Darmflora verbessern?

zurück weiter
17.01.2013 22:50

deff

Mitglied seit 04.06.2012
140 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich war vorhin auf einer Seite von einer speziellen Klinik die sich nur auf Darmprobleme und Auswirkungen davon wie zum Beispiel Schuppenflechte spezialisiert hat und dort hieß es, dass heute so gut wie niemand mehr eine normale Darmflora hat sondern wenn dann höchstens nur noch sehr alte Menschen.
Das besorgt mich sehr. Ich habe ja auch viele gesundh. Probleme und auch Hautprobleme und jetzt frage ich mich was ist wenn die Flora bei mir auch total schlecht ist? Was kann ich dagegen machen? Extra in so eine Spezialklinik wo man dann Einläufe bekommt oder wo Proben aus dem Darm genommen werden und alle möglichen Ausleitungsverfahren benutzt werden kann ich nicht. Dafür habe ich keine Zeit. Da müsste man bestimmt mehrere Wochen stationär hin. Und dann hätte ich vor sowas auch Angst. Und ob die Kasse das zahlt ist auch fraglich.
Aber da ich mich besonders in meiner Jugend sehr ungesund ernährt habe, damals wußte ich es auch nicht besser, und dachte, dass Süßigkeit nur ungesund sind weil sie dick machen aber an die ganzen anderen Gefahren dachte ich nicht, mache ich mir jetzt Sorgen und frage mich was ist wenn viele meiner Probleme vom Darm kommen?
Wie kann man das rausfinden? Und was könnte man dagegen machen? traurig

Das Traurige ist ja, dass die ganzen Ärzte heute von sowas kaum ne Ahnung haben. Wenn man Hautprobleme hat gibts eine Salbe und fertig. Woran das aber liegt das interessiert niemand. na dann...
17.01.2013 23:00

javanne321

Mitglied seit 01.07.2007
12.394 Beiträge (ø3,59/Tag)

Deff

Ich zitiere mich einfach mal aus dem anderen, gerade aktuellem Thread:

Pfeil nach rechts Deff

Dir wurde bei deinen diversen Threads schon empfohlen, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das solltest du einfach mal in Angriff nehmen. Pfeil nach links

Und sorry, ich habe dein EP nicht mal bis zu Ende gelesen ..... na dann...



Gruss Javanne
17.01.2013 23:13

Knedele

Mitglied seit 17.04.2012
2.684 Beiträge (ø1,58/Tag)

Oh Gott, eigendlich wollt ich mich ja raushalten. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Entweder bist du der Psychiatire entlaufen oder du bist enfach nur ein kleiner Troll. na dann...
Ich hoffe für dich, dass du ein Troll bist, ansonsten lass dich bitte bitte wieder einweisen
17.01.2013 23:16

deff

Mitglied seit 04.06.2012
140 Beiträge (ø0,08/Tag)

Das ist nicht nett!

Bitte nur ernste Kommentare.
17.01.2013 23:17

puppeb

Mitglied seit 27.04.2010
5.329 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo Deff

Und wie, genau, wird 'normale Darmflora' definiert?

LG
puppeb
17.01.2013 23:20

javanne321

Mitglied seit 01.07.2007
12.394 Beiträge (ø3,59/Tag)

Pfeil nach rechts Das ist nicht nett!

Bitte nur ernste Kommentare. Pfeil nach links


Meiner war ganz ernst gemeint.




Gruss Javanne
17.01.2013 23:31

kirsten2371

Mitglied seit 06.03.2006
2.140 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Deff,

in der Buchhandlung gibt es genügend Bücher zum Thema Darmflora.

Ansonsten in der Apotheke nachfragen zum Thema.

LG

Kirsten
18.01.2013 00:14

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.598 Beiträge (ø1,8/Tag)

Pfeil nach rechts Bitte nur ernste Kommentare. Pfeil nach links
Was willst du denn hören?

