Was esst Ihr zum Schweinebraten außer Klößen?


Sterni777

Mitglied seit 07.09.2007
76 Beiträge (ø0,03/Tag)

Gibt's Alternativen als Beilage zum Schweinebraten?

fussel1305

Mitglied seit 16.08.2011
375 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo,

na klar.. Spätzle, Knöpfle, Semmelknödel oder noch besser Breznknödel, Serviettenknödel, Hefeknopf, Böhmische Knödel.. passt doch alles dazu.. *yamYam*
da gibts doch jede Menge..
LG fussel

karin1505

Mitglied seit 01.08.2012
892 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo,

Nudeln, Spätzle, Kartoffel, alles passt. Falls du normale Klösse machst, versuche es doch mal mit Semmelknödel.

LG Karin

mimispace

Mitglied seit 04.01.2011
82 Beiträge (ø0,05/Tag)

Guten Morgen Sterni777,

im Allgemeinen schadet ein Hallo und ein Gruß nicht.....tut auch nicht weh........ kommt aber gut an..... Sicher nicht!


Nun zu deiner Frage, das ist nicht wirklich ernstgemeint, oder ? Und wenn doch frag mal Mr. Google..... der spuckt so unheimlich viel aus, glaub da findest bestimmt was. Also ich meine, zu Schweinebraten kann man doch fast alles essen....... Salzkartoffeln, Nudeln, Spätzle, oder vielleicht auch nur Gemüse oder vielleicht mal Reis ? Muss man halt probieren, was einem schmeckt. Aber deswegen gleich hier einen neuen Thread aufmachen ???

Schönen Sonntag noch

Gruß
Mimi

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.131 Beiträge (ø3,44/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Falls du normale Klösse machst, versuche es doch mal mit Semmelknödel
Sind Semmelknödel keine "normalen" Knödel? BOOOIINNNGG....

In Niederbayern isst man Sauerkraut zum Schweinsbraten. Mein Mann (Oberbayer) mag das nicht, ich schon. Sauerkraut mit Schweinsbratensoße ist (finde ich) recht lecker. Ich mag es auch, die Soße einfach mit kräftigem Bauernbrot (kein Vollkornbrot o. ä., Weißbrot geht zur Not auch) aufzutunken. Da brauche ich keine sonstige Beilage.

LG Annette

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.131 Beiträge (ø3,44/Tag)

Pfeil nach rechts Aber deswegen gleich hier einen neuen Thread aufmachen

Warum nicht? Es ist ja nicht so, dass sie die zigtausendste "Was ist Schmand" Frage gestellt hat ...

karin1505

Mitglied seit 01.08.2012
892 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo Annette, unter "normalen" Klössen versteht man bei uns die aus Kartoffeln. Entweder halb und halb, oder komplett aus den gekochten.
Deshalb meine Wortwahl.

LG Karin

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.131 Beiträge (ø3,44/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Bei uns gibts halt Kartoffelknödel oder Semmel-, Brezn- oder sonstwelche Knödel, da gibts kein "normal" oder "unnormal" Na!

mimispace

Mitglied seit 04.01.2011
82 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

Guckst du hier..........http://www.chefkoch.de/rs/s0/Beilagen+zu+Schweinebraten/Rezepte.html


Gruß
Mimi

karin1505

Mitglied seit 01.08.2012
892 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo tobimodo,

von "unnormal" war auch nicht die Rede. Wir benutzen diesen Ausdruck "normal" einfach umgangssprachlich.
Ich hoffe jetzt, das ist genug Erklärung dafür.

Karin

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
25.903 Beiträge (ø6,03/Tag)

Hallo erstmal

Kartoffeln

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

mimispace

Mitglied seit 04.01.2011
82 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hoffentlich verrät uns Sterni, was es nun gab zum Schweinebraten....... ;)

karin1505

Mitglied seit 01.08.2012
892 Beiträge (ø0,89/Tag)

Tobimodo,
so habe ich es auch nicht aufgefasst. Aber was sich einmal so in den eigenen Sprachgebrauch eingenistet hat, bleibt einfach, deswegen überlege ich schon garnicht mehr über korrekt oder unkorrekt. Wir Hessen schwätzen halt so.

