012 20:02

gummibärchen4466

Mitglied seit 08.10.2012
970 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo ThoFri,

Ich habe mich wirklich an die Garzeit gehalten, eher noch länger. Wir hatten noch Gänsekeulen dazu, die wir etwas zu spät aufgesetzt hatten.
Uns hat es sehr gut geschmeckt.

Liebe Grüße
Gabi
03.11.2012 20:04

ThoFri

Mitglied seit 11.01.2010
268 Beiträge (ø0,11/Tag)

@ Bäumchen,

-> Wobei der Wodka/Vodka ebenso wenig zu einer guten Verdauung beiträgt, wie Korn oder Aquavit oder sonstwas Hochprozentiges - ist zwar weit verbreitet die Unsitte, aber deswegen noch lange nicht richtiger. (OT - ich weiß )

Du hast natürlich vollkommen recht... ich muss danach aber auch den Abwasch machen. also ist so ein kleines Motivationsgetränk nicht schlecht Lächeln .

Ich hoffe, das du einige Anregungen bekommen hast und ihr euch doch noch mit dem Grünkohl anfreunden könnt... es lohnt sich Lächeln

LG thoFri
zurück weiter

Partnermagazine