Wie ißt man Papaya?

zurück weiter
25.02.2005 19:15

qualle

Mitglied seit 28.01.2005
132 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ihr Lieben,

habe mir vorher zum ersten mal eine Papaya gekauft. Leider wusste ich nicht wie ich sie auseinander nehmen muss, bzw. wie sie aussieht wenn sie reif ist. Vielleicht kann mir jemand sagen was ich beachten sollte um keinen Magenkrampf zu bekommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich habe sie durchgeschnitten, die Schale abgemacht und die Kerne entfernt. Dann das Fruchtfleisch mal getestet. Leider schmeckt es nach gar nichts. Ist sie vielleicht noch nicht reif?

Wäre dankbar für einen Ratschlag auch wenn sich hier der ein oder andere schlapp lacht :D

Liebe Grüsse Quallinchen
25.02.2005 19:36

Liesbeth

Mitglied seit 02.12.2001
6.832 Beiträge (ø1,25/Tag)

Hallo Quallinchen,

offenbar war sie noch nicht reif.
Reife Papaya schmecken süß.
In türkischen Supermärkten oder gut sortierten deutschen Märkten bekommst du auch Riesenpapaya. Die sind meist halbiert und mit Folie überzogen, sodaß man ide orangerote Färbung gut erkennen kann. diese eignen sich dann auch gut zum Füllen.

LG

Liesbeth






Er hat die Macht und mir sein klein und dumm, und dieser Frust macht uns stumm. (Falco)



25.02.2005 22:50

Bärchenknutscher

Mitglied seit 15.12.2003
1.979 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Quallinchen,

ich esse sehr viel Papaya, weil sie Fettkiller sind und ich sie bis 100g bei meinem Dibaetischen Ernährungsplan nicht berücksichtigen muß. Wenn sie noch sehr fest ist, schmeckt sie überhaupt nicht. Die Besten bekommst du wirklich im Türkischen Laden. Ich hebe mir manchmal die Kerne auf und trockne sie und gebe sie dann zum Pfeffer in die Mühle. Papaya ist ein natürlicher Fleischzartmacher.

LG Marie
25.02.2005 23:05

Caneel

Mitglied seit 21.10.2004
2.913 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo,

ich esse reife Papaya (lasse sie erst ziemlich gelb werden) meistens so, dass ich die ungeschälte Frucht durchschneide, die Kerne rausnehme und dann das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel esse. Auf Hawaii gab\'s Papayahälften mit Erdbeeren oder Ananas oder Macadamia-Nüssen gefüllt zum Frühstück.

LG, Caneel
25.02.2005 23:22

nata0807

Mitglied seit 29.03.2003
2.860 Beiträge (ø0,57/Tag)

Also,

wenn Papayas noch nicht reif sind, dann kann man sie eigentlich nicht essen, weil sie einfach zu hart sind. Die meisten Papayas die ich in hiesigen Geschäften vorfinde, werden grün und hart angeboten. Zu Hause lasse ich sie dann gelb und weich werden. Wenn man Pech hat verfaulen sie dabei... traurig

Ich schneide sie längs in der Mitte durch und nehme mit einem Löffel die Kerne raus. Danach werden die Hälften nochmals längs halbiert. Mit einem nicht zu scharfen Messer fahre ich nun an der Haut entlang und habe vier schöne Filets.

Meistens sind die Dinger leider nicht so süß wie man sich das vorstellt. Ich mag sie am allerliebsten mit luftgetrocknetem Schinken, zB Serrano.

LG nata
26.02.2005 11:53

qualle

Mitglied seit 28.01.2005
132 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich schätze dann hab ich wirklich eine total unreife Frucht erwischt. Das Fruchtfleisch ist eher so hart wie Nüsse. Kam mir aber so spanisch vor das ich sie jetzt einfach liegen gelassen habe. Tatsächlich hatte sie heute morgen einen ganz leichten rosa Ansatz am Fruchtfleisch. Jetzt wart ich einfach mal ab ob sie zugrunde geht bevor sie richtig reif ist Sich auf dem Boden wälzen vor LachenAber ich werde das nächste mal drauf achten. Ich danke Euch derweilen mal für Tips und Antworten!

LG Quallinchen
26.02.2005 13:57

zabsi002

Mitglied seit 26.02.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, also die Schale kannst du drann lassen, schneide sie der länge nach auf, mit einem Löffel die Kerne entfernen, mit Limonensaft beträufeln und aus löffeln oder wie eine melone essen schmeckt süß sauer ist die absolute Vitaminbombe. Leider gibt es hier nur sehr kleine und sehr teure. Hoffe ich konnte helfen, liebe grüße zabsi002
26.02.2005 21:48

myram

Mitglied seit 21.10.2004
829 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo, mit dem nachreifen ist das so eine Sache, ich habe gelesen, daß das nicht geht, wenn sie zu grün geerntet wird, schmeckt sie nicht, nur reif geerntete schmecken

ich halte mich lieber an Mango, die haben das Problem nicht

Gruss Myram
27.02.2005 23:53

Laxmy

Mitglied seit 17.01.2002
7.348 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo,

bei uns (Philippinen) stehen so viel Papayas, daß wir sie nicht alle essen können.
Sie werden NUR reif geerntet und zwar auf den Tag genau. Dann schmecken sie herrlich süss.

Grüne - also unreife - Früchte kann man wunderbar als Salat zubereiten.
Einfach wie Krautsalat fein hobeln und mit Dressing nach Geschmack anrichten.

grüßle laxmy
18.10.2005 16:32

Thommy0815

Mitglied seit 25.10.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo...

Es ist übrigens nicht unbedingt notwendig, die Kerne zu entfernen - man kann sie mit essen und sie schmecken ein wenig nach Kresse. Wie hier bereits erwähnt passt die Papaya ganz hervorragend zum Salat; um sie jedoch pur und als Frucht zu genießen, sollte man aber schon darauf achten, sie reif zu erwischen.

Die Reife kann man einerseits an der Farbe erkennen - reife Früchte haben jene gelblich bis orange-rötliche Färbung und andererseits an der Festigkeit. Beim Druck auf die Schale gibt diese ein klein wenig nach. In diesem Stadium ist sie genau richtig und hat jenen süß-sauren, frischen Geschmack !!! hechel...

lg Thommy
21.10.2005 11:55

attu

Mitglied seit 17.06.2005
398 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Qualle!
Ich serviere diese \"reife\" Frucht gerne mit Joghurt. Die Kerne entfernen und in die Mulde Joghurt einfüllen. Auf einen Teller geben, dekorieren, Löffel dazu und eine schnell gezauberte kalorienarme Nachspeise ist fertig. Meine Gäste schätzen diese Frucht - manchmal bleibt beim1 x ein Naserümpfen nicht aus, aber nach einem ausgiebigen Abendessen finden es dann alle ideal. Kennst auch diesen Auspruch
\"Was der Bauer nicht kennt ..ißt er nicht?\"
Gruß attu
21.10.2005 11:57

attu

Mitglied seit 17.06.2005
398 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo
entschuldigt - habe jetzt erst gesehen, daß ich auf eine Frage vom 25.2.2005 geantwortet habe
Sorry
attu
28.02.2008 21:32

adari

Mitglied seit 08.10.2007
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich habe heute eine Papaya geschenkt bekommen und wußte erst gar nicht was ich damit machen soll. Nun habe ich ja viele interessante Berichte hier gelesen. Einige Fragen habe ich doch noch.
Meine Papaya ist grün mit gelben Flecken. Ist die nun reif oder nicht?
Wie kann ich die Kerne als Fleischzartmacher verwenden? Muß ich die getrockneten Kerne zermalen oder werden sie wie Pfefferkörner verwendet.

LG adari
28.02.2008 21:47

Laxmy

Mitglied seit 17.01.2002
7.348 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo adari,

der Thread ist zwar schon 3 Jahre alt, aber ich antworte Dir, weil Deine Frage bisher nicht beantwortet wurde.

Die Kerne benutze ich auch als Fleischzartmachen.
Trocknen und dann in eine Pfeffermühle geben.
Probiere dann doch mal so ein getrocknetes Korn, Du wirst überrascht sein.

Wir haben Papaya im Garten und diese ernten wir erst wenn sie reif sind und dann sehen sie so aus.

grüßle, laxmy


ißt Papaya 4096347598
28.02.2008 22:08

allspice

Mitglied seit 19.10.2006
7.705 Beiträge (ø2,08/Tag)

Hallo,

@laxmy
das sind ja auch richtige Papayas, die Ihr da habt. Bei uns sind die meistens entsetzlich klein, unreif und fade. Man muß schon Glück haben, eine gute Frucht zu erwischen. Meistens lasse ich es traurig .
Aber wenn doch: das Fruchtfleisch muß auf Druck leicht nachgeben, wie bei einer Erdbeere zum Beispiel. Wenn sie schon im Laden vielversprechend war, lasse ich sie liegen bis kurz vorm Verderb (also bis zur Überreife).
Ich schneide sie auch der Länge nach auf, verwende die Kerne anderweitig (man kann aus den Kernen auch eine gute Tinktur gegen Menopausenbeschwerden machen; Papayakerne haben östrogenhaltige Substanzen) und beträufele sie mit Zitronen- oder Limettensaft.

lg
allspice
zurück weiter

Partnermagazine