Insulintrennkost - Schlank im Schlaf - nach Dr. Pape, Mittwoch, 10.01.2013

zurück weiter
10.01.2013 06:39

ligadarter

Mitglied seit 19.10.2003
6.291 Beiträge (ø1,31/Tag)

Insulintrennkost Schlank Schlaf Dr Pape Mittwoch 10 01 2013 154575235 ihr Lieben,

heute eröffne ich unseren Thread mit einem Zitat von Oscar Wilde.

"Es kommt für jeden der Augenblick der Wahl und der Entscheidung."

Oscar Fingal O' Flahertie Wills Wilde

(* 16. Oktober 1854 in Dublin; † 30. November 1900 in Paris) war ein irischer Schriftsteller.


Wünsche allen einen harmonischen und stressfreien Tag.

Liebe Grüße von der Nordseeküste schickt
Insulintrennkost Schlank Schlaf Dr Pape Mittwoch 10 01 2013 1653772689
CK-Leuchte des Nordens
Insulintrennkost Schlank Schlaf Dr Pape Mittwoch 10 01 2013 2063056504 Insulintrennkost Schlank Schlaf Dr Pape Mittwoch 10 01 2013 1927838609

den täglichen SiS-Thread findet der Interessierte unter:

10.01.2013 07:58

Miezetatze2012

Mitglied seit 25.09.2012
104 Beiträge (ø0,07/Tag)

Guten Morgen,

Neuer Tag, neue Herausforderung. Ich sehe diese Woche als Eingewöhnungsphase, um sich an die Mengen und Zeiten zu gewöhnen. Fazit bisher: Mengen morgens und abends ok, mittags naja... . Die Zeiten schaffe ich schon ganz gut, lediglich Dienstag hatte ich bisher einen Ausreisser, wo ich zwischendurch ein Ei essen musste, weil mir der Magen geknurrt hat bis nach Meppen... Was denn nun?


Mein heutiges Frühstück: 190 g Graubrot, 20 g Halbfettbutter, 20 g Nutella, 25 g vegetarischer Aufstrich , 1 Tomate. Ergeben: 20,7 g Fett und 103,1 g KH.

Heute mittag werde ich dann mal Tisali's Rat befolgen und mal eine reine Eiweißmahlzeit ausprobieren. Ich werde mir ein Omelett aus Eiern mit Schinken, Tomaten, Paprika und Salat machen.

und heute abend mache ich mir wieder Salat, diesmal mit Forelle und etwas Mozzarella. Allerdings fürchte ich, daß ich da meine Fettmenge sprengen werde *ups ... *rotwerd*

@ Shake...
das Problem hat sich gelöst: eine Arbeitskollegin meines Mannes macht auch SIS und trinkt abends nur diesen Shake von Champ. Sie hat immer 3 verschiedene Geschmacksrichtungen stehen und will mir jeweils 1 Portion abfüllen, damit ich ihn probieren kann. Von ihr habe ich auch das Buch zum durchlesen ausgeliehen, bevor ich mich dazu entschloss, es auszuprobieren.
Ich habe ihr auch von diesem Forum erzählt, was sie ganz toll findet.

@Sport:
ich habe 6 Tage die Woche regelmässig Sport, da fahre ich ca. 15 km mit dem Fahrrad. Und ab und zu wünsche ich mir mal einen Kilometerzähler, wenn ich meinen Haushalt mache Lachen

LG

Miezetatze
10.01.2013 08:11

Tiscali

Mitglied seit 30.08.2002
768 Beiträge (ø0,15/Tag)


Mietzetatze, wenn du heute abend beim Salat den Mozzarella durch 9% Schafskäse ersetzt, klappt es mit dem Fett besser. Ich hab für mich rausgefunden, dass zuviel Fett am Abend gar nicht gut ist... mein Stoffwechsel toleriert eher Fett am Morgen oder Mittag. Das kann bei dir aber auch anders sein.. Allerdings hast du mit dem Omelett am Mittag auch wenig Fett, dann kann das am Abend schon passen.



Uschi von Tiscali

Don't stop dreaming - start doing. Hör NICHT auf zu träumen UND fang an was zu tun!
10.01.2013 08:43

Miezetatze2012

Mitglied seit 25.09.2012
104 Beiträge (ø0,07/Tag)

Tiscali,

ich nehme sowieso den Fettreduzierten Mozzarella.


LG

Miezetatze
10.01.2013 09:20

Nadine_liebt_Schoki

Mitglied seit 03.12.2012
1.157 Beiträge (ø0,79/Tag)

Guten Morgen ihr lieben,
heute morgen gab es wieder 2 Scheiben Schwarzbrot mit Nutella, ein Milchbrötchen und einen Pott Kaffee mit Kondensmilch (ohne geht einfach nicht Jajaja, was auch immer! )

Zum Mittag wird es eine Paprika-Schafskäse-Kartoffel Pfanne geben (da freu ich mich schon jetzt drauf :D) und zum Nachtisch Himbeeren in Magerquark

Heute Abend gibt es Omelette aus 3 Eiern mit Tomate und Geflügelwurst

Und daaaaannn ist heute wieder Zumba Time :D ich bin diese Woche richtig gut, habe mir jetzt angewöhnt jeden Morgen die Treppen ins Büro zu nehmen anstelle des Fahrstuhls (unser Büro ist im 6.Stock BOOOIINNNGG.... )

Ich muss gestehen ich freue mich schon ein wenig darauf mich am Sonntag auf die Waage zu stellen, ich hoffe ich hab schon mal die 85kg Marke geknackt *ups ... *rotwerd*

Da ich Samstag abend noch kegeln werde und morgen abend noch Hausputz ansteht hatte ich eigentlich eine sehr bewegte Woche und ich hab mich auch brav an SiS gehalten....

Mal schauen was die Waage am Sonntag sagen wird :)

LG Nadine
10.01.2013 09:26

Nadine_liebt_Schoki

Mitglied seit 03.12.2012
1.157 Beiträge (ø0,79/Tag)

Ich habe allerdings ein wenig Angst, dass ich evtl. zunehmen könnte da ich im Moment mit dem Rauchen aufhöre...
Und als ich das letzte mal aufgehört habe da hab ich 5 kg zugenommen Verdammt nochmal - bin stocksauer und ich hoffe nur das es dieses mal nicht passiert Was denn nun?
Wobei ich letztes mal auch mehr gegessen habe - vor allem Schoki und co...

Mal sehen was die Zeit bringt :)
10.01.2013 09:31

auchkeinusername

Mitglied seit 17.10.2008
1.087 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hi!

War grad irritiert, heute ist doch Donnerstag oder? Heute ist mein Frühstück mal wieder etwas fettarm ausgefallen, naja wird sich mit Hunger rächen. Gestern abend gabs dann son vorgewürztes Gyros mit Feldsalat mit irgendiwelchen Kernen drin sowie noch ein Stück Gurke und ne kleine Karotte. Heut mittag wirds wohl belegte Brötcen gebenb und heute abend weiß ich noch nicht genau. Irgendwie stört mich ja langsam das viele Fleisch aber nur Rührei oder sowas ist für meinen Mann kein komplettes Essen und die meisten Sachen mit Käse werden bei unseren EW-Mengen dann glaub ich zu fett. Tofu und sowas mag ich nicht. Naja.

@Mietzekatze: Super das sich das Problem mit dem Shake gelöst hat, erzähl doch dann mal. Wow 15 km am Tag, da verbrennt man bestimmt so einiges.


Ich hab ja noch so ein Ding wo man nur mit dem Armen "radelt" da hab ich gestern noch knapp ne halbe Std geradelt aber ob das so effektiv ist...Das Ding gibt zwar sogar an wieviel Cal man verbraucht aber irgendiwwo hab ich jketzt gelesen dasman als Rollifahrer das nicht so genau sehen kann weil auch beim Rollifahren weniger Muskeln beansprucht werden als beim Laufen.

LG Julia
10.01.2013 09:42

auchkeinusername

Mitglied seit 17.10.2008
1.087 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hi Nadine!


Oh fürs Rauchen-Aufhören drück ich die Daumen! Ich hab aufgehört als ich erfuhr das ich schwanger war, daher viel es mir auch nicht soooo schwer, ob ich deshalb zugenommen hab kann ich nicht genau sagen ich hab in der Schwangerschaft nicht viel zugenommen aber danach 10 kg (dh das was ich in der Schwangerschaft zugenommen hab war bis auf ein oder 2 mit dem Kind draussen bzw weg).

LG Julia
10.01.2013 10:07

Christa84

Mitglied seit 10.11.2003
279 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Morgen zusammen!

Heute gabs zum Frühstück
40 g Haferflocken
10 g Mandeln
150ml Mandelmilch
100 g (eine halbe) Kaki
--> lecker!!!

