Optifast Tagebuch ab Juni 2012 ( Teil 18)

16.06.2012 14:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

..................soooo, ich mache dann mal hier weiter.
Das runterscrollen ist doch was nervig. Na!
 
16.06.2012 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das ist die Fortsetzung von: http://www.chefkoch.de/forum/2,50,609245/Optifast-Tagebuch-ab-April-2012-Teil-17.html
 
17.06.2012 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fine32

Mitglied seit 29.05.2012
12 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ja cool, danke.
 
18.06.2012 16:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soja-bohne

Mitglied seit 12.02.2010
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

sonnige Grüße au Euch "Beutel-Genossinnen und Genossen" Lächeln
Ich habe mein hammermäßiges WoEnde hinter mich gebracht und bin standhaft geblieben hechel... !!! Kein Burgunderbraten bei der Silberhochzeit, keinen Sekt oder Imbiss bei der Schulentlassung eingenommen. Und auch gestern bei der eigenen Grillfeier mit über 20 Personen habe ich mich an Wasser und alkoholfreiem Bier festgehalten. Ich bin so stolz auf mich und habe mein Ziel immer noch fest vor Augen. Ich werde bald ein schlankes Leben führen und mir die Klamotte kaufen, die ich schon lange nicht mehr tragen konnte Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Heute geht's zum Wiegen, ich bin seeehr gespannt nach 14 Tagen.... Die Shakes werden langsam reichlich eintönig, aber das war zu ja befürchten zum Heulen Heute Abend treffe ich mich wieder mit einer Freundin, zum Klönen und Wasser trinken .... Aber Hauptsache man trifft sich überhaupt. Haltet durch! Chaka Gabi
 
18.06.2012 18:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DatBienschen

Mitglied seit 11.08.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Aloha,

Ich hab gestern nach fast 3 Wochen gesündigt. Habe einen Salat gegessen mit Radieschen und Ruccola und Eisbergsalat. Ich dachte es würde eine Geschmacksexplosion in meinem Mund stattfinden....... tat es aber nicht. Ganz im Gegenteil, ich bin froh wieder meine Shakes zu nehmen. Komisch oder.....

Morgen ist die 3 Woche vorbei. Bin mal gespannt auf das Wiegen. In unserer Gruppe hatten letzte Woche schon viele gesündigt und ich war so schön standhaft. Aber gestern hatte ich ein totales tief und dachte ein bisschen Geschmack wäre super. Tja falsch gedacht. Ich mach mir jetzt aber auch kein schlechtes Gewissen. Davon geht die Welt nicht unter. Das war ein einmaliger Ausrutscher der mich wieder angetrieben hat weiter zu machen.

Kaum zu glauben das es wirklich Leute gibt die das 12 Wochen aushalten ohne auch nur ein bisschen zu schummeln. Aber Hut ab dafür!!!! Sicher nicht!

Sodele, werd morgen wieder schreiben nachdem die Ärztin mit mir geschimpft hat mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Lg Sabine
 
18.06.2012 20:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben

@Gabi supper gemacht!! Mach weiter so!! hechel...
@Sabine, ich glaub ein Ausrutscher ist auhc mal ok, vor allem wenns nur Salat war

Bei mir ist am Mittwoch Halbzeit, boah ich sags euch ich mach Luftsprünge wenn das Beuteln vorbei ist.
Bisher war ich standhaft, aber gestern war ich kurz vorm sündigen. Hab meinem Freund essen gemacht und es hat so gut gerochen und mir gings net gut weil ich den ganzen Tag schon Kopfweh hatte und ich wollte unbedingt mal wieder was gscheits zwischen den Zähnen haben. Ich hatte den Löffel schon am Mund und wirklich im Letzen Moment hab ich ihn fallen lassen und ganz schnell den Raum verlassen. Das hat mich davor bewahrt, sonst hätte ich wahrscheinlich eiskalt nicht nur den einen Löffel Wurstsalat verschlungen. Jajaja, was auch immer!
 
18.06.2012 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo an alle,

bei mir läuft es recht gut. Die Shakes kann ich noch gut trinken, sie sind zwar kein wirklicher Ersatz fürs Essen aber schlecht schmecken sie auch nicht. Ich nehm alle Sorten im Wechsel. Mein Luxus besteht darin mir vorzustellen welchen Geschmack ich im Moment am liebsten hätte. Das ist mir viel Wert, dass ich wählen kann. Letzte Woche hatte ich nur noch wenige Sorten da, das war ganz unangenehm, mit dem Vorlieb nehmen zu müssen was der Vorrat noch hergibt. So anspruchslos wird man, dass freie Shakes-Wahl zum Luxus wird.
Bei mir ist es die dritte Woche. Hab so ungefähr 5 kg weniger auf der Waage. Verglichen mit anderen ist das nicht so viel, aber ich war ja auch zu Beginn Uhu, da geht es nicht ganz so schnell.

Was ich noch tun könnte wäre mehr richtigen Sport machen. Ich gehe viel, eher in mäßigen Tempo, bei meinen Besorgungen und fast täglichen kleinen Spaziergänen und ich fahre mit dem Rad zur Arbeit, das ist ja auch schon was. Das habe ich aber früher auch immer gemacht. Nächstens probiere ich mal etwas Anstrengenderes, ich muss mir einfach auch mehr Zeit dafür einplanen.

Ihr macht es alle ganz gut, scheint es mir.
Ach ja, kleinere Ausrutscher, die hatte ich auch schon, in Form eines abgeleckten Löffels oder eines Stückchen Käses, das ich mir nicht verkneifen konnte. Finde ich zwar nicht gut, weil ich eignentlich vom Essen eine Zeitlang ganz und gar Abstand nehmen will, aber man schafft halt auch nicht alles was man sich vornimmt. Also Nachsicht mir uns selber.

Ganz liebe Grüße an alle

Patricia
 
19.06.2012 05:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich habe schon mal in dem vorherigen thread geschrieben...war so hin- und hergerissen, ob ich optifast52 machen soll od. nicht...habe mich jetzt dafür entschieden!
Morgen habe ich mein Infogespräch und am 23.7. würde die gruppe starten...bin mal gespannt!
Bin nach wie vor begeistert, wie ihr das hinbekommt und eure erfolge sprechen ja dafür, dass es funktioniert!
Ich werde mich jetzt öfter melden Lächeln
LG Micha
 
19.06.2012 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soja-bohne

Mitglied seit 12.02.2010
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Moin,
nur 1,5 kg weniger in der 2. Woche. Nun bin ich bei -3,5 insgesamt. Bin schon ein wenig enttäuscht... Welt zusammengebrochen Aber wenn ich das auf 12 Wochen hochrechne, sind das -21 kg und somit wäre ich voll im Durchschnitt. Ich mache natürlich weiter, obwohl ich seit gestern auch Probleme habe, an den leckeren Dingen auf dem Familientisch vorbei zu gehen. Habe durch den Feier-Stress einmal Sport ausfallen lassen müssen, das muss ich diese Woche wieder durchziehen. Aber nach 2 Wochen scheint so ein Punkt erreicht zu sein, wo mancher schwächelt....
@Kazuumi: Danke für Dein Lob, klasse, dass Du in der letzten Sekunde standhaft geblieben bist !! Ich gehe auch aus aus dem Zimmer, wenn es mal ganz schlimm über mich kommt oder die Gerüche zu lecker sind. Beim Zubereiten von den Grillzutaten habe ich immer nur mal die Fingerspitze reingesteckt und das hat dann für's erste gereicht. Sofort kam dann aber der Aufschrei meiner Kinder(13/15): "Du darfst nicht davon essen." Lächeln Ich bin dennoch froh, dass ich mich momentan im "geschützten Bereich" der Beutel befinde. Wenn ich etwas essen dürfte, wäre ich mehr in Versuchung. So weiß ich, dass ich NICHTS darf und das gibt auch Sicherheit. Für die Zeit danach müssen wir uns JETZT schon innerlich vorbereiten und stählen, damit nicht alles umsonst war. Habt Ihr auch nach dem Trinken so ein pelziges Gefühl im Mund? Als wenn alle Zähne so einen Überzug haben. Was macht Ihr dann? Ich kann nicht 5x am Tag Zähne putzen...
@Jeff: Wie läuft es in der Umstellung ?? Kommst Du auch in Versuchungen ??
@Micha: Toll, dass Du Dich entschieden hast. Du wirst es nicht bereuen. Lächeln LG Gabi
 
19.06.2012 19:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich hatte gestern mein Treffen nach der 3. Fastenwoche und habe 9,7 kg weniger Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich weiss ja auch, dass es nicht so weiter geht (oder doch?). Ich freue mich auf jeden Fall wie Bolle und steuer nun bereits Kleidergröße 44 an, ich kann es kaum glauben.
Jetzt in der 4. Woche geht es auch ein wenig leichter, nur das Kochen für die Kinder fällt manchmal schwer.
 
20.06.2012 14:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Oh, mann, da wird man ja ganz neidisch was hier alles abenommen wird. Bei mir scheint alles zu stocken, die Verdauung und die Abnahme. Es kann sein, dass ich in einer Woche gar nichts abgenommen habe, so fühle ich mich und meine Waage zu Hause sagt das auch. Man könnte essen aus Frust, aber ich tue es nicht. Es kann schon sein, das der Körper erst mal stoppt nach den ersten zwei Wochen.

LG Patricia
 
20.06.2012 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi,
Komme gerade vom infogespraech! Ich wurde einige Sachen gefragt, ich konnte einiges fragen, dann wurde das programm erklärt und die zahlungsmoeglichkeiten besprochen...
Alles gut und schön...hätte mich auch sofort angemeldet...
Da aber die leitende Ärztin im moment krank ist und am 4.7. Operiert wird und noch kein ersatzarzt gefunden wurde, steht's in den Sternen ob die Gruppe am 23.7. ueberhaupt startet...stehe jetzt auf der Liste und warte auf einen Anruf, damit die eingangsuntersuchung bei mir gemacht wird und ich beim gruppenstart dabei bin...
Schauen wir mal...
Lg michaela
 
21.06.2012 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Halbzeit!!!!
6 Wochen fasten sind rum und ich hab sage und schreibe 14kg wneiger auf der Waage.
Ich kann es kaum erwarten wenn die Beutelzeit rum ist.
@Gabi, Zähneputzen ist da echt das Beste. Weil nichts anderes wirklich gegen den Belag hilft und der macht dann leider auch den Mundgeruch.
@Patricia, lass dich nicht unterkriegen, gerade mit der Hitze lagert der Körper auch oft Wasser ein, was auch zu stillstand führen kann. Warte einfach noch nächste Woche mit ab.

Lg Caro
 
21.06.2012 09:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fine32

Mitglied seit 29.05.2012
12 Beiträge (ø0,02/Tag)

Es ist sooooo schön. Ich habe jetzt in gut 3 1/2 Wochen 12 Kilo abgenommen. Es fühlt sich gut an im Bauch nicht mehr so voll gefressen zu sein. Ich geh auch brav ins Fitnessstudio und schon nach so kurzer Zeit fällt es mir leichter. Ich erinnere mich noch an den ersten Besuh vor gut zwei Wochen (!), da hab ich nach 10 Minuten auf dem Crosstrainer ein Sauerstoffzelt gebraucht. Heute schaff ich 25 Minuten und bin immer noch ansprechbar Lächeln Voll cool ist, dass mein Mann auch mitmacht; er ißt brav Salat und keine Süßigkeiten, keine Alkohol und (jetzt kommt das ungerechte) nimmt ab wie verrückt. Ich glaub in 10 Tagen hat er 8 Kilo verloren. Mann müßte man sein (ach ne, lieber doch nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen )
 
24.06.2012 15:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Habe letzte Woche Mittwoch ( 20.6. ) an der Uniklinik Köln mit dem Optifastpogramm gestartet .

Heute habe ich keinen guten Tag , habe gerade für die Family gekocht und gehe etwas auf dem Zahnfleisch Na!.
Die Trinkmenge von mindestens 3 LItern macht mir auch zu schaffen , lebe mehr auf der Toilette alsl alles andere.
Die Shakes sind ok , ich wechsel sie kreuz und quer ...mal kalt mal warm alle Geschmacksrichtungen.
Lese hier schon seit einiger Zeit mit und bin einfach gespannt wie es mir ergehen wird in den nächsten 11 Wochen .

LG Doro
 
24.06.2012 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knubchen

Mitglied seit 21.02.2012
41 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

melde mich auch mal wieder.
bin jetzt fast mit der 6. Woche fertig und habe 9,5 kg weg. Lasst euch nicht verunsichern, die Phase das es mal ein bissle stockt hat fast jeder. Und ganz plötzlich gehts es wieder weiter, ging mir auch so in der vorletzen Woche.
Mir gehen die Beutel ganz schön auf die Nerven, aber das wußte ich vorher und da muss ich jetzt durch.
Gesündigt habe ich noch kein einziges Mal, ich habe es auch nicht vor . Ich möchte ein Mal in meinem Leben was schaffen und das richtig. Wenn die Leute sagen, oh so lange ohne essen, das könnte ich nicht, dann macht mich das schon ein bissle stolz, weil man es doch schaffen kann Na!
Rückblickend sind die 6 Wochen schnell vorbei gegangen. Ich hoffe die LGnächsten gehen auch schnell vorbei.
Und dann freu ich mich auf mein erstes Essen hechel...
Nur eins gönne ich mir jetzt inzwischen wieder, ich trinke meinen Kaffee nicht mehr schwarz. Das war mir so zuwider, einfach bäh. Jetzt trinke ich ihn wieder mit Milch und sogar süß und siehe da, es hat sogar meine Verdauung positiv beeinflusst. Ich kann jetzt wieder öfter na dann...
Und ich kaue auch viel Kaugummi, grad auf der Arbeit, kann man nicht putzen und da tut der frische Geschmack schon gut und lenkt auch ab, wenn die anderen leckere Sachen essen.
Trinken macht mir auch Probleme, ich schaffe meistens so ca. 2,5 l ab und zu mal 3. Passt schon so, habe ich für mich beschlossen. Solange es mit der Abnahme klappt, mache ich mir keine Sorgen.

so wünsche noch einen schönen Sonntag.


LG Sandra
 
24.06.2012 18:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Batl1987

Mitglied seit 04.06.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo ihr Lieben,

Viele Grüße aus Regensburg.
So heute is der dritte Tag. Hab mich bisher ganz gut angefreundet. Essen geht mir so gut wie gar nicht ab. Mit den Sorten komm ich auch recht gut klar. Nur Erdbeer ist so gar nicht mein Ding. Die deftigen Sorten ess ich jetzt immer aus einem Teller mit dem Löffel. Da hat ma dann doch auch das Gefühl ne "normale" Suppe zu löffeln. Lachen
Am Freitag meinem ersten Fastentag war ich gleich auf ner Geburtstagsparty eingeladen. Dort wurde gegrillt und groß aufgetischt. Ich jedoch blieb hart und hab 2 liter Wasser getrunken.
Gestern war ich schon Schwimmen und heute hab ich zuhause schon trainiert.
Heftig is jedoch wie oft ich nun zur Toilette muss. Das kenn ich normal gar nicht, da ich eher selten auf die Toilette gehe.
In unserer Gruppe fühle ich mich recht wohl. Am Donnerstag werden wir bei schönen Wetter gleich zum schwimmen gehen.
Ich hoffe ich bleibe so top motiviert wie ich es jetzt bin.

lg
Bianca
 
24.06.2012 22:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fernis

Mitglied seit 06.03.2012
47 Beiträge (ø0,05/Tag)

Guten Abend allezusammen, ich wollte auch mal wieder berichten. Ich habe die Fastentage nun seit 3 tagen komplett hinter mich gebracht und bin mit meiner Abnahme mehr als zufrieden. Joa und nun war am Donnerstag abend das Fastenbrechen und seit Freitag gehöre ich (zumindest Teilweise) wieder zur essenden Bevölkerung.... und was soll ich sagen.... es schmeckt gut, aber mir fällt das essen schwer. Ich musste meine mir vorgearbeitete Liste neu überarbeiten, weil ich die mir zugedachten Mengen gar nicht schaffe. Was soll ich sagen, satt nach 125 gr Hähnchen und 3 gedünsteten Möhren----- wer hätte das gedacht. Ich muss schon gut planen aber es macht mir Spaß und auch mit den wenigen Mitteln, die einem zur Verfügung stehen kann man schon echt tolle Dinge zaubern..... also liebe Leute.... durchhalten es lohnt sich. Ich werde mich jetzt noch stärker als zuvor an den Sport halten, damit auch ja die Kilos weiter purzeln ;) aber so wie die im Zentrum sagen, geht dies trotz essen noch weiter. Ich bin gespannt ;)


So, ich mach euch ganz viel Mut für die nächsten tage oder Wochen, jenachdem wielange es noch dauert ;)
Liebe Grüße
Eure FEE
 
25.06.2012 09:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ohr Lieben,

erstmal ich drück euch allen fest die Daumen, das es so erfolgreich weiter geht.

@Sandra, ich kann dich so gut verstehen ich hab jetzt noch 5 Wochen und 2 Tage Fasten vor mir und die Beutel sind mittlerweile einfahc nur noch MIttel zum Zweck und kein Genuss mehr. Bring auch nur noch Schoko runter die anderen kann ich einfach nicht mehr essen. Was denn nun?

MIr ist am Anfang vor allem das Frühstücken schwer gefallen, da ich morgens nie was gegessen habe, und sie aber zu uns meinten, dass man das unbedingt wieder machen soll.
Trinken geht mittllerweile, aber auch nur weil ich mich morgens vorm aus dem Haus geehen dazu zwinge schon nen Liter zu trinken. Und keine Sorge die Blase gewöhnt sich dran, das man nciht mehr alle fünf Minuten aufs Klo rennen muss. Ich komme auf ca 4 Liter am Tag, aber auch nur weil ich immer wenn ich zum Beispiel mittags bei meinen Kollegen mit am Tisch sitze, viel Trinke um einfach auch eine Beschäftigung zu haben während die essen. Es ist erstaunlich, wie wenig Leute beim Essen reden Lachen

@Fee, feste nahrung, boah ich will auch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , ich fänd das glaube ich auch richtig cool, wenn man nach so geringen Mengen schon satt ist. Ich freu mich schon aufs essen.

Worüber ich mir nur sorgen mache, ist meine Hochzeit, die findet leider noch in der Umstellungsphase statt. Und ich kan mir moentan auch überhaupt noch nciht vorstellen, wie das funktionieren soll. Bin mal gespannt. Jajaja, was auch immer!
 
25.06.2012 10:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fernis

Mitglied seit 06.03.2012
47 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hey Kazuumi, in welcher Woche der Umstellungsphase ist denn deine Hochzeit? Ich könnte mir vorstellen, dass das kein Problem sein wird. Eine Teilnehmerin aus meiner Gruppe, hatte auch ein Fest (jetzt in der ersten Woche) und hat mit unserer ernährungsberaterin einen Schlachtplan ausgeheckt..... Den gibt es für dich ganz bestimmt auch ;)

Alleine in den ersten beiden Wochen der Umstellugsphase dürftest du ja maximal 600 gramm Gemüse, 300 gr Fisch oder 250 gr Geflügelfleisch und 4 EL Hollandaise light..... /(alles gedünstet und beispielhaft für eine warme Festmahlzeit).... aber das sind Mengen die kann man gar nicht mehr verdrücken. Und in den folgenden Wochen wird es ja immer mehr, bzw du hast andere Lebensmittel die hinzukommen ;)

Ich habe auch nach ca 4 Wochen Fastenphase nur noch Schoko getrunken und mache das auch heute noch. Mir schmeckts einfach am Besten .......

