Senseo: Wie entkalken?

04.03.2005 15:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

raincheck

Mitglied seit 30.08.2004
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
irgendwie habe ich die Gebrauchsanleitung für meine Senseo verlegt. Kann mir jemand sagen, wie die empfohlene Entkalkungsprozedur ablaufen soll oder hat jemand gar bessere Tipps als der Hersteller hierzu?


Vielen Dank & liebe Grüße,
Frank
 
05.03.2005 11:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elke14

Mitglied seit 11.12.2003
2.127 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Frank,
hier die Anleitung zum Entkalken deiner Senseo-Maschine:

1. Füllen Sie den Wasserbehälter mit einem handelsüblichen Entkalker bis zur Markierung MAX, und setzen Sie ihn auf das Gerät zurück. Verwenden Sie einen Entkalker auf der Basis von Zitronensäure. Richten Sie sich dabei nach der Gebrauchsanweisung des Entkalkers.
2. Stellen Sie ein Gefäß unter den Kaffeeauslass, in dem sich das auslaufende Wasser sammeln kann.
3. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter und dann gleichzeitig kurz die Tasten für eine kleine und eine große Tasse. Das Entkalken beginnt. Das beste Ergebnis erhalten Sie, wenn Sie nach der Anwendung des Entkalkers mindestens zwei Stunden warten, bevor Sie mit klarem Wasser nachspülen.
4. Wiederholen Sie diesen Vorgang einmal.
5. Spülen Sie das Gerät danach noch zweimal mit klarem Wasser nach, um alle Reste des Entkalkers zu beseitigen.

So steht es original in der Gebrauchsanleitung.

Liebe Grüße Elke

Wer nicht täglich eine Weile träumt, dem verdunkelt sich der Stern, von dem alle Arbeit und jeder Alltag geführt sein kann




 
05.03.2005 12:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

raincheck

Mitglied seit 30.08.2004
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

Liebe Elke,
herzlichen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, mir den Text der Gebrauchsanleitung zu posten!
Ich wünsche dir eine schönes Wochenende und mache mich jetzt gelich an die Arbeit des Entkalkens.

Grüße,
Frank
 
16.02.2007 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gremesta

Mitglied seit 26.02.2006
9 Beiträge (ø0/Tag)

Schaut mal hier:
www.p4c.philips.com/files/h/hd7810_60/hd7810_60_dfu_deu.pdf
Da gibt es die Anleitung. Hab ich auch nur durch Zufall gefunden.
Gruß,
Annabell
 
16.02.2007 12:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

raincheck

Mitglied seit 30.08.2004
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

Liebe Annabell,
vielen Dank für den Link!
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
Frank
 
30.04.2011 18:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

GeniesserFR

Mitglied seit 04.09.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Kochfreunde,

vielen Dank auch von mir für die Anleitung. Doch gut zu wissen das es hier auch für solche Dinge gute Ratschläge/Hilfe gibt. Danke.
 
30.04.2011 18:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Käsehäubchen

Mitglied seit 27.05.2008
35 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

auch ich habe eine Senseo und den Fehler gemacht, den Entkalker für Kaffeemaschinen und/oder Wasserkocher zu nehmen. Das Resulat war absolut ekelhafter Kaffe für einige Zeit. Ich weiß nicht mehr wie oft ich Wasser oder Kaffeepads habe durchlaufen lassen, bis der Kaffee wieder genießbar war. Welt zusammengebrochen

Von da an habe ich immer nur Reine Citronensäure benutzt.
Und siehe da, sofort nach dem Entkalken kann ich meinen Kaffee wieder genießen. hechel...

Lg
Käsehäubchen
 
30.04.2011 18:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Saanne

Mitglied seit 26.08.2006
5.328 Beiträge (ø1,81/Tag)

Hallo

von Senseo/ für Senseo gibt es auch Extra Entkalker im Fachhandel.




