Steinpilz- und Pfifferlingsfrittata: Passende Beilage?


Schwammerl_13

Mitglied seit 04.06.2014
112 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

ich würde morgen gerne eine Frittata mit getrockneten Steinpilzen, frischen Pfifferlingen und Taleggio oder Fontina Käse zubereiten. Soweit so gut! Allerdings bin ich mir nicht ganz einig welche Beilage ich dazu servieren sollte, da es als kräftiges Mittagessen gedacht ist. Ich dachte an Bratkartoffeln mit Rosmarin und Knoblauch im Entenfett gebraten (kenn ich so aus Frankreich), da ich mir das erdige Kartoffelaroma gut mit den auch leicht erdigen Noten des Fontinas oder Taleggios und eben den Pilzen, vorstellen könnte. Oder doch lieber schlicht und einfach frisches Ciabatta? Bin mir da noch nicht sicher und freue mich auf eure Meinungen. Natürlich bin ich auch für ganz andere Vorschläge bezüglich der Käse- und Beilagenauswahl dankbar Lächeln

Gruß
Schwammerl
Zitieren & Antworten

Anja66

Mitglied seit 17.01.2002
229 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi Schwammerl,

ich würde die Bratkartoffeln ohne Rosmarin machen. Genaugenommen finde ich schon Pfifferlinge UND Steinpilze zu viel, aber vielleicht hast du das schon erfolgreich ausprobiert.

Für ein kräftiges Mittagessen finde ich Ciabatta zu wenig, aber als leichtere Alternative zu den Bratkartoffeln könnte ich mir Pellkartoffeln gut vorstellen.

Wo soll ich morgen mittag hinkommen? YES MAN

Viel Erfolg
Anja
Zitieren & Antworten

moura

Mitglied seit 16.08.2011
2.669 Beiträge (ø1,3/Tag)

Ich fände Ciabatta oder Brot (am besten etwas angeröstet) ausreichend zur Frittata. Würde aber noch einen frischen, bunten Salat dazu machen.

Auf Kartoffeln als Beilage wäre ich jetzt nicht gekommen, aber warum nicht? Dann bleibt sicher keiner hungrig. Besser als Bratkartoffeln würden mir allerdings diese würzigen Fächerkartoffeln gefallen. Und auch dazu noch einen Salat.


Lg moura
Zitieren & Antworten

Dörfchen

Mitglied seit 27.02.2013
34.785 Beiträge (ø23,41/Tag)

Huhu Schwammerl,

mir würde zu Deiner Frittata ein bunter Salat gefallen.
So als frischer "Kontrapunkt".

Liebe Grüße , Dörfchen
Zitieren & Antworten

Schwammerl_13

Mitglied seit 04.06.2014
112 Beiträge (ø0,11/Tag)

Danke für eure Antworten. Also Salat gibts sowieso immer dazu bei mir Lachen... Ich dachte mehr an etwas sättigerendes. Allerdings denke ich das 3 Vollei + 1 Eigelb pro Person eh schon ne ordentliche Portion sind. Käse und eventuell etwas Pancetta oder Coppa di Parma kommen auch noch dazu, da sollte ein Stück frisches Ciabatta wohl ausreichend sein.

@Anja66: Must in Landshut, tiefstes Niederbayern vorbeischaun YES MAN

Lg
Schwammerl
Zitieren & Antworten

Erzett

Mitglied seit 25.01.2006
5.635 Beiträge (ø1,38/Tag)

Wo kommen jetzt frische Pfifferlinge her?
Zitieren & Antworten

Schwammerl_13

Mitglied seit 04.06.2014
112 Beiträge (ø0,11/Tag)

Von einem befreundeten Italiener in dessen Restaurant ich Stammgast bin. Der bekommt jetzt schon die ersten Pfifferlinge aus Italien und bestellt mir auch hin und wieder was mit. Auch wenn ich mal einen Trüffel benötige, kann ich mir sicher sein nur Spitzenqualität zu bekommen :). Jetzt schon frische Pfifferlinge im regulären zu bekommen ist wohl nicht möglich.
Zitieren & Antworten

Anja66

Mitglied seit 17.01.2002
229 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zitat von Schwammerl_13 am 17.03.2017 um 00:14 Uhr

„Danke für eure Antworten. Also Salat gibts sowieso immer dazu bei mir ... Ich dachte mehr an etwas sättigerendes. Allerdings denke ich das 3 Vollei + 1 Eigelb pro Person eh schon ne ordentliche Portion sind. Käse und eventuell etwas Pancetta oder Coppa di Parma kommen auch noch dazu, da sollte ein Stück frisches Ciabatta wohl ausreichend sein.

@Anja66: Must in Landshut, tiefstes Niederbayern vorbeischaun

Lg
Schwammerl“


Das hab ich wohl verpennt zum Heulen
ABER das nächste Mal da komm ich, ichschwör Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Frechdachs_38

Mitglied seit 10.07.2004
8.426 Beiträge (ø1,82/Tag)

Anja, dann nimmste mich gleich mit. Vielleicht lieg ich ja auf der Strecke Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Was gab es denn jetzt dazu? War leider im Urlaub, sonst hätt ich mich auch eingeladen.......

LG
Dachsi
Zitieren & Antworten

Schwammerl_13

Mitglied seit 04.06.2014
112 Beiträge (ø0,11/Tag)

Es gab dann doch Bratkartoffeln dazu, aus dem einfachen Grund da ich an dem Tag keine Lust auf Brot als Beilage hatte YES MAN. Die Bratkartoffeln habe ich in Gänseschmalz gebruzzelt. Ich fande es war die richtige Wahl. Ich hatte kleine, rotschalige französische Kartoffeln da, die ein sehr guten Geschmack mit ausgeprägten, erdigen Noten hatten. Hat wunderbar mit dem Pilzaroma dem Ei und vorallem dem Taleggio harmoniert.
Zitieren & Antworten

Frechdachs_38

Mitglied seit 10.07.2004
8.426 Beiträge (ø1,82/Tag)

oooohhhhh, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.....

LG
Dachsi
Zitieren & Antworten

moura

Mitglied seit 16.08.2011
2.669 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hmmm, das klingt doch gut! Diese kleinen rotschaligen Kartoffeln mag ich auch sehr gern, wobei ich sie noch nie als Bratkartoffeln gegessen habe.


Lg moura
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine