Butternut/Butternusskürbis ,wie schmeckt der?

zurück weiter
09.09.2006 13:59

Aphonopelma

Mitglied seit 04.09.2004
669 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

heute auf dem Markt wollte ich einen Butternut Kürbis kaufen.Da ich leider nicht weiß, nach was er schmeckt , habe ich es doch gelassen.

Kann mir jemand beschreiben wie diese Sorte schmeckt?

Cat
09.09.2006 14:02

büli

Mitglied seit 29.06.2006
3.255 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallöchen

Ich finde er schmeckt super! Ein feines nussiges Aroma.

Hätte Dir ein Gratinrezept wenn du möchtest.

LG Büli
09.09.2006 14:33

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
41.687 Beiträge (ø8,8/Tag)

Hallo Cat,


der ist neben dem Muskat mein Lieblingskürbis - zartes Aroma und festfleischig, von angenehmer Grösse ..... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen (beim Muskatkürbis muss ich jedesmal gleich ein paar Kilo verarbeiten).....die Geschmäcker sind natürlich verschieden, probier ihn halt mal aus....

Büli - hier sucht ein Kürbis-Einsteiger ein Auflauf-Rezept - also wenn du ein leckeres hast - her damit..... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Grüsse
Grisou
09.09.2006 18:53

Aphonopelma

Mitglied seit 04.09.2004
669 Beiträge (ø0,15/Tag)

Danke für die Info´s
....dann schmeckt er also wie der Hokkaido Kürbis?

@Büli: gerne würde ich dein Rezept ausprobieren!

Gruß,
Cat

PS :
vom Hokkaido habe ich ne Suppe gemacht (ohne Kartoffel)...die erste Kürbis-Suppe meines Lebens und somit auch die Beste (versteht sich) Na!

Butternut Butternusskürbis schmeckt 3068028251


Ich glaub ich bin jetzt im KürbisfieberLachen

09.09.2006 21:09

Sofi

Mitglied seit 17.01.2002
3.163 Beiträge (ø0,58/Tag)

Kommt aus den Suppen, dort ist das Suppenfoto schon

LG Sofi
09.09.2006 21:15

grassi

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,13/Tag)


Hallo Cat,

ich kann dir für Butternut dieses Rezept hier empfehlen:


Feine Kürbis-Ravioli

4 Personen

Nudelteig:
500 g Mehl
200 g Hartweizenmehl
6 Eier
2 EL Olivenöl
Salz

Füllung:
1 kg Butternusskürbis
150 - 200 g Amaretti
250 – 300 g Parmeson Reggiano
100 g Pinienkerne
2 EL Weißbrotbrösel frisch
1 großen EL Butter
Salz
Muskatnuss (frisch gerieben)

Für den Teig das Mehl mischen, eine Prise Salz zugeben und mit dem Öl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten bis er glänzt. Abgedeckt mit einem Tuch im Kühlschrank min. 1 Stunde ruhen lassen.

Weißbrotbrösel ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten, in eine Schüssel zum Abkühlen geben Den ungeschälten Kürbis bei 200 Grad für ca. 60 min. im Ofen backen.. Schale und Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit zerbröselten Amaretti, ca. 250 g Parmesan, die Hälfte der Pinienkerne moussig verkneten, mit Muskatnuss würzen, evtl. wenig salzen. Je nach Konsistenz etwas Weißbrotbrösel zufügen.
Den Nudelteig dünn ausrollen bzw. durch eine Maschine geben. Auf die Hälfte des Teigs mit Abstand von 4 cm jeweils einen großen TL Füllung setzen, die andere Teighälfte darüber geben, Zwischenräume andrücken und entweder mit einem Teigrad Ravioli ausschneiden oder mit einem Glas etc. ausstechen.
Die Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 5 min. simmern lassen. Gut abtropfen, Butter in einem Topf schmelzen.

Die Ravioli auf einem Teller anrichten, mit der Butter beträufeln und mit Parmesanhobel servieren.


Auch wenn es etwas abenteuerlich klingt, die Amaretti passen mit ihrer Süße hervorragend zu diesem Kürbis.

Gruß
Grassi




Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
10.09.2006 09:45

büli

Mitglied seit 29.06.2006
3.255 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallöchen


750 g Kürbis, ich hab Butternuss genommen, in Würfel schneiden, in Mehl wenden und in ausgebutterte Form füllten
4 Knoblauchzehen, Peterlilie und Gartenkräuter fein hacken und über dem Gemüse verteilen
Gratin mit Salz Pfeffer Muskat Nelkenpulver würzen
mit viel Käse (Greyerzer, Parmesan) bestreuen
1.5 dl Rahm/Sahne darüber giessen

für ca 30 Minuten im Backofen bei 200 Grad

ist lecker!

