Optifast Tagebuch ab Juni 2012 ( Teil 18)

zurück weiter
16.06.2012 14:21

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

..................soooo, ich mache dann mal hier weiter.
Das runterscrollen ist doch was nervig. Na!
16.06.2012 14:24

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das ist die Fortsetzung von: http://www.chefkoch.de/forum/2,50,609245/Optifast-Tagebuch-ab-April-2012-Teil-17.html
17.06.2012 12:57

fine32

Mitglied seit 29.05.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja cool, danke.
18.06.2012 16:33

soja-bohne

Mitglied seit 12.02.2010
10 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

sonnige Grüße au Euch "Beutel-Genossinnen und Genossen" Lächeln
Ich habe mein hammermäßiges WoEnde hinter mich gebracht und bin standhaft geblieben hechel... !!! Kein Burgunderbraten bei der Silberhochzeit, keinen Sekt oder Imbiss bei der Schulentlassung eingenommen. Und auch gestern bei der eigenen Grillfeier mit über 20 Personen habe ich mich an Wasser und alkoholfreiem Bier festgehalten. Ich bin so stolz auf mich und habe mein Ziel immer noch fest vor Augen. Ich werde bald ein schlankes Leben führen und mir die Klamotte kaufen, die ich schon lange nicht mehr tragen konnte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Heute geht's zum Wiegen, ich bin seeehr gespannt nach 14 Tagen.... Die Shakes werden langsam reichlich eintönig, aber das war zu ja befürchten zum Heulen Heute Abend treffe ich mich wieder mit einer Freundin, zum Klönen und Wasser trinken .... Aber Hauptsache man trifft sich überhaupt. Haltet durch! Chaka Gabi
18.06.2012 18:05

DatBienschen

Mitglied seit 11.08.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Aloha,

Ich hab gestern nach fast 3 Wochen gesündigt. Habe einen Salat gegessen mit Radieschen und Ruccola und Eisbergsalat. Ich dachte es würde eine Geschmacksexplosion in meinem Mund stattfinden....... tat es aber nicht. Ganz im Gegenteil, ich bin froh wieder meine Shakes zu nehmen. Komisch oder.....

Morgen ist die 3 Woche vorbei. Bin mal gespannt auf das Wiegen. In unserer Gruppe hatten letzte Woche schon viele gesündigt und ich war so schön standhaft. Aber gestern hatte ich ein totales tief und dachte ein bisschen Geschmack wäre super. Tja falsch gedacht. Ich mach mir jetzt aber auch kein schlechtes Gewissen. Davon geht die Welt nicht unter. Das war ein einmaliger Ausrutscher der mich wieder angetrieben hat weiter zu machen.

Kaum zu glauben das es wirklich Leute gibt die das 12 Wochen aushalten ohne auch nur ein bisschen zu schummeln. Aber Hut ab dafür!!!! Sicher nicht!

Sodele, werd morgen wieder schreiben nachdem die Ärztin mit mir geschimpft hat mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Lg Sabine
18.06.2012 20:51

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ihr Lieben

@Gabi supper gemacht!! Mach weiter so!! hechel...
@Sabine, ich glaub ein Ausrutscher ist auhc mal ok, vor allem wenns nur Salat war

Bei mir ist am Mittwoch Halbzeit, boah ich sags euch ich mach Luftsprünge wenn das Beuteln vorbei ist.
Bisher war ich standhaft, aber gestern war ich kurz vorm sündigen. Hab meinem Freund essen gemacht und es hat so gut gerochen und mir gings net gut weil ich den ganzen Tag schon Kopfweh hatte und ich wollte unbedingt mal wieder was gscheits zwischen den Zähnen haben. Ich hatte den Löffel schon am Mund und wirklich im Letzen Moment hab ich ihn fallen lassen und ganz schnell den Raum verlassen. Das hat mich davor bewahrt, sonst hätte ich wahrscheinlich eiskalt nicht nur den einen Löffel Wurstsalat verschlungen. Jajaja, was auch immer!
18.06.2012 22:46

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo an alle,

bei mir läuft es recht gut. Die Shakes kann ich noch gut trinken, sie sind zwar kein wirklicher Ersatz fürs Essen aber schlecht schmecken sie auch nicht. Ich nehm alle Sorten im Wechsel. Mein Luxus besteht darin mir vorzustellen welchen Geschmack ich im Moment am liebsten hätte. Das ist mir viel Wert, dass ich wählen kann. Letzte Woche hatte ich nur noch wenige Sorten da, das war ganz unangenehm, mit dem Vorlieb nehmen zu müssen was der Vorrat noch hergibt. So anspruchslos wird man, dass freie Shakes-Wahl zum Luxus wird.
Bei mir ist es die dritte Woche. Hab so ungefähr 5 kg weniger auf der Waage. Verglichen mit anderen ist das nicht so viel, aber ich war ja auch zu Beginn Uhu, da geht es nicht ganz so schnell.

Was ich noch tun könnte wäre mehr richtigen Sport machen. Ich gehe viel, eher in mäßigen Tempo, bei meinen Besorgungen und fast täglichen kleinen Spaziergänen und ich fahre mit dem Rad zur Arbeit, das ist ja auch schon was. Das habe ich aber früher auch immer gemacht. Nächstens probiere ich mal etwas Anstrengenderes, ich muss mir einfach auch mehr Zeit dafür einplanen.

Ihr macht es alle ganz gut, scheint es mir.
Ach ja, kleinere Ausrutscher, die hatte ich auch schon, in Form eines abgeleckten Löffels oder eines Stückchen Käses, das ich mir nicht verkneifen konnte. Finde ich zwar nicht gut, weil ich eignentlich vom Essen eine Zeitlang ganz und gar Abstand nehmen will, aber man schafft halt auch nicht alles was man sich vornimmt. Also Nachsicht mir uns selber.

Ganz liebe Grüße an alle

Patricia
19.06.2012 05:30

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich habe schon mal in dem vorherigen thread geschrieben...war so hin- und hergerissen, ob ich optifast52 machen soll od. nicht...habe mich jetzt dafür entschieden!
Morgen habe ich mein Infogespräch und am 23.7. würde die gruppe starten...bin mal gespannt!
Bin nach wie vor begeistert, wie ihr das hinbekommt und eure erfolge sprechen ja dafür, dass es funktioniert!
Ich werde mich jetzt öfter melden Lächeln
LG Micha
19.06.2012 11:28

soja-bohne

Mitglied seit 12.02.2010
10 Beiträge (ø0/Tag)

Moin,
nur 1,5 kg weniger in der 2. Woche. Nun bin ich bei -3,5 insgesamt. Bin schon ein wenig enttäuscht... Welt zusammengebrochen Aber wenn ich das auf 12 Wochen hochrechne, sind das -21 kg und somit wäre ich voll im Durchschnitt. Ich mache natürlich weiter, obwohl ich seit gestern auch Probleme habe, an den leckeren Dingen auf dem Familientisch vorbei zu gehen. Habe durch den Feier-Stress einmal Sport ausfallen lassen müssen, das muss ich diese Woche wieder durchziehen. Aber nach 2 Wochen scheint so ein Punkt erreicht zu sein, wo mancher schwächelt....
@Kazuumi: Danke für Dein Lob, klasse, dass Du in der letzten Sekunde standhaft geblieben bist !! Ich gehe auch aus aus dem Zimmer, wenn es mal ganz schlimm über mich kommt oder die Gerüche zu lecker sind. Beim Zubereiten von den Grillzutaten habe ich immer nur mal die Fingerspitze reingesteckt und das hat dann für's erste gereicht. Sofort kam dann aber der Aufschrei meiner Kinder(13/15): "Du darfst nicht davon essen." Lächeln Ich bin dennoch froh, dass ich mich momentan im "geschützten Bereich" der Beutel befinde. Wenn ich etwas essen dürfte, wäre ich mehr in Versuchung. So weiß ich, dass ich NICHTS darf und das gibt auch Sicherheit. Für die Zeit danach müssen wir uns JETZT schon innerlich vorbereiten und stählen, damit nicht alles umsonst war. Habt Ihr auch nach dem Trinken so ein pelziges Gefühl im Mund? Als wenn alle Zähne so einen Überzug haben. Was macht Ihr dann? Ich kann nicht 5x am Tag Zähne putzen...
@Jeff: Wie läuft es in der Umstellung ?? Kommst Du auch in Versuchungen ??
@Micha: Toll, dass Du Dich entschieden hast. Du wirst es nicht bereuen. Lächeln LG Gabi
19.06.2012 19:44

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich hatte gestern mein Treffen nach der 3. Fastenwoche und habe 9,7 kg weniger Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich weiss ja auch, dass es nicht so weiter geht (oder doch?). Ich freue mich auf jeden Fall wie Bolle und steuer nun bereits Kleidergröße 44 an, ich kann es kaum glauben.
Jetzt in der 4. Woche geht es auch ein wenig leichter, nur das Kochen für die Kinder fällt manchmal schwer.
20.06.2012 14:55

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,03/Tag)

Oh, mann, da wird man ja ganz neidisch was hier alles abenommen wird. Bei mir scheint alles zu stocken, die Verdauung und die Abnahme. Es kann sein, dass ich in einer Woche gar nichts abgenommen habe, so fühle ich mich und meine Waage zu Hause sagt das auch. Man könnte essen aus Frust, aber ich tue es nicht. Es kann schon sein, das der Körper erst mal stoppt nach den ersten zwei Wochen.

LG Patricia
20.06.2012 17:16

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,
Komme gerade vom infogespraech! Ich wurde einige Sachen gefragt, ich konnte einiges fragen, dann wurde das programm erklärt und die zahlungsmoeglichkeiten besprochen...
Alles gut und schön...hätte mich auch sofort angemeldet...
Da aber die leitende Ärztin im moment krank ist und am 4.7. Operiert wird und noch kein ersatzarzt gefunden wurde, steht's in den Sternen ob die Gruppe am 23.7. ueberhaupt startet...stehe jetzt auf der Liste und warte auf einen Anruf, damit die eingangsuntersuchung bei mir gemacht wird und ich beim gruppenstart dabei bin...
Schauen wir mal...
Lg michaela
21.06.2012 08:10

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,03/Tag)

Halbzeit!!!!
6 Wochen fasten sind rum und ich hab sage und schreibe 14kg wneiger auf der Waage.
Ich kann es kaum erwarten wenn die Beutelzeit rum ist.
@Gabi, Zähneputzen ist da echt das Beste. Weil nichts anderes wirklich gegen den Belag hilft und der macht dann leider auch den Mundgeruch.
@Patricia, lass dich nicht unterkriegen, gerade mit der Hitze lagert der Körper auch oft Wasser ein, was auch zu stillstand führen kann. Warte einfach noch nächste Woche mit ab.

Lg Caro
21.06.2012 09:10

fine32

Mitglied seit 29.05.2012
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Es ist sooooo schön. Ich habe jetzt in gut 3 1/2 Wochen 12 Kilo abgenommen. Es fühlt sich gut an im Bauch nicht mehr so voll gefressen zu sein. Ich geh auch brav ins Fitnessstudio und schon nach so kurzer Zeit fällt es mir leichter. Ich erinnere mich noch an den ersten Besuh vor gut zwei Wochen (!), da hab ich nach 10 Minuten auf dem Crosstrainer ein Sauerstoffzelt gebraucht. Heute schaff ich 25 Minuten und bin immer noch ansprechbar Lächeln Voll cool ist, dass mein Mann auch mitmacht; er ißt brav Salat und keine Süßigkeiten, keine Alkohol und (jetzt kommt das ungerechte) nimmt ab wie verrückt. Ich glaub in 10 Tagen hat er 8 Kilo verloren. Mann müßte man sein (ach ne, lieber doch nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen )
24.06.2012 15:24

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Habe letzte Woche Mittwoch ( 20.6. ) an der Uniklinik Köln mit dem Optifastpogramm gestartet .

Heute habe ich keinen guten Tag , habe gerade für die Family gekocht und gehe etwas auf dem Zahnfleisch Na!.
Die Trinkmenge von mindestens 3 LItern macht mir auch zu schaffen , lebe mehr auf der Toilette alsl alles andere.
Die Shakes sind ok , ich wechsel sie kreuz und quer ...mal kalt mal warm alle Geschmacksrichtungen.
Lese hier schon seit einiger Zeit mit und bin einfach gespannt wie es mir ergehen wird in den nächsten 11 Wochen .

LG Doro
zurück weiter

Partnermagazine