Karin

Lion_of_Alexandria

Mitglied seit 24.07.2004
2.183 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hi,

Kartoffelsalat, Krautsalat, Grüner Salat..... alles geht

Liebe Grüße

Mojse

Mitglied seit 21.10.2012
4.108 Beiträge (ø4,47/Tag)

Hallo,

Kartoffelpüree, Stampfkartoffeln oder einfach gekochte mehlige Kartoffeln.



Schöne Grüsse,
Mojse

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.614 Beiträge (ø2,16/Tag)

Hi,

ich werf noch in die Runde; Kartoffelsalat, Blaukraut, Wurzelgemüse, Krautsalat, Sauerkraut


Viele Grüße

Su-chef Lächeln

Brunhilda_Wien

Mitglied seit 25.12.2008
601 Beiträge (ø0,26/Tag)

Gemüsereis oder Petersilkartoffeln, dazu jede Art von Salat
Salzkartoffeln und Weißkraut oder Krautsalat
Polenta und Grüne Bohnen
Dinkelreis, evtl. mit gedünsteten Pilzen

LG Brunhilda

versatil

Mitglied seit 06.11.2004
7.408 Beiträge (ø1,94/Tag)

Moin,

ich glaub das die meisten Beilagen schon genannt wurden, fehlen nur noch Gnocchi, die ich auch schon öfter mal dazu gemacht habe.

LG , Jürgen

Mausespeck123

Mitglied seit 22.09.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

mh...stimmt, vieles wurde schon erwähnt aber es geben noch Bouillonkartoffel, die gut zu Bratengerichte passen!

LG,
Birgit

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
25.903 Beiträge (ø6,03/Tag)

wenn eine gute Sosse abei ist, dann die böhmischen Semmelknödel, den genannten Kartoffelsalat kann ich mir in dem Moment nicht dazu vorstellen

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika

Miamami09

Mitglied seit 27.07.2010
33.362 Beiträge (ø19,22/Tag)


Wir essen meist Semmelknödel oder Spätzle oder normale Kartoffelklöße dazu. Und ja Blaukraut das darf nicht fehlen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

esst Schweinebraten außer Klößen 1753554206 esst Schweinebraten außer Klößen 536176103

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
30.444 Beiträge (ø8,89/Tag)

Hallo zusammen!


Da geht doch eigentlich alles!

Sogar ein gutes Bauernbrot täte es!

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
6.338 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo zusammen,

zum Schweinebraten gibt es bei uns meist ganz gewöhnliche Salzkartoffeln. Aber auch Spätzle, Klöße, Semmelknödel, Brezenknödel, Bandnudeln, Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Kartoffelpüree, Rösti, alles denkbar.

LG

Vini

„ Ich kann es mir nicht leisten, mich mit Anwälten zu umgeben, die mir jeden Tag erzählen, was ich alles nicht darf. “
Lee Iacocca

Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

baerbi

Mitglied seit 12.08.2009
144 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
probier mal als Beilage: Sauerkraut und "Wasserspatzen-nach-Oma-Art" oder schwäbischen Kartoffelsalat und die Wasserspatzen.
Wir lieben unseren Schweinebraten auf diese Art.
LG Baerbel

annewi

Mitglied seit 22.10.2008
1.618 Beiträge (ø0,68/Tag)

Guten Tag ,

wir mögen am Liebsten Salzkartoffeln zu Schweinebraten .

LG Annemarie

eflip

Mitglied seit 29.08.2005
16.180 Beiträge (ø4,58/Tag)

Hallo,

wir geben oft nach der Hälfte der Garzeit Kartoffelspalten aufs Blech, allerdings muss man dann aufpassen sonst saugen die Kartoffeln die Sauce auf.
Dazu Speck/Krautsalat, Rotkohl, Weißkohl.

Wir mögen Schweinebraten aber auch mit Kartoffel/Gurkensalat oder Kartoffel/Endiviensalat, ohne Mayo, mit Brühe, Senf, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Rapsöl und Weißweinessig oder Kräuteressig.

LG eflip

DerSmut

Mitglied seit 05.02.2013
547 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo
Wir essen auch gerne Bratkartoffeln dazu, so richtig schöne knusprige mit Speck und Zwiebeln, dazu noch Kopfsalat mit Sahnedressing.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de