Leckere Almased Shake Rezepte? Wer hat Erfahrungen oder kreative Ideen?

27.12.2012 18:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Miamami09

Mitglied seit 27.07.2010
33.010 Beiträge (ø21,82/Tag)

Kannst Du Alma nicht pur nehmen also ich mein packst Du den Geschmack nicht so?
 
27.12.2012 18:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

iEulchen

Mitglied seit 27.12.2012
12 Beiträge (ø0,02/Tag)

nicht falsch verstehen, ich komme mit dem geschmack irgendwie klar.. aber ich brauche auf jeden fall abwechslung. zimt / kakao hat schonmal geholfen. aber ich bin mir sicher, dass es da noch mehr gibt nach dem motto "pimp your shake" Na!
 
27.12.2012 19:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Miamami09

Mitglied seit 27.07.2010
33.010 Beiträge (ø21,82/Tag)

Also ich hab das ganz lange gemacht vor zwei Jahren ,hab es meist pur getrunken ,fand es auch net schlimm ich hab es einmal mit Zimt versucht das fand ich net so toll.
Im Moment fällt mir gar nichts ein was man noch rein geben könnte ausser verschiedene Geschmacksrichtungen an Kakao weist so Erdbeer ,Himbeer gibt es doch so Kaba Pulver.
Meist wird eh abgeraten was zu verändern .
Pimp Your Shake das ist supi Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
27.12.2012 20:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Knedele

Mitglied seit 17.04.2012
1.728 Beiträge (ø1,96/Tag)

Hallo,

Almased ist Geldmacherei.
Ein Shake hat mit Milch und einem Teelöffel Öl gerade mal 250 kalorien, am Tag also 750 kal. Zum vergleich der Grundumsatz ist mindestens doppelt so hoch. Grundumsatz ist das was der Körper braucht um zu Überleben wenn er den ganzen Tag nur im Bett liegt und sich gar nicht bewegt.
Längerfristig wirst du mit so wenig Kalorien unwegerlich in den Hungerstoffwechsel kommen und somit schon bei der kleinsten Eröhung der Kalorien zunehmen. Ausserdem machst du dir deinen Stoffwechsel kaputt.

Rechne lieber deinen Gesamtumsatz aus und ziehe davon maximal 500 kal ab(niemals unter den Grundumsatz gehen). Das ist der Wert mit den du gesund abnehmen kannst.

lg Sarah
 
27.12.2012 20:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Miamami09

Mitglied seit 27.07.2010
33.010 Beiträge (ø21,82/Tag)

Alma ist vielleicht Geldmacherei auf Dauer, aber zum Startschuß ist es nicht schlecht, danach muss man natürlich auch was tun ohne Alma schafft man es auch weiter ,wenn man will .Ernährung umstellen ist dann auch klar.
Aber am Anfang fand ich jetzt bei mir Alma super zum Starten.
 
27.12.2012 22:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

iEulchen

Mitglied seit 27.12.2012
12 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke für diesen Hinweis. Habe eben mal meinen Grundumsatz ausgerechnet. Werde mit Almased mein Frühstück ersetzen, ich denke das ist ein guter Start in den Tag.
 
27.12.2012 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

steph483

Mitglied seit 11.07.2010
80 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

Vanillemark schmeckt auch ganz gut, oder man ersetzt den Teelöffel Öl durch Nuss- oder Mandelmus. Dann ist zum Mixen der Pürierstab angesagt.

Gruß Steph
 
08.01.2013 21:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wickitaurus

Mitglied seit 03.08.2012
12 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Eulchen,
mein Lieblingsmann und ich sind auch gestartet und werden jetzt versuchen mit Almased die in den letzten Jahren angefutterten Pfunde loszuwerden, ich habe letztes Jahr schon einmal angefangen, wurde dann aber "irgendwie vom rechten Pfad" abgebracht.
Am Morgen schmeckt uns Almased mit Limonenoel sehr gut, weiter haben wir noch Orangenoel, Walnußoel und Kürbiskernoel daheim.
Alle Oele sind aus Raps- oder Olivenoel mit natürlichen Limonen/Orangenauszügen enthalten 250ml und schmecken wirklich lecker.
Das Walnußoel ist in kleineren Flaschen - 100ml- in jedem Discounter zu bekommen, genauso das Kürbiskernoel.
Mein Mann mag Almased sehr gern mit Fruchtbuttermilch, mir ist es etwas zu dick, ich gebe dann noch etwas fettarme Milch hinzu.
Ich hoffe diese Anregungen helfen dir ein wenig weiter.
Liebe Grüße und viel Erfolg!
wickitaurus
 
