Ei-freier Nudelteig


Mitglied seit 19.12.2003
2 Beiträge (ø0/Tag)

Meine Tochter hat eine ausgeprägte Hühnereiweiß-Allergie, und ich suche ein Rezept für einen
Ei-freien Nudelteig,um z.B.MAultaschen zu machen.
Das Ergebnis sollte kochstabil sein wie z.B. die normalen izalienischen Teigwaren.
Aber aus den käuflichen Lasagne-Platten kann man höchtens Laubsägearbeiten machen(ausser Lasagne) aber keine Maultaschen Lachen

Vielen Dank schon mal!

Klippeneckziege
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,93/Tag)

so geht\'s

400 gr italienisches Hartweizenmehl (semola di grano duro), 200 ml Wasser , 1 TL Salz

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Diesen unter einer umgerehten heissen Schüssel ausquellen lassen und nochmals durchkneten. Dann durch die Nudelmaschine und ab ins Salzwasser.

best
susa
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.12.2003
344 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hei Susa,
geht der Teig auch bei Maultaschen und Ravioli ?
Ich hab irgendwo gelesen, dass der Teig dann Ei haben sollte damit die Taschen zusammenhalten.
Handlexikon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2003
2 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn Du die Teigränder mit einem Pinsel leicht anfeuchtest und gut zusammenpresst(bei Ravioli gibt es sogar Klappförmchen) müsste es eigentlich halten.

Gruß Klippeneckziege
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,93/Tag)

Der geht auch für Ravioli, mach ihn aber nicht zuuuu dünn

best
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø1,84/Tag)

gut...wenn es sonst keiner sagt....muss ich wohl:


falsches forum...ihr lieben!!!

matti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,93/Tag)

wieso matti, hier antworten doch die Profis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,93/Tag)

wollte aber doch noch einen druntersetzen Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2002
1.745 Beiträge (ø0,32/Tag)

hab den teig auch schon ohne ei gemacht, allerdings mit halb normalem mehl und halb mit hartweizengrieß, hab prima geklappt.

lg
monika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,11/Tag)

hallo,
ich würde den teig gerne mal versuchen, habe aber noch eine frage.. kann ich die geschnittenen nudeln auch trocknen, oder muss ich die gleich verarbeiten?

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2002
161 Beiträge (ø0,03/Tag)

Das angegebene Salz bitte, bitte weglassen.

Gruß aus Köln

Stefan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø1,84/Tag)

beim frisch verarbeiten kommt dagegen ein schlückchen öl recht gut!

matti
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 29.05.2005
8.888 Beiträge (ø1,96/Tag)

Hallo,

ich habe Nudelteig bisher immer ohne Ei gemacht. Entweder nur aus Hartweizengrieß und Wasser oder halb Hartenweizengrieß, halb 550er Weizenmehl. Klappt beides prima. Salz gebe ich auch keins hinzu. Zum Färben habe ich schon mal pürriertes Basilikum unter den Teig gemischt. Geht auch mit Bärlauch.

Bei Hartweizengrieß muss man allerdings sehr lange kneten, bis sich die kleinen Grießklümpchen auflösen und der Teig schön geschmeidig wird.


Liebe Grüße

Konny


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo wiener griessler von rosenmehl ist das beste für nudeln ich mache ungefähr jeden tag 60 - 200 portionen.
MfG
Andi
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine