Avocados ....habe ich keine Kennung???

29.06.2011 22:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo liebe CK User,

Ich habe jetzt mehrere Variationen mit Avocados probiert. Avocados pürriert mit Knoblauch und Zwiebel,Avocados im Salat mit wenig Pfeffer und Salz sowie mit Zitrone oder Olivenöl. Jedes mal ist der Eigengeschmack dieser Frucht unwiederbringlich verloren. Hat jemand eine Idee,welche mich überzeugen könnte? Zur Erklärung: Ich habe auch verschiedene Reifegrade ausprobiert . Liegt es am mir ??????.....oder ist diese Frucht nicht unbedingt ein Renner ??????
Für die Anregungen
vielen Dank im Voraus Mario




Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
 
29.06.2011 22:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

Hallo,

ich liebe Avocados --- allerdings nur Hass-Avocados oder andere schwarze Sorten, die man im Frühjahr hier bekommt.

Alles andere kann mich als eingefleischten Avocado-Fan auch nicht überzeugen.
Vielleicht liegt es einfach an der Sorte oder dem Ursprungsland.

Habe mal auf so einer Plantage Urlaub gemacht und mir ist klargeworden, welche Wissenschaft dahinter steckt.

Umgesetzt auf meinen Wohnort heißt das, dass ich die Avocados, die mich überzeugen, fast nur im Frühjahr bekomme.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
29.06.2011 22:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lamek

Mitglied seit 03.01.2008
107 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!
Avocado hat m.M.n. sowieso wenig Eigengeschmack und ich würde auch nie drauf kommen, die pur zu essen, aber das is sicher Geschmackssache, wie alles.
Wenn du den Eigengeschmack haben willst, würde ich empfehlen, die Avocado einfach pur zu essen, nur mit etwas Pfeffer und Salz... sonst überdecken die anderen Zutaten den Geschmack und es kommt nur die Konsistenz der Avocado zum tragen (die ich sehr schätze Lächeln
LG
 
29.06.2011 22:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

vinotinto

Mitglied seit 06.12.2005
12.946 Beiträge (ø4,06/Tag)

Hallo,

zunächst mal, ich liebe Avocados auch und kaufe ebenfalls nur Hass-Avocados. Na!
Und eine meiner puristischsten Variationen ist ein Scheibe tolles Brot mit Frischkäse und darauf Avocado, nur mit Salz und Pfeffer und Zitronensaft gewürzt.

LG
Susanne
 
29.06.2011 22:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.720 Beiträge (ø4,56/Tag)

Hallo,
so mag ich Avocado auch gerne. Am besten mit wenig dazu. Na!

LG Risei

No matter what the question is, chocolate is the answer!
 
30.06.2011 07:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ro-Gi

Mitglied seit 31.12.2009
3.167 Beiträge (ø1,86/Tag)

Hallo,

wir essen Avocados ähnlich wie vinotinto: mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft - als kleine Vorspeise ist das toll.
Und ich finde, dass man das typische Aroma auf diese Weise noch schmeckt.

Viele Grüße,
Ro-Gi
 
30.06.2011 07:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
11.670 Beiträge (ø3,55/Tag)

Guten Morgen.

Was bitte ist eine "Hass-Avocado"? Ich mag Avocados auch, mir ist die Sorte eigentlich egal, Hauptsache reif. Und ich löffel die nur pur aus, gerade weil Gewürze den Eigengeschmack übertönen.


LG Annette

Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist die seltenste Gabe der Natur. (Friedrich der Große)
 
30.06.2011 07:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

youtas

Mitglied seit 21.02.2006
6.658 Beiträge (ø2,14/Tag)

Hallo,
ich vermische mit einer Gabel: Avocado zerdrueckt, Salz, in kleine Wuerfel geschnittenes Ei, 1 EL Mayonaise, das ganze dann auf ein Toast oder mit Pellkartofflen, schmeckt dann immer noch nach Avocado, aber eben nicht so nach nichts


LG Youtas
_____________________
"Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann."
(Zitat von Mark Twain)
 
30.06.2011 08:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Biocuri

Mitglied seit 23.05.2011
431 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo tobimodo,

eine Hass-Avocado ist ähnlich der herkömmlichen Grünen, hat aber eine mehr oder weniger schwarze Schale und ist "pickelig", "pockig". Der Geschmack ist meiner Meinung nach etwas intensiver.



LG
Biocuri
 
30.06.2011 08:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

roemerle

Mitglied seit 29.07.2008
4.631 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo,

vor Jahren hab ich mal eine schöne glatte, grüne Avocado gekauft. Damals war ich total enttäuscht und mein Mann meinte auch, dass das nix ist. Er war mal in Peru im Urlaub und das waren leckere Avocados.

Letztes Jahr hab ich dann mal bei uns im Bioladen eine Hass-Avocado (wusste bis heute nicht, dass die so heißt) mitgenommen. Meine liebe Verkäuferin meinte damals, dass sie immer diese hässlichen Dinger bestellt, obwohl sie optisch nicht schön sind - dafür wird man vom Geschmack her belohnt. Und ich muss sagen: sie hat Recht! Seitdem freu ich mich immer, wenn sie welche im Sortiment hat.

Probier doch mal den Avocadosalat mit Birne und Pinienkernen aus der DB hier. Der schmeckt einfach nur toll.

LG
 
30.06.2011 08:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

T-Sternchen

Mitglied seit 15.03.2011
1.637 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo

ich bereite mir aus einer Avocado eine Guacamole zu, aber unbedingt mit Tomate.

LG
 
30.06.2011 08:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
11.670 Beiträge (ø3,55/Tag)

Dankeschön - also die ganz normalen "Unschönen" ... die schmecken wirklich gut.

Schönen Tag noch!
 
30.06.2011 08:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

Hass-Avocados haben den Vorteil, dass man ihnen recht gut ansehen kann, wann sie reif sind.
Wenn sie im Frühjahr aus Spanien kommen, sind die, die ich in meinem Biomarkt bekomme, immer sehr gut.
Zu anderen Jahreszeiten kommen sie aus Mexiko und haben mich bislang nicht überzeugen können.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
30.06.2011 11:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo liebe Avocado- Fans,

Vielen Dank schon mal zwischendurch für die vielen Ratschläge und Tips. Am besten klingt der Verweis von Roemerle auf den Salat mit Birnen und Pinienkernen..........hab ich schon gespeichert......... und wenn ich Hass Avocados bekomme,überdenke ich mein Verhältnis zu dieser Frucht mittels dieses Salates.





Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
 
30.06.2011 11:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

ja, aber wenn du Hass-Avocados bekommst, warte bitte, bis sich die grüne Schale schwarz färbt; dann sind sie reif.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
30.06.2011 13:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

glückskind888

Mitglied seit 30.10.2007
653 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo,

zwischen den einzelnen Avocadosorten liegen wirklich Welten. Die grünen mit der glatten Schale schmecken nur nach Wasser.
Falls Du es scharf magst und einen Bioladen in der Nähe hast, dann kaufe Dir noch Ingwer-Pfefferkäse. Den esse ich mit einem nussigen Brot, darauf eine sehr reife Avocado und darüber frisch gemahlener bunter Pfeffer. Davon könnte ich mich ernähren. Ich lasse auch das Salz weg. Ich finde den Geschmack intensiver ohne Salz.

Im Moment gibt es übrigens Hass-Avocados.

Viel Spass beim experimentieren
Glückskind
 
30.06.2011 13:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Krümelita

Mitglied seit 17.05.2007
318 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

ich bevorzuge auch ganz eindeutig die Hass-Avocados. Schmecken einfach am besten.

Ich zerdrücke sie mit der Gabel, streiche sie aufs Brot und mache ein wenig Salz und Pfeffer drauf - so ißt sie auch mein kleiner Sohn gern.

Ansonsten mag ich Avocados ganz gerne mit ein paar Tropfen Soja-Sauce.
Und im Sushi sind sie auch lecker, mit Wasabi.