Viele Grüße
Susanne
 
26.02.2012 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flagari13

Mitglied seit 21.06.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

ich habe meine Senseo entkalkt, das ganze habe ich 2x hintereinander gemacht und die Entkalkerlampe brennt immer noch. traurig
Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?
Ich habe auch extra Entkalker fuer Padmaschinen gekauft.


lg Carina
 
26.02.2012 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,49/Tag)

Hallo,

wenn ich unsere Senseo auf der Arbeit entkalke, lasse ich immer ein gebrauchtes Pad drin, damit dieses die Kalkpartikel filtert und nicht das Sieb verstopft. Ich benutze ausschließlich Essig und lasse nach dem Entkalken noch zwei komplette Tanks Wasser durchlaufen.
Die Maschine hat mittlerweile ca. 3 Jahre auf dem Buckel und funktioniert tadellos, obwohl täglich ca. 30-40 Tassen Kaffee durchlaufen.

LG Neri Senseo entkalken 123899601
Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
29.02.2012 15:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flagari13

Mitglied seit 21.06.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

ja ich habe auch ein gebrauchtes pad reingelegt, und das ganze sogar 2x hintereinander, und habe auch 2 tanks voll nachlaufen lassen, aber die rote lampe brennt einfach weiter..... traurig
naja ich lasse es jetzt so und ich werde sehen was passiert....
 
23.03.2012 13:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Harry1980

Mitglied seit 11.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Ich habe eine Latte Select und trinke zuhause eigentlich nur am Wochenende Kaffee. Der restliche Kaffeebedarf wird in der Arbeit gedeckt. Lachen Die Maschine läuft also nicht viel bei mir zuhause und wird anschließend auch immer gleich gut gereinigt. Nach über 2 Jahren denke ich sollte die Maschine dennoch mal entkalkt werden, aber die "Calc Clean" Lampe leuchtet nicht auf bei mir. Kann ich die Maschine dennoch entkalken, und wenn ja wie?

gruß, Harry
 
23.03.2012 14:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

StuttgartWob

Mitglied seit 19.12.2010
1.567 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Harry,

wenn du nach "latte select entkalken" googelst findest Du zahlreiche Anleitungen (auch per Video auf youtube). Entkalken kannst Du deine Maschine immer, egal ob das Licht brennt oder nicht.

LG
Simone
 
23.03.2012 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tasha12

Mitglied seit 26.06.2011
132 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo alle beisammen..

Also, wer den Marken-Entkalker kauft, hat eindeutig zu viel Geld im Portemonnaie - meiner Meinung nach...
Bei mir werden Wasserkocher, Kaffemaschine und Senseo mit Citronensäure in Wasser aufgelöst entkalkt, wie viel Löffel Citronensäure auf wieviel Wasser steht auf der Schachtel. Gibts im Supermarkt oder auch im Drogerie-Markt zu kaufen und meine Geräte laufen immer noch und kein Kaffe oder Tee schmeckt nach Entkalker...
Das Problem mit der immernoch blinkenden Entkalkungs-Lampe hab ich nicht, die hat meine Senseo nämlich gar nicht BOOOIINNNGG....
Bei mir wird nach Gefühl entkalkt ("Der Wasserkocher hat ja schon ganz schön Kalk angesetzt" - "Die Senseo hast du aber auch schon lange nicht mehr entkalkt")

Funktioniert alles einwandfrei, alle Geräte sind bei mir fast täglich im Gebrauch (außer die Filterkaffemaschine, denn so oft hab ich keinen Kaffe-Besuch) und sie laufen noch einwandfrei!

Die Antwort, wie man Senseo entkalkt, habt ihr ja oben schon geliefert Lächeln

LG Tasha
 
23.03.2012 15:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Harry1980

Mitglied seit 11.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo simone,

danke für den Tip. Hab schon ein gutes "Lehrvideo" gefunden auf Youtube, aber leider gehen die immer davon aus das diese "Calc Clean" Lampe brennt. Das tut sie bei mir jedoch nicht. Wie kann ich denn dann die Entkalkung starten?
 
21.06.2012 12:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spielkind-1

Mitglied seit 21.06.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

jmd eine Idee, wo ich Citronensäure zum entkalken bekomme ? Habe ich noch nie gebraucht und möchte meine Senseo erstmals entkalken. Lieben Dank
 
21.06.2012 12:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,37/Tag)

Aphotheke oder im Supermarkt bei den Einmachhilfen (z.B. von Dr. Oettker) oder mit Wasser vermischt im Mediamarkt....wid dort zu exorbitanten Preisen verkauft und als daaaas Wundermittel angepriesen YES MAN
 
21.06.2012 12:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

spielkind-1

Mitglied seit 21.06.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

OK , Danke. werds dann mal im DM Markt versuchen.
 
21.06.2012 15:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,37/Tag)

das der DM aber keine Aphotheke ist weisst du schon ?

...da wirst du nur normale Entkalker bekommen und da ist wiederum Zeug drin, dass man nicht unbedingt in Maschinen kippen soll, für die Zitronensäure als Entkalker empfohlen wird
 
21.06.2012 16:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

see-ei

Mitglied seit 13.07.2005
1.024 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo,

cyber-alf, ich kaufe meine Zitronensäure immer bei Rossmann, ist auch keine Apotheke, hat das aber regulär im Angebot.

Also ist DM ja nun wirklich nicht abwegig, ich denke, jeder gut sortierte Drogeriemarkt führt die.

Ich besitze übrigens 2 Senseo, eine ist bald 5 Jahre alt und wird regelmäßig entkalt mit Zitronensäure...die andere ist 10 Jahre alt und wurde von mir direkt nach der Markteinführung in Deutschland gekauft.
Noch nie entkalkt, wird fast täglich benutzt, schon 10000 mal hin und her geschleppt, englische Stecker drangebaut, deutsche Stecker wieder zurückgebaut (mittlerweile ist das Kabel ein gutes Stück kürzer Lachen )

und hält und hält und hält 11.11.11:11

Also zumindest die Senseos der ersten Stunde sind seeeehr gute Qualität.
Bald kann ich meine ins Museum geben...

gruß, See-ei
 
21.06.2012 18:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

möppi1988

Mitglied seit 18.05.2012
185 Beiträge (ø0,22/Tag)

Entweder Entkalker aus dem Supermarkt oder wie ich es mache,mit Essig. Tu in den Wassertank Wasser und nen guten Schuss Essig, lass das Reinigungsprogramm laufen und wiederhole das 2mal(allerdings ohne Essig).
 
16.07.2012 11:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

GerdRo

Mitglied seit 18.06.2012
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hab bisher immer den "offiziellen" Senseo-Entkalker benutzt. Allerdings auch noch nicht wirklich oft. Frage mich immer, ob NICHT entkalken mit der Zeit auch zu Geschmacksbeeinträchtigungen führt..
Vielleicht kann einer was dazu sagen...
 
19.07.2012 06:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

möppi1988

Mitglied seit 18.05.2012
185 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ob das den Geschmack beeinträchtigt... ich denke schon. Ich weiß auch nicht ob das so gut für dich dann ist.
 
20.07.2012 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tatzlwurm

Mitglied seit 27.05.2007
8.815 Beiträge (ø3,3/Tag)

Hallo,

das Entkalken der Senseo ist eine riskante Angelegenheit. 2 meiner Freunde haben dabei ihre Senseo in den Kaffeeautomatenhimmel geschickt.



Liebe Grüße
Tatzlwurm
_______________________________________________________________
"Glaubet den Lehrern nicht, glaubet den Büchern nicht, glaubet auch mir nicht -
glaubet nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch und anderen zum Wohle erkannt habt."
Buddha
 
20.07.2012 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eulalia_Suppenstengel

Mitglied seit 18.06.2012
1.723 Beiträge (ø2,1/Tag)

Ich benutze solche Geräte nicht, weil ich weiß, wie sie schon nach weniger Benutzung von innen aussehen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh und da ist der Kalk noch das geringste Problem.

