WW - Sammelthread herzhafte Rezepte selbstkreiert Teil 5

zurück weiter

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo!

So, ich habe mich heute von verschiedenen Rezepten inspirieren lassen und herausgkommen ist eine sehr leckere Lasagne.

Zucchini-Lasagne mit Hüttenkäse

4 Portionen à 6, Ps

500 gr Zuchini (0)
500 gr CHampignons (0)
2 Zwiebeln (0)
3-4 Knoblauchzehen (0)
2 EL Olivenöl (6)
500 ml passierte Tomaten (0)
200 gr Hüttenkäse (4)
8 Lasagneplatten (8)
200 gr Käse 6 % (8)
Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Thymian, Paprika,...

Zucchini und Champignons kleinschneiden. Zwiebeln würfeln, KNoblauch pressen. Öl erhitzen, Zweibeln und Knoblauch dazu geben und anbraten. Das kleingeschnittene Gemüse dazugeben, würzen und 10 MInuten durchschmoren. Die passierten Tomtaten und den Hüttenkäse zugeben und unterrühren. Weiter 10 Minuten köcheln lassen

In eine Auflaufform rst etwas von der Sauce geben, Nudeln auflegen und abwechselnd mit der Sauce einschichten. In eine Schicht auch die Hälfte des Käse geben. Als letzte Schicht Sauce und Käse einschichten.

Im Ofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.


Guten Appetit!

Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2005
2.213 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo Nindscha,

deine Zuccini-Lasagne hört sich total lecker an.

Nun habe ich aber noch eine Frage: du schreibst 200g Käse 6% mit 8 P???

Welchen Käse genau nimmst du da ?? ganzliebfrag, auchkochenmöcht , dankdirschön


Grüße

Hans-Wurscht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

den Käse habe ich bei Aldi gekauft, hat 6% absolut. Aufs Brot würde ich den nie essen, aber zum Überbacken mit auce ist es okay.

LG, Nindscha

_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2004
30.002 Beiträge (ø6,02/Tag)



Gemüsepfanne mit Schafskäse für 4 Personen
************************************

1 halbe Aubergine in Würfel
1 Gurke in Würfel (Schmor- oder Schlangengurke)
1 Paprika in Würfel
1 -2 Zwiebeln in Scheiben
1 Zucchini in Scheiben
250g Champignons in Scheiben
1P. Schafskäse light
1 Tomate in Achteln
1-2 Knobizehen durchgedrückt
1 Tl. Öl
Salz, Pfeffer, Fondor, Sojasosse, Gemüsebrühe

Das zerkleinerte Gemüse in Öl anbraten, mit Gemüsebrühe und Sojasosse ablöschen und 20 -30 Min. schmoren lassen. Mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss den Schafskäse in Bröckchen rüberstreuen und leicht zergehen lassen. Schmeckt mit Kartoffeln und Reis.


LG
WW Sammelthread herzhafte Rezepte selbstkreiert 5 4287860043


Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2005
2.213 Beiträge (ø0,49/Tag)


Kartoffelpizza a´la Anita

1 Packung Knödelteig (habe 4 P gerechnet, pro Person 2 P ???)
Tomatenmark und passierte Tomaten
frische Tomaten
Zwiebel nach Geschmack, ich habe 2 genommen
1 Dose Champignon
2 Paprikaschoten
6 Scheiben gekochten Schinken 120g (6P)
50 g Salami von DD (4P)
200g geriebenen Käse,17%Fett absolut (12,22P)
Gewürze:Oregano, Salz, Pfeffer

1.Backblech mit Backpapier auslegen und Knödelteig darauf verteilen
Ca. 20-30 Minuten vorbacken bei ca. 160Grad, bis der Teig etwas golden ist

2. In einer kleinen Schüssel (oder quick chef) Tomatenmark und etwas passierte Tomaten verrühren
und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
Auf den gebackenen Kartoffelboden streichen.

3. Salami und Schinken in kleine Ecken schneiden und darauf legen
Champignon, frische Tomaten, Paprikaschoten in Würfel und Zwiebel in Scheiben darauf verteilen
Nochmal Oregano darüber streuen

4. Geriebenen Käse darüber streuen

Habe das ganze bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten gebacken, die letzten 5 Minuten auf 300 Grad.