Du eröffnest jeden Tag irgendwelche total paranoiden Themen und ignorierst konsequent alle Antworten, die dir nicht passen und dich in deinem Tun nicht bestätigen. Und auch, wenn man ellenlange Beiträge schreibt - keine Antwort.
So sehr wir dir ja gerne helfen würden... du machst es uns nicht leicht. Und ich glaube auch, dass dir bald niemand mehr antworten wird...
18.01.2013 00:29

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
10.691 Beiträge (ø3,48/Tag)

Bonsoir,
mach Dir mal mal bewusst, dass Medizin und Ernaehrungswissenschaften zu den empirischen Wissenschaften gehoeren... gutes Beispiel : Diabtiker und Suessstoffe oder der Spinat mit dem Rechenfehler beim Eisengehalt....dann gibt es noch unterschiedliche Lehrmeinungen....
Zudem gibt es weltweit unterschiedliche Enaehrungskonzepte... mit all diesen verschiedenen Konzepten koennen Menschen alt werden...
Angst ist kein guter Ratgeber.....

LG
Ornellaia
18.01.2013 08:17

urlauberin2012

Mitglied seit 04.12.2012
586 Beiträge (ø0,4/Tag)

Du hast keine Zeit zu kochen, aber dafür Deine Paranoia zu pflegen schon?
Suchst Du wirklich ernsthaft nach einer gesunden Lebensweise?
Dann fange an zu leben!

Dass Du mit täglich rohen Haferflocken und Pizza gesundheitliche Probleme hast, wundert mich kein bisschen! Da macht sich sogar die ungesunde Darmflora davon!

Hör auf die Ratschläge die Du schon zahlreich bekommen hast und suche Dir einen guten Arzt!

Gruß
Urlauberin
18.01.2013 10:18

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
27.586 Beiträge (ø7,71/Tag)

Wie ich in anderen threads gelesen habe, legst du größten Wert darauf die so einseitig wie möglich zu ernähren.
Das ist ein K.O.-Kriterium für eine gesunde Darmflora.


LG Carrara
Selbst das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
18.01.2013 10:42

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
17.066 Beiträge (ø4,91/Tag)

Hallo Deff,

die Aussage Pfeil nach rechts dass heute so gut wie niemand mehr eine normale Darmflora hat Pfeil nach links
halte ich für sehr unpräzise und wrüde mich von weiteren Besuchen in dieser Klinik und deren Homepage abhalten.
(Meine Vermutung: eine etwas alternativ angehauchte Klinik???)

Nimm 10 Menschen und 10 Menschen haben eine unterschiedliche Darmflora und alle sind gesund und sind "normal"

die Darmflora ist so individuell, wie der Mensch selbst, fast!

Um eine für dich gesunde,normale Darmflora zu bekommen, hilft nur eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung und vor allem kein übertriebenes Sauberkeitsverhalten. Also auch mal ein paar Keime am Salat zu lassen.
Denn irgendwoher müssen die "Mitbewohner" kommen.


LG Anne

Es wird ein guter Braten gerechnet zu den guten Taten - Wilhelm Busch
18.01.2013 14:25

cattiva

Mitglied seit 04.09.2010
539 Beiträge (ø0,24/Tag)

ich lese schon länger deine Threads und möchte nicht unhöflich sein......

Meld dich doch bitte in einem Medizinforum oder besser in einem Hypochonder-Depri-Forum an - BIIIIIITTTTTTTEEEEEE!!!!!


LG
cattiva
18.01.2013 15:11

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.598 Beiträge (ø1,8/Tag)

Pfeil nach rechts Nimm 10 Menschen und 10 Menschen haben eine unterschiedliche Darmflora und alle sind gesund und sind "normal" Pfeil nach links

Das war wahrscheinlich eher so ein "früher-heute"-Vergleich. Ist aber genauso nichtssagend, da "früher" einfach mal mit "normal" verbunden wird.
Menschen aus dem 20. Jh hatten/haben auch eine "unnormale" Darmflora, wenn man sie mit Menschen aus dem 18. und 19. Jh vergleicht. Und wenn man die wiederrum mit Menschen aus dem 12. jahrhundert vergleicht... ... ...
18.01.2013 15:48

weatherman

Mitglied seit 14.12.2010
1.444 Beiträge (ø0,66/Tag)

Pfeil nach rechts dachte, dass Süßigkeit nur ungesund sind weil sie dick machen aber an die ganzen anderen Gefahren dachte ich nicht Pfeil nach links

Geh mal zu Deinem Hausarzt...

und lass Dir eine Überweisung zum Psychotherapeuten ausstellen. Deine Ausführungen klingen nach massiver Angststörung. na dann...

Alles Gute für Dich,
weatherman
zurück weiter

Partnermagazine