Durchfall und Bauchweh bei 4-jähriger


Mitglied seit 29.06.2004
156 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, meine kleine Tochter hat seit Weihnachten immer wieder mal Durchfall. Also erstmal zwei Tage hintereinander, dann war wieder normal. Dann war es wieder mal zwei Tage und immer sagt sie sie hat Bauchweh. Ich schick sie immer auf Toilette, aber sie verkneift sich auch das kackern manchmal, weil sie Angst hat das es am Popo wehtut. Ich erklär ihr dann immer, wenn es raus ist wirds besser. Aber meine Tochter hat ihren eigenen Kopf. Sie möchte auch immer das ich ihr Bäuchlein mit der Bäuchleincreme aus ihrer Babyzeit einschmiere. Angeblich geht es ihr dann besser. Ich weiß nciht was das sein soll immer wieder Bauchschmerzen, bißchen Durchfall aber kein Fieber. Auch ihr Appetit ist nicht anders geworden. Ich muß morgen sowieso zum Kinderarzt. Da werd ich das mit ansprechen. Aber vielleicht hat das von euch auch jemand bei seinem Kind beobachtet und kann mir mal einen Hinweis geben was das sein könnte. Sie hat auch nicht an Gewicht verloren, sieht nur ein bißchen blaß um die Nase aus.
Tschau bis später
Maxel2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2007
6.690 Beiträge (ø1,7/Tag)

Erst einmal gute Besserung. Grundsättzlich sollte man sowas immer vom Arzt abklären lassen, aber das tust du ja. Ich könnt mir auch vorstellen, dass dein Kind im Moment vielleicht Lebkuchen isst und davon Bauchschmerzen (Blähungen....) bekommt. Die ganzen Gewürze in den Lebkuchendingern schlagen nämlich vielen Kindern auf den Magen......

Ansonsten koch magenschonend, mach ihr Bäuchleintee und eben kleine Massagen auf dem Bauch. Das wirkt entspannend und dann geht es ihr tatsächlich vielleicht besser!

Berichte mal, was der Arzt gesagt hat.

Grüße, Fipsfips
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.01.2009
87 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

warte erst mal ab, was der Kinderarzt sagt.

Z. Zt. scheint wohl auch irgendsoein Magen-Darm-Virus umzugehen. Unser Sohnemann hat den erfolgreich aus dem Kindergarten mit angeschleppt und über Weihnachten und Neujahr hat er sich dann langsam durch die gesamte Familie gearbeitet... Unser Sohn hat gegen den Durchfall Trockenhefe-Kapseln bekommen, aber der Kinderarzt hat noch darauf hingewiesen, dass der Durchfall zwar u. U. schnell weg ist, die Bakterien dann aber noch nicht alle aus dem Darm raus sind. Unser Sohn sollte daher zwar auf jeden Fall essen ("Der Darm sollte das tun, was er am besten kann, nämlich verdauen und damit die Bakterien abtransportieren") aber eben "Schonkost", d. h. kein Fett, kein Ei, keine Milch.

Da dies "Rezept" bei unserem Sohn wunderbar funktionierte, hat sich die restliche Familie auch daran gehalten und das Thema war schnell erledigt.

Wünsche Deiner Tochter eine gute Besserung.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2007
9.228 Beiträge (ø2,44/Tag)

Halo Maxel,

meine Tochter hatte da auch, immer mal wieder Bauchweh und Durchfall. Der KA hat dann sofort auf Laktose Intoleranz getippt und lag damit richtig.

In dem Alter fängt es oft an. Einfach mal Vollmilch und Milchprodukte weglassen. also Joghurt, Käse, Quark .u.s.w.

Gute Besserung der KLeinen .......... ...

LG Marlar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2008
3.851 Beiträge (ø1,1/Tag)

Hallo,

so was kenne ich auch, ist oft (oder meistens psychisch). Die ganze Aufregung zu Weihnachten und Silvester und dann die Umstellung wieder auf "normal"....
Solange kein Fieber dabei ist, der Appetit gut, würde ich mir keine Sorgen machen. Für den Durchfall mal bißchen Kohletabletten (die helfen auch, wenn man sie nicht zerfallen läßt, sondern im Ganzen hinterschluckt und viel trinkt hinterher; falls sie das schon kann). Joghurt ist auch gut für die Darmflora.
So eine Bauchmassage ist immr gut, für den Bauch und für die Seele.

Gruß Silphion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2007
6.690 Beiträge (ø1,7/Tag)

Und, was gibts Neues??????
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2004
156 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo, also die Kinderärztin hat gesagt es wäre ein Virus. Aber welcher hat sie nicht gesagt. Sie sagte nur, da kein Erbrechen und kein Fieber dazu käme, bräuchte die Kleine keine Diät beachten oder sonstiges unternehmen. Es geht angeblich vermehrt so ein Magen-Darm-Virus rum. Und das reguliert sich nach ein paar Tagen. Mal sehen ob es stimmt.

Tschau
Maxel2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2007
6.690 Beiträge (ø1,7/Tag)

Also ich arbeite ja in einer Kita und wir haben tatsächlich seit vor den Weihnachten so ein Virus. Aber die Kinder haben auch alle noch Kopfschmerzen und Fieber....

Dass du keine Diät halten sollst, find ich aber schon komisch......

Wünsch deinem Kind jedenfalls gute Besserung!

Grüße, Fipsfips
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2002
10.566 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo,

ich an Deiner Stelle würde jetzt wirklich ersteinmal abwarten, ob es nach ein paar Tagen aufhört oder nicht. Dass Du keine Diät einhalten sollst, finde ich zwar auch seltsam, aber gut. Ich würde Dir allerdings raten, Tagebuch zu führen. Also, genau aufschreiben, was und welche Menge Deine Kleine getrunken hat, bevor wieder Schmerzen bzw. Durchfall aufgetaucht ist. Vielleicht könnte euch das weiterbringen. Gute Besserung!


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Liebe Grüße von Patzi

Durchfall Bauchweh 4 jähriger 383236880


Durchfall Bauchweh 4 jähriger 4207183342
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine