abgepacktes Vollkornbrot bei Histaminintoleranz


Mitglied seit 25.09.2009
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hey,

meine Histaminintoleranz ist leider etwas schlimmer geworden / bzw. zur zeit etwas schlimmer. Ich esse immens gerne abgepacktes Vollkornbrot. Ich weiß- Vollkorn ist nicht so gut und Hefe soll teilweise unverträglich sein, aber kennt jemand vielleicht eine Marke / eine Sorte, die bei ihm wenig probleme macht? Meine Notlösung wäre ansonsten nur Daosin vorm Essen zu nehmen, aber das Non-plus-ultra ist das auch nicht. Ich wollte vlt anstatt Roggen mal Leinsamen/ Grünkern oder Hafer kaufen, denkt ihr das bringt was?

danke für alle Tipps

Steinbock
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2010
259 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

ich habe u. a. auch eine Histaminintoleranz und vertrage gekauftes Brot auch sehr schlecht. Hefe geht gar nicht bei mir. Ich habe mir ein Brotbackautomat zugelegt und backe mir mein Brot aus Dinkelmehl und Weinsteinbackpulver. Das fertige Brot friere ich mir portionsweise ein, so das ich immer frisches Brot habe. Daosin wirkt bei mir leider nicht so gut. Vielleicht auch, weil bei mir noch andere Intoleranzen bestehen.



VG Catfisch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2009
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

hey,Danke fürs Antworten. ich hab am Wochenende in meiner not auch zum ersten mal Brot selbstgebacken ( im backofen ) ( genau wie du-mit dinkelvollkornmehl, weinsteinbackpulver,Salz+Sodawasser) und bin echt fasziniert wie gut das geklappt hat :D und schmeckt sogar:D
Ich vertrage ein bisschen Histamin. 1o. 2 Scheiben Vollkornbrot gehen noch, aber sobald ich 3 esse gehts los im magen. Ich teste jetzt daosin die nächsten 30 tage, ich meine, dass es zur Zeit bei mir um einiges schlimmer als noch vor 2 Monaten, weil ich gerade sehr viel stress habe :(
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.12.2016
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Steinbock,

auch ich habe seit ca 2 jahren eine recht schlimme form von histamininterolanz, möchte aber ungern auf mein heiß geliebtes vollkornbrot verzichten. selbst backen habe ich auch einmal versucht, bei mir hat das allerdings nie so richtig geklappt, ob das an mir, den rezepten oder dem sehr alten backofen lag, weiß ich nicht genau. auf jeden fall bin ich dann doch wieder auf gekauftes brot umgestiegen. um dies beschwerdefrei essen zu können, nehme ich etwa eine viertelstunde vor dem essen 1-2 kapseln daosin (je nach essen und enthaltenem histamin). ich hatte anfangs probleme bei der einnahme, aber seit ich die kapseln öffne und in wasser auflöse, geht es problemlos. nebenwirkungen habe ich keine, es hat zwar eine weile gedauert bis sich alles eingependelt hat, habe ich das gefühl, aber mittlerweile kann ich problemlos wieder vollkornbrot, oder auch mal eine pizza und rotwein genießen.
durch die natürlichen enzyme, die beim abbau von histamin helfen, kann ich es auch mit mir vereinbaren, auf die kapseln angewiesen zu sein, da es mein alltägliches leben erheblich vereinfacht.
ich hoffe ich konnte dir helfen, marken oder sorten von vollkornbrot die ich ohne kapseln beschwerdefrei essen kann, kenne ich leider nicht.

liebe grüße,
syb
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine