Reismilch - geht die wirklich für alles?

12.02.2007 11:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FraukeHamburg

Mitglied seit 01.03.2005
218 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Tag,

bin gerade dabei, mich in das Thema \"kuhmilchfrei\" einzuarbeiten, mir ist Reismilch als Alternative empfohlen worden.
Pur als Milch zum Müsli ist ja klar, aber es steht ja auch \"zum Kochen und Backen\" drauf. Hat sich das bei Euch bewährt?
Wer hat Erfahrung mit:

- Reismilch in Kaffee?
- Reismilch für Bechamelsoße?
- Reismilch zum Backen, Kuchen oder auch Pfannkuchen?
- Reismilch in Eier-Milch für Aufläufe?
- Reismilch für Kartoffelpüree?
- Reismilch für Polenta? (ich weiß, Wasser pur geht auch)

merke jetzt erst, wie viel Milch so \"versteckt\" im Essen weggeht...
Sojamilch scheidet als Alternative aus

Vielen Dank, Frauke
 
12.02.2007 11:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krümel05

Mitglied seit 04.01.2006
289 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Frauke

es ist im Kartoffelpürree eine guet Alternative, und ebenso beim backen. Kaffee weiß ich nich, aber mit der Bechamelsoße wollte ich selber die Tage mal testen. Unser Kleiner ist gegen Kuhmilcheiweiß allergisch und deswegen. Ich habe jetzt am WE auch mal die Hafermilch getestet, in einer Mehlschwitze für Gemüse und sie hat ncoh ein wenig besser geschmeckt, da man diesen süßlichen Geschmack nich hat. Aber so zum trinken mag ich und mein KL einer sie nicht.

Wenn Fragen sind dann melde Dich

krümel05


CdbU 174
 
12.02.2007 17:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
17.092 Beiträge (ø3,64/Tag)

Hallo !

Ích verwende auch Reismilch für alles !!

Nur beim Kaffee weiss ich nicht ob sie ausflockt musst Du einfach mal versuchen .

Als Kakao ist sie aber sehr lecker !!

liebe Grüße
Greta
 
12.02.2007 17:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyrell

Mitglied seit 31.01.2007
313 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hoi^^

Normalerweise geht die auch in den Kaffee^^ Kann aber wie normale Milch auch ausflocken wenn sie sauer wird^^

Der Geschmack...nun ja....keine Milch, allerdings finde ich es deswegen auch nich schlecht....schmeckt eben nur anders.

lg, Veggiekatze
 
12.02.2007 21:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Riina

Mitglied seit 29.04.2006
570 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

Klar kann man die bei allem verwenden. Auch für Pudding,.. Allerdings ziehe ich bei verschiedenen Sachen auch mal was anderes vor. Aber dass ist ja immer Geschmacksache. In Bechamelsauce nehme ich immer Gemüsekochwasser, auch beim Kartoffelbrei, schmeckt mir besser. Und bei Pudding liebe ich Saft oder auch Kokosmilch. Beim backen bin ich geizig und nehme einfach Wasser. Ich finde der Unterschied ist einfach zu gering und bei Pfannkuchen schmeckt es mir auch sehr gut mit Wasser. Manchmal nehme ich auch Mineralwasser, davon wird der Teig schön locker. Milch im Kaffee habe ich mir völlig abgewöhnt, weil ich dort Reismilch nicht mag. Inzwischen schmeckt mir der Kaffee sogar so schwarz, hat aber lange gedauert und vor allen Dingen bin ich auf eine andere Sorte umgestiegen, die ist etwas milder geröstet.

Ob Reismilch in Eiermilch für Aufläufe klappt, weiß ich nicht. Verwende gar keine Eier. Aber warum nicht, soll es ja nur verdünnen.

LG Riina
 
13.02.2007 08:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FraukeHamburg

Mitglied seit 01.03.2005
218 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo und guten Morgen!

Vielen Dank für Eure Erfahrungen!

Eure Antworten haben mich auch ein bisschen auf den Boden zurückgeholt nach der Anfangsaufregung, die Küche umzustellen.
Z.B. Bechamelsauce - stimmt ja, hab\' ich früher auch mit Gemüsebrühe gemacht, ist erst eine Angewohnheit der letzten Jahre, Milch (mit) zu verwenden.
Und Kuchen backen: Stimmt ja auch, ach ja, in unserem Kinderagrten wird der Kuchen auch mit Eiern und Wasser gebacken.
Reismilch im Kaffee habe ich als erstes mal meinem Liebsten vorgesetzt - ein bisschen hat er schon das Gesicht verzogen - dann mich selbst getraut: Ich trinke meinen Kaffee \"nach Farbe\" und habe deutlich mehr Reis- als Kuhmilch gebraucht, um das gewünschte Hellbraun zu erreichen. War mir dann etwas zu süßlich und trotzdem noch etwas bitter. Naja. Aber keine Flocken oder - was ich befürchtet hatte - dass die Reismilch beim Erwärmen \"eindickt\", ich also Milchreispampe im Kaffee habe. Normale Kaffeekonsistenz.
Da mein Sohn derjenige ist, der die Kuhmilch tatsächlich meiden soll, wird\'s für die Erwachsenen vielleicht eine H-Milch für Kaffee extra geben. Nur doppelt kochen ist absolut nicht drin, und ich wollte nicht so viel verschiedenes angebrochenes Zeug rumstehen haben.

Viele Grüße Frauke
 
13.02.2007 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chileapfel

Mitglied seit 25.09.2005
750 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

eine Frage noch, wurde euch gesagt nur Kuhmilch? Habt nach gefagt wie es mit Schafs- oder Ziegenmilch aussieht. Wäre für einige Sachen dann einge gute Alternative.

LG Chileapfel
 
13.02.2007 16:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FraukeHamburg

Mitglied seit 01.03.2005
218 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Chileapfel,

danke für den Rat. Da ich mich dank einiger Allergiker im Bekanntenkreis schon mit dem Thema beschäftigt hatte (in der Theorie allerdings...), habe ich in der Tat gleich gefragt, es hieß Ziegenmilch \"in Maßen\". Werde ich mir aufsparen für Gelegenheiten, wo mir Käse unverzichtbar erscheint - zu Pasta, oder zum Überbacken vielleicht mal.

Gruß Frauke

 
20.02.2007 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

geko36

Mitglied seit 20.02.2007
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

mein Sohn hat seit seinem ersten Lebensjahr eine Hauterkrankung mit vielen, vielen unterschiedlichen Diagnosen. Wir haben unzählige gescheiterte Therapieversuche und Arztbesuche hinter uns. Jetzt ist er 17 Jahre alt und es wurden mittels Blutuntersuchung \"Pseudoallergien\" Typ IGg festgestellt. Er ist allergisch auf Gluten, Hühnerei (ganz), Milchprodukte, Casein, Soja, Erdnüsse, Curry und Schweinefleisch. Der Arzt meinte, dass nach drei bis vier Wochen Abstinenz aller Allergene die Allergie verschwinden müsste. Nach drei Wochen war das Hautbild tatsächlich viel besser, aber nicht geheilt.
Hat jemand Erfahrung mit diesen \"Pseudoallergien\" und kann mir jemand Rezepte mailen? Bin am Verzweifeln mit der Kocherei!!
 
01.03.2007 14:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lenchen

Mitglied seit 17.01.2002
694 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo!
Ich verwende Reismilch auch problemlos für Kaffee! Ausflocken tut sie garnicht. Aber man braucht viel mehr, um eine passable Farbe zu kriegen. Circa doppelt so viel, wie bei normaler Milch.

LG, Lenchen
 
26.01.2011 09:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nabe

Mitglied seit 14.09.2005
251 Beiträge (ø0,07/Tag)

halli hallo,


also Reismilch im Kaffee schmeckt mir persönlich überhaupt nicht - die Süße der Milch und der Geschmack von Reis verträgt sich nicht mit dem Kaffee.

Neulich habe ich einen Pudding mit Reismilch gekocht, aber der ist leider fast gar nicht fest geworden, so dass wir quasi ne Suppe hatten - da war ich recht enttäuscht.

LG,
nabe
 
15.03.2012 11:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mAuS83

Mitglied seit 25.04.2006
96 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

das Problem hatte ich gestern auch :-\ Hatte mich schon voll auf den Reis-Vanillepudding gefreut ... ist jedoch überhaupt nicht fest geworden...
Weiß jemand warum?
Habe 500 ml Reis-Drink genommen mit 1 Pck. Vanillepuddingpulver.

LG
Maus
 
15.03.2012 11:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grumbirn

Mitglied seit 08.10.2008
6.714 Beiträge (ø3/Tag)

hallo!

kokosmilch ist eher als ersatz gegeignet. oder sojamilch mit kokosmilch gemischt. der süsse geschmack der reismilch, iiiiieh!

lg
gb
 
17.03.2012 18:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

superingo62

Mitglied seit 04.06.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, haben auch die Reismilch für Pudding verwendet, kann mich da den Vorreder/Innen nur anschließen, der Pudding war fast flüssig und hat auch nicht besonders geschmeckt. Sojamilch ist da viel besser! Gruß Superingo62
 
18.03.2012 13:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Makret

Mitglied seit 18.03.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, wenn man Pudding aus Reismilch kocht, muss man noch etwas Fett hinzufügen (Kokos, Margarine...), damit es fest wird und die Flüssigkeit reduzieren.
 
30.04.2014 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

roteTomate

Mitglied seit 27.11.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

hi frauke,

also ich habe eben frisch gekaufte Reismilch in meinen Kaffee gemacht. Sieht aus wie schlechtgewordene Milch -.- total flockig. Geschmack war etwas cremiger als schwarzer Kaffee, aber diesen Anblick konnte ich beim Trinken nicht ertragen. Habe mir einen neuen schwarzen Kaffee gemacht. Nach 1 Woche schmeckte mir der Kaffee sowieso auch schwarz. Werde nachher mal was damit backen. Danke an die Anderen, dass mit dem Pudding lasse ich gleich ^^
 
01.05.2014 13:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Djamana

Mitglied seit 18.01.2014
109 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo rote Tomate,

mir schmeckt Reismilch auch nicht im Kaffee. Fürs Frühstück mit Haferflocken/Müsli etc. mag ich sie sehr gerne.

Im Kaffee schmeckt mir Mandelmilch und Haselnussmilch sehr gut.
 
06.05.2014 10:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mandy9783

Mitglied seit 16.09.2009
576 Beiträge (ø0,3/Tag)

Huhu,

also meine Mama hat mit Reismilch Pudding gekocht und es hat geklappt; sie wusste einfach nicht, dass es nicht geht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen . Hab letztens auch Pudding mit Hafermilch gemacht. Hab einfach etwas mehr Stärke genommen und ihn nur ganz kurz aufkochen lassen, so dass er gerade angedickt ist und dann sofort von der Platte genommen und auch nicht mehr gerührt. Das hat geklappt.
Ansonsten könnte man ja Grießpudding machen, das geht auf jeden Fall.

LG,
Mandy Let´s rock!
 
18.06.2014 17:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tine_bento

Mitglied seit 11.08.2009
14 Beiträge (ø0,01/Tag)

Kleiner Tip: bei uns im Bioladen gibt es ReisKokosMilch ungesüßt, besteht nur aus Reis und Kokosnuß-> lecker im Cafe!
ist aber bisele süßer, also mal besser mit dem Zucker aufpassen ;)
kann man auch gut warm machen ohne dass sie flockt oder sich sonst irgendwie komisch verhält, was bei Sojamilch bei mir immer schnell passiert...
Viel Spaß beim Ausprobieren und auf der Suche nach Alternativen immer mal den Asialaden im Blick haben!!!

Tip für den Sommer: Eiscreme aus gefrorenen Bananestücken: Banane in Stücke schneiden und einfrieren (am besten immer als Vorrat haben!) einfach pürieren und fertig :) ...lässt sich mit Kakao, Nussbutter, Cafe-Pulver(zum Anrühren) u.ä. pimpen!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de