Gesamt habe ich ?? 26,22 P berechnet, korrigiert mich wenn ich falsch liege
geteilt durch 6 Teile waren dies 4,37 P pro Stück.

liebe Grüße

Hans-Wurscht

freue mich über Rückmeldung Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.10.2003
2.766 Beiträge (ø0,54/Tag)

hallo Zusammen,

gestern gab es bei mir

Champignongeschnetzeltes mit Spätze

4 Portionen á 7Ps

Für die Spätzle (Rezept aus dem CK!!!):
250 gr Mehl (13P)
2 Eier (4P)
1 Prise Salz
150 ml Wasser

Aus den Zutaten einen Teig rühren und 15 Minuten quellen lassen. Wasser zum kochen bringen, teig mit einem Spätzlehobel ins Wasser bringen und kochen lassen, bis die Spätzle oben schwimmen. Abgießen und gründlich abtropfen lassen.

Geschnetzeltes:
120 gr Schweineschnitzel (2,5P)
400 gr gemische Pilze (0P)
2 Schalotten (0P)
2 TL Öl (2P)
500 ml Rinderfond (1P)
100 ml Kaffeesahne 4 % (2,5P)
Petersilie
Saucenbinder, ca. 1 EL (2P?)

Öl erhitzen, Fleisch und Pilze in Streifen schneiden. Schalotten fein würfeln. Alles in das heiße Öl geben und anbraten. Mit dem Rinderfond ablöschen. Auflochen und dann langsam vor sich hinköcheln und etwas einreduzieren lassen. mit Saucenbinder bestäuben, aufkochen lassen. Kaffeesahne dazugeben und unterrühren. Mit der gehackten Petersilie bestreuen.


_________________________________
\"Das wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.\"
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2005
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

ich hab auch ganz lecker ausgedacht und gekocht Lächeln

Gefüllte Zucchini für 1 person das rezept

180g Tartar (3P)
1 mittelgroße Zucchini
1 kleine Zwiebel
etwas Mineralwasser
etwa 300 ml passierte Tomaten
4 EL Reis (4P)

- kleine geschnittene Zwiebel und Tartar in etwas Mineralwasser krümelig anbraten
- Zucchini halbieren und aushöhlen, das man sie füllen kann
- Das Fruchtfleisch klein schneiden und mit in die Pfanne geben
- Nach belieben würzen (ich hatte Tomatengewürzsalz, Knoblauch und viiieel Pfeffer)
- Zucchinihälften in eine Auflaufform legen und mit der Füllung füllen
- Passierte Tomaten drüber geben, nochmals würzen, diesmal auch Basilikum und Oregano
- 30 Min, 200 Grad Heißluft
- Reis wie gewohnt kochen

Guten Appetit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.207 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallöchen,

hier mein Rezept für


GEMÜSE SÜß-SAUER:

1 Portion ohne Reis/ 2 Portionen mit Reis
ohne Reis gesamt 2 Punkte

1 Brokkoli
1 rote Paprika
200 g Austernpilze
2 Knoblauchzehen gehackt
1 Stück Ingwer gehackt
1 TL Öl
4 EL Sojasoße
3 EL Reisessig oder anderer Essig
3 EL Tomatenmark (kann man auch gut halb/halb mit Curryketchup mischen, sehr lecker)
150 ml vom Brokkolikochwasser
1 EL Zucker, etwas Süßstoff
etwas Soßenbinder, Speisestärke, Biobin oder ein anderes Bindemittel

Den Brokkoli in Röschen schneiden, in bereits kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen und abschrecken. 150 ml vom Kochwasser auffangen.

das Kochwasser mit Tomatenmark, Essig, Zucker, Süßstoff, Sojasoße (und bei Bindemitteln, die man zunächst glattrühren sollte wie Speisestärke auch das Bindemittel) verrühren.

Im Öl die Paprika (in Stücke geschnitten) und die Pilze anbraten. Die Pilze geben genug Flüssigkeit ab, dass nichts anbrennen sollte. Den Knoblauch und den Ingwer dazufügen, zum Schluss den Brokkoli noch kurz mitbraten. Die Soße hinzufügen und kurz köcheln lassen. Eventuell nachträglich würzen und weiter andicken. Wenn man mit Guarkernmehl andickt (keine Punkte!!) dieses erst jetzt hinzugeben.

Wer noch Sprossen zufügen will, diese erst jetzt ganz zum Ende dazugeben.

Leeeecker!

Punkte:
1 fürs Öl,1 für den Zucker. Je nachdem, wie man bindet kommt noch etwas dazu. Ich binde immer mit Biobin oder Guarkernmehl, das hat dann keine Punkte. Ohne Reis wird eine Person davon satt, mit reis 2- Dann kommen die Reispunkte natürlich noch dazu.

Danja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.05.2004
241 Beiträge (ø0,05/Tag)

Bitte meeeeeehr
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.07.2004
791 Beiträge (ø0,16/Tag)

Lächeln hier eins von mir....

Jägergulasch:

1 Dicke Zwiebel angebraten
300g Schweinefilet (6p) extra mager gewürfelt und mit angebraten,
würzen mit Bratengewürz
dann mit Wasser garen (man kann es auch mit 1 Tl Öl anbraten )
1Beutel Maggi fix Jäger- Sahne-Schnitzel ( 2,1p) und knapp 250 ml Milch 1,5%( 2p )
und wieder köcheln lassen
dann noch 20-25 g Schmelzkäse light (1p)
unterrühren und 25 Rama Cremefine (1,5)
dazu
wieder köcheln lassen
dann noch 2 Dosen Pilze hinzu fügen

dazu Kartoffeln und Rotkohl
schmeckt sehr sehr lecker es ergibt eine richtig Sahnige Fleisch Soße

Aber achtung..... die Soße von Knor hat viel mehr P bitte immer darauf achten Lächeln

Lisa

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.279 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

hier kommt ein leckeres Rezept aus meiner Versuchsküche:

SCHWEINEFILET ÜBERBACKEN (3 PORTIONEN)

Zutaten:
500 g Schweinefilet (10 P.)
3 TL Öl (3 P.)
1 Zwiebel
1 mittlere Dose geschnittene Champignons (ich mag keine frischen *ups ... *rotwerd*)
50 g magere Schinkenwürfel (1 P.)
6 EL Rama Cremefine zum Kochen (3 P.)
50 g ger. Käse fettreduziert (3 P.)

Schweinefilet in Medaillons schneiden, salzen und pfeffern und in 2 TL Öl anbraten. Dann in eine Auflaufform (mit Deckel) legen. 1 TL in dieselbe Pfanne geben und die abgetropften Pilze, den Schinken und die in halbe Ringe geschnittene Zwiebel ca 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Dann Rama Cremefine und 2 EL Wasser zufügen, einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse über die Medaillons geben, mit Käse bestreuen und abgedeckt bei 200 Grad ca. 20 Minuten im Ofen backen. Deckel entfernen und den Käse bräunen lassen.
Durch die Champis und den Fleischsaft hatte ich eine dünne Soße, die ganz lecker zu Reis schmeckte.

Guten Appetit.

LG, Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2004
297 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hier ist mein Zucchini Rezept

Zucchini mit Hackfleischsauce ww tauglich umgewandelt!(hoffe ich jedenfalls Jajaja, was auch immer!)

Für 4 Personen

100 g Zwiebeln
2 EL Öl
500 g Rinderhackfleisch
Salz u. Pfeffer a.d. Mühle
1 kleine Dose geschälte Tomaten
4 EL Rotwein, 1 EL Senf
750 g Zucchini
1 - 2 TL Thymian
100 g mageren Käse gerieben

kleingewürfelte Zwiebel in 1 EL Öl glasig dünsten. Hackfleisch zugeben, andünsten, salzen und pfeffern. Abgetropfte Tomaten, Rotwein und Senf dazugeben und offen 5 - 10 Minuten kochen lassen.
Gewaschene Zucchini Stielansätze und Spitzen abschneiden und längs in Scheiben schneiden.
Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben rasch darin beidseitig braten. Anschließend mit Salz und Thymian würzen.
Zucchini in eine Auflaufform einschichten, dazwischen etwas Hackfleischsauce geben(ähnl.w.Lasange) zum Abschluß Hackfleischsaucegeben. Darüber den geriebenen Käse. Ins vorgeheizte Backrohr überbacken und servieren.
Für dieses Essen hab ich 6,5 P gerechnet.