08.01.2013 22:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gartenliebe

Mitglied seit 28.08.2009
1.379 Beiträge (ø0,75/Tag)

..boah, erst mal allgemein: SO reduziert man nicht langfristig!! Das geht mal für 3-4kg, aber nicht für echte Probleme mit der Figur. Aber das ist jedem selbst überlassen, was er sich da antun mag. Bitte denkt aber an den Jo-jo-Effekt - der ist wirklich schlimm, nicht nur mental, optisch, sondern auch für die Gesundheit! Ernsthaft betrachtet braucht`s eine Ernährungsberatung, möglichst einen "Coach" als Begleiter für Inspiration und zum Fragen beantworten, Willen stärken, "Kontrollinstanz" des inneren Schweinehundes, aber auch die Kompetenz, stimmig den sonstigen Ernährungsplan umzukrempeln und langfristig positiv beizubehalten. Es braucht also nicht mal kurz den Input, jetzt mal "Almased" zu probieren, sondern echt dran zu bleiben. Letztlich wäre dann der Weg nahezu egal, wenn man bereit ist, echt etwas zu verändern und auch so konsequent durchzuziehen. Zu jeder Reduktionsphase gehört eine Erhaltungsphase - auch das muss man beachten.

Generell aber sind Shakes in der richtigen Zusammensetzung ein guter Ansatz. ..Meinen Erfahrungswerten nach sucht Euch dafür einen anderen Anbieter mit schlüssigerer Zusammensetzung und langfristigen Resultaten. Tut`s für Euch und Euren Organismus oder entscheidet Euch für den Weg ohne Shakes..

So, aber nun zur Frage, wie man Shakes verändern kann:
z.B. "Mint" - dafür 2 Minzbonbons ohne Zucker in wenig Wasser auflösen und beimischen - z.B. Schoko-Mint, sehr lecker
allerlei Gewürze z.B. auch Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz oder auch mal bei Vanille eine deftige Variante mit Pfeffer, Chili gewürzt. Macht sich ganz gut, dazu Gurkenscheiben, Paprika, etc..
..Basis verändern - nicht auf Milch anshaken sondern mit alternativen Flüssigkeiten wie bsp. ein Fruchtsaft ohne Zuckerzusatz mit Wasser gestreckt - sonst werden die Kalorien zu viel und es ist keinesfalls effektiv!
Anreichern mit Haferflocken, Kleie, Leinsaat..
Statt flüssig anrühren auf Quark oder Joghurt rühren und als Dip genießen bzw. einfach löffeln!

Viel Erfolg!

LG von der Gartenliebe
 
08.01.2013 22:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gartenliebe

Mitglied seit 28.08.2009
1.379 Beiträge (ø0,75/Tag)

P.S.: ..nach vier Wochen beginnt bereits die Suche nach Abwechslung? Hm. Das macht mich persönlich ein bisschen stutzig, ob Du damit auf dem echt besten Weg bist!! Siehe oben, ich sehe das anders. Da ist echt der Rückfall vorprogrammiert, pass auf Dich auf.
 
09.01.2013 09:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

taliafee

Mitglied seit 11.09.2005
1.703 Beiträge (ø0,52/Tag)

Ich finde es gar nicht schlimm, "schon" nach vier Wochen Abwechslung in den Geschmack zu bringen. Auch bei einer Ernährungsumstellung anderer Art und Weise möchte man doch nicht jeden Tag das gleiche Essen.

Ein paar Tips hast du ja schon bekommen... mir fällt da noch Tomatensaft ein. Etwas Tabasco vielleicht dazu Lächeln
Fruchmolke
Statt mit Wasser/Milch mit Brühe anrühren.
Schmeckt Bittermandelaroma darin?
Es gibt von Monin z.B. auch zuckerfreie Sirup, weiß aber jetzt nicht, welcher Zuckerzusatz verwendet wird Wichtige Frage und wie sich das auf den Insulinspiegel auswirkt
Halb Milch/halb Kaffee
 
12.01.2013 02:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sensewell

Mitglied seit 17.12.2012
16 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi,

ich mache Alma grad den 8. Tag (Turbo). Ich nehme einen Teelöffel Caotina zartbitter = Kakao, das hilft sehr... schmeckt fast schon wie Schoki :)
 
08.09.2013 14:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

1967bine

Mitglied seit 08.09.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Zusammen,

bin auch neu hier,

und habe wenig Erfahrungen,

Ich möchte gerne nur 5 Kilo abnehmen ,da ich in mein Tanzkleid wieder reinpassen möchte.