Ich wünsche euch einen schönen TAg, hier bei mir stürmt es und es ist eher Herbstanfang als Sommeranfang ;)
Eure FEE
 
26.06.2012 16:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Fee,
die Hochzeit ist in der dritten Umstellungswoche. Ok wenn das bei euch in der ersten Woche so gut einzuplanen ist, dann wird das ja dann hoffentlich klappen.
Ich will halt dann nicht nach der Hochzeit dastehen und gleich wieder mehr auf der Waage haben, wo ich mir die Kilos gerade so mühsam runtergebeutelt habe.
Mich würde aber trozdem mal interesssieren, was die Teilnehmerin bei euch dann gegessen hat. Würdest du sie für mich mal fragen? Lachen

Lg Caro
 
26.06.2012 19:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fernis

Mitglied seit 06.03.2012
47 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hi, ja ich frag sie gerne und werde es dann berichten ;) LG
 
27.06.2012 07:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Ich hatte gestern Abend mein erstes Treffen und kann es kaum erwarten, dass die Abnehmphase beginnt. Freue mich schon wie ein Schneekönig darauf Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Endlich mal nicht über Essen nachdenken müssen. Das stelle ich mir herrlich vor!!!
Morgen steht allerdings erst noch die Eingangsuntersuchung auf dem Plan.

Liebe Grüße
Katja
 
27.06.2012 09:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Katja,

ohja das ist ein Traum und wenn du nciht unbedingt für andere Kochen musst, hast du auf einmal ganz viel Zeit was auch mal sehr schön ist. Lachen

@Fee, schon mal Danke
 
27.06.2012 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Die erste Woche ist geschafft ...gestern war das Wiegen .
2,7 kilo in der ersten Woche Lächeln bin ganz happy und fühle mich gut .
Ich bin mal gespannt wie es jetzt die nächsten Wochen weiter runter geht .

Das Trinken geht langsam auch besser ...nur nicht das Einhalten zum Heulen .

LG Doro
 
28.06.2012 09:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

Woche 7 ist rum und wieder 2,1kg weniger auf der Waage. Hätt ich nicht gedacht, weil es sehr stressig war und ich nicht richtig zum Sport machen gekommen bin.
Freu mich aber sehr Lachen
Sind jetzt schon 16,2kg weniger. Bin al gespannt ob ich vor der Hochzeit noch den UHU schaff.

@Doro Herzlichen Glüchwunsch!! Was meinst du mit Einhalten?

Lg Caro
 
28.06.2012 17:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Caro
Mit Einhalten meine ich das ich mehr auf der Toilette sitze als alles andere und ich diesen Drang sehr schlecht zurückhalten kann....nach 3 Kis ist der Beckenboden eben nicht mehr der Beste Lächeln .
Wieviel Sport machst du in der Woche und welchen ?

LG Doro
 
29.06.2012 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Doro,

ach so, das meintest du *ups ... *rotwerd*

ich versuche auf mindestens 3 mal die Woche (mit den 45 in der Gruppe) zu kommen. Wenns klappt sogar 4mal.
Wobei ich aber auch immer versuche Abwechslung mit rein zu bringen. Also Rad fahren, auf den Crosstrainer, mal zum Yoga, mal Krafttraining im Fitnessstudio oder auch mal Gymnastik. Ich versuche auch gerade meinen Freund dazu zu bewegen, sich mit mir zu bewegen na dann... aber das klappt nicht so ganz.
Für die Woche habe ích mir ein besonderes Ziel gesetzt. MIr macht das Walken in unserer Gruppe mit der Therapeutin eigentlich viel Spaß, nur alleine trau ich mich das nicht *ups ... *rotwerd*
Ich weiß klingt bescheuert, aber ich fühle mich da immer so beobachtet.
Ich will es aber die Woche mal versuchen und alleine Walken gehen. Sonntag abend hab ich geplan. Mal schaun ob ichs durchziehe. na dann...

Bekommt ihr viel Unterstützung von eurer Familie?

Lg Caro
 
29.06.2012 09:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fernis

Mitglied seit 06.03.2012
47 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo... nun war gestern das erste mal wiegen nachdem die erste Umstellungswoche rum ist und wir alle haben auch wie versprochen an Gewicht verloren.Das ist doch mal etwas schönes, oder?

@Caro... ich habe mal nachgefragt, und sie sagte es war gar kein Problem, sie hat sich die ganze Woche an den Plan gehalten und hat sich auf der Feier an Salate mit Dressing und Geflügel gehalten.Scheinbar auch mehr als man durfte, aber egal..... die Waage ging trotzdem nach unten..... also alles easy


Wünsche euch allen ein schönes Wochenende
Viele Grüße FEE
 
29.06.2012 13:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich will mich auch mal wieder melden. Mir gehts ganz gut mit dem Programm, nach 4 Wochen "Beuteln" habe ich mich ziemlich daran gewöhnt. Hin und wieder reißt es mich und ich nasche irgend eine Kleinigkeit, beiß mal ein kleines Stückchen ab von irgend etwas Essbarem. Ich will das noch überwinden, nicht wegen den wahrscheinlich minimalen zusätzlichen Kalorien, sondern weil ich von dieser Naschgewohnheit ja irgendwann einmal ganz wegkommen möchte. Es ist verflixt, aber es fällt mir sehr schwer dies zu lassen.
Mit der Abnahme bin ich sehr zufreiden, es sind jetzt etwas über 6 kg, soviel habe ich noch nie mit irgend einem Programm in so kurzer Zeit loswerden können. Verglichen mit anderen in meiner Gruppe ist der Verlust eher gering, aber ich bin auch vom Ausgangsgewicht um einiges tiefer gestartet und ich habe auch davor weder ganz schlimm viel gegesen noch war ich wirklich inaktiv d.h. für meine Körper ist der Unterschied zum früheren Leben wahrscheinlich nicht ganz so groß.
Ich mache jetzt einfach mal so weiter und freue mich auf die Kleider, die mir jetzt besser passen. Im Schrank gibt es noch manches schöne Stück, dass bald passen wird. Ich mache die letzten Tage immer wieder Anprobesessions und jedesmal werden die Sachen ein Ministückchen lockerer.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und wünsche mir und euch, dass wir schön standhaft bleiben können, es lohnt sich bestimmt.

LG Patricia
 
30.06.2012 15:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Es macht richtig Spaß, von Euren Erfolgen zu lesen. Bei mir geht es am Mittwoch endlich mit der Beutelphase los und ich kann es kaum erwarten, auch endlich leichter zu werden.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und weiterhin so tolle Erfolge!!!

LG Katja
 
30.06.2012 21:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich bin jetzt fast am Ende der 5 Woche und habe sage und schreibe 14 kg weg. Ich bin so glücklich, dass kann sich keiner vorstellen. Ich bin von Gr. 50 auf Gr. 44 runter und endlich kann ich mal was vernünftiges zum Anziehen kaufen. Ich freue mich sehr auf das, was noch kommt!
Mit den Beuteln komme ich ganz gut zurecht, es gibt halt gute und schlechte Tage.

Viel Erfolg allen!!
 
01.07.2012 09:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Habe jetzt in der 2 Woche angefangen meinen Cross-Trainer näher kennen zu lernen ....besitze ihn schließlich schon seit 2 Jahren YES MAN .
Nachdem der Doc letzten Dienstag meinte ich könnte ruhig mehr Sport machen war ich jetzt 2 mal drauf und schaffe 30 Minuten und das ohne Sauerstoffzelt ...hätte ich nie gedacht.
Fühle ich überhaupt sehr motiviert etwas zu tun und habe auch das Gefühl das ich viel mehr Power und Energie habe und täglich dazu bekomme.
Gegen den Mundgeruch habe ich angefangen Kaugummi zu kauen , laut der Beraterin wäre das auch ok.
Meine Family unterstützt mich sehr , nur manchmal vergessen sie es doch und sitzen mit Eis oder ähnlichen Dingen neben mir...dann muß ich leider der Platz verlassen weil das ist dann doch zu krass.

Wünsche euch einen schönen Sonntag!
 
01.07.2012 20:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jane2007

Mitglied seit 01.07.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

ich habe mit viel freude alles durchgelesen was ihr alle so schön zusammengetragen habt,nu qualmt mir die rübe na dann... ich habe am kommenden donnerstag das erste gruppentreffen und dann in der woche drauf fängt das projekt rann an den speck für mich an mhmmmh hmmhmhmmmmhhh aber dank der ganzen tollen beiträge hier spornt es einen an und man wird ganz mutig.........
danke an euch alle toll das ihr hier eure erfahrungen schreibt das ist eine ganz tolle hilfe Lächeln
 
02.07.2012 22:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Susjen

Mitglied seit 02.07.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo alle zusammen, ich beginne morgen mir meinem Kurs - bin soooooooooooooooo gespannt.
 
03.07.2012 23:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an alle Beuteltiere Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Heute war mein 2. Treffen und ab morgen geht es dann endlich richtig los. Wurde jetzt auch echt Zeit und ich bin schon sehr gespannt, wie es sich damit leben lässt. Und noch gespannter, wie die Abnahme laufen wird...

Euch allen weiterhin viel Erfolg und berichtet bitte weiter. Das motiviert unglaublich!!!
 
04.07.2012 15:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Also liebe Katja und alle anderen,

noch ein kleiner Bericht. Ich habe jetzt die 5. Woche hinter mir und es geht immer noch gut mit den Beuteln. Einkaufen, Kochen, Leute sehen im Restaurant macht mir fast gar nichts aus. Es ist interessant, wie man sich gewöhnen kann an ein Leben ohne Essen.
Die beste Sache an Optifast ist aber, dass man wirklich keinen Hunger hat, die haben das Pulver wirklich klever ausgeklügelt. Hunger würde schon irgendwann kommen, bei mir dauert dies aber viele Stunden, dann tanke ich eben schnell auf mit nem Shake, dann verschwindet der Hunger sofort.
Ich erinnere mich an ander Abnahmebemühungen bzw. an WW-Zeiten, da wurde immer gesagt, man habe keinen Hunger, bei mir war dies aber nicht so. Wie oft lag ich abends im Bett und konnte und konnte nicht einschlafen, weil ich so einen Hunger hatte. Kann sein, dass ich das Programm damals nicht optimal gemacht habe, nicht genug Sattmacher oder so, vielleicht zu wenig Eiweiß.
Das Gute an Optifast ist halt, man kann einfach nichts falsch machen, einfach genug trinken und die 5 Shakes und fertig. Hört sich an wie Werbung für die Firma Nestle, das will ich eigentlich nicht, es wäre mir lieber die positiven Effekte kämen von einem natürlichen Produkt oder von einer sogenannten ausgewogenen Diät, aber ehrlich gesagt, es ist nicht so.
Spannend wird es ja, wenn wir wieder normale Lebensmittel essen. Da wird es dann wahrscheinlich sehr darauf ankommen, dass wir selbst ausklügeln, wie wir am besten satt und fit und genussmäßig befriedigt bleiben werden. Mal sehen wie ich das hinkriege.
Na ja, es geht dann ja ums Halten, allerdings eines um vieles niedrigeren Gewichts, man müsste dann ja nicht mehr so ganz wenige Kalorien zuführen, wie wenn man wirklich viel Fett abbauen möchte. Vielleicht ist dies dann eher möglich ohne immer leicht hungrig durch die Welt zu laufen.

So viel für heute

LG an alle Patricia
 
04.07.2012 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Susjen

Mitglied seit 02.07.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Katja67, dann sind wir ja schon zu dritt (mit Jana 2007) die neu starten.... da können wir uns ja gegenseitig motivieren.

Was mich gestern abend unglaublich verwundert hat..... dass so viele Männer am Programm teilnehmen. Bei den WW gab es irgendwie keine Männer. Bei uns sind von den 14 Personen genau die Hälfte Männer
 
04.07.2012 15:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Ihr Zwei,

schön, dass Ihr geschrieben habt!!!

@ Patricia
Ich bin froh, zu lesen, dass der Hunger verschwinden wird. Ich muss gestehen, dass es mir heute, am 1. Tag, noch nicht leicht fällt. Damit ich jetzt nicht dauernd auf die Uhr schaue, wann denn nun der nächste Shake endlich dran sein könnte, habe ich mir jetzt einen Timer gestellt. Hoffe, das entspannt etwas. Leider lerne ich gerade für eine Klausur und kann deshalb nicht einfach rausgehen und mich anderweitig ablenken traurig

@ Susjen
Na, klar, das machen wir. Super!
Die Männerquote in meiner Gruppe lässt leider zu wünschen übrig. Wir sind allerdings nur 8 Leute und davon ist exakt einer männlich.

Leider haben sich meine Möglichkeiten, was die Tütenauswahl betrifft, schon deutlich eingeschränkt. Nach 3 Mahlzeiten kann ich sagen, dass Kaffee echt lecker ist, ich aber bereits Tomate und Erdbeere von meiner Bestellliste wieder habe streichen lassen. Heute stehen dann noch Vanille und Schoko an. Kartoffel-Lauch-Suppe (mein Hoffnungsträger) muss leider bis morgen warten. Wie sind denn Eure Erfahrungen? Mixt vielleicht jemand auch die Beutel? Und schmeckt Vanille in normalen Kaffee oder Tee eingerührt (also ein Löffelchen, so statt Milch?

Viel Spaß habe ich übrigens auch mit den Unmengen an Wasser. Bin zwar schon bei 2 Litern, aber dafür habe ich bereits viel Zeit des Tages im "gekachelten Büro" verbracht. Reguliert sich das irgendwann? Mach mir echt Sorgen um Tage, an denen ich unterwegs sein muss und nicht mal eben schnell ein stilles Örtchen finde.
 
05.07.2012 20:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Susjen

Mitglied seit 02.07.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Katja.....

bei mir geht die Beutelphase ja erst am nächsten Mittwoch los. Eine Bekannt meinte, das man das ganze Sortiment bestellen sollte, da sich im Laufe der Zeit die Geschmäcker und Gelüste ändern und man dann mehr an Auswahl hätte. - ich selber habe ja noch keine Erfahrung.

Schicke dir noch eine PN
 
05.07.2012 22:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo
Habe jetzt mit der 3 Woche angefangen und es läuft ganz gut .
Von den Beuteln habe ich keinen aussortiert sondern trinke sie alle nach wie vor. Vanille und Kaffeebeutel rühre ich teilweise in warmen Kaffee an um einen intensiveren Geschmack zu haben.
Die Suppen würze ich mit Kräutern usw , dadurch verändert sich der Geschmack immer wieder mal .
Eine wichtige Frage hätte ich aber mal an alle .
Habe zur Zeit meine Periode und das Gewicht steht stilll bzw klettert leicht nach oben...hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht ????
Allen einen schönen Abend
LG Doro
 
07.07.2012 09:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

@ Doro
Ich bin zwar noch nicht so lange dabei, aber ich antworte jetzt trotzdem mal.
Es ist ganz normal, dass man um seine Periode rum stagniert oder Gewicht zulegt. Das liegt daran, dass der Körper in dieser Zeit Wasser speichert, dass ich aber danach wieder normalisiert. Du brauchst Dir alle keine Sorgen machen. Das Problem erledigt sich ganz schnell von alleine.
LG Katja
 
07.07.2012 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Elviraklamotte

Mitglied seit 16.05.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

Ich bin jetzt bei Tag 12 der Beutelphase und es ist so ein Auf und Ab. Was ich doof finde, ich bin dauernd hungrig! So ein Beurel hält ca. 1,5 Stunden vor und dann warte ich mit knurrendem Magen sehnsüchtig auf den nächsten! Da wird man durch das Knurren und Grummeln dauert daran erinnert, dass man nichts essen kann/will. Unsere Gruppe finde ich auch nicht soo toll ich hab aber privat ganz viele Kollegen und Freunde, die mich unterstützen, das ist Super, vielleicht ist auch nicht jeder so ein Gruppentyp.
Ich versuche, immer nur jeden Tag für sich zu überstehen, das finde ich im Moment sehr hilfreich.
Frohes Beuteln Euch allemNa!
Eva
 
07.07.2012 15:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr Lieben,
habe mich mal durch die Tagebücher gelesen. Schön, dass es Euch allen so gut geht bei dem Programm.
Das lässt doch hoffen. Heute ist erst mein 3. Beuteltag und ich bin schon am testen wie ich den Geschmack verbessern könnte.
Ich habe weder Hunger noch Gelüste, eher muss ich mich überwinden. Das legt sich sicher noch.
Bei Euch hört sich das jedenfalls sehr unkompliziert an.
Mit dem Trinken, ja da sollte ich mich schleunigst steigern und anfangen Wasser lieben zu lernen.
Normal mag ich keinen Tee/Wasser. Trinke das sonst auch nur beim Heilfasten.
Mein Geschmack habe ich mir mit den Light -Getränken wohl sehr verdorben.
Was trinkt ihr denn so?
Freue mich über einen gegenseitigen Austausch von Motivation und Tipps und grüße alle ganz lieb.
 
07.07.2012 15:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Gospelfire,

ich bin auch erst bei Tag 4 und Trinken gehörte vorher nicht zu meinen Leidenschaften, Wasser schon mal gar nicht!!! Habe mich aber jetzt überlistet und leere jeweils eine 1,5 l-Flasche Wasser von 8 - 14 und die 2. bis 20 Uhr, damit ich nicht nachts rausmuss ;o) Bin erstaunt, wie gut das geht und habe mich schon daran gewöhnt, wenn man das nach 4 Tagen so sagen kann...
Übrigens schleppe ich Flasche und Glas auch immer mit mir rum, sonst vergesse ich es garantiert.
 
07.07.2012 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen

Ich bin nun in der 8. Fastenwoche und trauer jetzt schon ein wenig dem Ende nach. Ich würde am liebsten verlängern.
Sicher hat man Tage an denen man am Liebsten in einen Semmel beissen würde, aber im großen undganzen lässt es sich so recht einfach abnehmen. Man muß sich um nix kümmern.
Ich habe nun seit mitte März -30 Kg und davon sind 20 kg mit Optifast!
Ich habe nun angefangen Sport zu machen und war auch das erste mal seit fast 5 Jahren in der Sauna. (Damentag)
Das trinken ist nach wievor mein Problem....aber ich trinke nun auch Früchtetee. Gesüsst mit Stevia und einen schuß Zitronensaft dazu und das ganze eiskalt.
Wenn ich mal zu einem Fest geladen bin, dann trink ich auch mal Light Cola!
Mit meinen Süppchen mache ich immer einen Hype. Die werden mit frischen kräutern oder gewürzen aufgepeppt. Die Süssen trink ich so.

Lg
Tatjana
 
07.07.2012 22:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Katja, lieben Dank für den Tipp.
Ab Morgen werde ich es auch so machen. Habe mir schon jede Menge Wasser gekauft.
Auch der Tee eisgekühlt von Tatjana hört sich nach ausprobieren an.
Den Rat Vanille mit weniger Wasser (weiß nicht mehr von wem der Beitrag war)
und dann als sämige "Süßspeise" zu geniessen, hat sich echt gut umsetzen lassen.
So schmeckt das direkt lecker. Ich seh schon, das wird noch was mit mir.
Ab morgen mache ich es noch besser.
Allen einen lieben Gruß und für morgen einen glücklichen Sonntag!!
 
10.07.2012 07:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Susjen

Mitglied seit 02.07.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo alle zusammen....
so, ab morgen geht es los. Heute Abend zwei Sitzung und ab morgen geht die "Beutelei" los.

Freu mich von Euren Erfahrungen zu hören.
 
10.07.2012 21:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

Welt zusammengebrochen hatte heute shcon mal nen langen Beitrag geschrieben, dann hat sich die Seite aufgehängt und alles war weg Welt zusammengebrochen
Also noch mal von vorne Verdammt nochmal - bin stocksauer

Hatte viel Stress und kam deswegen kann nicht mehr zu schreiben oder lesen. Ich versuch mich trotzdem mal noch im nachhinein ein wenig einzubringen.

Allen die gerade erst mit den Beuteln angefangen haben. Haltet durch!!! Ich fand die ersten zwei Wochen auch am schwersten, aber danach wurde es immer besser. Lasst euch nciht unterkriegen!!! Oh

@Fee, danke fürs nachfragen, hab auch mit unserer Ernährungsberaterin geredet und wir setzten uns vor meiner Hochzeit auhc noch mal zusammen.

Bei mir ist morgen die 9te Woche vorbei, das heißt nur noch 3 wochen beuteln. Einerseits bin ich froh endlich wieder was zu beißen zu bekommen auf der anderen seite wäre es schon schön noch mehr kilos zu verlieren.
Aber wir haben schon mal einen einblick in die zeit danach bekommen. Hat mich doch ziemlich motiviert und cih hab nicht mehr soviel angst davor gleich alles wieder zuzunehmen Sicher nicht! ja ich weiß das würde man eh nciht, aber ich hab nun manchmal so absurde gedankengänge.

Ich wünsch euch weiterhin viel Erfolg, haltet durch!!!
 
11.07.2012 08:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hab noch was vergessen ist mir eingefalllen

@Doro, was du bei Wassereinlagerungen auch versuchen kannst sind Entwässernd wirkende Tees. Zum Beispiel grüner Hafertee mit Brennessel (gibts günstig beim DM), den hat mir meine Ärztin empfohlen zum Entwässern und wegen der Harnsäure und ich bin sehr zufrieden.

@Gospelfire, ich trinke wirklich hauptsächlich Wasser. Sogar auch nur Leitungswasser, da ich keine Lust hab jeden zweiten Tag zum Wasser kaufen zu fahren und es in den dritten Stock zu schleppen. In der Arbeit mach ich mir dann immer ne Kanne Tee. Lightgetränke sind zwar bis zu nem halben Liter täglich erlaubt,muss ehrlich sagen, wenn ich ab und zu nen Schluck Cola light bei meinem Freund schorre um mal wieder nen anderen Geschmack zu bekommen, schüttelt es mich so eklig finde ich den Geschmack. Da merkt man wie nach 9 Wochen die Geschmacksnerven "Resetet" werden.

Wünsh euch einen schönen Tag

Lg Caro
 
12.07.2012 08:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KlaraKorn1971

Mitglied seit 05.03.2012
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen

Ich habe da mal eine Frage an die alten Hasten bzw. die Fortgeschrittenen.
Wie läuft es eigentlich nach der Fastenphase mit der Abnahme?
Habt ihr in der Umstellungs/ Stabi. Phase weiter abgenommen?

Würde mich und sicher auch den ein oder anderen Beutler sehr interessieren.

Lieben dank schonmal hechel...

Tatjana
 
12.07.2012 23:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fernis

Mitglied seit 06.03.2012
47 Beiträge (ø0,05/Tag)

guten abend, nur eben auf die schnelle einen kleinen gruß von mir. Ich beginne nun die 4.woche der umstellungsphase und habe in den vergangenen 3 Wochen noch ca 6 kg verloren. Die Zahl variiert in unserer Gruppe von 3-7 kg. Einige hatten in der einen Woche nur 400 gramm abgenommen oder auch mal 100 gramm zu, haben aber dafür in der darauffolgenden woche wieder gute ergebnisse erzielt.

Hoffe, der erste Einblick war schon mal okay ;)

LG und ne gute Nacht Fee
 
13.07.2012 06:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Ich muss gestehen, ich bin heute etwas frustriert. Ich bin heute bei Tag 10 und habe seit 4 Tagen das gleiche Gewicht auf der Waage. Das es mal stagnieren wird, war mir schon klar, aber sooo früh? Habe mich brav an alles gehalten und nicht mal in Gedanken gesündigt.
Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, dass ich so viel abnehmen werde.

Ist das jemanden von Euch auch so gegangen? Bräuchte mal ne kleine Ermutigung...

LG Katja
 
13.07.2012 08:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Katja,
vielleicht hilft es nicht jeden Tag auf die Waage zu gehen, sondern mur einmal pro Woche.
Es gibt unterschiedliche Faktoren warum Dein Gewicht stagnieren kann.
Wassereinlagerung vor oder während der Menses oder bei Wärme (zur Zeit eher weniger, aber die Sonne kommt wieder Lächeln.
Bei uns gibt es eine Gruppe die schon ein halbes Jahr zusammen ist und die haben ALLE toll abgenommen.
Verliere nicht den Mut. Orientiere Dich an Deinen Wohlfühlparameter und bald wird Dir die Waage sicher auch wieder eine Abnahme zeigen.
Viel Erfolg und alles Liebe. Lächeln
 
13.07.2012 08:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Katja,

lass dich nicht entmutigen. Ich kann dir auch nur den Tipp geben dich nicht zu wiegen. Mir gehts auch immer so, Mittwoch ist Treffen danach bleibt mein Gewicht bis Sonntag fast konstant erst Mo und Di gehts wieder runter, das hat mich wahnsinnig gemacht, deshalb wieg ich mich jetzt auch seltener und schenke der Waage daheim nicht mehr so viel Beachtung.
Was auch wichtig ist, setz dich nicht selber unter Druck, lass es einfach auf dich zukommen, dann läuft es auch gleich besser.
Wann hast du deinen Gruppentag?

Lg Caro
 
13.07.2012 08:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Ihr Zwei!

Ganz lieben Dank für Euren Zuspruch. Besonders Dein Beitrag Caro, hat mir gut getan. Das wollte ich hören!!! Mein Gruppentag ist der Dienstag.
Am liebsten würde ich ja die Waage verbannen, aber da ich nicht die einzige bin, die sie hier nutzt, geht das leider nicht und ich muss gestehen, dass sie mich morgens magisch anzieht. Werde es aber trotzdem noch mal versuchen.

LG Katja
 
13.07.2012 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Da_Schneida

Mitglied seit 16.01.2007
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Übers Wiegen gibt es immer unterschiedliche Ansichten, die "Kopf-Fraktion" wiegt 1 Mal/Woche, die Bauch(!)-Fraktion täglich. Na!
Gegen das tägliche Wiegen spricht eigentlich nur die geringe Aussagekraft, weil es ja nur eine Momentaufnahme ist. Ich hab mich in der Fastenphase sogar zwei Mal täglich gewogen - warum auch nicht, solange man sich nicht verrückt machen lässt von Stagnation oder leichter Zunahme.
Wenn man abnimmt, ist der Weg auf die Waage fast immer ein Erfolgserlebnis, das gönne ich mir so oft, wie ich möchte. Beunruhigend bleibt es natürlich, wenn sich über ein paar Tage nichts tut. Das löst sich aber immer wieder und plötzlich hat man in einem Rutsch 1-2 Kilo weniger.
Es widerspräche auch den Naturgesetzen, wenn man bei einer Energiezufuhr von 800 kcal/Tag über einen längeren Zeitraum nicht abnähme - Sparflamme hin oder her. Lässt man ein Auto im Standgas einfach stehen, ist trotzdem irgendwann der Tank leer Na!
 
13.07.2012 13:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo liebe Optis,

ich wollte auch noch was sagen zum Thema Wiegen.
Die Wiegerei ist für mich lange nicht mehr so wichtig seit ich dieses Programm mache. Wie mein Vorredner schon sagte, Gewichtsabnahme ist sowieso nicht vermeidbar, wenn man den Regeln folgt, nur seine Beutel zu sich nimmt und möglichst nicht nascht, oder sehr sehr begrenzt, vielleicht mal nur die Salatsoße abschmeckt, wenn man für andere kochen muss.
Wenn man dann mal eine Stagnation hat, kann dies nur vorrübergehende biologische Gründe haben, Wassereinlagerung oder wie es bei mir schon war, dass man die Woche davor beim Wiegen einen Punkt erwischt hat, wo mal als Tagesschwankung das Gewicht am unteresten Ende war, deshalb zeigt die Wage diesesmal scheinbar keine oder nur eine kleine Abnahme an. Die Woche drauf ist es dann wieder mehr an Abnahme.
Das erwartungsvolle/ängstliche tägliche Wiegen stammt wohl eher aus der Zeit vor unserem jetzigen Programm, wo man sich eben nicht korrekt an die Diätvorgaben gehalten hat und dann auf Magie hofft, dass es hoffentlich nichts ausgemacht hat, dass man gestern Kuchen gegessen hat oder dass man jetzt furchtbar "bestraft" wird, weil man gestern 1 Stück Kuchen gegessen hat.
In Wirklichkeit war der ganze Spuk jedoch nur ein Resultat von natürlichen biologischen Schwankungen.
Unglücklicherweise geht es ja dann oft so: "Wenn der Kuchen anscheinend nichts ausmacht, kann ich ja heute gleich noch einen essen oder wenn ich schon zugenommen habe von nur 1 Stück Kuchen, dann bin ich so gefrustet, dass ich gleich noch eines esse." Davon gilt es wegzukommen, sich seltener wiegen würde helfen.

Also einfach dem Programm folgen und abwarten, der Erfolg wird kommen. Eigentlich logisch, wir denken halt bloß nicht immer logisch - mhm.

Ein schönes Wochenende euch allen und liebe Grüße

Patricia
 
13.07.2012 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich gehöre ja auch zu den täglichen "Wiegern", habe aber das Glück, dass ich in den vergangenen fast 7 Wochen jeden Tag weniger hatte! Erstaunlich, aber ich weiss auch, dass es irgendwann stagniert. Dann werde ich das tägliche Wiegen wohl auch aufgeben - wenn ich kann Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ich habe Montag dann die Woche 7 rum und habe bis jetzt 18 kg weniger.
Dieses Programm ist wirklich ein Segen für mich! Ich habe mit viel weniger gerechnet, da ich ja UHU gestartet bin. Nun bin ich bei 79 kg und kann mein Glück immer noch nicht fassen.

Also alle Neulinge: haltet durch! Die ersten 14 Tagen sind hart, aber danach läuft es fast wie von allein. Und es lohnt sich wirklich !!!!
 
13.07.2012 21:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank an Alle,
so ein bisschen Zuspruch tut echt supergut. Vor allem wenn man am Anfang ist und sich noch nicht vorstellen kann 12 Wochen damit zurecht zukommen. Mit dem Pulver komme ich jetzt gut klar, nur das Wasser trinken fällt mir total schwer!!!
7 Wochen 18 kg, das ist super.
Viel Erfolg weiterhin und liebe Grüße.
 
16.07.2012 10:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,
ich drück euch ganz dolle die Daumen, das ihr weiter durchhaltet!!!!

@Katja, freut mich das ich dir helfen konnte.

Hab jetzt noch 2 Wochen und 2 Tage vor mir. Und bin shcon ein wenig nervös vor der Zeit danach. Einerseits freu ich mich aufs wieder essen, andererseits denke ich mir, es müsste noch mehr runter, schade das es nciht noch wietergeht.

Das tägliche trinken schaff ich auch nur, wenn ich schon morgens zum ersten Shake den ersten Liter trinke. Sonst wird es richtig schwer.
Aber das ist auch alles trainingssache.

@Gospelfire, du stehst ja auch grad noch am Anfang lass dir einfach Zeit und steigere es langsam.

Wünsch euch einen schönen Tag

Lg Caro
 
16.07.2012 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich wollte mich dann mal wieder melden...

Nach 5 Tagen Stillstand hat sich nun endlich die Waage dazu durchringen können, sich wieder zu bewegen. Mir war zwar klar, dass sie sich nicht dauerhaft weigern konnte, aber etwas frustig war es doch.

So, noch einen Tag und die Woche 2 liegt dann auch schon hinter mir. Das geht ja doch schneller, als ich dachte.
5 Kilo sind es jetzt übrigens weniger *freu

LG Katja
 
17.07.2012 08:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Katja,

5kg in zwei Wochen sind eine spitzen Leistung!!!
Mach weiter so!!!
 
17.07.2012 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Da_Schneida

Mitglied seit 16.01.2007
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Weiter oben hat jemand nach der Abnahme in der Umstellungs- bzw. Stabilierungsphase gefragt.
Bin jetzt in der Umstellungsphase (2 Beutel/Tag). Ja, man nimmt weiter ab, aber natürlich nicht mehr in dem Tempo der Fastenphase.
Es muss aber auch klar gesagt werden, dass nicht wenige Teilnehmer in der Umstellungsphase anfangen, sich den einen oder anderen Ausrutscher zu gönnen. Je strikter man sich an die Ernährungs- und Bewegungspläne hält, umso größer und nachhaltiger ist der Erfolg. ...
 
17.07.2012 18:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mebsi45

Mitglied seit 20.03.2008
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo und einen schönen tag

ich weiss nicht , ob ich hier richtig bin. aber ich versuchs einfach mal.

hab da mal eine frage:
ich möchte es mal mit einem shake abends versuchen und den tag über normal essen. was meint ihr dazu? was ich hier so lese seid ihr in den verschiedenen methoden schon erfahren. und welchen shake könntet ihr denn empfehlen

vielen dank schonmal

lg mebsi
 
18.07.2012 08:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Mebsi,

so weit ich weiß, machen hier fast alle das betreute Optifastprogramm. Sprich mit rund um Betreeung von Arzt, Psychologe, Ehrährungs und Sportcoach.
Und die meisten hier befinden sich noch in der anfänglichen Fastenphase, wo man nur die Beutel zu sich nimmt.
Wie es ist einzelne Mahlzeiten zu ersetzten, kann ich dir leider nicht beantworten.
Aber ich denke mal solang mich nichts grundsätzliches an seinem Ess und Bewegungsverhalten ändert wird das nicht allzuviel bringen.
Aber vielleicht ist hier noch jemand der dir da besser weiterhelfen kann.

Lg Caro
 
18.07.2012 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Mebsi und Caro,

ich seh das auch so, es bringt nicht das was es bringen könnte, wenn man es nur so teilweise macht. Ich glaube im übrigen auch nicht, dass so ein Programm erfolgreich sein wird, wenn man es korrekt durchführt (5 Shakes plus 3 L Wasser), aber auf sich alleine gestellt ist, man wird früher oder später rausfallen, leider. Am Anfang mag die Motivation ja noch groß sein, wenn die Kilos so schwinden, nachher dann in der Umstellung- und Stabilisierungsphase, die ich als die wichtigsten beiden ansehe für ein dauerhaftes Halten, wird man ohne Gruppe und Team mit großer Wahrscheinlichkeit nicht das lernen und üben was man braucht um das leidige Problem endgültig lösen zu können.
Es ist eigentlich schon hart, wei das Programm kostet ja einiges und natürlich haben viele nicht die Mittel dazu. Eine kleine Hoffnung gäbe es ja, es soll ja eine Krankenkase geben die das Ganze bezuschusst.

LG Patricia (in der 7. Woche)
 
19.07.2012 08:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr beiden,

ja Mebsi, das kann ich dir auch nur raten mal mit der Krankenkasse zu reden, ob die dir da helfen können, ich könnte es sonst auch nciht finanzieren, wenn die mir nicht jeden Monat schon einen Teil im nachhinein erstatten.
Und ich kann Patricia nur beipflichten, das wichtige ist ja wirklich, die Umstellungs und Stabilisierungsphase. Wenn du es ganz allein machst, fehlt dir das und selbst wenn du vorher viele Kilos abgenommen hast ist die wahrscheinlichkeit sehr groß, das du es danach alles gleich wieder drauf hast.

So nun aber noch zu mir.
Woche 10 ist seit gestern rum und ich habe stolze 2,9kg die Woche verloren. Ich denke da war nach den heißen Tagen auch viel Wasser dabei, was die Woche vorher zu geringeren Abnahme geführt hat.
Ich bin auf jeden Fall happy, vor alle weil es nur noch zwei Wochen fasten sind, und dann langsam wieder normale Kost kommt. Ich hab so Lust auf Tomaten, hoffentlich warten die auf meinem Balkon noch zwei Wochen bis sie Rot werden Na!

Lg Caro
 
20.07.2012 12:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Wow Caro, was für eine Leistung und das in der 10. Woche...
Darf ich Dich mal nach Deinem Ausgangsgewicht fragen?

Bei mir läuft es auch ganz gut. Ich habe zwar nicht solche großen Abnahmen, aber 1-1,5 kg die Woche ist ja auch schon ein Traum und die Zeit geht so schnell vorbei.

Was mir übrigens aufgefallen ist, ich genieße plötzlich den Geruch von Lieblingsspeisen. Gut, ich muss sie jetzt nicht unbedingt auch noch sehen, aber wer hätte gedacht, dass Riechen auch was feines sein kann?

LG Katja
 
22.07.2012 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Wollte mich nach meinenm Ulaub mal wieder melden .
Bin jetzt in der 5. Woche und habe bisher 7 Kilo abgenommen. Momentan klebe ich etwas im Gewicht fest weil ich mir im Urlaub hin und wider mal einen Cappucino geleistet habe und nicht immer auf die volle Trinkmenge gekommen bin.
Seit heute morgen läuft Optifast wieder im gewohnten Ablauf.
Hoffe das es jetzt auch mit dem Gewicht wieder weiter runter geht .
Am Dienstag ist dann wieder das erste mal Gruppe .
Wünsche auch einen schönen Sonntag Lächeln
LG Doro
 
24.07.2012 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo zusammen,

@Katja, ich hab mit fast hundertdreißig angefangen. Daher gibt es natürlich auch einiges was ich verliere kann.
Und das mit den Gerüchen ging mir genauso. Ich bin am Anfang total am überall shcnüffeln gewesen.
Mittlerweile lässt das nach, aber sind ja auch nur noch acht tage fasten.
Ich kann gar nicht glauben, wie schnell drei Monate vorbei sind, wahnisinn.
MIr ist beim riechen auch aufgefallen, wie seltsam manche dinge die ich gern gegessen habe riechen. Ich bin shcon gespannt auf das erste Geschmachserlebnis nach dem Fasten.

Lg Caro
 
30.07.2012 07:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

hier ist ja ganz schön ruhig.
Gehts euch auch gut ?
Am Mittwoch bin ich fertig mit den Beuteln der Fastenphase freu mich scho riesig Lachen

Lg

Caro
 
31.07.2012 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Caro Du darfst wieder essen, das ist toll!! Ich hab heute mit Woche 10 gestartet und jetzt 21 kg weg. Der Sport in KH schlaucht ziemlich, bringt dafür aber echt was. Ich spiele mittlerweile noch 1 x pro Woche Tennis dazu und werde ab morgen dann auf anraten der Sporttherapeutin auch wieder in die Muckibude gehen.
 
31.07.2012 10:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katja67

Mitglied seit 05.06.2012
13 Beiträge (ø0,02/Tag)

Wow Caro,
ich bin schwer neidisch! Dann genieß mal heute den letzten reinen Tütentag! Was steht denn morgen als erstes Leckerli auf dem Plan? Berichte mal, wie die Umstellung so läuft.

@ laegerbaroness
21 Kilo in 10 Wochen ist aber auch ein sportliches Ergebnis. Toll! Wo Du gerade die Muckibude erwähnst. Da sollte ich vielleicht auch mal wieder hin. Eigentlich macht es mir total Spaß und ich fühle mich hinterher total gut. Der Angang ist nur bei mir immer die Sache *schäm

Ich beende heute Woche 4 und freue mich zumindest schon mal über knapp 8 Kilo weniger. Noch 500 g bis zum UHU. Dann habe ich schon mal mein 1. Etappenziel erreicht *freu
 
31.07.2012 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Uhu ist klasse! Und 8 kg ist doch ein super Ergebnis!! Ich hatte, glaube ich, 10 kg weniger. Die Ergebnisse in unserer Gruppe gehen teilweise doch schon sehr auseinander. Es gibt einige Frauen, die ebenfalls 20 kg und mehr weg haben (von den Männern wollen wir gar nicht sprechen Verdammt nochmal - bin stocksauer ), aber es gibt auch einige, die "nur" 10/11 kg weg haben.
Ich hab Hochachtung davor, dann trotzdem weiter so motiviert zu sein. Ich persönlich brauche ein schnelles Ergebnis, sonst geht die Motivation bei mir schnell flöten traurig
Ich sehe ja auch schon ganz deutlich Ergebnisse, ich bin ja mit 96 kg gestartet und hab jetzt 75 Lachen , d.h. von Gr. 50 auf mittlerweile Gr. 42. Nur noch 10 kg und ich liege schon im Idealgewichtbereich.
Für mich ein unglaubliches Ergebnis, denn noch vor 9 Wochen konnte ich nicht mehr laufen, weil die Knie so weh taten und alle anderen Schmerzen sind auch weg.
Dieses Programm ist für mich ein Segen.
Nur so langsam fängt das Kopfkino an, da ich Angst hab, nach Fastenende gleich wieder loszufuttern und alles wieder zuzunehmen.
Aber diese Angst haben viele in meiner Gruppe und wir reden auch immer darüber, das hilft. Ich bin wirklich froh, in eine solch tolle und lustige Gruppe geraten zu sein. Alleine hätte ich das nie geschafft!
 
31.07.2012 14:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

noch ca 28h bis zur ersten Mahlzeit Lachen Ich komme mir langsam vor wie die Kinder vor den Sommerferien Jajaja, was auch immer!
Kann es kaum noch erwarten.
Wir werden morgen abend in der Gruppe bekocht. Es gibt Kartoffel mit Kräuterquark. Ich wusste gar nict das man sich auf sowas simples so sehr freuen kann.

Katja, tschaka der UHU ist nächste Woche drinnen. Freu mich riesig für dich. Mir fehlen bis dahin noch ein paar Kilo, aber das schaff ich auf jeden Fall noch in der Umstellungsphase.

Baroness, ich kann das nachvollziehen ich hatte sehr lange Zeit auch sehr viel Angst vor dem Fastenende. Aber mittlerweile hab ich ein sehr positives Gefühl. Wir haben letzte Woche ja shcon eine Einführung bekommen und es klingt alles sehr machbar. Und selbst wenn, dafür ist die Gruppe ja da, das man jetzt dann die Fehler machen kann und Hilfe bekommt.

Lg Caro
 
31.07.2012 15:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an alle

Schön das doch wieder geschrieben wird Lächeln

Bei mir startet morgen die 7. Woche . Bin jetzt bei 10Kilo angekommen.
Ich kann nur bestätigen das die Leute auch in unserer Gruppe total unterschiedlich abnehmen.
Besonders krass ist das bei den Männern .
Bei mir hat sich das in der Woche um 1 Kilo eingependelt ev 1 1/2 aber dann ist auch Schluss. Ich esse nichts außer der Reihe aber das ist wohl mein Schnitt . Noch ein Kilo und ich bein auch ein UHU ...kanns kaum glauben.
Trinke im Schnitt zwischen 3-4 Liter und walke dazu .
Bin vom Leitungswasser weg da es extrem harntreibend ist und ich vom Klo nicht mehr ruter kam zum Heulen , trinke jetzt anderes stilles Wasser .

LG Doro
 
31.07.2012 20:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Leute,

schön mal wieder was von den alten Hasen zu hören. Ich bin auch noch da. Es läuft sehr gut, habe jetzt ca. 12 kg weniger und bin in der 9. Woche. Manche in meiner Gruppe haben noch mehr abgenommen, weil sie entweder schwerer waren von Anfang an oder weil sie wirklich viel Sport machen. Der Sport dürfte bei mir mehr sein. Immer wenn ich eine Woche lang mindestens drei ca. 1-stündige Sportaktionen hatte, meist Nordic walking, war die Abnahme etwas besser. Das Problem ist nur, immer ist anderes dringender, meist Arbeit, und ausruhen möchte ich eben auch mal.

Wäre schön mal wieder was zu hören von Knubchen und Tatjana zum Beipiel, ihr habt damals zur gleichen Zeit wie ich angefangen

LG Patricia
 
01.08.2012 07:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo und shcönen guten Morgen Lachen

Letzter Fastentag nur noch 13h bis zur ersten Mahlzeit. Lachen Ja ich weiß ich bin verrückt Jajaja, was auch immer!

Es ist doch auch normal das jeder anders abnimmt. Die Männer kann man eh nur beneiden, wir haben auch einen in der Gruppe, der hat sogar noch einen zusätzlichen Beutel pro Tag bekommen, weil er zu viel abgenommen hat am Anfang da er viel Sport treibt.
Und es ist auch so das die, die am Anfang mehr hatten auch mehr abgenommen haben. Aber jeder bei uns ist zufrieden mit dem was er abgenommen hat.

Doro, echt Leitungswasser wirkt bei dir Harntreibend? Ich trink fast ausschließlich Leitungswasser, weil cih viel zu faul bin jeden dritten Tag wiedder Wasser in den dritten Stock zu schleppen und ich hab keine Probleme mit dem Wasser.

Patricia, das mit dem Sport geht mir genauso. Ich versuche möglichst 3mal die Woche was zu machen, aber manchmal klappt es einfach nicht und das merke ich auch an den Wiegeergebnissen. Selsamerweise immer eine Woche verzögert. Aber wenn der Körper dringend nach ausruhen verlangt sollte man dem auch mal nachgeben.

Lg Caro
 
01.08.2012 09:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten morgen

Caro , das mit dem Leitungswasser hat mir unsere Ernärungsberaterin gesagt und daher bin ich überhaupt auf die Idee gekommen auch anderes Wasser zu trinken und ich muß sagen es funktioniert .Sitze erheblich weniger auf der Toilette bei gleicher Trinkmenge .

Jaja Sport ist so eine Sache ...neben dem Gruppensport gehe ich einmal die Woche noch Walken , wenn ich richtig gut drauf bin schaffe ich es auch noch einmal auf den Crosstrainer für eine halbe Stunde.

Gestern hatte ich Halbzeit Lächeln , dir liebe Caro viel Spass und Genieße deine erste kleine Mahlzeit.

Allen einen schönen Tag
 
01.08.2012 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Und Caro, wie war die Kartoffel?? Ich beneide Dich, gerade heute ist es mir sehr schwer gefallen. Ich war mit den Kindern am See und es war sooo heiss und ich hätte echt gerne ein Eis gegessen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Nunja, es sind nur noch 3 Wochen, dann gibt es was zu beissen. hechel...
 
02.08.2012 07:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

So 12 Wochen stricktes Fasten sind vorbei. Gestern Abend gabs zum Fastenbrechen einen Apfelschnitz.
Bei der Wahl zwischen Kartoffel und Apfel hat mich der Apfel gestern einfach mehr angelacht.
War schon komisch nach 12 Wochen wieder was zum beißen zu haben. Beim ersten Bissen hat sich der ganze Mund zusammen gezogen.
Es gab keine Geschmacksexplosion, aber irgendwie war es shcon intensiv.
Heute geh ich so früh wie möglich, damit ich einkaufen kann und heute abend wird die erste richitge Mahlzeit celebriert. Tunfischsalat. :D

Übrigens der erste Shake heute morgen war ziemlich ätzend. Ich glaub die kommenden fünf Wochen werden nochmal eine Herausforderung.

Die Bilanz nach 12 Wochen Fasten: 25,7kg weniger auf der Waage.
Waaaaahnsinnnn! Ich bin total happy!!
 
02.08.2012 19:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Mensch, fast 26 kg, was für ein Ergebnis!!! BOOOIINNNGG....
Herzlichen Glückwunsch Lachen
Ja ich glaube, man verspricht sich zu viel vom ersten Essen, nicht? Es ist halt nur Nahrungsaufnahme und nicht so ein Burner, wie man gedacht hat. Ich hab ja schon öfter mal gefastet.

Mir gehts heute irgendwie ganz schwer ab, gestern ja auch schon. War bestimmt 4-5 mal versucht, etwas zu essen. Aber jetzt hab ich fast 10 Wochen rum und die restlichen 2 schaffe ich auch noch.

Und ich war heute in der Muckibude YES MAN Hab einen Plan für Muskelaufbau bekommen.
 
03.08.2012 07:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo zusammen,

die erste Mahlzeit gestern abend war doch ziemlich der Hammer.
Jetzt erst recht bin cih froh das die zwölf Wochen um sind.
Aber das lustige war echt, halben Teller Salat und ich war voll.
Mal schaun wie es weiter geht.

Drück euch allen die Daumen, haltet eure Fastenzeit durch, es lohnt sich!
 
06.08.2012 20:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knubchen

Mitglied seit 21.02.2012
41 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort, war viel los bei mir. Jetzt bin ich auch soweit, morgen ist mein letzer Fastentag Lachen
Ich werde aber morgen Abend schon meine erste Mahlzeit einnehmen, denn mein Patenkind hat Geburtstag und da werde ich mir ein gegrilltes Hähnchenbrustfilet genehmigen, freu mich schon.
Habe mir für diese Woche schon alle Mahlzeiten rausgesucht und auch schon eingekauft.
Werde unter der Woche immer Abends essen und am Wochenende, morgens mit meinen Mann frühstücken.
Bis heute habe ich in den 12 Wochen fast 17 Kilo weg, bin ich voll zufrieden mit. Ich hoffe ja das noch etwas weggeht.
Achja und ich habe tatsächlich zu joggen angefangen. Das hätte ich mir vor 3 Monaten auch noch nicht vorstellen können.
Ich bin vitaler und viel besser drauf. Auch wenn es eine harte Zeit war. Ich habe nix bereut. Gesündigt habe ich so gut wie garnicht. Jetzt ganz zum Schluss habe ich mal ein Cocktailtomätchen aus dem Garten genascht *ups ... *rotwerd*
Also an diejenigen, die noch mittendrin sind: Haltet durch es lohnt sich Na! Bei mir kam das Hochgefühl auch erst so vor 4 Wochen.
Aber jetzt gehts mir super und ich bin voll motiviert, noch weiter zu machen.
LG Sandra
 
07.08.2012 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Sandra, Du hast ja auch toll abgenommen!!!!
Ich habe noch genau 2 Wochen und bin ganz gespannt, was man dann essen darf. Kannst Du mir dazu was sagen?

LG Dagmar
 
09.08.2012 08:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo guten Morgen,

die erste Umstellungswoche ist vorbei und mir gehts sehr gut. Hab auch nochmal 800g verloren, was mich sehr freut.
Es ist erstaunlich was man alles für die wenigen Punkte die einen Anfangs zur Verfügung stehen essen kann.
Freu mich auf die nächste Woche.

Haltet durch!

Lg Caro
 
10.08.2012 17:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buffy2912

Mitglied seit 10.08.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich bin neu hier im Forum.

Nachdem ich schon einige Wochen eure Beiträge verfolge, habe ich mich heute endlich selbst hier angemeldet. Nach sechs Wochen, in denen ich ungeduldig auf den Gruppenstart gewartet habe, bekam ich heute endlich die Mitteilung, dass es am 20.08.12 los geht. Freue mich total, weil ich mich mit meinem, mittlerweile doch extremen Übergewicht total unwohl fühle.

Werde in den nächsten Wochen berichten, wie es mir mit dem Programm so ergeht und hoffe, dass mich eure positiven Berichte hier total motivieren.

LG Susanne
 
12.08.2012 11:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Susanne,

viel Erfolg!!!

Lg Caro
 
13.08.2012 06:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Susanne,
ich wünsche Dir auch viel Erfolg.
Für mich ist am Mittwoch schon Halbzeit. Es macht mir sehr viel Spaß, fühle mich schon erheblich besser und freue mich jede Woche auf die Gruppe und natürlich auch auf die Waage Lachen
Alles Liebe für Dich!!!
 
13.08.2012 14:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buffy2912

Mitglied seit 10.08.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Caro und Gospelfire,

vielen Dank für eure lieben Wünsche. Wie läuft es denn bei euch? Seid ihr mit euren Abnahmen zufrieden?

Ich kann es kaum noch erwarten und werde die nächsten beiden Wochen noch mal den einen oder anderen Restaurantbesuch genießen.

Bin am 22.09. zur Hochzeit eingeladen - das fällt ja voll in meine Fastenphase. Habe den beiden gestern erst mal gesagt, dass ich erst nach dem Essen komme. Kann mich da ja nicht zwischen den Gästen mit meinem Pulver setzen. Außerdem wäre das für mich bestimmt hardcore, wenn alle so lecker essen und ich daneben sitze -schmachtend...

Das Programm ist jetzt aber erst einmal das Wichtigste für mich.

LG und eine erfolgreiche Woche für euch alle im Forum,

Susanne
 
13.08.2012 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Susanne,
ich habe in 5 Wochen 15 kg abgenommen. Die Männer sogar teilweise 20. Die Abnahme bewegt sich in der Gruppe zwischen 10 und 20 kg, wobei das Ausgangsgewicht natürlich eine wesentliche Rolle spielt.
Am Wochenende war ich zu einer Chorfreizeit am See. Es gab sowas von superleckerem Essen und ständig neue Cocktails und es wurde natürlich auch dauernd gegessen und getrunken. Ich habe mein Pulver in der Küche zubereitet und mich dann dazu gesetzt und mein "Nachtisch" langsam mit kleinem Löffel gegessen. Dabei habe ich mir auch so meine Gedanken gemacht. Miteinander Essen ist schon eine tolle Sache und mit seinen Freunden macht das noch mehr Freude. Priorität hat zur Zeit für mich das Programm und somit die Gesundheit, aber ich freue mich total auf die Zeit wenn die Beutelphase vorbei ist. Und das finde ich auch völlig normal.
Das Essen anzufangen macht mir auch keine Angst weil ich weiß dass es ganz viele gesunde Sachen gibt, die wir essen können.
In den paar Wochen habe ich schon mächtig an Gesundheit und Wohlbefinden wiedergewonnen. Ich habe weniger Schmerzen, bekomme besser Luft und kann mich schon anders bewegen. In meiner Kleidung fühle ich mich nicht mehr wie im Fesselballon und was zu groß wird geht sofort aus dem Haus. Ich werde nichts mehr aufheben wie sonst, damit ich nicht immer wieder in die Größen reinwachse.
Das alles macht es leichter durchzuhalten.
Freue Dich drauf Susanne...es lohnt sich wirklich...
Lieben Gruß.
 
13.08.2012 20:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buffy2912

Mitglied seit 10.08.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Gospelfire,

zu Deinem Erfolg kann man Dir ja nur gratulieren.

Das glaube ich Dir gern, dass Du Dich jetzt viel besser fühlst. Ich habe vor 2,5 Jahren mit Weight Watchers auch schon mal 10 % meines Ausgangsgewichts abgenommen, da fühlte ich mich auch schon super. Viel beweglicher und die Kleidung spannte auch nicht mehr an allen Ecken und Kanten. Ich habe mittlerweile mein Kampfgewicht - 151 kg bei 1,73 m - geht gar nicht mehr. Na, ja, noch 14 Tage und dann geht es los. Was ich als so befreiend empfinde ist, dass ich 12 Wochen nicht einkaufen muss - bis auf Wasser.

Den Hut ziehe ich vor allen, die in der Fastenphase auch noch für die Familien einkaufen und kochen müssen. Das stelle ich mir auch nicht sehr leicht vor. Aber der Erfolg motiviert natürlich.

Einen schönen Abend.

LG Susanne.
 
14.08.2012 08:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Schönen guten Morgen,

hallo Susanne, ich drück dir die Daumen das du erreichst was du dir vorgenommen hast. Ich bin shcon in der zweiten Umstellungswoche und hab 26,5kg verloren, dzau 3 Kleidergrößen und meine Blutdrucktabletten konnte ich absetzen.
Ich habe auch die Einstellung das meine Gesundehti wichtiger ist und meiner Meinung nach braucht man zum feiern kein Essen und schon gleich dreimal keinen Alkohol.
Ich hoffe ich kann diese Einstellung noch lange beibehalten, den das halbe Leben dreht sich wirklich nur ums essen, das ist mir in der Fastenphase klar geworden.
Ich fand es nicht shclimm in der Fastenphase auch mal zu kochen und zu backen oder sich zu essenden dazu zu setzen, weil es ja nachher auch so ist. Ich finde man sollte versuchen zu lernen damit klar zu kommen, dann hat man auch nciht mehr so die Gefahr hinter her in alte Gewonheiten zurückzufallen.

Wünsch euch nen wunderschönen Tag

Lg Caro
 
14.08.2012 12:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich wünsche allen einen sonnigen Tag.
Caro - super. Viel Erfolg weiterhin.
LG
 
14.08.2012 15:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ich habe jetzt nur noch eine Woche Fastenphase, dann gibt es das erste Mal wieder etwas zu beissen! Wir haben gestern Rezeptvorschläge bekommen für die erste Woche und da sind wirklich viele, sehr leckere Sachen dabei.
Ich habe bis jetzt 24 kg runter und nur noch 7 kg bis zum Idealgewicht. Die will ich auch noch bis Ende des Programm-Jahres schaffen, das sollte ja wohl drin sein!
Also liebe Neu-Fastler: durchhalten lohnt sich!!!

LG Daggi
 
14.08.2012 15:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

gehe ab morgen in die 9 Beutelwoche und bin jetzt wieder eine UHU Lächeln , bis jetzt sind 13 Kilo weg.
Heute abend beim Gruppentreffen ist zum ersten mal die Ernährungsberaterin dabei...mal gespannt was die so erzählt.

Zu allen Neuen kann ich nur sagen , haltet durch es lohnt sich!!!!!

Euch allen einen schönen Tag
LG Doro
 
19.08.2012 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Uih, das sist aber ruhig hier.
Ich hab jetzt noch 2 Tage, dann gibts ein leckers Vollkornbrötchen. Ich kann es kaum noch erwarten.
26 kg sind nun fast weg....
 
20.08.2012 14:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo liebe Optis,

ich schreib mal was, damit es hier nicht so ruhig ist. Lächeln
Ich habe meine Fastenphase auch in wenigen Tagen um. Bei mir sind es 15 kg bis jetzt und ich bin sehr zufrieden damit, zumal ich am Anfang auch nicht sooo schwer war. Ich hoffe natürlich, dass ich in der Umstellungsphase noch etwas an Gewicht verlieren kann und dann kommt das ganz große Abenteuer, das Ganze dann auch noch zu halten.......


Ganz liebe Grüße

Patricia
 
22.08.2012 07:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

die dritte Umstellungswoche ist rum und damit auch die erste große Feier.
Bin trotzdem sehr positiv eingestellt, denn das Gewicht geht weiter runter.
Viel Erfolg euch

Lg Caro
 
22.08.2012 08:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten morgen

Das Ende ist langsam in Sicht und schon mache ich mir Gedanken wie das erst mal wird wenn man wieder mit Essen umgehen muß ohne das man dabei wieder in die alten Laster verfällt.
Momentan fühle ich mich ganz schön schlapp und kraftlos ,der Arzt meinte gestern ich sollte noch mehr trinken bei dem Wetter das ich wenigstens auf 5 Liter komme zum Heulen .
Die Ernährungsberaterin hat gestern auch wieder verucht und langsam in das Geheimnis der roten gelben und grünen Punkte einzuweihen ...wirkt momentan noch wie ein Dschungel mit vielen Geheimnissen.

Ich wünsche allen einen schönen Sommertag
LG Doro Lächeln
 
22.08.2012 15:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Doro,

das mit den Punkten ist halb so will glaub mir.
Die erste Woche hab ich mich nach den vorgeschlagenen Rezepten gerichtet und hab mir Zeit genommen ein paar Sachen nachzusehen und auszurechnen, das ging sehr gut. Erst in der zweiten Woche habe ich mir mehr freiheiten gelassen.
Große Sprümge sind am Anfang noch nicht möglich, aber glaub mir das wird.

Lg Caro
 
28.08.2012 14:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

laegerbaroness

Mitglied seit 25.04.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Schreibt ja kaum noch jemand hier na dann...

Also ich bin jetzt in der 2. Umstellungswoche und finde es doch schon recht schwierig, nicht wieder in alte Verhaltensmuster zu fallen. Da war gar nicht essen einfacher Verdammt nochmal - bin stocksauer
In das Punktesystem muss man sich erstmal einlesen. Mir fehlte bisher die Zeit, ich benutze im Moment die vorgefertigten Rezepte. Aber es wird so langsam.
Abgenommen habe ich in der 1. Umstellungswoche nicht, aber es gibt auch einige in meiner Gruppe, die zugenommen haben.

Also alles in Allem ist es weiterhin ein Kampf!!
 
28.08.2012 16:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Da_Schneida

Mitglied seit 16.01.2007
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

In der Fastenphase freut man sich aufs Essen und kann es irgendwie nicht glauben, dass es danach schwieriger wird. Aber es stimmt: Kontrolliertes, mäßiges Essen ist eigentlich das, was am schwierigsten ist - trotzdem müssen wir das alle lernen.
 
