Chinesische Bratnudeln

06.07.2005 01:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

noorkhalid21

Mitglied seit 07.05.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
Hab mal die chinesische Bratnudeln paar mals probirt, hab leider nie den Geschmack bekommen, den man beim Chinesen bekommt.
An was liegt es?

Schmecke es immer mit Sojasoss und Chillisoss. Leider kam es nie wie es wollte Welt zusammengebrochen
 
06.07.2005 09:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Abhi

Mitglied seit 26.02.2004
868 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo Noorkhalid21,

du kömmtest es mal mit einer Priese 5 Spice Gewürzmischung probieren... die bekommst du überall dort, wo es Asiatische Zutaten gibt.

Zusammensetzten tut sich diese Mischung aus: Anis, Fenchel, Pfeffer, Zimt und Ingwer.

Berichte Mal, ob du damit näher an deine gewünschte Geschmacksrichtung herankommst.

Auch kannst du mal versuchen, etwas dunkles Sesamöl zum Bratöl zu geben.

Natürlich brauchst du auch gute Nudeln. Ich verwende zur Zeit gerne Koreanische Bandnudeln. Auf der Packung steht \"Jajang Kuk Soo\", der Importeur ist \"Kreyenhop & Kluge\" und es handelt sich um Nudeln aus Weizenmehl.
Welche Marke das ist, kann ich dir nicht sagen, es stehen fast nur für mich nicht lesbare Zeichen auf der Packung.

Du kannst aber auch einfach einmal in einen gutsortierten Asiashop gehen und dich beraten lassen...

hoffe, dir geholfen zu haben...

beste Grüsse, abhi
 
06.07.2005 10:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Awlona

Mitglied seit 09.07.2002
10.792 Beiträge (ø2,4/Tag)

Hallo,
schau mal hier
und les dir mal den beitrag von Hatsukoi durch, ziemlich weit unten. Ich glaube das trifft es ganz gut.
LG
Awlona
 
10.07.2005 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AndyBandi

Mitglied seit 10.07.2005
4 Beiträge (ø0/Tag)

Sehr lecker ist das ganze auch mit Curry... Ich mache meistens eine Art Curry Chicken daraus.

Zutaten (ungefähr):

Hünchenfilet(oder Brust)
Currypulver , Curry Gewürzmischung (aus dem Asialaden)
Lauchzwiebeln
Paprika
Ananas(kann auch Konserve sein)
Kräuter (Blattpetersillie, Schnittlauch)
Erdnussöl (oder anderes)

2 Packete Asiatische Weizennudeln(die flachen)

 
28.07.2005 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knagel202

Mitglied seit 11.05.2005
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo

wenn ich schon gebratene Nudeln (Bami Goreng) höre, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.
So wie ich sie mache, schmecken sie absolut chinesisch. Hier mein Rezept:
Nudeln nach Packungsaufschrift geran, dann abtropfen lassen. Garnelen abspülen und trockentupfen. Beide Fleichsorten (Huhn und Schwein) fein schnetzeln, den Schinken würfeln. Bohnenkeime verlesen, waschen, abtropfen lassen. Das übrige Gemüse (Lauch, Staudensellerie) putzen. Zwiebel fein würfeln. Lauch in dünne Ringe, Sellerie in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Erdnuß-Öl im Wok erhitzen. Nudeln darin braten, bis sie am Rand knusprig werden, dann herausnehmen. Das Fleisch im Wok Farbe nehmen lassen. Zur Seite schieben und das Gemüse mit dem Knoblauch etwa 2 Minuten unter Wenden braten. Nudeln, Garnelen, Schinken und die Gewürze ( Ketjap Manis=süße Soja-Sauce, gemahlener Ingwer, Salz, schwarzer Pfeffer) zufügen und alles unter Rühren erhitzen. Sofort anricheten und Sambal Oelek zum Nachwürzen dazu reichen.
Ich finde es extrem gut.
Lg
Karen
 
28.07.2005 23:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anij

Mitglied seit 02.03.2005
4.169 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo!

Unser Chinese hatte super leckere Bratnudeln, die ich nie so hinbekommen habe, wie ich wollte.
Hab mal höflich nachgefragt und er sagte was von Sesamöl.
Seitdem kommen am Ende immer ein paar Tröpfchen dunkles Sesamöl über die Nudeln und siehe da...
Ich hab fast das gewünschte Ergebnis.

LG
Anij
 
29.07.2005 02:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Awlona

Mitglied seit 09.07.2002
10.792 Beiträge (ø2,4/Tag)

Genau das hat Hatsukoi doch beschrieben mit dem Sesamöl in dem link.
Ich verstehe echt manchmal die Welt nicht mehr warum sich manche Leute entweder nicht die Mühe machen den Thread genau durchzulesen, genau wegen dieser sinnlosen Doppelantworten oder alles doppelt posten was schon längst gesagt wurde, warum auch immer *gibtjapunkte*
Das kann ja maaaaal passieren, aber doch nicht immer und immer wieder müde.
Ich verstehe es wirklich nicht.
Nichts für ungut.
LG
Awlona
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de