Welches Gemüse ist nur gekocht, welches auch roh genießbar?

zurück weiter
28.09.2005 13:51

Leja

Mitglied seit 01.03.2004
407 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,
ich leider momentan ständig unter Heißhunger. Da ich aber nicht immer Kekse und Schokolade essen möchte nehme ich öfter mal klein geschnittene Karotten oder Paprika auf Arbeit mit, die ich entweder am Abend vorher oder morgens vorbereite. Da das aber auf Dauer ziemlich eintönig wird habe ich mir überlegt welche Gemüsesorten sich dafür noch eigenen würden. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Das Gemüse sollte leicht nebenbei zu essen sein (mit einer Gabel) und schmecken ohne irgendwelche Dressings. Danke schonmal im Voraus.
Bis bald
Leja
28.09.2005 13:59

Dani111

Mitglied seit 16.06.2005
818 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Leja,

spontan würde ich Dir noch Kohlrabi-Stiftchen empfehlen, schmecken roh und ungewürzt auch ganz lecker. Radieschen wären auch noch ne Idee.

Ebenso Gurken-Sticks oder Tomatenscheibchen, aber dafür brauche ich zumindest Salz, das ich in einem kleinen Salzstreuer in der Schublade habe.

Obst magst Du nicht? Das eignet sich ansonsten auch ganz gut.

Gruß
Daniela
28.09.2005 14:03

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.206 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Leja,

ich bin da vielleicht etwas komisch, aber ich esse auch Kartoffeln, Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Erbsen, Sellerie und derlei Dinge roh. Mir schmecken solche Gemüse gut. Allerdings esse ich diese Sache schon roh seit ich Zähne habe, dafür mag ich kein Obst. Versuch es doch einfach mal.

LG
Georgina

28.09.2005 14:10

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.641 Beiträge (ø2,08/Tag)

@Georgina,

bis auf die Kartoffeln esse ich auch alle diese Gemüse roh. Bei Kartoffeln hieß es mal, das sei ungesund....
Ich mag auch kein Obst.

@Leja,

ich glaube nur Bohnen DARF man nicht roh essen. Auberginen - da bin ich nicht sicher.

Liebe Grüße,
Schasti




28.09.2005 14:37

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.206 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Schasti,

ja, ja, die Geschichten kenne ich auch. Aber ich esse rohe Kartoffeln schon seit ich ca. 2 Jahre alt bin, immerhin bin ich mittlerweile 46 Jahre alt und kann mich nicht erinnern, jemals ersthaft krank gewesen zu sein.

Bohnen sind glaube ich giftig. Und solche Dinge wie Zucchini und Auberginen mag ich nicht. Die ersteren sind sehr geschmacklos und Auberginen mag ich nur, wenn sie gegrillt und anschließend eingelegt sind.

LG

Georgina
28.09.2005 14:59

Leja

Mitglied seit 01.03.2004
407 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,
das ging ja jetzt schnell. Danke für die die Antworten.

@Dani111
Auf die Gurken und Tomaten hätt ich auch allein kommen können *ups ... *rotwerd*, naja manchmal sieht man das naheliegendste nicht. Bei diesen Hungerattacken find ich Gemüse immer irgendwie \"befriedigender\" als Obst, außerdem lässt sich das nicht so gut vorher vorbereiten (Äpfel, Birnen) oder ist zu saftig und tropft alles voll (Nekatrinen & Co).

@Georgina
Außer die Kartoffeln und Erbsen könnt ich mir das schon vorstellen roh zu essen, (z. B. liebe ich Krautsalat) aber muß man da nicht nochwas ran tu? Ich mein schmecken die Kohlsorten nicht recht fad sonst? Ich dachte immer Blumenkohl wäre roh giftig, zumindest wurde mir das so beigebracht - naja wieder was gelernt.

@schasti
Das mit den Bohnen wußte ich. Bei den Auberginen bin ich mir eben auch nicht sicher, gekocht mag ich sie aber auf jeden Falls nicht - ist aber bei Karotten auch so.

Bis bald
Leja
28.09.2005 17:31

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
18.105 Beiträge (ø3,33/Tag)

Hallo !
Im Grunde kann alles roh gegessen werden ausser etv Kartoffeln und Bohnen Lächeln

Erbsen könen auf alle Fälle roh verzehrt werden Lächeln

Kraut wird durch Salz einkneten weich und bekömmlich Lächeln

*rohe *Grüße
Greta
28.09.2005 21:00

mereal

Mitglied seit 26.10.2002
1.361 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Leja,

Rettich und Champignons schmecken auch roh sehr lecker.

Viele Grüße
mereal


05.10.2005 13:04

RSchubert

Mitglied seit 28.07.2003
24 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leja,
das kommt darauf an was du arbeitest und ob der Heißhunger von einer Schwangerschaft kommt. Verschiedene Gemüse wirken roh entweder blähend oder sind zu feurig. Wenn du Gemüse wegen abnehmen knabberst sind andere Speisen evtl sinvoller.
Viele Grüße
Ralf
12.10.2005 10:00

Leja

Mitglied seit 01.03.2004
407 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo
erstmal danke für die vielen Antworten, habt mir alle sehr weitergeholfen.

@ RSchubert,
von einer Schwangerschaft kommt der Heißhunger nicht. Ich sitze den ganzen Tag vor PC und tippe Zahlen ein, ist teilweise recht eintönig, könnte also deswegen sein. Oder es kommt daher das meine Kolleginnen die mit mir im Büro sitzen auch die ganze Zeit knabbern.
Wg. abnehmen ess ich das Gemüse eigentlich nicht, eher damit ich nicht zunehme. Weil irgendwas \"muß\" ich essen und dann würd ich Kekse, Schokolade o. ä. essen, was ja zum einen nicht unbedingt gesund und zum anderen auch dem Gewicht nicht förderlich ist.
Aber auch wenn mein Hauptziel nicht das Abnehmen ist, bin ich nun doch neugierig geworden was Du damit gemeint hast, dass andere Speisen sinnvoller wären. Ich hab bisher immer gedacht das Gemüse und Obst das Beste zum Abnehmen wären.
Und welches Gemüse ist feurig - gut z. B. Radieschen sind scharf, aber feurig? Wäre nett wenn Du mich da noch ein bisschen aufklären könntest. Vielen Dank

Bis bald
Leja
12.10.2005 11:17

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.641 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo Leja,

das merkst Du sicher ganz von alleine, ob Du die Rohkost verträgst oder nicht. Feurig sind eigentlich nur Peperoni, etwas anderes fällt mir dazu nicht ein. Rettich und Radieschen sind halt scharf.
Jedenfalls aber solltest Du Deine Rohkost nicht später als ca. 15 Uhr zu Dir nehmen, sonst liegt sie Dir über womöglich Nacht im Darm herum und das kann böse Folgen haben.

Liebe Grüße,
Schasti




13.10.2005 19:26

RSchubert

Mitglied seit 28.07.2003
24 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leja,
mit feurig meine ich die Gemüse die Senföl enthalten. Das kann sich unter umständen durch Magenkrampfe bemerkbar machen.
Viele Obstsorten z.B. Äpfel enthalten so viel Zucker das du dadurch sogar zunehmen könntest.
Wenn Du Knabbereien fr die Bürotötigkeit suchst, versuche es doch mal mit gedörrtenm Obst.
Beim Abnehmen glauben viele es reicht einfach nur Obst und Gemüse oder mal gar nichts zu Essen. Das ist aber so nicht ganz richtig. Wenn Du bewußt ist brauchst Du beim Abnehmen auf fast gar nichts zu verzichten. Du mußt Deinen Energiebedarf ermitteln. (Abhängig von Tätigkeit, Körpergröße etc.) Dann weißt Du auch wieviel Du am Tag zu Dir nehmen solltest. Diese Menge an Kalorien reduzierst Du einfach um einen kleinen Teil. Dadurch das Du auf nichts verzichtest hast Du bessere Laune, stehst die Diät besser durch und das wars schon.
Übrigend - durch das bewußte Essen ist das Prinzip der Trennkost so erfolgreich.
Tschaui Ralf
22.07.2007 19:42

Fibra

Mitglied seit 25.10.2006
12 Beiträge (ø0/Tag)

Also ich kann mich da Georgina nur anschließen.. Ich gehöre auch zu denjenigen, die so ziemlich alles an Gemüse roh mögen! Und vieles roh sogar lieber als gekocht!
Und ich habe als Kind auch kiloweise rohe Bohnen und Erbsen gegessen - und hatte nie irgendwelche Probleme damit, weder Magenprobleme noch sonst irgendwas! Und wie man sieht, ich hab's tatsächlich auch überlebt ;)
Auch bei Rhabarber gab's nie irgendwelche Probleme, oder 'n Kilo Kirschen und danach Cola..
Ich mag auch Spargel nur roh, ebenso Rosenkohl..

Also kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass sowohl Rhabarber als auch Bohnen und Erbsen roh sehrwohl essbar sind, auch wenn die Wissenschaft das gerne anders behauptet. Außer ist dieses Eiweißgift, das in den Bohnen ist, zwar giftig, aber ganz sicher nicht in den Mengen, in den man es in Form eines Salates zu sich nimmt. In Rhabarber ist ja auch Blausäure, die in Massen schädlich ist, aber bei 10 oder 20 Stangen??

Was Auberginen angeht, da ist es das Gleiche, wie bei Bohnen - giftiger Wirkstoff is' da schon drin. Da ich bei Auberginen keine Erfahrung habe, kann ich dazu auch nichts sagen, wobei es mich allerdings nicht wundern würde, wenn das ebenso ein halbes Ammenmärchen ist, dass die roh giftig sind, wie bei Bohnen und Rhabarber..
Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich die Gemüsesorten auch nur gegessen habe, wenn sie wirklich reif waren!!
(Nur grüne Erdbeeren sind lecker ;) )

LG Fibra
22.07.2007 20:02

Cassilde_25

Mitglied seit 17.02.2005
2.190 Beiträge (ø0,51/Tag)

Von RSchubert Wichtige Frage Viele Obstsorten z.B. Äpfel enthalten so viel Zucker das du dadurch sogar zunehmen könntest.
Wenn Du Knabbereien fr die Bürotötigkeit suchst, versuche es doch mal mit gedörrtenm Obst. Wichtige Frage

Diese Aussage ist sehr fragwürdig. Äpfel gehört zu den Obstsorten mit den wenigsten Kalorien, mal abgesehen von Beeren.
Getrocknetes Obst ist zum Abnehmen/Gewicht halten ungeeignet, weil es durch den Trockenvorgang fast ausschließlich aus Fruchtzucker besteht!

Grüße Stefanie
25.07.2007 21:29

kathrin27

Mitglied seit 21.05.2007
1.936 Beiträge (ø0,56/Tag)

Huhu,

wenn ich so vom Kartoffeln, Blumenkohl etc. roh essen höre, gucke ich nur so: BOOOIINNNGG....

Versuch als Snack doch auch mal Trockenobst oder Nüsse - Studentenfutter z. B.! Das ist zwar auch gehaltvoll (Fruchtzucker, Fett), aber immerhin gesünder als Schokolade und Kekse.

LG, Kathrin
zurück weiter

Partnermagazine