28.08.2012 16:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

bin jetzt auch in der 1. Umstellungswoche. Ich komme schon zuzrecht, was ich etwas schwierig finde ist, dass man nur 2 gelbe Punkte hat. Außer mit Fisch oder Geflügel sind die sehr schnell verbraucht, an Käse ist gar nicht zu denken, schade. Man muß halt noch ein bißchen warten, wie ich sehe werden die gelben ja zunehmend mehr. Schon klar, wir müssen das Zusätzliche eben ganz ganz langsam einführen, sonst it die Zunahme vorprogrammiert. Früher habe ich genau dies immer falsch gemacht, obwohl es ja eigentlich klar ist. Ich für meine Teil bin bereit dies zu akzeptieren, weil ich mich so sehr freue an meiner neuen Leichtigkeit.

Einen schönen Tag an alle

Patricia
 
29.08.2012 08:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten morgen an alle

Heute beginnen meine letzten 14 Tage . Ich hätte mal eine Frage zu der ersten Umstellungswoche .
Hat man euch auch empfohlen die erste Mahlzeit immer an die gleich Stelle zu setzen ( zb Frühstück) damit man den Verlauf besser kontrollieren kann ?
Wie sieht es aus mit Essensplänen oder Empfehlungen für die einzelnen Mahlzeiten ? Wir bekommen nichts an die Hand sollen alle Mahlzeiten selber erarbeiten.

Ansonsten denke ich mal das es nie mehr so einfach sein wird wie jetzt mit meinen 5 Beuteln am Tag Na! .

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag Lächeln Doro
 
29.08.2012 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knubchen

Mitglied seit 21.02.2012
41 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Doro,
ich bin jetzt in der 4.Woche der Umstellungsphase und du hast völlig Recht, es wird nicht mehr so einfach wie sein wie vorher.
Wir dürfen da völlig frei variieren mit dem Mahlzeiten, ich habe meistens Abends was gegessen und am Wochenende auch mal Frühstück, wei ich da mit meinen Mann zusammen essen kann. Jetzt esse ich morgens und Abends was.
Am Anfang war ich von dem bissle Essen das ich essen durfte pappsatt und das hat mir völlig gereicht. Wenn ich Abends was gegessen habe, habe ich sogar noch meinen letzten Beutel öfters mal vergessen. *ups ... *rotwerd*
Wir bekommen ja jede die Unterlagen aus dem dicken Ordner und da stehen auf jeden Fall Essensvorschläge drin.
Unsere Ernährungsberaterin hat aber auch mit uns zusammen was erarbeitet, um zu lernen wie man sich selber was zusammenstellen kann, ganz nach seinen persönlichen Vorlieben. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Wünsche dir noch viel Spaß und freue di ch ruhig aufs essen hechel...
LG Sandra
 
01.09.2012 11:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

buffy2912

Mitglied seit 10.08.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

seit Dienstag bin ich am "Beuteln". Ist natürlich im Moment noch sehr heftig...

Da ich die Woche vor dem Fasten noch mal so richtig reingehauen habe, geht es mir körperlich mit den 800 kal nicht so toll. Mir ist dauernd schwindelig, obwohl ich mindestens vier Liter Wasser und Tee am Tag trinke. Ich denke aber, das geht vorbei. Der Körper muss sich eben erst daran gewöhnen, dass jetzt magerere Zeiten anbrechen.

Unser Gruppenabend ist immer montags und nächste Woche haben wir zum ersten Mal Sport. Unsere Gruppe besteht aus zehn Personen, die alle total nett sind. Die Sporttherapie ist dann in zwei Gruppen aufgeteilt - ich habe am Montag Wassergym.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden - hatte heute morgen 6 Kilo weniger auf der Waage.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, haltet durch und habt das Ziel im Auge... Lachen

Liebe Grüße, Susanne
 
02.09.2012 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen miteinander,

wunderbar, dass ich Euch gefunden habe..lese mit Interesse BOOOIINNNGG....
Hab am Donnerstag meinen Termin um Vertrag abzuschließen und ärztliche Untersuchung, und dann beginnt bald meine Gruppe und ich werde auch "beuteln"......
dann bitte ich ganz herzlich um Unterstützung.
Toll wie ihr dass alle schafft, geschafft habt, mittendrin seid. Volle Motivation für mich .......
 
04.09.2012 08:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kazuumi

Mitglied seit 11.06.2012
42 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

morgen gibts den erstmal letzten Beutel. Dann ist die Umstellung vorbei und die Stabilisierung geht los. Letzte Woche hatte ich ne richtige Futterattake und bin komplett aus den Punkten gefallen, aber es ist toll die Gruppe zu haben, da habe iich viel halt gefunden und bin die Woche wieder voll im Plan.
Auch wenn ich froh bin wieder feste Nahrung zu mir zu nehmen, vermisse ich die Beutel doch ein wneig, es war so schön einfach sich übers essen keine Gedanken machen zu müssen.
Aber mittlerweile komm ich mit den Punkten ganz gut klar. Es könnten zwar immer ein zwei grüne mehr sein, aber ansonsten reichen mir die Punkte völlig aus.

Wünsch euch eine gute Woche

Lg Caro
 
06.09.2012 08:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Guten Morgen Ihr Lieben, ich starte am 18.09. mit dem Programm in Stuttgart... ich kann es kaum erwarten und freu mich auf 20 oder sogar 30 kg weniger... Ich bin 1.68 m groß, wiege aktuell 90 kg ... auch ich wünsche Euch allen noch ein gute Restwoche...

Es ist schön, Euch hier gefunden zuhaben... ich habe die letzten Tage, soweit es meine Zeit zugelassen hat, ganz viel hier im Forum gelesen... und ich muss sagen, es macht sehr sehr zuversichtlich... es macht Respekt vor der Umstellungsphase.... aber es motiviert ungemein...

@buffy wie läuft es bei Dir... jetzt etwas besser?

viele liebe Grüße
 
06.09.2012 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an Alle

Meine letzten 5 Tage laufen bevor bei mir die Umstellungsphase beginnt und das erste Essen kommen darf .
In den 12 Wochen habe ich 18 kg abgenommen und bin sehr gespannt wie es in den nächsten Wochen noch weiter geht .
Habe meine Liste schon zurecht geschrieben wie ich die Punkte für das Frühstück umsetzen werde.
Steige mit dem Frühstück ein da ich das am einfachsten umsetzen kann und werde mich dann Woche für Woche an die nächsten Mahlzeiten ranwagen.

Für alle neuen Beuteltiere , haltet durch Lächeln
LG Doro
 
06.09.2012 15:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen,
hier mal wieder Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich,
hab die Untersuchungen hinter mir, freue mich, daß es bei mir auch bald los geht.
Bitte bitte schreibt weiter wie es euch geht, brauch "Ermunterungs - futter", bekomm grad von allen einigen Seiten gesagt, wie unvernünftig optifast ist und ich soll mal die Erfahrungsberichte über Jo-Jo Effekt lesen und das mir das Geld sparen Was denn nun? .....
 
07.09.2012 00:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

@Doro tolles Ergebnis... herzlichen Glückwunsch... wie war denn Dein Ausgangsgewicht, wenn ich fragen darf...

@Sanne mir geht es gerade genauso... Ich bin sauer! ich starte ja nun am 18.9. und habe nun begonnen, einigen Leuten davon zu erzählen... die meisten reagieren sehr skeptisch... sagen, das kann nur ungesund sein... JoJo ist auch meist ein Thema... aber nachdem, was ich hier alles gelesen habe, lass ich mir meine Vorfreude trotzdem nicht nehmen...mein Argument ist immer, dass es alles ärztlich überwacht ist... und JoJo gibt es ja nur, wenn Du wieder in Deine alten Essgewohnheiten fällst... und genau das will einem ja das Programm abgewöhnen... dafür spricht ja auch die lange Dauer des Programms... lass Dich nicht entmutigen... wann fängst Du denn an?

Allen eine gute Nacht! Lächeln
 
07.09.2012 13:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

@Cesteff ich bin gestartet mit 111 kg und hoffe sehr das in der Umstellung die Kilos noch weiter purzeln werden Lächeln

Das Andere alles besser wissen was das Pogramm betrifft ist nun leider mal so . Das man ohne Disziplin und große Beherschung wieder in das alte Essverhalten zurückfällt ist auch ganz schnell passiert... man muß sich schon sehr beherschen in Zukunft .
Ich kenne Leute die das Pogramm gemacht haben und nach dem einem Jahr wieder stetig zugenommen haben .... ABER , sie haben sich alle nicht mehr an den PLan gehalten und sind wieder in die alten Essgewohnheiten verfallen.
Aber das passiert einem dann auch bei jeder Art der Gewichtsreduktion ... daher kann ich nur sagen Lächeln positiv nach vorne blicken .

LG Doro
 
07.09.2012 16:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

@ Doro ... super Ergebnis ... ich bin gespannt, was Du über die Umstellungsphase berichtest... wie war die Beutelphase rückblickend für Dich? hast DU Beschwerden gehabt... ist es DIr sehr schwer gefallen?

Ich denke auch... und das geht ja auch aus den ganzen Forumbeiträgen hervor, dass es ganz viel Disziplin und Konsequenz bedeutet, nach der Beutelphase dran zu bleiben und erst recht, wenn das Jahr Optifast vorüber ist... ich denke, dass wir alle hier damit unsere Schwierigkeiten haben, sonst wären wir nicht hier Was denn nun? *ups ... *rotwerd* Was denn nun? Aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, wenn ich von all den tollen Ergebnissen hier lese...

Seit ich weiß, dass ich bei diesem Programm starte, achte ich schon jetzt auf meine Ernährung und konnte bereits auf diesem Weg zwei Kilo verlieren... aber heute noch steht meine Geburtstagsnachfeier an, bei welcher reichlich Alkohol fließen wird... das muss jetzt noch mal sein... 11.11.11:11 OH TANNE... Na!

Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende Euch allen... Lächeln
 
07.09.2012 21:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Cesteff und :wie alt bist du denn geworden?? *neugierig guck*
@ alle: Was denkt ihr, wie lange braucht der Kopf bis es Klick macht und man Gelerntes soweit verinnerlicht hat, dass ein es eine neue Gewohnheit wird/ist? Wieviele Jahre?
Kann hier jemand berichten, der hier auf Dauer von einem Schwergewichtler zum Normalgewichtler wurde? Was hat am meisten geholfen?
Mache mir da grade so meine Gedanken.... und würde mich auf Antworten freuen....
Schönes Woende eure Sanne
 
08.09.2012 02:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

liebe Sanne... 37... ich steuer ganz gewaltig auf die 40... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Na!

@alle was Sanne gefragt hat, würde mich auch interessieren? wie lange braucht es?

wie schon gesagt... ich hatte heute Abend mein Geburtstagfeier... und ich hab auf nichts geachtet..und es war ein ganz toller Abend....letztlich heißt das dann wohl "nur", morgen muss ich kürzer treten... mich würde auch interessieren, wer es auf Dauer geschafft hat vom Schwergewichtler beim Normgewichtler zu bleiben und wie? mhmmmh hmmhmhmmmmhhh BOOOIINNNGG....
 
08.09.2012 22:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schlankundglücklich

Mitglied seit 07.06.2010
92 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Opti_Sanne und Cesteff,

Ich habe am 08.10.2008 das Kurzprogramm gemacht und 35 Kilo abgenommen. Ich halte das Gewicht bis heute.
Es ist nach wie vor nicht immer leicht, aber es geht.
Ich schreib immer noch jede Woche mein Gewicht in eine Tabelle rein, damit ich es nicht aus den Augen verliere und meinen Sport in eine Kalender je nach dem was ich gemacht habe mit verschiedenen Farben. Ziel ist, dass die Kurve beim Gewicht zwar schwankt, aber immer in einem bestimmten Bereicht bleibt und mein Sportkalender schön bunt ist.

Klettert das Gewicht um 2-3 Kilos hoch, meistens im Urlaub, dann hole ich danach gleich wieder meine Punkte raus um abzunehmen.
Zusätzlich war ich weiterhin bei Optifast in einer Offenen Gruppe. Das heißt alle vier Wochen ein Treffen.
Diesen Sommer hab ich das erste mal eine Gruppenpause eingelegt, im Oktober mache ich wieder weiter und freue mich schon sehr darauf wieder profesionelle Motivation zu bekommen.

Natürlich muss zwischendrinn mal sündigen sein, aber das dann bewusst und mit viel Genuss.
Am besten ist es so wie es jeder lernt, den Essensplan pro Tag zu planen und wenn gesündigt wird dann nur einmal am Tag.

Das alte Denken "heute ist es schon egal" oder " im Moment ist grad der falsche Zeitpunkt " sollte es nicht mehr geben, denn wenn ich heute gesündigt habe und übermorgen schon wieder zum Essen gehen dann sollte die paar Essen die dazwischen sind genau geplant werden.

Nur so geht es und wie Anfangs schon erwähnt, geht es mal leichter und mal schwerer, was aber auch immer hilft hier im Forum zu lesen, das motiviert wieder ungemein.

Ihr seht also es geht YES MAN

Haltet durch !!!!

Liebe Grüße
 
09.09.2012 14:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr Lieben,
ich habe heute den 67 Beuteltag, es nähert sich also dem Ende.
Anfangs hätte ich mir nicht vorstellen können wie einfach diese 12 Wochen zu meistern sind und vor allem wie schnell die Zeit vorbei geht. Ich könnte mich daran gewöhnen nicht einkaufen und schleppen zu müssen. Die permanente Auseinandersetzung mit den Gedanken ans Essen, was man kochen soll oder noch Essen kann/darf und und und... Das kennt Ihr alle!!
Mehr noch als die veränderte Zahl auf der Waage bedeuten mir die anderen Parameter die sich verändern. Kein nach Luft japsen mehr, bessere Beweglichkeit, die schönen Komplimente (wenn ein Kommentar kommt, dass das doch sicher ungesund ist, was ich jetzt mache oder dünn gibt Falten etc., dann weiß ich, ich bin genau auf dem richtigen Weg.)
Mein schönstes Erlebnis war das Rendevouz mit meinem Kleiderschrank. Ich hatte noch vieles was überhaupt nicht passte und jetzt ist das schon zu weit. Wow...ich konnte es nicht fassen.
Hosen wieder anziehen zu können, die ich schon ewig nicht mehr nutzen konnte...tolles Gefühl wenn die einfach so zugehen... Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und Jeans werden ja nicht unmodern.
Was ich jetzt anders mache: Ich hebe eine große Hose auf und alles andere verschenke ich sofort weiter. Ich will auch nichts verkaufen, sondern was mir nicht mehr dienen kann, möchte ich dem Leben zurück geben und macht vielleicht jemand anders noch glücklich.
Aber doch freue ich mich auch wieder aufs Essen. Ich habe noch keine Ahnung wie es funktionieren wird, das ist Thema für die nächste Woche.
Ich gehe für zwei Wochen ins Krankenhaus, da werde ich wohl ein sehr günstiger und unkomplizierter Patient sein, der sogar sein Essen selbst mitbringt und zubereitet. Lach..
So, ihr Lieben, an welcher Stelle Ihr Euch auch gerade befindet, es lohnt sich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alles Liebe und herzliche Grüße
 
09.09.2012 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen an alle,
herrlicher Sonnentag heute. Schöne Sonnenwanderung hinter mir und dann noch auf der schönsten Terrasse der Welt erholen. Und jetzt noch eure Nachrichten lesen.
@schlankundglücklich: vielen Dank, dass macht Mut. Schön von dir zu lesen, dass du 4 Jahre schon dein Gewicht gehalten hast,
voll toll. Und das ohne die "Nachversorgung", wow.Diese offene Gruppe war privat organisiert?? Tolle Idee auf jeden Fall, ist ja doch auch ein Ansporn. Ich hatte irgendwie vom Lesen in anderen Foren das Gefühl, keiner hält sein Gewicht dauerhaft und naja das Programm wird manchmal schon niedergemacht Welt zusammengebrochen
Aber ich habe wirklich den Willen und den Wunsch und sehe diese Programm wirklich als ganz große Chance. Ich hoffe meine Krankenkasse beteiligt sich anteilig daran, ansonsten wird es dieses eine Jahr wirklich sehr knapp. Mal sehen.
@Gospelfire: Wow du hast es bald geschafft, wie schön. Oh ja mit den Kleidern. Ich habe das auch vor. Nur eines von den großen Teilen behalten und sich dann vom "Alten" trennne. Hurrah bald ist es soweit. Bin voll motiviert und auch wenn ich noch 14 Tage warten muss, bin ich jetzt schon motiviert, versuche mein Trinkvolumen zu erhöhen, das Zwischendurch zu lassen und mit einem möglichst "geringen" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Gewicht zu starten. Ich werde berichten.
 
09.09.2012 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schlankundglücklich

Mitglied seit 07.06.2010
92 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Opti_Sanne,

nein die Offene Gruppe ist von Optifast, da können alle aus einer Gruppe weitermachen oder auch aus verschiedene Gruppen.

Es wird untereinander ausgemacht wie oft man sich im Monat trifft, die Treffen gehen immer über 5 mal und es ist immer ein Psychologe dabei.

Viele Grüße
 
17.09.2012 23:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ihr Lieben... schade dass es so ruhig geworden ist... wie gehts Euch denn?

@Opti Sanne: bei Dir müsste es doch auch bald losgehen, oder?

@ DOro : wie läuft die Umstellung bei dir? Kommst du gut damit klar und purzeln die Pfunde noch so wie von dir erhofft?

Freue mich von Euch zu hören... bei mir geht es morgen mit der Einführungswoche los... bin gespannt, was dort alles so besprochen wird... vorher habe ich noch das Gespräch mit der Psychologin...

Achso... einen Erfolg kann ich berichten: ich habe gestern den 10km - Lauf überstanden... wir sind so hochmotiviert, dass wir im Training bleiben wollen und uns gleich für den nächsten 10 km-Lauf in München anmelden wollen. der ist am 16.10. ... hat jemand Erfahrung damit, während der Pulverwochen an einem sportlichen Wettkampf teilzunehmen? wir powern uns nicht aus... es geht darum, die 10 km durchzuhalten... gestern sind wir eine Zeit von 1:13 h gelaufen... also verhältnismäßig langsam... aber egal... fanden wir... hauptsache iwr habens geschafft... ich hab mir sagen lassen, dass das Laufen mit jedem Kilo weniger erheblich leichter wird... bin sehr gespannt... im Hinblick auf Laufen und mein Gewicht habe ich vor ein paar Wochen mal etwas im Internet gelesen, da wird halt geraten ab einem BMI von 25 nicht mehr zu joggen, sondern zum Schutz der Gelenke nur noch zu walken... ich lauf mit BMI 31 trotzdem, frag mich zwar, wie meine Gelenke das mitmachen, abe rbisher habe ich keine Probleme gehabt...

dann wünsch ich Euch eine Gute Nacht...
 
18.09.2012 14:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

stoebernde

Mitglied seit 18.09.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

Ich freu mich, hier so viel positives und motivierendes über Optifast52 zu lesen. Ich habe ebenfalls mit dem Programm begonnen. Heute werden wir unser fünftes Gruppentreffen haben - das heißt, vier Wochen der Beutelphase liegen bereits hinter mir. Die Kilos purzeln, letzte Woche waren es bereits 8,1 kg, seit dem ersten Wiegen im Optifastzentrum. Ich bin schon sehr gespannt, was die Waage heute anzeigt!

Weiterhin gute Erfolge und schöne Grüße!
 
18.09.2012 18:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an alle

Melde mich auch mal wieder ...nachdem ich jetzt über eine Woche mit Grippe flach gelegen habe und seit 2 Wochen schon keinen Sport mehr machen konnte geht es nun wieder los.
Habe heute meine erste Umstellungswoche hinter mir ...es geht wirklich gut und es ist schön auch mal wieder mit der Familie zusammen zu essen und nicht mit Beuteln daneben zu sitzen .
Liege bisher bei 20 Kilo die weg sind, in dieser Woche ist das Gewicht stehen geblieben.
Habe aber zur Zeit auch meine Periode ...mal sehen wie es in Zukunft weiter geht.
Der 4. Beutel ist mir neben dem Essen manchmal zuviel...werde das gleich in der Gruppe mal klären .
Ansonsten wünsche ich allen viel Spass und haltet alle durch!!!!!! Denn später ist man sehr stolz auf sich , besonders wenn man nach 20 Kilo das erste mal neue Kleidung kauft und diese ist dann 3 Größen kleiner Lächeln .