Dazu passt gut Reis.

LG Büli
15.09.2006 18:04

reddog70

Mitglied seit 13.11.2005
423 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

ich abe aus dem Butternut im letzten Jahr eine Suppe gemacht (Rezept war von hier) und wir haben uns fast in die Suppe gelegt BOOOIINNNGG...., sooo lecker war sie *ups ... *rotwerd*!
Danach habe ich nochmal eine mit einem Hookaido gekocht, aber das war einfach nicht zu vergleichen!

LG
reddog
11.10.2010 15:09

Miaonzi

Mitglied seit 28.10.2009
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

schade, dass bis auf "nussig, fleischig" nichts kommt. ich denke nicht, dass einem (z.b. mir) damit gehlfen ist.

ich weiss jetzt genauso viel wie vorher.... ist er süßlich? ist er kräftig?

die rezepte findet man doch auch unter "rezepten" warum schreibt man die hier zusätzlich rein???



also falls das nach 5 jahren noch jemand lesen sollte: wie schmeckt der butternut?
11.10.2010 15:19

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
41.687 Beiträge (ø8,8/Tag)

der Butternut schmeckt wie Butternbut, um dir mal etwas frech zu antworten - da ich dein Post nicht so ganz nachvoillziehen kann...

es ist sehr schwer Geschmäcker zu beschreiben - und letztendlich muss man da einfach mal - PROBIEREN - dann weiss mans...

kräftig schmeckt eigentlich kein Kürbis, leicht süsslich sind sie alle - der Butternut ist eben zusätzlich noch etwas nussig, erinnert manchmal leicht an Kastanien...


und hier auf Rezepte aus der Datenbank per Link extra nochmal hinweisen, so zur Verdeutlichung, wird übrigens von den meisten Leuten hier gerne gesehen...
11.10.2010 15:34

fischerin49

Mitglied seit 06.02.2005
3.820 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo!

So ähnlich wie grisou wollte ich auch grade antworten. Schmeckt in der Tat "leicht nussig", auch ein wenig süßlich. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Aus den Rezepten, auf die hingewiesen wird, kann man ersehen, wie man Kürbis würzen, kochen, braten, backen oder sonstwie genießen kann. Also einfach mal einen Butternut kaufen und probieren. Das macht man ja eigentlich bei allem, was man noch nie gegessen hat.
Dann kannst Du uns ja berichten, wie es geschmeckt hat.
Wie Du merkst, es wird hier immer von jemandem mitgelesen, aber manchmal kommt leider kein "Feedback"

Gruß
fischerin
11.10.2010 15:36

fischerin49

Mitglied seit 06.02.2005
3.820 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo!

Ich meine, auf mehr oder weniger hilfreiche Antworten kommt kein Feedback!

Gruß
fischerin
15.10.2010 07:34

andrea5763

Mitglied seit 17.01.2002
374 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallöchen,

ich bin heute auf eine Webadresse aufmerksam geworden, auf der man kostenlos ein Kürbis-Kochbuch herunterladen kann;
Hier ist der Link: Kürbis-Kochbuch

Viel Spaß in der Kürbiszeit!!!

LG
Andrea
15.10.2010 08:11

BrittaCook

Mitglied seit 30.07.2005
322 Beiträge (ø0,08/Tag)

Uns schmeckt für eine Suppe immer noch der Hokaido am Besten. Butternut- und Muskat-Kürbis fanden wir nicht ganz so gut. So sind halt die Geschmäcker!


Lg

BrittaCook
17.10.2010 13:59

greeneyedmonster

Mitglied seit 19.10.2004
5.579 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hallo,

@Andrea: Danke, da sind nette Rezepte dabei. Hab mir das PDF gleich mal gespeichert.

An Butternut habe ich mich bisher nicht rangetraut (schon alleine wegen der Menge...) deshalb bin ich eigentlich froh, dass jemand den alten Thread hier ausgebuddelt hat. Mich jedenfalls hat er inspiriert, mal einen anderen Kürbis außer Hokaido auszuprobieren Na! - ich veranstalte bald einen Brunch und wollte gern auch eine Kürbissuppe anbieten.

Gruß vom greeneyedmonster
zurück weiter

Partnermagazine