Nach meinem schweren Unfall .So und jetzt muß was passieren.Neues Kreuz ....neues Glück
Tanzen und Shake .das muß doch gehen .
Ab morgen geht's los
vielleicht habe ihr ja ein paar Tipps
Viele Grüß Bine
 
10.09.2013 13:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

finfin3

Mitglied seit 24.06.2006
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen, ich habe am Sonntag den 8.9.2013 angefangen mit alma.Der errste Tag fand ich super gestern fand ich ganz schlimm, und habe angefangen zu zweifeln. Aber heute geht es mir super. Und ich bin stolz auf mich da ich jetzt 3 Tage durchgehalten haben. Da ich auf langer Sicht etwas verändern möchte denke ich ist es genau richtig. Ich wünsche allen ganz viel motivation. Egal was andere sagen glaubt an euch selber dann könnt ihr alles schaffen.

Lg finfin3
 
15.09.2013 15:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schlafmurmel

Mitglied seit 09.03.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zamm,
habe am Do abend angefangen und nur alma getrunken bis heute mittag, das fiel mir verdammt schwer ein schäuferle zu kochen für mann und mutter mit knödel und Salat und ich hab nen shake genommen, war schwer aber ich habs geschafft, aber jetzt in den 3 tagen ist kein gramm an gewicht weggegangen kommt das noch oder net, denn dann brech ich ab. 3 Tage alma mit Wasser morgen am 4 tag darf ich eine mahlzeit nehmen
oder muss man das länger machen?
 
15.09.2013 15:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Knusperwaffel

Mitglied seit 20.04.2012
759 Beiträge (ø0,86/Tag)

Hallo

Schlafmurmel quäl dich net so mit abnehmen, das mit 3x Almased am Tag, ist am Anfang vielleicht motivierend, aber spätestens nach 1-2 Wochen bekommste du heißhunger auf alles mögliche..Mach doch lieber ne gesunde Ernährungsumstellung, oder ersetze abends nur mal den Shake...Der Körper muß essen um abzunehmen, nur halt die richtigen Sachen...Komm wenn du magst zum plaudern mal vorbei ..



Lg isi
 
15.09.2013 19:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schlafmurmel

Mitglied seit 09.03.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

hmm Knusperwaffel leichter gesagt als getan, ich habe sonst normal gegeassen nicht übermässig viel schoki
hab mich bewegt einmal bis zweimal die woche und trotzdem steigt mein gewicht ich muss etz was tun, wenn das alma nur net so grausam schmecken würde...
 
18.09.2013 12:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jana0503

Mitglied seit 15.10.2007
13 Beiträge (ø0,01/Tag)

Mein Mann und ich haben Mitte September mit einer Almased-Diät angefangen.

Dabei haben wir die ersten 3 Tage nur Almased getrunken, was einem sehr schwer gefallen ist! Seitdem trinken wir morgens und abends einen Almased-Drink und Mittags gibt es was "richtiges", gesundes zu essen. So fällt es mir ziemlich leicht und ich habe schon 7kg abgenommen (2 fehlen noch).

Wenn wir das Wunschgewicht erreicht haben, fangen wir mit der nächsten Phase der Diät an: Dabei wird einmal am Tag ein Almased-Drink eingenommen und zweimal gesund gegessen. Nach einiger Zeit ersetzt man dann auch den letzten Almased-Drink... ich hoffe, dass wir so dem jojo-Effekt entgehen können Na!

Zu den Rezepten:
Mein Lieblings-Drink am morgen:
200g Milch
5 EL Almased
1 Espresso
ein wenig geraspelte Schokolade

Milch und Espresso vermengen und mit dem Almased-Pulver shaken. In ein Glas füllen und die Schokolade oben drauf geben. Sehr lecker Lächeln

Wir haben in der Apotheke einen Flyer bekommen, bei dem ganz viele solche Rezepte drin stehen. Das ist eigentlich fürs fasten, aber das ist ja egal Lachen
 
03.10.2013 18:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Laurentinus

Mitglied seit 05.11.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi!
Die Geschichte mit der Differenz zum Grundumsatz (500 kcal) hört sich in der Theorie recht gut an und funktioniert bei vielen Menschen leider nicht. Als Einstieg in eine Änderung des Stoffwechsels ist eine begrenzte Phase mit deutlicher Kalorienrestrikion (unter 1000) durchaus sinnvoll und effektiv. Und hier ist Almased durchaus geeignet. Ich finde auch das Preis-Leistungsverhältnis absolut angemessen, vergleicht man es mit zahlreichen anderen Produkten.

Die Geschichte vom Hungerstoffwechsel und die Angst vor dem "Jojo- Effekt" sind nur dann begründet, wenn man wieder in seine alten (falschen) Ernährungsgewohnheiten zurückfällt. Jede Diät im engeren Sinne sollte immer nur ein Übergang sein, hin zu einer dauerhaften Umstellung der Ernährung. Hat man die Neigung, Fett anzusetzen, wird man immer sparsam mit Kalorien umgehen müssen. Als Dauerernährung eignet sich nach einer Almasedphase z.b. sehr gut die LOGI- Methode. Man kann auch über längere Zeiträume ein sog. Replacement (also den Ersatz einer Mahlzeit) in den Tag einbauen und hat eine nährstoffreiche 250 kcal- "Mahlzeit" pro Tag abgedeckt.

De Vorwurf der Geldmacherei sehe ich absolut unbegründet, bedenkt man ferner, für wieviel Quatsch man so sein Geld ausgibt. Ich versichere an dieser Stelle, dass ich zu Almased keine kommerziellen Beziehungen habe, bin aber professionell in der Ernährungsmedizin tätig.
 
07.10.2013 12:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

wiegottinfrankreich

Mitglied seit 14.02.2012
14 Beiträge (ø0,01/Tag)

Alle hier reden von Kalorien doch niemand vom Verbrennen. Die Volkskrankheit Nummer 1 heißt sich zu wenig bewegen.
Wer also zu viele Pfunde drauf hat befindet sich in einem "Teufelskreis", denn je mehr Übergewicht ich habe, destso mehr
fällt es mir schwer mich zu bewegen.
Almased unterstützt den Stoffwechsel der ausschlaggebend für den Abnehm-Erfolg ist. Nach einer tiefen Phase stellen sich so nach 3-5 Tagen die ersten Erfolge ein, was wiederum Glückshormone freisetzt die einen weiter anspornen.
Aber Achtung: Eine ausgewogene Ernährung, möglichst keinen Alkohol und mindestens 2 x die Woche Sport. Wer das macht wird keinen
YOYO Effekt erleben und auch mal sündigen dürfen. Aber wie gesagt - verbrennen!!!
 
10.10.2013 09:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nieente01

Mitglied seit 22.04.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,
ich habe vor 3 Tage mit alma begonnen und bin sehr zufrieden. Habe schon 3kg abgenohmmen. Von Hungerattacke war nicht die Rede, das Zeug hat mich für 4 Std. satt gemacht. zwischen durch habe ich mal 1 Glas Tomatensaft pur oder mit Gemüsesuppe gemischt. Ich muss sagen, die schlimmste fand ich die Suppe zu trinken, das schmeckt mir gar nicht.Von meine Versuchungen in der Richtung bessere geschmack kann nur sagen: mit kakao (ungezuckert, kein Kaba) und Rum-Aroma schmeckt am bestens, das überdeckt die scheuißliches geschmack von alma. Auch gut ist mit Tomatensaft und Pfferfer ist super.
Ich mache auf jeden Fall weiter.
 
18.10.2013 10:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kiteaunt

Mitglied seit 02.10.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich und mein Almased ....

Ich finde es nicht so toll wenn ich hier lese, Grundumsatz, lieber Gesund ernähren mit Couch, Ernährungsberatung und und und
ernährungsberatung ist sowas von teuer.... das kann ich mir zb nicht leisten! Einen einzel Couch schon gar nicht.

Dann kommt hinzu das hier doch einige nicht wissen wie man Almased wirklich anwedet aber dennoch gerne ihren Senf hinzu geben.

1-3 Tag (Einstieg) 3 Shakes + Gemüsesuppe. Man sollte ja eigentlich nur die Gemüsebrühe trinken, aber das Gemüse welches gekocht wurde ist durch das kochen ausgelaugt, deswegen denke ich, ist es nicht schlimm das Gemüse mit zu essen.

4-10 Tag 2 Shakes + eine gesunde Mahlzeit

11-14 Tag 1 Shake + 3 gesunde Mahlzeiten

Danach ist Ende mit Almased. Also max. 14 Tage. Almased gilt als Einstieg für die Ernährungsumstellung. In diesen 14 Tagen hat man sich gut daran gewöhnt keinen Zucker mehr zu sich zu nehmen. Ein kleiner Entzug ist das im Grundegenommen. Und eben auch das ankurbeln vom Stoffwechsel. Almased wird sogar in der Adipositas Chirugie empfohlen. Nur mal so neben bei.

Ich denke eher die alle so furchbar am meckern sind, das Almased ein teufelszeug ist, womit man nicht geund abnehmen kann, war noch nicht in der lage mehr als 30kg abnehmen zu müssen. Man braucht die Motivation durch die Erfolge von Almased am Anfang!

Für mal eben schnell 2-5 Kilo abnehmen finde ich es auch klasse. Man bekommt wieder den Klick im Kopf sich gesund zu ernähren.

Sport ist dabei auf jeden Fall wichtig! Und wenn es jeden Tag 1 Stunde spazieren ist. Bewegung ist alles! Unsere Knochen heißen ja nicht umsonst Bewegungsapparatund nicht Sitzapparat.

Nun aber genug Offtopic Lächeln

100 ml Gemüsesäfte ungezuckert und 100ml Wasser geht auch immer ganz gut. Oder auch einfach mal Almased im kalten Kaffee mit 30 ml 0,3% Milch und 2-3 Eiswürfel, das ganze dann mit Pürierstab mixen.


PS. Sich einfach mit dem User freuen, dass er einen Weg gefunden hat abzunehmen, anstatt seine Variante zu verurteilen. Jender Mensch ist anders veranlagt Lächeln
 
04.01.2014 10:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Barbii

Mitglied seit 04.01.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Deine Frage ist ja schon was älter aber vllt intressiert es dich ja trotzdem noch ... :
super ist wenn man die normale milch durch soja milch ersetzt. hat genauso viele kalorien und gibt es in verschiedenen geschmacksrichtungen (vanille, schoko, banane...) besonders lecker fand ich immer die soja milch schoko von alpro. davon 200ml und dann noch einen teelöffel bitterkakao; alles gut durchshaken und trinken. schmeckt wie dickflüssiger kakao ♥♥ und das bei quasi gleicher kalorien zahl Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
06.01.2014 16:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JanineDeprez

Mitglied seit 03.01.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Zusammen,

ich habe - Klassiker - am 01.01.2013 mit Almased angefangen - bin jetzt im Turbo Gang am 06. Tag auf Shakes - wer Abwechselung braucht kann auch gut ein Schüsschen zuckerfreies Sirup wie z.B. Vanille oder Karamel nehmen - wie sonst für den Kaffe o.ä. Bei Almased verweisen sie auch auf zuckerfreie Gemüsesäfte - aber das ist nicht so meins.

Ich habe bereits einen Magenband und damit vor 5 Jahren schon 30 kg abgenommen, aber mit der Zeit weiß der Schweinehund das Band auszutricksen - und dann hilft bei mir immer nur der radikale Weg zum Wiedereinstieg ins abnehmen.

Ich mache auch wieder mehr zu Fuss, mit dem Rad und im Schwimmbad. Langfristig abnehmen und halten geht nicht ohne Bewegung so viel ist klar.

Ich wünsche uns Almasedianern viel Erfolg und Motivation zur Bewegung und Abnahme... und (von) den anderen Verständnis und positive Unterstützung - der Anfang ist krass - das Ziel eine dauerhafte gesunde Ernährungsumstellung mit purzelnden Kilos!
 
20.07.2014 19:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YumeChan

Mitglied seit 01.11.2008
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Zusammen,

habe gerade frisch angefangen und da ich mich schnell langweile, wenn ich immer nur das gleiche zu mir nehme,
habe ich mir direkt dazu ein kleines Büchlein mit Shake-Rezepten gegonnt. Mein aktueller Favorit:

1 mittelgroße Tomate
5 Blättchen frischer Basilikum
Salz & Pfeffer
Olivenöl

Das ganze wird kurz püriert und anschließend mit Alma verrührt (am besten direkt im Mixer, denn das ganze wird
recht dick). Wer es lieber etwas flüssiger mag, kann noch mit Wasser oder zuckerfreiem Tomatensaft auffüllen....
Und morgen probiere ich mal Möhre-Ingwer...
 
27.07.2014 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fee303

Mitglied seit 27.07.2014
2 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,

ich habe gerade ein Shake getestet und finde es frisch und lecker:

25 g TK Himbeeren ungesüßt (oder andere Früchte)
1 EL Naturjoghurt fettarm
150 ml Milch fettarm
4 EL Almased

Alles einmal schön durchmixen/pürieren und fertig.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de