Einfrieren und blanchieren von Gemüse

12.07.2009 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Leiningerin

Mitglied seit 23.11.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Welche Gemüse sind geeignet zum einfrieren und welche nicht? Und was muss ich dabei beachten?
 
12.07.2009 19:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,27/Tag)

Moin!
Viele Hartschaligen. Alle Weichaschaligen. Nach dem blanchieren in Eiswasser abschrecken

Gruß, Nick

-----------YES MANYES MANYES MANYES MANYES MANYES MANYES MANYES MANYES MAN------------
There are 10 kinds of people who understand binary.
Those who do, and those who don't.
 
12.07.2009 20:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Monika1957

Mitglied seit 07.05.2004
2.732 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo,

Blumenkohl und grüne Bohnen gehen ganz gut.

Die meisten Gemüse, die man selbst einfriert, danken es irgendwie nicht so wirklich. Gekaufte TK sind oft besser, da offenbar anders behandelt.

LG
Monika
 
12.07.2009 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.522 Beiträge (ø5,39/Tag)

ich mache das nur, wenn ich plötzlich verreisen muß, damit das Zeug nicht vergammelt. Deshalb sind dann auch Qualitätseinbußen hinzunehmen.

Gruß MO
 
12.07.2009 22:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mickyjenny

Mitglied seit 10.05.2008
5.346 Beiträge (ø2,3/Tag)

Hallo was ich auf jeden Fall nicht einfriere sind Gemüsesorten, die viel Wasser enthalten: Zucchini, Tomaten, Auberginen, natürlich auch keine Kartoffeln.
Was gut geht ist Lauch, Sellerie, bohnen und blumenkohl, wie Monika schon geschrieben hat, auch Wirsing, Erbsen, Spargel usw.
Es kommt auch immer drauf an, wie du das Gemüse weiterverwenden möchtest. Für Suppen eignet sich eingefrorenes Gemüse meistens besser als für eine feine Gemüsebeilage. Oft ist es besser, das Gemüse etwas weiterzu behandeln (z,.B.. Tomaten als Püree)- oder fertig zubereitet einzufrieren.
LG Micky
 
12.07.2009 22:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mickyjenny

Mitglied seit 10.05.2008
5.346 Beiträge (ø2,3/Tag)

Hallo nochmal:
Übrigens, wird dir sicher lieber geantwortet, wenn du ein Bitte und danke miteinflickst, und vielleicht sogar ein "hallo" Na!
 
12.07.2009 22:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mojoverde

Mitglied seit 14.11.2008
11.522 Beiträge (ø5,39/Tag)

ja mickyjenny,
Du hast ja recht, damit wird diese etwas trockene Sache der Verständigung etwas freundlicher. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß Mo
 
13.07.2009 04:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

javanne321

Mitglied seit 01.07.2007
8.505 Beiträge (ø3,22/Tag)

Hallo

ich friere jedes Jahr meine ganze Möhrenernte ein, und auch Tomaten. Die koche ich einfach mit etwas Zwiebeln und Salz für zwei Stunden bei kleiner Flamme, packe sie dann in Ziplock Tüten und habe immer eine gute Basis für Nudelsossen.
Andere Gemüse wie Rotkohl, Gurken, Sauerkraut, Kürbis, Zucchini etc. mache ich lieber in Gläsern ein.........

Gruss Javanne
 
13.07.2009 11:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

asro

Mitglied seit 26.06.2007
3.102 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hallo,

ich friere jedes Jahr Erbsen roh, Möhren, Kohlrabi, Bohnen und Blumenkohl blanchiert ein, Tomaten auch nur als fertige Sauce.


LG
Asro
 
13.07.2009 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Diana55

Mitglied seit 28.06.2009
58 Beiträge (ø0,03/Tag)

Bei mir wird nur Gemüse eingfroren, wenn was übrig bleibt.
Tomaten und Gurken habe ich noch nie eingefroren.
Aber Rosenkohl, Blumenkohl, Paprika, Erbsen und Bohnen schon.
Ich finde auch, das die Qualität darunter leidet. Für mich kommt es wirklich nur in Notfällen dazu.

LG
Diana
 
18.07.2009 14:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Leiningerin

Mitglied seit 23.11.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Chefkoch Mitglieder,

Vielen vielen Dank fur Euere Mühe und Antwort. Wie einige von Euch, esse ich natürlich lieber frisches Gemüse, aber wenn man einige Tage verreist ist will man nicht so viel wegwerfen und dann sucht man eine Lösung. Lachen Lachen Lachen
 
13.01.2013 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hermoni

Mitglied seit 04.05.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo und guten Morgen,
habe da ein Problem: Ich friere viel Gemüse ein, habe aber keine Lust, das vorher zu blanchieren. Für Suppengemüse geht das ja (weil klein geschnitten). Aber Karotten, Kohlrabi u.a. wird immer so schlabberig. Was ist die Lösung?
Vielen Dank für die vielen freundlichen Antworten!
Hermoni
 
13.01.2013 22:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

holiday_21

Mitglied seit 04.11.2012
103 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

Möhren, Sellerie und Wurzelpetersilie friere ich nur als Suppengemüse oder für Soßen ein.

Geraspelte Zucchini kann man für eine Nudelsoße gut einfrieren.

Man darf die gefrorenen Gemüse nicht auftauen, sondern gefroren z.B. in die Suppe tun.

Gruß holiday
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de