Salzmenge für Fleischgerichte...

06.08.2009 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mosel_arndi

Mitglied seit 24.06.2005
494 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo zusammen,
wieviel Salz (gr pro kilo Fleisch) nehmt ihr für ein Gyrosgericht...
sind 10gr ausreichend? oder schon zuviel????

Schweinegeschnetzeltes soll mit verschiedenen Wurzegemüsen, Piment, Wacholder, Lorbeer, Pfeffer, Senfkörner Weißwein und eben Salz mariniert werden....

Fleischmenge ca 100kg
Marinerzeit 24 Stunden....

Über Tipps wäre ich dankbar...

Gruß
Arnd
 
06.08.2009 08:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susa_

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø9,89/Tag)

Ich bin jetzt kein Profi, ich nehme auf 1 kg Fleisch einen knappen TL, wenn ich den auswiege komme ich aber höchstens auf 4 -5 gr. Aber ich denke, auch in der Profiküche gilt, nachsalzen geht immer, wegsalzen geht schlecht.




________________________________________________________________________

Nur garstige Weine können große Weine werden. Die schon schön geborenen sind verdächtig. (MS)


 
06.08.2009 12:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cookiejens

Mitglied seit 03.12.2003
8.047 Beiträge (ø2,05/Tag)

Hallo Arnd!

Nein, 10 Gramm Salz auf ein Kilo Fleisch sind nicht zu viel. Als Bratwurstler verwende ich zwischen 15 und 20 Gramm pro Kilo Brät. Da ist deine Menge wirklich moderat! Lachen


Gruß Let´s cook baby!Jens


Die Welt gehört dem, der sie genießt.
Giacomo Leopardi
 
06.08.2009 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.373 Beiträge (ø3,96/Tag)

Moinsen Arnd,

ich kann Dir das auch nur aufgrund der Würzung von gehacktem Fleisch für Bratwürste o.ä. sagen.
Da nehme ich 14 g / kg , und finde das schon sehr "gut" gewürzt. Andere nehmen sogar noch mehr. Aber das ist Geschmacksache.


BG Hinnerk
 
06.08.2009 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susa_

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø9,89/Tag)

Glaub dem Jens, der ist vom Fach Na!.




________________________________________________________________________

Nur garstige Weine können große Weine werden. Die schon schön geborenen sind verdächtig. (MS)


 
06.08.2009 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mosel_arndi

Mitglied seit 24.06.2005
494 Beiträge (ø0,15/Tag)

na dann werd ich das mal beherzigen mit den 10 gr...im letzten Jahr hat mein Metzger etwas zu ordentlich bei der Salzmenge hingelangt...es war zwar nicht versalzen aber auch nicht so wie ich es mir gewünscht hab...dann sollten die 10 gr fürs erste reichen...nachsalzen beim Braten geht ja immer noch....
danke schon mal
 
06.08.2009 15:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140722

Mitglied seit 27.03.2002
25.376 Beiträge (ø5,59/Tag)

Hallo Arnd


Mit 10 g bist du gut dabei ,denn die anderen Gewürzr sollen ja nicht vom Salz übertönt werden .

Zum Marinieren von solchen Mengen nehme ich auch pro Kilo 10 g .

lg annelore



Ich bin nicht auf der Welt um zu sein, wie andere mich gerne hätten
 
09.03.2013 16:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hobbykoch2010

Mitglied seit 31.07.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Der Fleischer nimmt 20g Salz und 40g Pfeffer!
 
10.03.2013 11:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.373 Beiträge (ø3,96/Tag)

Pfeil nach rechts Der Fleischer nimmt 20g Salz und 40g Pfeffer! Pfeil nach links

Wer ist der "der Fleischer"?
Mit derlei Verallgemeinerungen wäre ich etwas zurückhaltender, denn jeder hat sein eigenes Rezept (es sei denn er macht die Fertigmischungstüte auf und schüttet alles dazu).

Nochmal ein kleiner Nachklapp zur Frage des TE: Erst jetzt (Blitzmerker Na! ) stolpere ich darüber, dass es ihm ja ums Marinieren und nicht ums Abschließende Würzen geht.
Und da bin ich der Meinung, dass man bei der relativ langen Marinierzeit von 24 Stunden das Salz erst zum Schluss hinzufügen sollte.


BG Hinnerk
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de