Es grüßt euch alle Doro
 
19.09.2012 13:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen Doro, schön 20 kg. Von mir: "beide Daumen hoch" Lachen Und was noch besser ist 3 Kleidergrößen weniger. Echt toll

Hatte gestern Vorstellrunde und "Probierrunde". Viele Abnehmwillige und was soll ich sagen: ich bin natürlich die "Dickste". Aber ich lass mich nicht entmutigen und will mein Ding durchziehen. Ab nächste Woche geht es dann los.

Ab heute heißt es aufschreiben, was, wann, wieviel mit welchen Gefühlen gegessen wurde. Da wird man doch gleich mal bekannt gemacht, mit seinen Essgewohnheiten.
@Cesteff: Hab noch mal durchgelesen, was du alles geschrieben hast. Ich glaube wir haben uns gestern Abend kennengelernt Na!
 
19.09.2012 15:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

stoebernde

Mitglied seit 18.09.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Eure Erfolge motivieren, 20 kg - Glückwunsch! Da will ich auch hin. Gestern waren es gute 11 kg weniger, jetzt nach der vierten Fastenwoche. Leider haben noch immer viele bei uns mit Nebenwirkungen, hauptsächlich Verdauungsproblemen, zu kämpfen. Ich hoffe sehr für meine Mitstreiter, dass sich das noch legt. Ich selbst hatte vor allem Schwierigkeiten mit der Haut. Das habe ich aber mit täglich einer Fischölkapsel gut in den Griff bekommen.

Ich sehne jetzt schon den Tag herbei, endlich wieder etwas essen zu können zum Heulen
 
19.09.2012 20:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hm... Liebe Opti-Sanne... Dem Namen nach müsstest du rechts von mir gesessen haben und wir sind zusammen raus gegangen? Lächeln finde ich sehr gut, dann können wir uns hierüber austauschen, wie es uns so in der ersten Woche ergeht... ein bisschen Bammel habe ich schon, aber wir haben ja gute Vorbilder bei uns in der Gruppe... dann allen noch eine schöne Woche... Lächeln
 
20.09.2012 14:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Cesteff: Bingo, Volltreffer. Jawoll, das bin ich. Lachen Aufschreiben, mal wirklich sofort und mit allen "W" ist doch schon mal interessant. Ich habe auch Bammel, auch einfach weil ich vor vielen Jahren, wegen gesundheitlicher Probleme, mit dem ganzen "Tütenzeugs" und Beutelfix und was es sonst so gibt, komplett aufgehört habe. Wird eine Umstellung auch mental.

Wichtige Frage @Stöbernde: Hast du eine allergische Hautreaktion? Oder wofür brauchst du Fischölkapseln? 4 Wochen rum!!! Überleg mal schon 1/3 !!! Und so schöne Erfolge!!

Bin gespannt, wie ich das rumkriege ob ich auch die Tage zähle. Halte durch ....... In unserer Gruppe haben wir einige "Wiederholungstäter", die schon wirklich viel geschafft. Ich denke bei uns wird es eine interessante Gruppendynamik geben.
 
20.09.2012 16:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

stoebernde

Mitglied seit 18.09.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

@Opti_Sanne:

Fischölkapseln nehme ich auf ärztlichen Rat hin, da sich bei mir schon gleich zu Beginn Hautprobleme zeigten. Meine Haut wurde allgemein sehr trocken. Zudem leide ich an Neurodermitis, wenn auch nicht sehr stark. Aber das führt dazu, dass bei mir, sobald auch nur irgendetwas in meinem Körper nicht stimmt, das an der Haut abzulesen ist. Entsprechend hatte ich eingerissene Lippen und Einrisse am Übergang zu den Ohrläppchen, meine Hände waren trocken, die Nagelhaut riss ein und die Haut spannte u. a. Mit den Fischölkapseln, die zusätzlich Vitamin B enthalten, hab ich das ganz gut in den Griff bekommen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg. Ich zähl auch die Tage. In unserer Gruppe gibt es ebenfalls zwei Wiederholungstäter, die es leider nicht geschafft haben, ihr Gewicht auf Dauer zu halten.
 
21.09.2012 09:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
Ich hatte vor einiger zeit hier schon mal geschrieben...leider konnte ich an der letzten Gruppe, die in meiner nähe Gestartet ist, Aus beruflichen Gründen nicht Teilnehmen. Jetzt startet wieder eine Gruppe zu einer zeit, die auch mit meinem Job vereinbar ist...am Montag hab ich einen Termin zur Eingangsuntersuchung. Bin aufgeregt...
Ich sehe dieses Jahresprogramm als meine letzte Chance... Habe schon so viel probiert, Leider konnte ich bis heute Mein Gewicht nicht auf Dauer reduzieren...
Ich freue mich auf regen Austausch mit euch
Liebe Grüße
Miffi6681

PS. Sorry für die Rechtschreibfehler, mEine iPad Diktierfunktion Ist leider nicht so schlau Lächeln))
 
22.09.2012 14:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ihr Lieben, noch ist die Einführungswoche... und ich muss sagen, dass ich mir eigentlich vorgenommen hatte, nicht zu übertreiben... aber ich befürchte, dass das nicht geklappt hat... zumindest war ich jeden Abend beim Essen jeweils mit Freunden, die nochmals das Bedüfnis hatten, mit mir essen gehen zu können und gemütlich ein Glas Wein zu trinken... und so war ich Donnerstag Abend beim Essen und hatte zwei Gläser Wein, war gestern Abend zum Essen eingeladen... und hab mich nicht für den Salat sondern für die Pasta mit Sahnesoße und ein Glas Wein entschieden ... heute Abend bin ich nochmal zum Essen eingeladen, aber dann ist Schluss... Na! Mittwoch ist der erste Beuteltag und so langsam verzieht sich der Bammel, den ich davor hatte (noch ein bisschen habe) und die Vorfreude kommt wieder hoch... ich bin so gespannt, wie die ersten Tage... die erste Woche so wird...

dann wünsche ich allen ein schönes WOchenende... 11.11.11:11
 
25.09.2012 07:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten morgen zusammen,
gestern war ich bei der voruntersuchung (es steht nur noch ein ekg aus) und am donnerstag startet dann die gruppe. einen teilnehmer habe ich schon kennengelernt, was mich ein bissl beruhigt. Bin ganz schön aufgeregt...
Habe dort auch einen mann aus einer anderen gruppe gesehen. der hat erzählt, dass er seit dez. 11 dabei ist und seitdem knapp 70kg abgenommen hat. er hat dann zum beweis noch fotos gezeigt...wahnsinn, krieg jetzt noch ne gänsehaut, das ist motivation pur! ich freu mich jetzt schon auf meinen abnehmerfolg, aber ich habe auch angst vor der langen shakezeit...hoffe, dass ich das schaffe!
LG und einen schönen tag (trotz regen und sturm)
Michaela
 
25.09.2012 08:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gospelfire

Mitglied seit 07.07.2012
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Morgen Euch ALLEN Lächeln
zuerst möchte ich allen die vor der Beutelphase stehen Mut zusprechen.
Auch ich fing an mit dem Gedanken, dass dies meine letzte Chance ist, weil alles andere nicht klappen wollte und ich auch des ständigen Neuanfangs mit Abnehmen müde war.
Es ist gut zu schaffen und wenn die Pfunde purzeln und die Kleidung immer weiter wird, die ersten Wohlfühlattacken auftauchen Lachen . Wenn man sich besser bücken und bewegen kann und die Atemnot bei jeder Bewegung nachlässt, dann genau dann weiß man, dass man auf dem richtigen Weg ist!!!! Von dem Feedback und den Komplimenten mal gar nicht zu sprechen!!!
Die erste Woche war etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann lief es supergut.
Mittlerweile ist mein Kleiderschrank mein "bester Freund" geworden und offenbart mir jede Woche neue Schätze!!! Lachen
Im Gegensatz zu meinen sonstigen Gewohnheiten behalte ich nichts mehr was zu weit geworden ist. Alles wird sofort verschenkt. Ich bin nicht bereit ein einziges Pfund wieder zuzunehmen und nichts von der gewonnenen Freiheit wieder herzugeben.
Nun habe ich noch zwei Tage!!! Ehrlich gesagt würde ich gerne noch ein bisschen weiter machen. Es ist so schön einfach!!!
Und nun eine Bitte an die alten Hasen hier und an Euch, die ihr schon wieder am Essen seid.
Ich habe Null Idee (trotz Lebensmittel-Begleiter) was ich in der ersten Woche essen soll.
Ich dachte ich teile die Punkte auf zwischen Frühstück und Mittagessen.
Habt ihr bitte ein paar Tipps was ich tun bzw. lassen sollte?
Wie seid ihr es angegangen? Was habt ihr am Anfang gegessen?
Ich wünsche Euch einen glücklichen Tag!!!
Ganz liebe Grüße!!!
 
25.09.2012 09:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten morgen

An alle Neueunsteiger ....freut euch auf die Beutelzeit und genießt sie .
Es wird nie wieder so einfach sein wie mit den "blöden " Tüten. Ist man erst mal wieder beim Essen angekommen muß man ganz genau aufpassen und darf sich nicht hinreißen lassen in alte Muster zurück zu fallen.
Ich gehe ab morgen in die 3 Umstellungswoche und meine Punktezahl erhöht sich zum erstenmal .
Die ersten 2 Wochen habe ich meine Punkte ausschließlich zum Frühstücken genutzt und habe für meine Mittagssuppe immer noch einen kleinen Salat zurecht gemacht.
Klappt wunderbar und man ist satt.
Frühstück deshalb , weil ich finde das man es am einfachsten umsetzen kann mit den doch wenigen Punkten die einem zur Verfügung stehen.
@Gospelfire : Ich habe mir eine Liste zurecht gemacht von Dingen die ich gerne essen möchte , habe Grammzahl und Punkte dazugeschrieben. Das ist einfacher als immer in dem Heft zu wälzen... Das gleiche habe ich jetzt auch für meine warme Mahlzeit so vorbereitet. Freu dich auf das Essen und du wirst erstaunt sein wieviel man essen kann wenn man die Punkte geschickt aufteilt Lächeln.
Liebe Grüße und haltet alle durch ... Doro
 
27.09.2012 08:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten morgen,
so, gestern noch ekg machen lassen...heute abend dann der 1. Gruppenabend...bin sooo aufgeregt (aber im positiven Sinne)
LG und einen schönen tag!
Michaela
 
27.09.2012 08:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Opti-Sanne und Cesteff: habt ihr jetzt nicht auch vor kurzem mit dem beuteln angefangen? wie läufts bei euch?
 
27.09.2012 11:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ein Hallöchen an alle..
@Gospelfire/Doro: Das ist ja lieb, dass ihr uns hier so motivierst. Heute mein 2. Beuteltag. Ich hab echt kein Hunger, fühle mich heute aber total schlapp und hab das Megakopfweh. Aber so fühle ich mich ohne Beutel auch schon mal. Ist irgendwie toll wenn man nur ein Beutel aufreißen muss und schon ist fertig. Bin froh, dass meine Familie "erst mal für sich selber sorgt" und mich mit dem Kochen auf Abstand hält.
@miffi: Ja habe angefangen mit dem Beuteln.Tomate ist jetzt nicht so meins, habe es zwar versucht aufzupeppen mit Kräutern und Knoblauch aber nicht alles runterbekommen und den Rest weggekippt. Bin froh, dass ich 5 Ausweichbeutel mitgenommen habe, die ich dann aufbrauche und Tomate zurückgebe. Komme sonst sehr gut zurecht. Na dann fängst du nächste Woche wohl auch an??
@an alle, die ihr schon so viel abgenommen habt: wie sah eure Hautpflege aus? Gibts noch Tips und Kniffs zwecks speziellen Übungen, mir ist irgendwie Callanetics eingefallen, dass war ja in den 80er/90er in, da gibts jetzt ein Topping davon.

So wünsche ich euch allen ein frohes Fasten, Übergangsessen oder Stabilisierungs"weitermachen". Eure Sanne
 
28.09.2012 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo liebe Optis,

heute melde ich mich auch mal wieder. Bin inzwischen in der 6. Umstellungswoche. Ich habe jetzt noch 2 Shakes zur Verfügung oder statt Shake eine Vanillecreme, die ich gerne am Abend esse, oder Riegel, die es in 3 Geschmacksrichtungen gibt. Von den Riegeln esse ich meist nur einen halben, weil dieser sehr sättigend ist. Das heißt dann einen halben Riegel und eineinhalb Portionen von den anderen Optiprodukten am Tag auf der jetzigen Stufe.

Es läuft immer noch ganz gut, nehme auch immer noch ab.
Mit den Punkten komme ich weitgehend zurecht. Ich bin körperlich gut gesättigt. Allerdings ist das natürlich immer noch eine äußerste Sparversion von Essen, ich muss im Grunde alles genau im Blick haben am besten den Tag im voraus planen. Irgendwo eingeladen sein und dort zu essen geht für mich noch nicht. "Normales Essen", wie es die Leute so kochen oder wie es im Resturant zubereitet wird würde zu viel Fett und zu große Portionen enthalten. Das macht mir aber nicht viel aus, mit jeder weiteren Umstellungsstufe kommen ja mehr Punkte dazu und in der Stabilisierung werden es ja dann immer mehr.

Mir wird inzwischen ganz klar, wie wichtig das absolut langsame Aufbauen ist.
Eine interessante Beobachtung ist auch, dass man sehr bescheiden wird nach diesen 12 Wochen Fasten. Ich freue mich über Kleinigkeiten, die ich jetzt wieder essen kann, wenn auch in kleinen Mengen. Früher hätte ich es als eine Zumutung empfunden auf Butter zum Brot verzichten zu müssen. Im Moment finde ich das gar nicht schlimm, ich könnte ja ein bißchen Butter nehmen, wenn ich wollte, ich brauche es aber gar nicht, freue mich an dem Stück Käse, das ich beispielsweise jetzt zum Frühstück auf meinem Brot essen kann.

Wie geht's euch anderen, die schon in der Umstellung oder gar Stabilisierung sind? Was macht ihr für Erfahrungen?
Denjenigen, die erst angefangen haben oder mitten in der Fastenphase sind wünsche ich viel Erfolg, haltet durch und habt keine so große Angst vor dem "wieder essen". Es ist zwar etwas schwieriger und es kommen auch wieder mehr Essgelüste, aber es geht erstaunlich gut, dank der Unterstützung die man bekommt.

Ganz liebe Grüße

Patricia
 
30.09.2012 11:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Einen schönen Sonntagmorgen an alle,

heute 5. Fastentag. Dass das nicht einfach wird, war mir schon klar. Aber vom 01. Tag ab so wahnsinnige Kopfschmerzen. Ist jetzt nicht so nett. Gestern dachte ich morgens, jetzt wird alles gut. War aber nix. Schon bald wieder Kopfschmerzen, ab spätnachmittag Jahrhundertmigräne. So massiv hatte ich schon lange keine mehr.

Vielleicht wirds jetzt heute besser. Ich probiere mal guten Mutes zu sein und hoffnungsvoll. Wenn das nämlich nicht aufhört, habe ich keine Ahnung wie ich den Alltag meistern soll.

Und ..... ich trinke genug und bin an der frischen Luft..... zum Heulen Welt zusammengebrochen

Grüßle an euch alle von Sanne
 
30.09.2012 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

AUch von mir einen schönen Sonntag Euch allen,

das hört sich ja nicht so gut an liebe Sanne... ich hoffe wirklich für Dich, dass es bald besser wird...

Ich bin nun auch am Tag 5 der Fastenzeit angelangt, aber mit geht es seit Ende des 3. Tages prima... auch ich hatte anfangs mit Kopfschmerzen und dem Gefühl der Abgeschlagenheit zu kämpfen... aber das ist jetzt weg und mr gehts blendend ... im Moment kämpfe ich nur gelegentlich mit meinen Gelüsten nach einem schöööönem Essen, aber bislang hab ich die schnell wieder in den Griff bekommen... Lächeln

Nächste Woche Dienstag ist erstes Wiegen seit Beginn der Fastenzeit... bin gespannt ... ich freu mich jetzt schon, wenn die 12 Wochen rum sind... im Moment kann ich es mir noch gar nicht vorstellen, das tatsächlich so lange durchzuhalten... aber man liest ja hier im Forum immer wieder, dass die 12 Wochen ganz schnell vorbeigehen... darauf hoffe ich dann mal...

dann bis bald... liebe Grüße in einen herbstlichen Nachmittag, Cesteff Lächeln
 
02.10.2012 23:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Yeah!!! Heute war erstes Wiegen!!! Ganz genau 4 kg weniger... Das motiviert ungemein für die Woche 2... ich war dann so euphorisch, dass ich gleich noch beim Laufen war... Und das hat auch gut geklappt... Ich freu mich so... Insbesondere auch , dass sich der Körper jetzt an die Beutel gewöhnt hat und dann die Ausfallerscheinungen der letzten Woche Welt zusammengebrochen nicht mehr auftreten... Hoffentlich .... Sicher nicht! also dann: auf in die 2. Woche... Ich Wünsche allen einen schönen Feiertag... 11.11.11:11
 
04.10.2012 10:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

hi zusammen,
cesteff super!!!
heute ist 2. treffen und morgen gehts dann auch bei mir mit dem beuteln los...hatte die letzten tage dank einer zahnop schon einen kleinen vorgeschmack auf flüssiges/püriertes essen, hat gut geklappt Lachen
Euch allen weiterhin viel erfolg und durchhaltevermögen, wir lesen uns...
 
05.10.2012 20:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miffi6681

Mitglied seit 30.10.2010
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
hab meinen 1. tag fast geschafft...1 beutel um 21.30 uhr steht noch aus...
trinke gerade früchtetee...weiß gar nicht ob ich den trinken darf...
in einem aufgussbeutel (also 100ml tee) sind 0,4gr zucker...pro 100ml 2kalorien...
ist das erlaubt?
ich danke euch schon mal im voraus für eure antwort Lächeln
 
05.10.2012 22:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo miffi,

ich bin mir sicher, dass du Früchtetee trinken darfst. Wir haben mal gelernt, dass es ein Aufgussbeutel sein darf, nur kein Früchtetee in dem richtige Fruchtstückchen drin sind.

Zu meiner Person: Ich bin in der 7. Umstellungswoche, darf schon wieder alle Sachen essen und es geht mir super gut mit dem Programm. Du wirst merken es wird immer leichter, der Körper gewöhnt sich nach wenigen Tagen an die Beutel, man hat zumindest körperlich keinen Mangel ............ und dann halt einfach dranbleiben, andere schöne Sachen machen. Du wirst Mega-Erfolge haben.

Ich bin eigentlich jemand dem frühstücken unheimlich wichtig ist. In der Fastenphase habe ich immer meinen Kaffee mit 1 Vanilleshake statt mit Milch getrunken und dazu einige Seiten in meinem spannenden Buch gelesen, so lange wie man eben sonst Frühstücken würde, dann ab zur Arbeit. Das meine ich mit "andere schöne Sachen machen".

Ich wünsche dir und den anderen Neulingen, dass euch was gutes einfällt, wie ihr euch die Fastenphase leichter machen könnt.

Ganz liebe Grüße

Patricia
 
05.10.2012 22:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen an alle,

auch bei mir war das 1. Wiegen wunderbar 4,3 kg weniger in einer Woche. Da freue ich mich schon ganz schön doll.
Mit dem Sport klappt bei mir noch nicht so richtig, mir wird bei körperlicher Belastung gleich schwindelig.
Will jetzt allerdings mit Pilates Workouts anfangen.

Toll @miffi 1. Tag rum.
Unsere Oecotroph erlaubt Früchtetee, allerdings nicht mit Fruchtstückchen. Über Kalorienangaben sagte sie allerdings nicht, oder Cesteff?
@cesteff: Ich finde deine Gewichtsabnahme super, und die ist auch richtig zu sehen....
@Patricia: Mich würde mal interessieren, ob du schon Eßverhaltensfehler durch das Programm entdeckt hast, und auch Tips bekommst, sie zu ändern...