Gewisse Rückstände lassen sich aber gut und ungiftig mit Gebissreiniger wie Coregatabs entfernen, allerdings muß man das dann auch sehr regelmässig machen (also den Tab oben im Wassertank auflösen und durchlaufen lassen). Wenn man sie der Oma nicht klauen kann, dann kriegt man sie auf alle Fälle im Drogeriemarkt ;)
 
29.08.2012 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Falaroy

Mitglied seit 28.06.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

also ich kenne es auch nur mit 50 Gramm Zitronensäure auf 1 Liter Wasser. Ein gebrauchtes Pad in den Halter legen und nach und nach die Flüssigkeit durchlaufen lassen.
Danach mit klar Wasser spülen und fertig!

Bei uns gab es jetzt bei Aldi (Süd) Entkalkertaps. Auch auf der Basis von Zitronensäure. Werde gleich mal wieder meine geliebte Senseo entkalken.
Aber danke mal für den Tipp mit dem Gebissreiniger. Habe ich zu Hause gegen die Ablagerungen in der Toilette.
 
06.09.2012 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

PrivatCreativ

Mitglied seit 17.12.2006
201 Beiträge (ø0,07/Tag)

also ich hab festgestellt, wenn ich meine maschienepflichgtemäß entkalkt hab. (nach 500) tassen. meine zeigt mit im display an wann ich entkalken muss. dann fängt kurze zeit später an die runden wasserstandstankanzeigeplättchen an zu rosten. ist jetzt schon der dritte wassertank. geht das euch auch so ?
 
10.11.2012 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chef_Brunni

Mitglied seit 10.11.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Bei mir geht das calc-Lämpchen erst dann aus, wenn ich den Lauf (entgegen der Anleitung) mittels gleichzeitigem Druck auf beide Tassentasten starte.
 
10.11.2012 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chef_Brunni

Mitglied seit 10.11.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Oben ist es genau richtig beschrieben:

Elke14:
1. Füllen Sie den Wasserbehälter mit einem handelsüblichen Entkalker bis zur Markierung MAX, und setzen Sie ihn auf das Gerät zurück. Verwenden Sie einen Entkalker auf der Basis von Zitronensäure. Richten Sie sich dabei nach der Gebrauchsanweisung des Entkalkers.
2. Stellen Sie ein Gefäß unter den Kaffeeauslass, in dem sich das auslaufende Wasser sammeln kann.
3. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter und dann gleichzeitig kurz die Tasten für eine kleine und eine große Tasse. Das Entkalken beginnt.

Das beste Ergebnis erhalten Sie, wenn Sie nach der Anwendung des Entkalkers mindestens zwei Stunden warten, bevor Sie mit klarem Wasser nachspülen.

4. Wiederholen Sie diesen Vorgang einmal.
5. Spülen Sie das Gerät danach noch zweimal mit klarem Wasser nach, um alle Reste des Entkalkers zu beseitigen.

Es läuft so:
Maschine an
Mischung 1 fertig machen
Mischung einfüllen
Beide Tassentasten gleichzeitig drücken

Wenn's durch ist, nochmals mit einer weiteren Mischung wiederholen (wieder beide Tasten für 1 und 2 Tassen drücken)

Dann noch zweimal mit vollem Behälter Klarwasser (jeweils mit Tastenkombination oben) weiter.

Danach schaltet die Maschine ab. Fertig!
 
23.11.2012 10:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Merlin2968

Mitglied seit 03.03.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Das mit dem Essig ist auch ne gute Idee wenn man gerade nichts anderes zum Entkalken zur Hand hat aber kann mir einer sagen wie das Mischungsverhältnis sein sollte bei meiner kaffeemaschiene mache ich ca. ein halbes schnapspinchen rein aber da ist die Durchfluß menge größer und der Druck geringer.
Will ja nicht meine Senseo ruinieren
 
28.02.2013 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chef_blackout

Mitglied seit 19.02.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo,

habe mir folgendes besorgt
K2r Zitronensäure <-- Googlesuche "Link von Admin entfernt"

für 11.16€ bekommt man 20 päckchen mit je 50g für je 1L wasser.

in den Behälter passen ca 1.1L was mir egal ist dann ist es nicht ganz bis max.
schmeckt anschließend nach keinem reiniger und ist relativ günstig unter 56cent pro entkaltvorgang und gratis zustellung
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de