Gestern hab ich KH und fettmäßig ideal gegessen. Allerdings zu viel Eiweiß.... wie konnte das denn passieren?? Sonst hab ich damit immer Probleme. Es waren ca. 72 g. Naja, ist ja alles noch im Rahmen...

Ich hab leider den Fehler gemacht mich heute wieder auf die Waage zu stellen. Heute hat sie 84,6 gezeigt, also fast ein Kilo mehr als vor ein paar Tagen.... kann es möglicherweise daran liegen, dass ich gestern Abend 1/2 l Brühe und 1/2 l Wasser zu mir genommen habe? Ich war so durstig.... weiß auch nicht warum....

Ich muss mich einfach zam reißen und nur einmal die Woche abwiegen....

@ mietzetatze
WOW! Du bist aber fleißig was den Sport betrifft! Kannst du mir da ein bisschen von deiner Motivation schicken?! Na!

Ich hab mir halt gedacht, dass ich was machen sollte, was mir Spaß macht und das wär halt der Cross Trainer..... wenn ich dann mal ein paar Monate nix mach, ists ja auch egal, aber wenn ich Lust habe, kann ich jederzeit Sport machen.

Was meint ihr?

lg Christa
10.01.2013 10:29

Nadine_liebt_Schoki

Mitglied seit 03.12.2012
1.157 Beiträge (ø0,79/Tag)

@ Julia: Danke... ich hatte letztes Jahr im April schon mal aufgehört und dabei dann ca. 5 kg zugenommen... und irgendwie hab ich dann wieder angefangen (stress im büro, nur raucher im freundeskreis, etc. )... ABER: ich möchte nächstes Jahr unbedingt Urlaub in den Staaten verbringen und da dachte ich mir: höre auf zu rauchen und spare das Geld zusätzlich für deinen Urlaub - die Motiviation ist also da Lächeln und bis jetzt klappt es eigentlich gut... geh sogar in der Mittagspause mit den Kollegen auf den Balkon ohne das ich groß ein Verlangen nach einer Zigarette habe YES MAN

@ Christa: ich denke auch es ist am besten wenn man Sport macht, der einem gefällt... Ich glaube dann macht man eher was und ist auch länger dabei Na!
Bzgl. des wiegens: ich habe auch festgestellt, dass einmal die Woche wiegen am besten ist. Da ist man dann nicht soooo deprimiert, wenn da mal Wassereinlagerungen oder ähnliches sind Na!
Und bisher (toi toi toi) hatte ich bei dem wöchentlichen wiegen eigentlich immer einen Erfolg *ups ... *rotwerd*

LG Nadine
10.01.2013 12:24

Miezetatze2012

Mitglied seit 25.09.2012
104 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

Christa, kein Problem: trage einfach morgens Zeitung mit dem Fahrrad aus Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

Julia, mach ich doch glatt. Werde nächste Woche damit anfangen, wenn mein Mann es nicht vergisst, mitzubringen na dann...


LG

Miezetatze
10.01.2013 13:26

Christa84

Mitglied seit 10.11.2003
279 Beiträge (ø0,06/Tag)

So, mein Mittagessen.
1 Fitnessstange mit schwarzer Pute, Frischkäse, Tomate, Salat
1 Schokodonut
2 Rondino

@ Miezetatze
Oje, das geht nicht... noch früher als 5 Uhr möcht ich wirklich nicht aufstehen....

lg Christa
10.01.2013 14:29

JulsM

Mitglied seit 25.05.2011
244 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo zusammen,

würde gerne bei euch mitmischen.....
Ich möchte mit Hilfe von SiS meine ünerflüssigen Kilos loswerden.
Mein vorläufiges Ziel sind 15 Kilo, danach weitere 15-20 Kilo.
Puhh! Ein hartes Stück Arbeit!

Ich habe vorletzes Jahr mit MB in 12 Wochen 14 Kilo abgenommen. Ich war mega stolz, dass ich das geschafft habe.
Ich hatte mir fest versprochen, es nie wieder zuzulassen, dass die Waage wieder mehr anzeigt.
Ich muss dazu sagen, dass ich ein Frustfresser bin und davon hatte ich in den vergangenen 2 Jahren mehr als mir lieb wäre.
Keine Entschuldigung dafür, aber Schokolade tröstet eben ein bisschen *ups ... *rotwerd*
auch so bin ich langsam aber sicher wieder in alte Muster verfallen.
Endergebnis: ich habe in einem Jahr wieder 10 Kilo zugenommen.

Das Buch über Schlank im Schlaf habe ich schon ca 6 Jahre, habe damals leider nur 2 Monate durchgehalten (dabei immerhin 5 Kilo abgenommen), aber irgendwie war der Leidensdruck wohl nicht stark genug, so dass ich wieder aufgehört habe.

Nun habe ich letzte Woche begonnen, das Buch erneut zu lesen, bin aber noch längst nicht durch, will aber unbedingt sofort loslegen.

Ich hätte nun aber ein paar Fragen. Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir die beantworten könnt, damit mir der Start leichter gelingt und wenn ihr außerdem einen Blick darauf werfen würdet, was ich so esse (Tipps und Korrektur erwünscht!)...

1. wie rechne ich am Schnellsten aus, wieviel Eiweiß ein Lebensmittel hat? (Ich darf 57g davon verzehren)
2. ich möchte möglichst schnell die ersten Kilos loswerden, weil ich schon Probleme mit Rücken und Knie habe und auch zur Motivation - soll ich am Besten ein paar Wochen lang die optimierte Insulintrennkost machen, also mittags auch ohne KH?
3. was hat es mit der Massai Methode auf sich, von der ich gestern oder vorgestern hier im Thread gelesen habe?
4. Von welchen Shakes (selbstgemachte) war die Rede?

Also heute habe ich begonnen mit:

F: 2 1/2 Scheiben Brot mit 2 TL Nutella, 3/4 Banane in Scheiben draufgelegt, 1 Kaffee mit wenig Kodensmilch (ich soll 100 g KH essen)

M: 1/2 Scheibe Kasseler, 1 Spiegelei, 2 große Champions, große Portion Feldsalat, 1 Kaffee mit Milch und ein Mohrenkopf *ups ... *rotwerd*

heute abend werde ich wahrscheinlich Stremellachs mit Salat essen.

Was sagt ihr Experten dazu?

Und noch was: Kann ich irgendwo eure Erfolgsgeschichten lesen? Das würde mich ungemein motivieren...

GLG
Juls
10.01.2013 14:33

Christa84

Mitglied seit 10.11.2003
279 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo und willkommen bei uns, Juls!

Auf die Fragen kann ich dir leider nicht antworten, da ich auch ein "Laie" bin.

Das mit dem Frustessen kenne ich - ich bin genau so!

Hm, ich weiß gar nicht, ob wir hier sowas wie Erfolgsgeschichten haben.... aber hier kommt bestimmt Hilfe von den anderen.

lg Christa
10.01.2013 14:52

schelmi7

Mitglied seit 02.02.2012
266 Beiträge (ø0,15/Tag)

Herzlichen Willkommen Juls und viel Spaß und Erfolg mit SiS. Na!

Zu deinem Essen kann ich leider nicht viel sagen, da ich selber nur 75g KH esse und mich mit dem 100er KH nicht so auskenn. Vielleicht kann dir jemand eher helfen, der auch 100g KH essen muß/darf. Na!

Kann dir aber meine kleine Erfolgsgeschichte gerne erzählen. Lachen
Ich mach SiS seit Mitte April und hab seitdem ca. 12 kg abgenommen. Ich hatte allerdings auch kein großes Startgewicht, sondern nur ca. 64,5 kg beim Start. Ich bin somit also auch schon bei meinem Wunschgewicht angekommen von ca. 53 kg. (Schwankt natürlich immer ein bissel. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) bei einer Größe von 160cm. Und halte dieses Gewicht jetzt auch schon ca. 2 Monate. Ich fühle mich mit SiS rundum wohl. Meine Heißhungerattacken sind so gut wie weg. Nur wenn die rote Welle da ist, kann es schon mal sein, daß der Hieper auf Schoki größer ist. Dann ess ich einfach morgens und mittags ein Stück Schoki mehr und gut ist. Na!

Ich würde dir raten erstmal mit KH-Misch-EW anzufangen. Es dauert seine Zeit bis der Körper sich auch an die Ernährungsumstellung gewöhnt hat. Bei mir stellte sich der Körper sehr schnell um, während mein Mann ca. 1 Monat brauchte, um auch die Pausen zu überstehen. Na!

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen mit meinen Erfahrungen. Lachen

LG Schelmi
zurück weiter

Partnermagazine