Grüße
Krümelita
 
30.06.2011 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ully56

Mitglied seit 21.01.2004
2.632 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

ich habe hier mal eine ausergewöhnliche und sehr leckere Art, Avocado zuzubereiten.
Ist gut geeignet als Vorspeise oder einfach als kleiner Imbiss
GEBACKENER AVOCADO
Zutaten:
Hass-Avocado
wenig Salz u. Pfeffer, Mehl, verquirlte Eier
Paniermehl, welches man mit zerdrueckten Mandeln, Kräutern oder Sesam vermischen kann.
Geklärte Butter oder Olivenöl
Zitronenscheiben und Dill zum garnieren
Sauce Hollandaise (nach Belieben)

Zubereitung:
Avocado schälen, halbieren und den Stein entfernen. Länglich in dickere Scheiben schneiden, diese leicht würzen, in Mehl tauchen und gut abklopfen, in verquirltem Ei wälzen und in weissem Paniermehl wenden, d.h. die Panade von beiden Seiten gut andrücken.
In heisser, geklärter Butter oder heissem Olivenöl ausbacken, bis die Scheiben schön braun sind. VORSICHTIG behandeln, damit sie nicht auseinanderbrechen.
Nach Belieben mit Sauce Hollandaise nappieren, oder einfach nur mit Zitronenscheiben und frischem Dillblatt servieren.

Servus aus München
Ully ...
 
30.06.2011 13:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ingrusia

Mitglied seit 21.02.2008
466 Beiträge (ø0,2/Tag)

hallöchen ully,
das hat, ich glaube AS bei LANZ gemacht. ich esse avocado nur mit balsamico besprüht, so als kleine zwischenmahlzeit Lachen
lg
 
30.06.2011 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PettyHa

Mitglied seit 20.02.2004
5.326 Beiträge (ø1,38/Tag)

Hallo,

zu Mittag gab es gerade eine schön reife Avoado, die ich pur nur mit Salz und Pfeffer bestreut, genossen habe. Es war diesmal keine Hass-A., aber sie hatte trotzdem einen schönen nussigen Geschmack!

In der DB gibt es noch sehr leckere Rezepte, stöbern lohnt sich Lachen


Liebe Grüße
Petra
 
30.06.2011 15:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chererikki

Mitglied seit 18.02.2011
777 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo,

Wie essen Avocados entweder zum Frühstück als Brotaufstrich mit Ingwer oder als
kleine Mahlzeit mit frischen crevettes grises(shrimps) gefüllt. Ein Gedicht!!!!

LG

chererikki
 
30.06.2011 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3,12/Tag)

hallo!

unter den avocados meiden wir die laubfrösche, dagegen lieben wir die warzigen kleinen unken und die grossen warzenschweine.
Lachen

lg
gb
 
30.06.2011 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

Bin wieder im Bilde!!!!!
...hatte heute ein Rendezvous mit einer Hass-Avocado nach dem Rezeptvorschlag von Roemerle. Ich war sehr angenehm überrascht und bin zu einer Versöhnung mit MISS AVOCADO bereit. Bei dem Avocado-Birnen-Salat haben nur noch die Pinienkerne gefehlt.....beim nächsten Mal sind sie dabei und es kann nur noch besser werden.

Vielen Dank auch wieder an die unermüdlichen CK-User mit ihren Tips und Ratschlägen

LG Mario




Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
Angehängte Datei
 
01.07.2011 08:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

roemerle

Mitglied seit 29.07.2008
4.631 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo Mario,

freut mich, dass Dir mein Rezeptvorschlag gefallen hat!!!

Was übrigens auch total lecker ist: verschiedene Tomaten (also Cocktailtomaten, Eiertomaten, Strauchtomaten) würfeln, mit Avocadostücken und Mozzarellawürfeln mischen - dazu dann ein Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Einfach "Caprese" mal anders - und sehr lecker.

LG
 
01.07.2011 09:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MadameS

Mitglied seit 20.07.2003
104 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Mario,

bei Avocado finde ich den Reifegrad enorm wichtig. Sind sie noch nicht reif und hart, haben sie überhaupt keinen Geschmack.

Wir essen Avocados gerne mit Eisbergsalat, Orangenfilets und einem Dressing aus Rotweinessig, Öl und roten Beeren (manchmal auch roter Pfeffer genannt). Bei Interesse setze ich das Rezept hier rein. In der Datenbank habe ich auf die Schnelle nichts gefunden.

Viele Grüße
MadameS
 
01.07.2011 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

Hier

Avocados Kennung 411951203

habe ich mal Gebeizten Saibling mit Avocado serviert.
Die wurden einfach mit Apfelscheiben angerichtet -- da drauf kam ein Dressing mit Schalotten - Himbeeressig und Walnussöl.

Ich finde überhaupt, dass Walnussöl sehr gut zu Avocados passt.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
01.07.2011 19:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Cararra,
Da hast Du ja voll ins Schwarze getroffen. Saibling ist ein absoluter Favorit von mir!!!!!!Wenn ich besagtes Wallnussöl habe,werde ich dieses Rezept auf jeden Fall nachkochen......sag mal,was ist eigentlich das bordeauxfarbene Gemüse?
Rote Beete oder eine rote Kartoffel....... bin eben nur ein KARTOFFELSCHÄLER *ups ... *rotwerd*

LG Mario

Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
 
01.07.2011 21:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

Mario, sei unbesorgt, du kommst noch weiter Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Die Rote Bete war in etwa so wie hier zubereitet.
Dazu muss ich aber sagen, dass da viel aus dem Handgelenk läuft und nicht so streng nach Rezept --- bin halt kein Kartoffelschäler mehr ...

Das war die leichte Übung --- gutes Walnussöl zu finden ist ungleich schwieriger Na!

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
05.07.2011 16:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Stiermädchen

Mitglied seit 08.02.2004
83 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hm..also ich liebe auch Avocados. Sie müssen aber wirklich reif sein. Die dunklen schmecken mir persönlich auch besser.
Sie haben halt einen leichten, nicht aufdringlichen Geschmack.

Ich mag sie am liebsten als Dipp zu Kartoffeln (schöne Alternative zu Kartoffeln mit Kräuterquark) Avocado-Salsa
oder als Salat mit Tomaten oder Mango als Beilage zu gegrillten Fisch (z.B. auf der Haut gebratener Zander oder Saibling, oder Schwertfischsteak) Avocado-Relish . Ist bei uns im Sommer mind. einmal ein Muss!

Ich mag es total wenn der leichte Geschmack mit Zitrone unterstützt wird. Für mich ist die Avocado eine tolle Frucht für die Frühlings- und Sommerküche.
 
17.07.2011 12:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo carrara,
heute habe ich den Saibling nach Deiner Art gemacht......ich kann nur sagen.....wunderbar !!!!!!

LG Mario



Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
Angehängte Dateien
 
17.07.2011 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.276 Beiträge (ø9,19/Tag)

na, dass sieht ja richtig toll aus Let´s cook baby! --

jetzt musst du nur noch üben, die Bilder direkt in den thread zu setzen Na!

Aber bitte, der 'gebeizte Saibling' ist von Tierparktoni (oder hattest du ein anderes genommen?) --- nur die Kombi mit Avocado und Rote Bete habe ich dazu gedichtet.

Hast du bei der Gelegenheit auch deine neuen Essig- und Ölsorten ausprobiert?

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
17.07.2011 12:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

Natürlich!!!!!! der dunkele Streifen auf den Avocados ist steiersches Kürbiskernöl und der Feldsalat ist mit Walnussöl von Guenard angerichtet....ich bin voll auf Deiner Linie und geniese es.

LG Mario

Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
 
17.07.2011 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chefkochmampfi

Mitglied seit 05.10.2003
15.680 Beiträge (ø3,93/Tag)

Hallo zusammen,

mal einen Tip, wenn ihr die Avocados in Zeitungspapier wickelt dann reifen sie schneller Na!

Habe vor ein paar Tagen eine Hass Avocado aus Peru erstehen können, die auch wunderbar sind.

hier noch ein Rezept Idee von mir...



Liebe Grüße
vom mampfendem Affen
Lala
 
17.07.2011 16:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mariowindi

Mitglied seit 28.12.2010
84 Beiträge (ø0,06/Tag)

hallo chefkochmampfi,

danke für das neue Rezept. Krebsfleisch ist ebenfalls ein Favorit von mir...... werde dazu gelegentlich eine Anfrage (Thema) starten.... da sind viele Fragen offen.

LG Mario


Der Magen eines gebildeten Menschen hat
die besten Eigenschaften eines edlen Herzens:
Sensibilität und Dankbarkeit.
 
17.07.2011 16:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,21/Tag)

Hallo,

auch wir kaufen hier fast immer die "unschoenen" Hass-Avacados... Ich verwende sie meistens so, wie schon viele user hier geschrieben haben, auch als Guacamole zu Quesadillas kommt sie auf den Tisch, dann mit Tomaten und natuerlich Chilis, hervorragend. Und auch mal ganz 80iger Jahre Stil - gefuellt mit Krabbensalat..... oder auch Krebsfleischsalat...

Das mit dem in Zeitungspapier einwickeln funktioniert.

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de