Krankenhaus Aufenthalt nach Kaiserschnitt

11.02.2009 06:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scampi01

Mitglied seit 23.08.2005
1.808 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,
kann mir Jemand sagen wie lange eine Wöchnerrin nach einem Kaiserschnitt in der Regel im Krankenhaus bleibt?

Vielen Dank Scampi!
 
11.02.2009 06:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pastagenovese

Mitglied seit 05.11.2004
5.044 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo Scampi,

früher waren es einmal 9 Tage, ich bin nach einer Woche heim gegangen, musste dann aber zur Nahtentfernung noch mal hin fahren.

liebe Grüße

Claudia
Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen.....
 
11.02.2009 06:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

felidae1nh

Mitglied seit 01.10.2003
4.223 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,

soweit ich weiß 5 Tage. So war das in der Klinik, in der ich letztes Jahr entbunden habe.

Aber nur, wenn alles glatt läuft.

Viele Grüße

felidae

- Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden. -

Oscar Wilde
 
11.02.2009 07:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ella2island59

Mitglied seit 25.12.2006
1.361 Beiträge (ø0,49/Tag)

... vor nun fast genau 21 Jahren hab' ich mich und
mein Töchterchen nach 3 Tagen quasi selbst entlassen ...

Zu Hause hat das Stillen dann wunderbar geklappt ...



LG
ella
 
11.02.2009 08:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mickyjenny

Mitglied seit 10.05.2008
5.330 Beiträge (ø2,32/Tag)

Hallo, normalerweise werden die Frauen am 6. Tag nach der Geburt entlassen.
LG Micky
 
11.02.2009 08:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jeanie80

Mitglied seit 21.01.2009
400 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

beim ersten Mal war ich 10 Tage im Krankenhaus (Jahr 2000, mit enormen Schmerzen), beim zweiten Mal (Jahr 2005) konnte ich nach 4 Tagen und das dritte Mal, (Jahr 2008) konnte ich nach zwei Tagen nach Hause....da war ich völlig ohne Schmerzen hechel...

Aber in der Regel zwischen 5-7 Tage, je nach Schmerzen und Wundheilung etc..

Gruß, Jeanette
 
11.02.2009 08:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Hallo,

meine Freundin, die damals mit mir entbunden und somit in meinem Zimmer war, mußte 5 Tage bleiben. Das war vor 7 Jahren, aber ich denke mal, das wird sich nicht groß geändert haben.

Allerdings wars damals auch so, dass man auch bei normaler Entbindung 5 Tage "absaß". Heute würde ich sicherlich nicht mehr so lange bleiben.

LG
Knöderl
 
11.02.2009 08:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gesine2101

Mitglied seit 26.12.2007
2.397 Beiträge (ø0,99/Tag)

Hallo!

Frau vom Chef hat Montag das Kind bekommen und ist Donnerstag rausgekickt worden.

lG
Gesine
 
11.02.2009 09:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.773 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo,

was hab ich ein Glück gehabt, dass das vor fast 19 Jahren und fast 16 Jahren noch richtig fein 14 Tage nach einem Kaiserschnitt waren. Das Krankenhaus war super, der Service, was das Stillen anbelangt auch und ich hab nie wieder nur für mein Baby soooo viel Zeit gehabt wie nach den beiden Kaiserschnitt-Entbindungen im Krankenhaus.

Liebe Grüße, Doris
 
11.02.2009 09:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aililia

Mitglied seit 21.05.2007
372 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo

Ich war 3 Tage noch im Krankenhaus...
Habe mich quasi selbst entlassen,
Ich wollte nur mit meinem Mann und meinem
Kind zuhause sein und das neue Leben anfangen....

LG

Aililia
 
11.02.2009 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ohnezopfrapunzel

Mitglied seit 20.11.2004
10.346 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo,

ich bin vor fast 14 Jahren nach 9 Tagen auf eigenen Wunsch entlassen worden...man wollte unbedingt mindestens das Wochenende noch mit dranhängen, wohl nur um etwas mehr an mir zu verdienen, denn es war alles gut verlaufen und gab keinerlei Probleme.

Zuhause hab ich erstmal erleichtert aufgeatmet, denn ich habe im Gegensatz zu Doris den Krankenhausalltag eher extrem störend empfunden, um mich auf mein Baby einzustellen...

wenn von in der Früh bis spät in die Nacht ständig die Tür aufgerissen wird und zig Leute um dich herumwuseln und du gezwungen wirst, durchs halbe Krankenhaus in einen anderen Stock zu marschieren, nur weil das Baby nach dem Stillen hinterher auf die Waage gelegt werden soll (danach war das Kind natürlich wieder wach na dann... ..dann weißt du die himmlische Ruhe zuhause zu schätzen, in der du dich auf das wirklich wichtige konzentrieren kannst.


LG
...die ohne Zopf
 
11.02.2009 09:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,44/Tag)

In der Klinik, in der ich entbunden habe, ist es folgendermaßen - natürlich immer vorausgesetzt, es verläuft alles normal: Normalgeburt nach 3 Tagen, Kaiserschnitt nach 5 Tagen.


LG von Krankenhaus Aufenthalt Kaiserschnitt 1984705162

Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur...
 
11.02.2009 10:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lena2006

Mitglied seit 20.07.2006
5.615 Beiträge (ø1,9/Tag)

Krankenhäuser mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Ich habe mich nach 5 Tagen selbst entlasten, ich mochte nicht mehr, ständig Tür auf, Tür zu, Wischmop, gefühlte 1000 Verwandte und Bekannte meiner Zimmergenossin, die haben da sogar eine Party gefeiert, letztendlich mussten sie rausgeschmissen werden.

Normalerweise bleibt man ca. 10 Tage, kann sich aber je nach OP-Verfahren ändern.

Liebe Grüße
Lena

Krankenhaus Aufenthalt Kaiserschnitt 3651485095
Einen schönen Tag wünsche ich Euch.
 
11.02.2009 11:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Moustgeuger

Mitglied seit 13.10.2007
430 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo,

also bei meinem ersten Kaiserschnitt (2000), war ich insgesamt 10 Tage im Krankenhaus und jetzt bei meinem Zweitem (Nov. 2008, Notkaiserschnitt) bin ich nach 4 Tagen nach Hause.

LG

Heike
 
11.02.2009 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AnnS

Mitglied seit 26.02.2007
1.179 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

ich war vor 3 1/2 Jahren nach dem Kaiserschnitt für 5 Tage im Kranken-
haus. Aber ich denke das hängt vielleicht auch davon ab, wie schnell
ein Kaiserschnitt verheilt bzw. Ansätze zum verheilen zeigt und/oder
ob viele Patienten im KH sind. Also evtl. ob Platzmangel herrscht.

LG AnnS
 
11.02.2009 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Ja Ann,

oder ob vielleicht das Krankenhaus nicht genug ausgelastet ist....

Das war hier auch der Grund, dass ich trotz normaler Geburt ohne irgendwelche Wehwehchen 5 Tage drin lag. Die wollen ja ihre Betten voll kriegen, sonst sind sie ja nicht "rentabel".

LG
Knöderl
 
11.02.2009 20:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

AnLiAmNi

Mitglied seit 05.10.2007
69 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo

Meine erste Tochter kam per Kaiserschnitt auf die Welt. Ich war fast 2 Wochen drin. Aber Normaler weise sind es um die 7 Tage höchstens.

LG
AnLiAmNi
 
11.02.2009 21:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Supersilvi75

Mitglied seit 26.07.2007
1.031 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo!
Das mit dem rentabel ist Quatsch.
Seit das DRG- System in Deutschland eingeführt wurde, gibt es nur noch Pauschalen. Da zahlt das Krankenhaus drauf, wenn man länger als geplant liegt.
Ohne Komplikationen geht man am 4. Tag nach der OP nach Hause.


LG Silvia
 
12.02.2009 06:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scampi01

Mitglied seit 23.08.2005
1.808 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,
Danke für eure Hilfe.


Liebe Grüsse Scampi!
 
12.02.2009 08:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

@Supersilvi

Und wann wurde das eingeführt?

Ich kann mir nämlich keinen Grund denken, warum ich dann mit normaler Entbindung ohne Schnitt und irgendwelche Probleme 5 Tage im Krankenhaus war. Mir war tot langweilig, ich wäre am liebsten gleich am nächten Tag wieder nach Hause gegangen!

LG
Knöderl
 
12.02.2009 11:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

catalana

Mitglied seit 14.01.2006
1.438 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Knöferl,

was hat dich daran gehindert?

LG
Catalana
 
12.02.2009 11:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Catalana,

zuerst mal bitte die richtige Anrede, ja? Deine klingt fast wie Knoblauch, dabei bin ich doch ein Knöderl! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich wußte einfach schlichtweg nicht, dass man einfach so nach Hause gehen kann. War immerhin mein erstes Kind und da wußte ich einiges nicht, wie ich später festgestellt habe.

Sollte ich jemals nochmal in die selbe Situation kommen, würde ich am 3. Tag rausgehen, ganz bestimmt!

LG
KnöDDDerl Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
12.02.2009 23:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Supersilvi75

Mitglied seit 26.07.2007
1.031 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Knöderl
Das DRG System wurde 2006 eingeführt.
Da gibt es für jeden Fall nur noch eine Pauschale, die gezahlt wird.
Das ist ein einheitliches System.
Kann mir nicht vorstellen, das ein Krankenhaus einen Patienten länger behält, als es muß.

LG Silvia
 
13.02.2009 07:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eisenbraut

Mitglied seit 07.06.2007
1.441 Beiträge (ø0,55/Tag)

Guten Morgen zusammen,

ich bin am 3. Tag in der Früh nachhause, und das war 2006, die waren dermasen überlastet das ich zuhause bei meiner Hebamme besser aufgehoben war.

Den Doktor habe ich während dem Kaiserschnitt gesehen, und am dritten Tag als ich gegangen bin. Dann wollte er glatt zu mir sagen ich soll da bleiben damit sie die Narbe im Auge behalten können. Da hat die Tage kein Schwein drauf geschaut. Verdammt nochmal - bin stocksauer

Das habe ich ihm dann gesagt. Die Schwestern wussten gar nicht wo sie anfangen sollten und wo wieder aufhören.

Wäre mein Mann nicht bei mit gewesen im Zimmer, das wäre lusig geworden. Jajaja, was auch immer!

Da sage ich nur danke Frau Gesundheitsministerin. HAR HAR HAR

Lg Eisenbraut
 
13.02.2009 09:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Silvi,

scheinbar doch! Wie gesagt, ich hätte locker am 2. Tag nach Hause gehen können!

LG
Knöderl
 
13.02.2009 09:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bluemoon11

Mitglied seit 18.05.2006
7.157 Beiträge (ø2,37/Tag)

@Knöderl:

Wie - am 2. Tag nach einem Kaiserschnitt? BOOOIINNNGG....

LG
bluemoon
 
13.02.2009 09:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

daffodil

Mitglied seit 21.04.2005
4.773 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo,

zwei Tage nach meinen beiden Kaiserschnitten (nee, keine Kuchenstücke! Lachen ) konnte ich meine Jungs (einer wog 4460g !!) nicht mal allein aus dem Babybett heben! Da wär ich im Leben nicht nach Hause gegangen!

Gruß, Doris
 
13.02.2009 10:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Neee Moon,

ich schrieb doch, dass ich eine komplett normale Geburt hatte. Bin nicht mal geschnitten worden, etc. Ich wäre ja am liebsten gleich nach der Entbindung wieder heim gegangen. Wobei das wirklich zu früh gewesen wäre, aber so nach 2 Tagen wäre es in Ordnung gewesen. Da hieß es auf der Station noch, dass alle Mütter immer 5 Tage bleiben....

Hätte ich gewußt was ich heute weiß, dann wäre ich nach 2 Tagen einfach gegangen.

LG
Knöderl
 
13.02.2009 10:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.802 Beiträge (ø8,41/Tag)

"einfach gegangen" wäre ich nach keiner meiner Geburten - ich habe immerr die U2 abgewartet - und die findet ja nun irgendwo am 2ten/3ten Tag statt...

du hast vielleicht ein subobtimales KH erwischt, semmerl, mir wurde schon Anfang der 90er bei beiden Geburten in deutschen KH gesagt "so schnell wie möglich nach Hause sobald Mutter & Kind ok sind"

und das, obwohl ich als Privatpatientin was die Rechnungsstellung betrifft nicht uninteressant war...

kommt sicher aufs KH an, aber ich musste mich in den 90ern sogar noch rechtzeitig "anmelden" um in meinem Wunsch-KH entbinden zu können...die waren froh, wenn die Betten rechtzeitig wieder frei wurden... Na!

ich fand die 3 Tage KH übrigens schön & erholsam - musste mich um gar nichts kümmern, konnte mich nur aufs Baby konzentrieren...


slts
Grisou

Ich kann mir meine Eltern und Grosseltern nicht aussuchen - das, was ich esse aber schon" (Dr Serge Hecberg, zum Thema Gene & Gewicht))
 
13.02.2009 10:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ella2island59

Mitglied seit 25.12.2006
1.361 Beiträge (ø0,49/Tag)

... geht's jetzt um " normale " Geburten ???


Dazu kann ich vermelden, daß Töchterchen Nr. 2 1991
" normal " zur Welt gekommen ist.
Ich bin in der Früh um 6:00 in's Krankenhaus und um
15:00 Uhr (3 Stunden nach der Geburt ) war ich wieder
( völlig legal ! ) zu Hause !!!

Gruß
ella
 
13.02.2009 10:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ella2island59

Mitglied seit 25.12.2006
1.361 Beiträge (ø0,49/Tag)

... das nennt sich " ambulante Geburt " und ist durchaus
schon seit 2 Jahrzehnten üblich ...
 
13.02.2009 11:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bluemoon11

Mitglied seit 18.05.2006
7.157 Beiträge (ø2,37/Tag)

Ok,
aber soweit ich das EP verstehe, geht es doch um Kaiserschnittgeburten ... YES MAN
 
13.02.2009 11:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

catalana

Mitglied seit 14.01.2006
1.438 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Knöderl,

sorry *ups ... *rotwerd* wegen der Anrede, (da waren meine Finger mal wieder zu schnell ).

LG
Catalana
 
13.02.2009 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

IHr Lieben,

ihr habt wohl nicht alles gelesen, macht das doch mal, dann blickt ihrs vielleicht besser! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ging nur darum, dass ich bei normaler Geburt genauso lange im KH war, wie heutzutage die Kaiser geschnittenen! Na!

Ella, schön dass du das wußtest, ich wußte es halt nicht. Ich war auch in keinem Geburtsvorbereitungskurs, vielleicht hätten die es da erwähnt. Ist aber jetzt wirklich gut mit dem Thema, ok? Na!

LG
Knöderl
 
13.02.2009 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.802 Beiträge (ø8,41/Tag)

Knöderl - ambulant kannst du ja auch nur entbinden, wenn du eine Hebamme hast, die die Nachsorge übernimmt - ist je nach Gegend nicht so einfach...

ich glaube dir dass dich dein KH nicht richtig informiert hat - dass es da gute und weniger gute gibt - bestreitet wohl niemand... Na!
 
13.02.2009 11:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

semmelknöderl

Mitglied seit 26.09.2006
15.403 Beiträge (ø5,34/Tag)

Hi Grisou,

das mit der Hebamme habe ich dann durch ne Freundin erfahren, die eben mit mir in der Zeit im Zimmer lag. Das wußte ich überhaupt nicht! Aber wie gesagt, ich war auch in keinem Geburtsvorbereitunskurs, da wird man sicher ganz gut aufgeklärt.

LG
Knöderl
 
16.02.2009 09:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maeusken

Mitglied seit 11.02.2005
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi,

beim ersten Kind habe ich mich nach drei Tagen entlassen lassen, da mein Kind ein extremes Frühchen war und in einer anderen Klinik lag und wir nicht wussten, ob er überleben würde. Da wollte ich ihn wenigstens einmal sehen. Er ist übrigens mittlerweile 15 Jahre alt!!! Ich hätte übrigens 10 Tage in der Klinik bleiben müssen.
Das zweite Kind habe ich in den USA ebenfalls per Kaiserschnitt bekommen. Dort war alles ganz anders, ich durfte sogar schon am nächsten Tag duschen und bin nach 3 Tagen ganz regulär entlassen worden. Die Wunde tat übrigens auch viel weniger weh als in Deutschland. Die haben da wohl eine andere Technik.

LG
Mäusken
 
16.02.2009 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Engel1962

Mitglied seit 19.06.2008
993 Beiträge (ø0,44/Tag)

Ich lag vor knapp 6 Jahren nach der Geburt unserer Tochter per Kaiserschnitt für 8 Tage im Krankenhaus. Der Arzt sagte mir damals auch, dass nach einem Kaiserschnitt 8 bis 10 Tage normal sind.
 
17.02.2009 14:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

focus666

Mitglied seit 14.03.2005
1.710 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo, also ich durfte (2004) 6 Tage im KH bleiben.
Bei mir wurden am 6. die Nähte gezogen und ich war ruck zuck mit Kind wider zu Hause Lachen




Krankenhaus Aufenthalt Kaiserschnitt 497556865
Irgendetwas bleibt, irgendetwas bleibt - ganz sicher zurück.
Als Zeugnis für - eine Hoffnung, ein zu früh versprochenes Glück.
Der Traum ist aus - er blieb nur für einen kurzen Augenblick.
Doch es bleibt, etwas bleibt, immer bleibt etwas zurück
 
17.02.2009 14:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Revange

Mitglied seit 24.04.2008
1.306 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

bei mir waren es bei beiden Kaiserschnitten jeweils 5 Tage.

Krankenhaus Aufenthalt Kaiserschnitt 3215039743

Viele Grüße

Revange
 
17.02.2009 14:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Oelemaedi

Mitglied seit 25.07.2007
1.165 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo,

auch ich bin nach 5 Tagen entlassen worden, hätte aber gut und gerne schon nach drei Tagen gehen können.


LG Oelemaedi
 
17.02.2009 19:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

silke_27

Mitglied seit 02.07.2006
124 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallöchen,

mein Sohn ist am Mittwoch geboren, am Sonntag durfte ich die Klinik verlassen, d.h. 4 Tage....

Die braucht man auch, denke ich. Vor 30 Jahren etwa (lt. Auskunft meiner Oma) war man bei einem Kaiserschnitt in der Regel 2 Wochen (!!!) im KH. So ändern sich die Zeiten.......... Lächeln

LG

Silke
 
18.02.2009 09:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kti2805

Mitglied seit 17.05.2004
103 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

unsere kleine kam Donnerstags per Kaiserschnitt zur Welt (2007) und Dienstags habe ich mich praktisch selbst entlassen, der Arzt war zwar nicht so damit einverstanden, da ich einen ziemlich großen Blutverlust sowie ein großes Hämatom unter der Narbe hatte aber ich habe es im KH einfach nicht mehr ausgehalten.

Gruss
Kerstin
 
18.02.2009 23:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liesl1

Mitglied seit 12.11.2006
50 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,
ich hatte genau vor einem Jahr einen Kaiserschnitt.
Bin nach 7 Tage nach Hause. Hätte eigentlich länger bleiben müssen.
Aber ich hab nur noch geheult und wollte nach Hause.
Liebe Grüsse Liesl
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de