So ihr Optis wünsche euch ein schönes Wochenende von der Sanne
 
05.10.2012 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Sanne,

was meinst du mit Eßverhaltensfehler durch das Programm?

Patricia
 
05.10.2012 23:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ach so Sanne,

jetzt verstehe ich. Du meinst ob ich jetzt eher weiß, wo ich ein ungünstiges Essverhalten gehabt habe und ob eventuelle Lösungen dafür angeboten werden. Ja natürlich wird da viel darüber gesprochen und man überlegt in der Gruppe wie man Dinge besser machen könnte.

Allerdings muss ich sagen, dass ich auch vorher schon wusste was meine "Essverhaltensfehler"sind und wie ich rein theoretisch anders ragieren sollte. Der Punkt war nur, dass ich nicht genügend motiviert war, wirklich daran zu arbeiten. Auch gab es Zeiten, an denen mir andere Dinge wichtiger waren auf die ich meine volle Energie gelenkt habe, oft habe ich auch das Essen dazu benutzt mir "Gutes zu tun", wenn es in anderer Hinsicht stressig wurde im Leben. Das höhere Gewicht war dann eben der Preis dafür.

Ich glaube, es geht viel um Motivation, wirklich ein Ziel zu haben. Mir scheint in der Umstellungsphase und danach wird das um so wichtiger. Auf der anderen Seite freut man sich an dem schönen Erfolg, den man mit anderen Programmen ja nicht so hat und will sich den auch erhalten.

Aber klar, man kriegt Unterstützung, man muss aber auch sich öffnen und sein aktuelles Problem in der Gruppe ansprechen. Manchmal trauen sich die Leute das nicht so, das ist eigentlich schade, denn wir zahlen ja doch ganz schön viel dafür.

LG

Patricia
 
09.10.2012 07:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen... heute ist Tag 14 der Beutelphase... mir geht es gut und ich habe keine Beschwerden... ganz im Gegenteil, teilweise fühle ich mich so gut, dass ich mich schon frage woher das kommt... wahrscheinlich das fehlende Völlegefühl... obwohl ich schon hin und wieder mit den leckeren Essensgerüchen hier und da zu kämpfen habe.... Essen kann schon toll riechen... Welt zusammengebrochen Na! aber es wird durchgehalten mhmmmh hmmhmhmmmmhhh ... schließlich sind es "nur" noch 10 Wochen... Na! ...

Heute ist Wiegetag in der Gruppe... bin gespannt... letztlich ist es ein tolles Gefühl, dass die Bluse schon etwas lockerer sitzt... so kanns weiter gehen... Lächeln 11.11.11:11

@sanne doch ich glaube unsere Gruppenleitern hatte eine Kalorienzahl genannt, die max. auf 100 ml erlaubt waren... aber ich hab die Zahl vergessen, am besten wir fragen heute noch mal, dann wissen wirs... .-)
 
09.10.2012 07:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ miffi6681 Wie läufts denn bei Dir?
 
09.10.2012 18:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

miwe81

Mitglied seit 29.05.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bin jetzt bei Tag 5...mir geht's auch gut! Muedigkeit und Schwindel haben nachgelassen...dafür hab ich seit Sonntag Durchfall...war heute morgen mal auf der Waage, bin ehrlich gesagt ein bissl enttäuscht...es ist gerademal 1kg weg...hatte mir mehr erhofft, vor allen Dingen am Anfang...
Naja, sei's drum, jedes Kilo zaehlt und noch ist ja nicht Donnerstag...
Sanne und cesteff, bin gespannt was die Waage in fasten-Woche 2 bei euch sagt Lächeln
Lg
 
10.10.2012 05:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen, gestern war Wiegetag... -1,2 kg .... na dann... hm... Ich hatte etwas mehr erwartet... Wahrscheinlich war ich auch noch verwöhnt von der ersten Woche, als die Waage -4 kg angezeigt hatte... aber -5,2 kg in zwei Wochen... Damit kann ich zufrieden sein.... Let´s rock!

Gestern fand ich das Gruppentreffen sehr gut... Wir hatten das erste Mal Verhaltenstherapie und danach Bewegungstherapie... Für mich hab ich gestern aus dem Treffen mitgenommen, dass ich diese Woche darauf achte, die Beutel regelmäßig und immer zur gleichen Zeit zu trinken... und meinen Fastenplaner ordentlich zu führen.... Planung sei das A und O, wurde uns gestern gesagt... die gewährleistet das regelmäßige Essen.... das gilt insbesondere dann für die Zeit, in der man dann wieder normal isst.... Auf in die 3. Fastenwoche...

Liebe Miwe, wir hatten in der Gruppe eine dabei, die hatte auch "nur" 1 kg in der ersten Woche abgenommen... ich denke dafür ist es dann in der zweiten oder dritten Woche mehr... bleib dran, egal wie langsam es geht... Hauptsache es geht überhaupt was ... Alle sagen, es lohnt sich dran zu bleiben... 11.11.11:11


Dann wünsche ich allen einen schönen Tag... Lächeln
 
10.10.2012 13:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen alle miteinander,

ja bei mir waren es auch -1,2 kg weniger. Ich freue mich seeeehr, geht es doch weiter bergab (natürlich nur gewichtsmäßig)

Danke Patricia für die Antwort. Ich finde es schön, wenn hier auch praktische Empfehlungen ausgetauscht werden.

Die Verhaltenstherapie gestern erstmalig war nett, wobei wir einfach eine sehr große Gruppe sind und ich gespannt bin, ob wir die Themen auch so durchbekommen. Auf jeden Fall, habe ich nun den Sinn des Fastentagebuchs vollends begriffen, sollen wir doch aufschreiben, wann wir, wo in welcher Situation "seelische Hungeranfälle" haben. Ja dass wird ja dann interessant. Auf jeden Fall habe ich durch diese 1. Stunde schon begriffen, das ich jetzt diese Fastenwochen nutzen muß, nicht nur um abzunehmen, sondern Verhaltensmuster zu erforschen.
Ein Falsches kenne ich auf jeden Fall. Ich lasse zuviel Zeit zwischen den einzelnen Mahlzeiten verstreichen und habe dann Heißhunger. Im normalen Essleben kenne ich das auch. Nach dem Frühstück kommt lange nichts, und dann komme ich völlig ausgehungert von der Arbeit nach Hause und esse alles, was im Kühlschrank zu finden ist, und koche nebenher (das esse ich dann auch noch). So ab der 3. Fastenwoche werde ich jetzt also ändern und regelmäßig meine leckeren Beutelchen verspeisen. Und mir mehr Zeit nehmen dafür.
Bewegungstheraphie war auch interessant, weiß ich doch jetzt das ein bestimmter Puls für die Fettverbrennung notwendig ist, und während der Fastenphase niedriger sein soll, als die Wochen danach.

Na denn ..... auf in Woche 3

Grüßle an euch alle da draußen .... von der Sanne
 
10.10.2012 13:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Sanne,

das läuft ja ganz gut, man lernt schon was in den Sitzungen, finde ich, neue Erkenntnisse über sich selbst, wo man dann ansetzen kann. Das mit den langen Pausen vor lauter beschäftigt sein, bei uns Frauen oftmals für andere Leute, ich bin oft überbeschäftigt im Einsatz für die Kinder, das kenne ich auch und ich arbeite daran.

KG Patricia
 
13.10.2012 12:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen ihr alle, hier ist ja garnix mehr los. Wo seid ihr denn alle, die ihr schon seit Wochen dabei seid??? Seid ihr mit euren Pfunden entschwunden??

Meine Woche ist einfach supergut gelaufen. Fühle mich unheimlich wohl. Kann jetzt schon kochen für andere, ohne schlechte Laune, und ziehe meine Rückschlüsse aus meinem Fastentagebuch.
Ich habe zum Teil "konditionierten Hunger"....... nun muß ich nur noch gucken, wie man das wieder "umprogrammiert".
Irgendwelche Ideen, Anregungen, Tips usw. von euch Profis????

Ein schönen Gruß an den Rest im www von der Sanne
 
14.10.2012 20:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
ich habe heute mit den Beuteln begonnen.
Leider konnte ich nicht mit der Gruppe starten., da ich mich auf einer Dienstreise befand. Ich denke aber das die 4 Tage "verspätung" nicht alles durcheinander bringen.

Als Ziel für die Beutelphase habe ich mir 23kg vorgenommen, die Umstellungsphase soll weitere 11kg bringen und in der Festigungsphase hoffe ich auf 9kg Gewichtsverlust. Das ist eine ganze Menge, wie seht Ihr die Chancen? Insbesondere Teilnehmer mit ähnlichen Ausgangangsvoraussetzungen würden mich interessieren. Mein Startgewicht liegt bei 133 kg bei 1,78m Körpergösse (Alter 42, männlich)

Freue mich über jede Info mit Gleichgesinnten Lachen
LG Uwe
 
15.10.2012 19:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo lieber Uwe... wie war Tag 2? Alles gut überstanden? bei mir war mit Ablauf des dritten Tages alles im grünen Bereich... keine Schlappheit mehr, keine Kopfschmerzen... bislang ist es so geblieben ... dann wünsche ich Dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg - auf dass Du Deine Ziele erreichst. 11.11.11:11 Let´s rock!

Ich habe morgen die dritte Woche überstanden und starte dann Mittwoch in Woche 4. dann sind es nur noch 9 Wochen... aber ich denke auch, die Zeit wird schneller vergehen, als sich 9 Wochen im Moment noch anhören... Was denn nun? Lächeln

also dann... allen einen schönen Abend...

@Opti-Sanne: gehts Dir gut? die Mails an Dich kommen alles zurück... LG
 
15.10.2012 20:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi Cesteff,
das mit den Kopfschmerzen ist noch immer so, leider.
Ich glaube meine Blase ist defekt, so wie ich das Wasser trinke will es wieder raus. Ich muss ca. alle 2h dringend auf die Toilette.
Sonst geht es eigentlich. Habe immer wieder so ein flaues Gefühl im Bauch, scheint aber normal zu sein. Der Gewchtsverlust am ersten Tag lag bei 2,8 kg. Scheint der Mageninhalt und Wasser zu sein...

LG Uwe
 
15.10.2012 20:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

ja das mit der Blase kenne ich auch... aber das ist jetzt auch nicht mehr so häufig wie zum Anfang...denn auch daran gewöhnt sich Dein Körper... wirst es sehen... Lächeln LG
 
15.10.2012 22:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Dein Wort in meiner Blase Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen "Cesteff"
Gib doch morgen mal eine Info wie viel Du in den ersten 3 Wochen abgenommen hast,
würde mich interessieren.

LG Uwe
 
16.10.2012 08:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

_--Anni--_

Mitglied seit 16.10.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr Optifastler,
ich lese schon seit einiger Zeit eure Beiträge und habe mich entschlossen mich euch anzuschließen.
Ich mache Optifast mit meinem Mann zusammen, was sehr motiviert. Wir haben nichts zu essen im Haus, der Kühlschrank ist Getränkelager und die Gefriertruhe ist aus ;)
Das ist sehr hilfreich.
Ich finde es sehr entspannend Abends nach der Arbeit nicht kochen zu müssen, obwohl auch gerade am Wochenende was fehlt, aber ich versuche es zu genießen..
Wir haben morgen unsere 6 Fastenphase um.. Wir kommen ganz gut klar mit dem Fasten, eig. keinen Hunger. Ich habe letzte Woche 18,7kg (also in 5fastenwochen) runter gehabt, das freut mich riesig. Mein Mann ist bei 14,6kg, wobei man dazusagen muss, das ich mit höherem Gewicht starte..
Wie sind super zufrieden und Glücklich. Mir passt eine Hose wieder, naja eig. ist sie schon zu locker, die mir vorher nochnichtmal mit Luftanhalten gepasst hat ;) und es fällt einem vieles leichter... Auch gesundheitlich ist es besser geworden..
Allerdings habe ich seid dem wir angefangen haben jeden Tag tierische Kopfschmerzen die auch nur mit einer riesen Menge Novalgin weggehen, habe nächsten Monat schon einen Termin beim Neurologen, weil es nciht besser wird.
Hatte zwar immer Last mit Kopfschmerzen und Migräne, aber nicht so oft, kennt das noch jemand??
So jetzt genug geschrieben,
ich drücke euch die Daumen für eine tolle Abnahme.

Wie alt seit ihr alle? Und wo macht ihr das Programm?
Ich bin 24 und mein Mann 28 und wir machen das Programm in Unna.

Freue mich von euch zu hören.

LG Anni
 
17.10.2012 06:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Guten Morgen ,

gestern war Wiegetag... es waren 2,2 kg weniger als letzte Woche... somit sind es nach der 3. Fastenwoche insgesamt 7,4 kg weniger 11.11.11:11 Let´s rock! OH TANNE... Küsschen Es ist ein tolles Gefühl, dass es immer weniger wird... auf gehts in Fastenwoche 4!!!

@Anni Hammer-Ergebnis nach 5 Wochen 18,7 kg weniger und auch bei Deinem Mann...herzlichen Glückwunsch Euch beiden und weiterhin so gute Erfolge... Du hast doch wegen Deiner anhaltenden Kopfschmerzen sicher Deine Optifast-Ärztin gefragt... was sagt die dazu? zu Deiner Frage: ich bin 37 und mach das Programm in Stuttgart...

@ Uwe: sind die Kopfschmerzen jetzt weg?

Euch allen einen schönen Tag.... Lächeln
 
17.10.2012 16:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ja hallo miteinander,

hier ist ja richtig was los Lächeln Ja gestern war Wiegetage in Stuggi. Hab auch wieder 1,9 runter jetzt insgesamt 7,5kg. Ich freue mich auch ganz doll.

@Cesteff: Ich freue mich so für dich. Von Woche zu Woche wirst du "weniger". Echt toll. Es fällt mir richtig auf bei dir und auch bei anderen in der Gruppe. Das ist so schön...
@Uwe: finde ich gut und richtig mit den Zielen. Vielleicht hast du mal Zeit die Tagebücher durchzulesen. Sind wirklich unterschiedliche Erfahrungen, die man lesen kann. Aber egal wieviel, eins ist sicher - wir nehmen ab.
Ich für mich, habe mir niedriger Ziele gesetzt, wenn ich die toppe auch gut.... Hatten wir gestern übrigens auch im Verhaltenstraining, realistische und erreichbare Ziele setzen.
@Anni: in 5 Wochen soviele Kilos, finde ich gigantisch. Machst du viel Sport?
Das Problem mit den Kopfschmerzen kenne ich. Habe auch Migräne schon vor der Optifast-Zeit. Allerdings hat sich das im Moment recht gut gelegt. Vielleicht ist es wirklich so, bei dieser Hammer mäßigen Abnahme von dir, dass dein Körper ziemlich entgiftet.
Trinkst du genug. Mir hat das echt geholfen. Ich versuche mehr als 3 Liter zu trinken. Klar bei Migräneanfall geht ja gar nichts, aber bei nur Kopfschmerzen, vielleicht hilfts.. Ich versuche schon morgens die Hälfte oder 2 Liter wegzutrinken. Mein Körper reagiert gut darauf. Und mal leichten Kopfschmerzen japanisches Heilöl schmieren??? Wäre vielleicht eine Alternative.
@miwe: Wie läufts bei dir? Lange nichts gelesen?
@Patricia: Ja du hast recht, mit dem sich selbst vergessen. Ich hab mein Leben lang immer Verantwortung für andere übernehmen müssen, und habe darüber vergessen, dass ich mir gegenüber auch eine habe.

So sende ich ein Grüßle in die Optifast-Welt.... ich würde mir sehr wünschen, dass sich mehr trauen nicht nur zu lesen, sondern auch zu schreiben......
Machts gut ihr Lieben und einen schönen Tag an euch
 
19.10.2012 10:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

_--Anni--_

Mitglied seit 16.10.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo liebe Optifastler,
Herzlichen Glückwunsch an alle die so toll abgenommen haben,

wir waren Mittwoch wieder wiegen und ich habe (HURRA) die 20kg Grenze geknackt, sind jetzt sogar 20,6kg! Mein Mann ist jetzt bei 17,7kg. Voll toll ;)
Das mit meinen Kopfschmerzen habe ich schon mehrmals mit den Ärzten dort und auch meinem Hausarzt(Habe ja auch Migräne und früher halt auch "normale" Kopfschmerzen, aber halt nciht jedentag durchgängig, wie zur Zeit!) besprochen, keiner weiß, woher es genau kommt die gehen davon aus, das es am abnehmen liegt, aber ich habe mir jetzt vorsichtshalber noch einen Termin beim Neurologen geholt, der ist allerdings erst im November.. Und das auch nur mit nerven, die wollten mir eig. erst einen Ende Januar geben...
Das mit dem Heilöl hab ich ausprobiert, davon wird mir schlecht ;)
Eig. hab ich schon alles ausprobiert.. über Heilpraktiker und Physiotherapie, nichts bringt längerfristig was...

Trinken mache ich auf jedenfall genug gibt eig. keinen Tag an dem ich weniger als 3,5Liter trinke, meistens sogar deutlich mehr. Daran kann es also nicht liegen..

@Opti_Sanne:
Wegen dem Sport, eig. gehe ich zweimal die Woche mit meiner Mama zur Wassergym von der Volkshochschule, das macht richtig Spaß und halt einmal zum Optisport, aber ich war jetzt die letzten 2Wochen Erkältet und lag flach, deswegen hab ich da keinen Sport gemacht.
Ansonsten versuchen wir immer am Wochenende was zu unternehmen, bei denen man sich bewegen muss, zB. mit unserem Patenkind 3Std durch den Tierpark oder auch Schwimmen/Plantschen und so etwas.

So, jetzt muss ich weiter arbeiten ;)

LG Anni
 
21.10.2012 22:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patricia2012

Mitglied seit 02.05.2012
44 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich will mich auch mal wieder melden als alter Hase sozusagen.
Ich bin jetzt in der 1. Stabilisierungswoche und es geht mir immer noch sehr gut mit dem Programm, ich bin absolut zufrieden mit meinen momentanen Portionen, im Grunde könnte ich für immer so weitermachen, ich vermisse fast nichts.
Auch in der Umstellungsphase habe ich noch gut abgenommen, mal sehen bis zu welcher Stabilisierungsstufe ich gehen kann bis das Gewicht stagniert. Bin auch ganz happy über all die schönen Kleider, die ich jetzt anziehen kann, die Sachen sitzen einfach so viel besser, wenn man schlank ist. Ob ich "schlank" bin weiß ich selbst nicht so richtig, manchmal denke ich, ja absolut, dann denke ich, na ja vom BMI bin ich noch nicht ganz im Normalbereich, aber es ist voll o.k. Man muss sich irgendwie erst mal zurechtfinden mit sich und seinem Aussehen.
Ich hätte mir das nie träumen lassen, dass ich in diesem Leben nochmal so schön schlank werden könnte. Es hat sich wirklich gelohnt der ganze Aufwand. Ich schreibe dies alles hier auf auch zur Ermutigung derjenigen unter uns, die vielleicht erst angefangen haben und die 12 Wochen noch als einen riesigen Berg vor sich sehen. Die Zeit geht sehr schnell vorrüber, schwups sind die ersten drei Monate rum und dann noch die 8 Wochen Umstellung und dann gibt es wirklich schon ganz schön viel was zu essen und es kehrt wieder mehr Normalität ein. Ich könnte z.B. auch mal was in einem Restaurant essen oder bei einem Party-Bufette meinen Teller mit mehr als nur Salat füllen.

Gut, dass jetzt wieder mehr Aktivität im Forum ist mit den "Neuen", es wäre toll auch mal wieder von den anderen alten Hasen was zu hören. Schreibt doch auch mal wieder wie es bei euch läuft, es interessiert bestimmt viele Leute hier, mich auf jeden Fall.

Ganz liebe Grüße

Patricia
 
22.10.2012 22:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
ups, dachte ich als ich die Seite mal wieder öffnete, hier ist ja in den letzten Tagen richtig was los Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Find ich prima.
Also wir müssen morgen wieder wiegen, meine Waage sagt mir mittlerweile ein minus von 10,5 kg nach nur 3 Wochen Optifast. Ich bin begeistert. Sicher ist es am Anfang auch hauptsächlich Wasser, aber kg ist nun mal kg und die 10kg muss ich nicht mehr schleppen.
Das merke ich bei vielen Alltagsbelastungen. Natürlich motiviert mich dieses Ergebnis sehr.

Die Jeans rutschen laufend über den Ar... ich will aber noch keine neuen kaufen.

Bezüglich der Kopfschmerzen kann ich Entwarnung geben, seit ich auch 1 Liter gekauftes Mineralwasser zusätzlich trinke (wg der Elektrolyte) bin ich schmerzfrei. Diesen Tipp gab mir die Ökotrophologin im Programm, ich habe bisher nur Leitungswasser getrunken, schmeckt mir einfach besser.

Ich habe am WE viel sport getrieben und hatte dann Samstag Abend einen Mordshunger. Das Problem war das meine 5 Beutel schon gegessen waren .... Dann kam meine Tochter und bestellte sich mit Ihren Freundinnen eine 60cm x 40cm Familienpizza, meine Frau eine grosse Galzone. Mann ich hätt heulen können, bevor ich zum Pizzakiller wurde, habe ich mir noch einen Beutel gemacht. Das war dann ok. Als meine Frau die halbe Galzone nicht schaffte, bin ich standhaft geblieben (Mann war ich stolz "grins")

Am Sonntag wollte ich dann einen Beutel weniger essen, habe aber den ganzen Tag keinen Hunger gehabt. Dadurch habe ich nur 2 Beutel geschafft. Seit heute ist alles wieder normal. Hattet Ihr so etwas auch schon? Da muss mein alter Verdauungstrakt doch aus dem Tritt gekommen sein Na!

Mal sehen was es morgen neues gibt, wir fangen mit Sport an.

Lg und haltet durch!
Uwe (43 Jahre aus Göttingen)
 
22.10.2012 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hatte noch vergessen zu fragen:
Macht jemand von Euch Aqua Cycling? Würde mich interessieren. Radfahren unter Wasser ist doch bestimmt lustig , oder?

LG Uwe
 
22.10.2012 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo alle zusammen, hallo Uwe... wenn du viel Sport machst, dann macht das wohl Hunger... Als ich den 10 km Lauf absolvieren wollte und dann krankheitsbedingt nicht mitgelaufen bin, sagte die Ärztin zu mir, dass ich in solchen Fällen, wenn ich mitgelaufen wäre, einen sechsten Beutel zu mir nehmen soll... von daher denke ich, hast du alles richtig gemacht... außer das mit nur 2 Beuteln am nächsten Tag... Aber mal macht das sicher nichts... Uns wurde nur gesagt, dass es ganz wichtig ist, alle 5 Beutel jeden Tag zu nehmen, da sonst zu viel Muskelmasse verloren geht und das wird wohl durch die vielen Proteine in den Beuteln verhinderte...

Aquacycling hab ich selbst noch nicht mitgemacht, aber hab es mir auch immer mal wieder überlegt, wenn ich die Truppe in unserem Schwimmbad strampeln sehe... Mach's mal mit und Berichte uns dann Na!

Bei Optisanne und mir ist morgen wieder Wiegen angesagt... bin gespannt.. obwohl ich sagen muss, dass es mir im Moment besser gehen könnte... Ich bin sehr dünnhäutig, schnell gereizt und außerdem auch gesundheitlich angegriffen... habe Herpes, sowohl an Ober- und Unterlippe... Dann noch ne Fette und fies schmerzende Blasenentzündung... Mein Immunsystem scheint grad im Keller zu sein... Mal sehen was die Ärztin bei unserem Treffen morgen sagt... liebe Grüße
 
24.10.2012 06:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cesteff

Mitglied seit 05.09.2012
18 Beiträge (ø0,03/Tag)

Guten Morgen Ihr Lieben, gestern war wieder wiegen, - 1,6 kg. Somit Hab ich ganz genau 9 kg in 4 Wochen abgenommen. Sonst gehts mir wieder gut... Gestern gab es dann noch ein bisschen Step-Training und ne halbe Stunde Theorie im "Bewegungstrainng"... Hat Spaß gemacht...

So und jetzt geht's ins 2. Drittel - auf in Woche 5. Die Zeit vergeht wirklich sehr schnell...

Wünsch Euch allen eine schöne Zeit
 
24.10.2012 08:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lulus01

Mitglied seit 19.06.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo an alle neuen Optifastler

Wollte auch mal wieder reinschauen . Ich bin jetzt in den letzten 2 Wochen der Umstellungshase und fühle mich wirklich gut .
Die Umstellung in die Welt der ganzen Lebensmittel mit roten gelben und grünen Punkten ist schon sehr verführerich . Es macht Spass was man alles wieder essen kann aber ohne eiserne Disziplin geht es auch in der Umstellung nicht .
Habe am Wochenende das erste mal ganz ausgiebig KLamotten eingekauft Lächeln ich kann euch nur sagen ...ein geiles Gefühl !!!!!!!
Von KLeidergröße 52 runter auf Größe 44, da kann man in jeden Laden gehen und findet immer etwas . Dieses Gefühl und Erfahrung war seit über 18 Jahren nicht mehr da.
Dafür kämpfen wir alle hier , dafür verzichtet man auf die Familienpizza Na! , dafür quält man sich anfangs zum Sport und verflucht vielleicht auch den ein oder anderen Geschmack der Optifastbeuteln.

Es ist super schön sich wieder bewegen zu können und sich beim Sport auch noch gut und fit zu fühlen. Seit dem Herbsturlaub gibt es auch wieder Photos von mir die mich ganz zeigen und nicht nur Gesicht und Hals Na! . Schön wenn man sich selber wieder ansehen kann und sich schön findet ...obwohl zum Normalgewicht noch 18 Kilo fehlen.

So ihr Lieben .... Haltet alle durch und schaut immer nach vorne denn es ist ein super schönes Zie ldas auf euch alle wartet .
LG Doro
 
24.10.2012 21:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zackele

Mitglied seit 14.04.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
Ich lese regelmäßig hier die Erfahrungsberichte.

Bin jetzt in der Woche 30.
Mein Startgewicht lag bei 113 kg.Aktuell sind es 87kg.

Ich kann Dir, Doro ,nur zustimmen, Kleidergröße 44 ist der Hammer.

Obwohl ich sagen muss das ich es manchmal noch gar nicht richtig glauben kann, das mir die Klamotten wirklich passen.
Aber es ist so. Freude!!!!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ja auch mit den Punkten hast Du recht.
Anfangs ist es etwas verwirrend.
Aber Woche um Woche klappt es besser. Seit ca.3 Wochen bin ich in der 2.Stufe und bin richtig glücklich damit.
Manche Tage weis man gar nicht wohin mit den ganzen gelben Punkten.
Aber uns wurde gesagt wir sollen sie ruhigen Gewissens für hochwertige Lebendsmittel verwenden.Sprich mal den 50 % Käse usw.

Natürlich gibt es auch Tage da reichen die Punkte nicht so ganz.Aber so geht es einigen aus meiner Gruppe.
Ab Woche 32 können wir dann die Punkte auf die Woche verteilt verbrauchen.
Was bestimmt nicht schlecht ist wenn man vorher!!! sich die Punkte etwas ansparen kann für eine Feier oder so.

Was mich manchmal etwas stört ist , das muss ich euch schnell noch schreiben,wie manche Leute auf den Gewichtsverlust reagieren.

Da sind die die es wirklich ehrlich freut das man es endlich geschafft hat und einen auch Super unterstützen , so unter dem Motto " bleib dran da geht noch was" ( was ich ja auch möchte) .
Du schaffst das.
Danke an dieser Stelle. na dann...

Ja und halt die anderen. Verdammt nochmal - bin stocksauer
" naja Schau mal ob du das halten kannst" (Ich will das halten)
" jetzt hörst du aber auf abzunehmen " (Ich werde noch abnehmen, aufjedenfall,da geht noch was)
"Dich kennt man ja gar nicht mehr" (Wieso hab doch nicht mein Gesicht liften lassen)
Bla bla bla, jeden Tag muss ich mir das anhören das nervt!!!! Jajaja, was auch immer!

Wie geht es euch so mit eueren Nichtbeutelten Mitmenschen?

Liebe Grüsse
Michaela
 
24.10.2012 21:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ihr "Gebeutelten"
gestern war wieder einmal der Tag der Wahrheit. Wir hatten Gruppentreffen. Als ich auf der Waage stand war ich überglücklich, 5,1kg in der 3. Woche das macht zusammen 10,1 kg in den 2 Wochen Beutelphase. Natürlich ist es fast alles Wasser, aber 1kg Wasser ist auch ein kg. Ich merke wie meine Leistungsfähigkeit steigt, insbesondere beim Treppensteigen. Da bleibt nicht mehr so schnell die Luft weg!
Das es jetzt langsamer wird, ist wohl selbstverständlich, aber wenn ich die Bericht von Doro und Michaela lese, macht das richtig Mut. Danke Ihr 2 für die Informatione von den "alten schlanken Hasen" Lächeln

Glückwunsch Cesteff, 9kg ist ne Menge Holz. Merkst Du es auch schon im Alltag?

Gestern hatte ich ein lustiges Erlebnis. Ich esse (verzeihung ass) sehr gern Bockwurst. Mittags hing mein Magen schon in den Kniekehlen, da lief ca. 5m entfernt ein Mann mit einer Bockwurst im Brötchen an mir vorbei. Der Duft welcher meine Nase betörte, war sagenhaft! wo bleibt das ... Ich ging wie ein Hund schnüffelnd ein parr Schritte hinterher, habe mir aber keine Wurst geholt!

Der Witz ist, als wir abends in der Gruppe sassen , kam mir genau der selbe Duft in die Nase. Es hatte selbstverständlich keiner von uns eine Bockwurst in der Hand Na!) Es war nur die Erinnerung / Einbildung. Als wir später über physischen und psychischen Hunger sprachen musste ich wissend grinsen.


Im Umfeld hat bisher noch keiner den Gewichtsverlust wahrgenommen, ausser meiner Familie natürlich. Momentan ziehe ich mich aber auch absichtlich unvorteilhafter an Lächeln

Optifast sei dank, werd ich wieder schlank! Jajaja, was auch immer!
In diesem Sinne allen Mitstreitern maximale Kampferfolge!!!

Startgewicht 133,3 kg beim Programm mit Klamotten. 43 Jahre alt, Optifast Gruppe in Göttingen an der Uniklinik.
 
26.10.2012 20:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

_--Anni--_

Mitglied seit 16.10.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr lieben,

ich melde mich auch mal wieder,
ich habe am Mittwoch wieder super 2,1 kg abgenommen und bin jetzt nach Woche 7 bei 22,7 kg echt der Hamma..
Mein Mann hat am Mittwoch dann auch mit seiner 2,8 kg Abnahme die 20,5 kg geschafft...
Ich freue mich so..

Zu den Reaktionen der "anderen": Die meisten sagen, dass sie es sich nicht zutrauen würden, so lange nur Beutel zu "essen". Und das man deren Respekt hat..
Das macht einen mächtig stolz finde ich.. ;)
Bei meinem Mann sagen einige schon, er soll aufhören und das er so super dünn geworden ist.. Aber er sagt, das er die Hundert auf jedenfall noch knacken will, danach ist es gut wenn es weiter geht, aber muss nicht... Dafür fehlen ihm jetzt noch gut 9 Kilo, aber die wird er in den Fastenwochen noch knacken, bei seinen Abnahmen immoment, obwohl er gar keinen Sport (ausser bei Optifast) macht hat er echt Bomben Abnahmen... Ich bin echt stolz auf ihn... Ein wenig deprimierend ist es schon, dass es allen nur bei ihm auffällt und bei mir nur son bisschen am Hals.. Aber ich gönn es ihm natürlich und ich weiß das es bei einem so hohem Gewicht wie bei mir nicht so gut auffällt, trotzdem ist es manchmal nen bisschen doof... Aber ich für mich weiß ja, dass ich es eh nur für mich mache und mich wieder viel besser bewegen kann und mir vieles einfach einfacher fällt.

Weiß jemand aus eigener Erfahrung oder aus Bekanntenkreisen, wie das mit so Hautstraffung und der Krankenkasse ist??
Denn bei mir muss aufjedenfall was gemacht werden... Aber zahlen die dann nur Bauch? oder auch Oberschenkel und so??
Würde mich mal interessieren!?

So, ab morgen mache ich wieder Sport, bin wieder gesund, vielleicht wird es dann nochmehr mit dem Abnehmen.. ;)

Wir haben übrignds über den Feiertag Urlaub gebucht.. Wir fahren die 4Tage nach Berlin, denn so günstig wie in den Beutelphasen kommt man doch nie wieder durch den Urlaub... Kein essen !! ;) das nutzen wir direkt ;)

Ich wünsche euch ein schönes aktives Wochenende..
LG Anni
 
26.10.2012 21:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Anni,
ist ja beeindruckend welche Gewichtsabnahme Ihr 2 da hingelegt habt! Respekt!
Darf man erfahren welches Ausgangsgewicht Ihr hattet?
Ich hatte bei Programmbeginn (131,1kg ohne Klamotten) ein heimliches Ziel für die Beutelphase. Das lag bei 116kg. Eure Vorlage macht mir Mut, das ich meine Zahl korrigieren kann, zumal ich bereits in der 4. Woche bei ca. 119 kg bin. Nus stellt sich die Frage wo das neue Ziel liegen soll, 110kg oder 105kg Wichtige Frage

Welche Abnahme pro Woche ist denn nach dem Wasser (ersten2-3 Wochen) realistisch?

Bezüglich der Hautfalten, habe ich auch schon einmal nachgedacht, aber da bei meiner Frau nach der Schwangerschaft auch alles wieder gut geworden ist will ich mal abwarten. Ich hatte einen ähnlichen Bauch vor Optifast-Beginn. Aber nehmen wir erst mal ab und schauen dann weiter...

LG Uwe
 
26.10.2012 21:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rainerseiner

Mitglied seit 14.10.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Cesteff
Habe mich eben für den Ayua Cycling Kurs angemeldet, das tollste ist, das meine Frau auch mitkommen will. Find ich prima, obwohl Sie es mit Ihren 55kg nicht nötig hat Na!
 
27.10.2012 15:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

_--Anni--_

Mitglied seit 16.10.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich komme gerade von der Wassergym, war echt toll. Jetzt fühl ich mich wieder gut ^^

also mein Anfangsgewicht lag bei 190kg... Das hatte mich selber geschockt als ich da auf die Waage gegangen bin...
Echt krass wie ich es so lange so weit kommen lassen konnte... Aber zig Diäten haben nicht geklappt, jetzt bin ich bei einem Psychologen und glaube fest an mich, dass ich es diesmal packe..
Aber durch dieses Gewicht sieht man halt auch nicht so krass die knapp 23 kg... Aber naja... Deswegen mache ich mir halt Gedanken wegen der Hautstraffung...
Mein Mann hat bei ca. 133 Kg gestartet,.. Bei ihm sieht man es natürlich krass... Obwohl er keinen Sport macht.. Aber er hat auch einen Körperlich anstrengen Job (Elektriker) und macht viel in unserem Garten und Haus..

@Rainerseiner: Das mit dem Gewicht kann man glaub ich nicht so genau sagen, bei meinem Mann war es so, dass er in den ersten 2Wochen "nur" ca 1-2kg hatte und seit kurzen so 3-4kg, es ist glaub ich bei jedem anders.. Vielleicht schaffst du sogar die 100kg nach den 12 Wochen wenn du viel Sport machst, es kann aber auch sein, dass du bei 115kg nach 12Wochen bist.. Das kann man nicht sagen, dass ist bei jedem Menschen anders...

Liebe Grüße und gutes durchhalten.
Anni
 
05.11.2012 11:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dieger007

Mitglied seit 01.06.2012
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, ich möchte mich nach langer Zeit auch mal wieder melden. Ich mache jetzt seit April das Programm, und habe 30 Kilo abgenommen. Ich freue mich jeden Tag darüber. Doch seit ich wieder esse, ist alles etwas schwieriger, Ich war 2Mal im Urlaub und war jedes Mal froh, mein Gewicht gehalten zu haben. Die alten Gewohnheiten schleichen sich leider ganz schnell wieder ein und es bleibt ein ewiger Kampf. Doch wir haben eine Supergruppe und dies ist ganz wichtig. Unsere Ernährungsberaterin ,unser Psychologe und unsere Internistin sind echt super.Das Sportprogramm ist auch super. Wir haben auch schon einen Kochabend und eine Supermarktralley gemacht.Das hilft wirklich sehr. Ich freue mich weiterhin auf jeden Dienstag. Ich würde gerne noch weiter abnehmen, doch das ist mittlerweile sehr schwer. Ich habe echt so meine Last, das Gewicht zu halten. @Hallo Reinerseiner!!! Ich bin übrigens auch in Göttingen. Bist du auch Dienstags dort???? LG Gisi
 
08.11.2012 07:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallöchen alle miteinander,

melde mich auch mal wieder. Nach 2 Wochen Laufen im Tal des Schattens, geht es diese Woche mal wieder bergauf.
Kann mich zwar weiterhin konsequent an die Shakes halten, aber muß sagen, dass ich mich einfach nur durchgekämpft habe, die letzten 2 Wochen. Sowohl körperlich fühle ich mich "auf den Hund gekommen", als auch psychisch bin ich an meinen Grenzen. Habe ziemlich oft wirklich total schlechte Laune, bin empfindlich und dünnhäutig - und lasse das auch mal raus; wer mich kennt, weiß, dass das Ausnahmezustand bedeutet. Ich kann damit auch nicht umgehen.

Aber tatsächlich probiere ich jetzt auch die Brühe runterzuwürgen. Ich kann nur Vanille - Schoko - Kaffeeshakes einnehmen, und hatte jetzt die ganzen Wochen 6 Wochen keine Brühe als Ersatz. Die Ärztin meinte, es würde mir dann wieder besser gehen, einfach weil der Salzhaushalt auch wieder stimmt.
Gut vielleicht ist ein Placebo - aber auf jeden Fall merke ich wie ich wieder fitter werde.

Abgenommen hatte ich letzte Woche 1,7 kg - diese Woche wiegen 800g. Insgesamt sind das jetzt also 11,6 kg in 6 Wochen. Gestern konnte ich mir eine Bluse 2 Nummern kleiner kaufen. (Gut die ist jetzt noch recht eng - aber ich mach ja weiter mit dem Abnehmen). Das war doch eine Motivation für mich und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf kommende Dinge Lachen

@Anni und Uwe: Wie läufts bei euch? Was mach das Aqua-Radfahren?
@Gisi, Doro, Michaela und all ihr alten Hasen: Danke dass ihr hier ein bissle schreibt und uns sozusagen weiterhin ermuntert. Ist einfach schön von den Erfahrungen alter Hasen zu hören und zu lesen. Ja es muss ein tolles Gefühl sein, nicht mehr in "Big is beautiful" rumzulaufen (seit wann ist big beautiful?). Und es ist auch einfach toll zu lesen, dass ihr nicht nur 12 Wochen sondern schon 30 und mehr Wochen dabei seid und es immer noch klappt.
@Cesteff: Gehts dir besser? Klappt es mit dem Wiedereinstieg? Ich hoffe alles wird gut.
So wünsche ich euch einen schönen Tag, ihr alle die ihr Beutelt - Umsteigt - Stabilisiert - oder schon schlank und glücklich seid..
eure Sanne
 
08.11.2012 07:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Opti_Sanne

Mitglied seit 02.09.2012
17 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ach so was ich noch fragen wollte, kann da mal jemand schon einen Teil 19 draußen machen?? Lachen
Bin technisch unbegabt Jajaja, was auch immer!
Oder brauch man noch ein paar 100 Einträge??? Na!
 
08.11.2012 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Optililith

Mitglied seit 08.11.2012
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo! Hier die Fortsetzung von diesem Teil

http://www.chefkoch.de/forum/2,50,631134/Optifast-Tagebuch-ab-November-2012-Teil-19.html

Lg Lilith
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de