Guten Appetit wünscht
Nixisfix

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2003
4.910 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo,

hier das Rezept für die Karotten-Lasagne (Original war aus einer Zeitung und wurde von mit noch etwas abgewandelt):
Schmeckt wirklich total lecker, und eine gute Alternative zur \"fetten\" Lasagne.

Karotten-Lasagne
****************


2-3 Portionen --> 11 Punkte
1 Portion --> 5,5 bzw. 3,7 Punkte

1 kleine Zwiebel
Knoblauchpulver
2 Dosen Pizzatomaten
ca. 250ml passierte Tomaten
300g Karotten
1 TL Olivenöl --> 1
Salz, Pfeffer
1/2 TL Oregano
6 EL ger. Käse (fettarm) --> 3
140g Lasagne-Blätter (=8 Stück) --> 7

1. Zwiebel schälen, hacken. Möhren schälen und in 3 mm dünne Scheiben schneiden.
2. In einer beschichteten Pfanne 1/2 TL Öl erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Pizzatomaten und pass. Tomaten dazugeben. Mit Knoblauchpulver, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Zu einer dicken Soße einkochen.
3. In einer anderen Pfanne das restl. Öl erhitzen und Möhren darin anbraten. Salzen und zugedeckt bissfest dünsten, bzw. für 5 Minuten mit etwas Wasser in der Mikro garen.
4. Den Boden einer kleinen Form mit etwas Tomatensosse bestreichen. Zwei Lasagneblätter darauf geben. Eine Schicht Möhren darauf verteilen, etwas Käse darauf und mit Tomatensoße bestreichen. In dieser Reihenfolge fortfahren.
5. Mit einem Nudelblatt abschließen, die restl. Tomatensoße darauf verstreichen und mit dem restl. Käse bestreuen. Im vorheizten Backofen bei 180° Umluft ca. 30 Minuten backen.

LG

WW Sammelthread herzhafte Rezepte selbstkreiert 5 1321318621

*** Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich. ***

*** Am Ende stellt sich die Frage: Was hast du aus deinem Leben gemacht? Was du dann wünscht getan zu haben, das tue jetzt! ***

*** Manche Menschen hinterlassen einen Brandfleck, andere Licht ***

*** Höre nie auf zu lächeln, auch dann nicht, wenn Du sehr traurig bist, denn Du weisst nie, wer sich vielleicht in Dein Lächeln verliebt***
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2002
3.470 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo,

@ Nixisfix, in Deinem Rezept Zucchini in Hackfleischsoße ist Dir bestimmt ein Fehler unterlaufen.

2 EL ÖL = 6P
500 g Rinderhackfleisch = 25,5 P
100 g Käse (magerste Sorte z.B. Du darfst oder Finello) = 6,25 P
das macht zusammen 37,75 P, also pro Portion = 9,4375 P

Ich denke Du hast Rinderhackfleisch mit Tatar verwechselt....

30 g Rinderhackfleisch = 1,5 P
30 g Tatar = 0,5 P



WW Sammelthread herzhafte Rezepte selbstkreiert 5 4280063739
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2004
2.805 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,
hier mein gestriger aromatischer

ZUCCHINIGRATIN (2 Personen) ca. 10 P/P

600 g Kartoffeln,
200 g Zucchini
200 g Möhren
2 Eier
1 Bund Lauchzwiebeln
Salz, Pfeffer, Muskat, Koriander gemahlen
120 g Reibekäse, fettreduziert ( Bayernland light)
100 g gekochten Schinken
2 Tl Margarine

Gemüse raffeln, Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden, Eier zugeben, kräftig würzen, alles in eine Silikonform geben, mit Käse bestreuen, Margarineflöckchen aufsetzen und bei 180 Grad plus Umluft 45 Minuten im Backofen backen. In den letzten 15 Minuten die aufgestreuten Schinkenwürfel mitbräunen.

LG wiemy
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine