Gedicht: An mein Kind!

zurück weiter
13.09.2003 01:15

Joviv

Mitglied seit 17.01.2002
1.011 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

einerseits finde ich derartige Texte ja immer ´n bißchen schwülstig, andererseits ist auch etwas Wahres dran. Ich wollt es Euch nicht vorenthalten...!

LG Joviv

--------------------------------------------------------------------------


An mein Kind

An diesem Morgen werde ich lächeln wenn ich dein Gesicht sehe und lachen auch wenn mir nach weinen zumute ist.

An diesem Morgen lasse ich dir deine Kleider selbst aussuchen und sagen wie perfekt es aussieht.

An diesem Morgen werde ich die schmutzige Wäsche liegenlassen und mit dir in den Park zum Spielen gehen.

An diesem Morgen lasse ich das schmutzige Geschirr in der Spüle und lasse mir von dir zeigen wie man dein Puzzle zusammenbaut.

An diesem Nachmittag werde ich das Telefon ausstecken, den Computer ausschalten und mit dir im Garten sitzen und Seifenblasen fliegen lassen.

An diesem Nachmittag werde ich dich nicht anschreien und werde nicht genervt sein, wenn du schon wieder ein Eis willst, ich werde es dir einfach kaufen.

An diesem Nachmittag werde ich mir keine Sorgen darüber machen, was einmal aus dir werden wird wenn du erwachsen bist.

An diesem Nachmittag werden wir Plätzchen backen und ich lasse sie ganz alleine von dir formen ohne es besser machen zu wollen.

An diesem Nachmittag gehen wir zu McDonald’s und kaufen zwei Happy Meals damit wir beide ein Spielzeug haben.

An diesem Abend werde ich dich in den Armen halten und dir eine Geschichte darüber erzählen, wie du geboren wurdest und wie sehr ich dich liebe.

An diesem Abend werde ich dich in der Badewanne plantschen lassen und mich nicht über die Pfützen ärgern.

An diesem Abend darfst du ganz lange aufbleiben und wir sitzen auf dem Balkon und zählen die Sterne.

An diesem Abend werde ich mich ganz lange und ganz nah zu dir kuscheln und meine Lieblingsfernsehsendung verpassen.

An diesem Abend, wenn ich mit meinen Händen über dein Haar streiche während du betest, werde ich einfach nur dankbar sein für das größte Geschenk das Gott mir gemacht hat.

Ich werde an die anderen Mütter und Väter denken, die ihre vermißten Kinder suchen,
die Mütter und Väter die an die Gräber ihrer Kinder gehen müssen, weil die Kinderzimmer leer sind,
an die Mütter und Väter die in Krankenhäusern sitzen und zusehen müssen, wie ihre Kinder leiden und ihre Verzweiflung nicht hinausrufen dürfen.

Und wenn ich dir einen Gute-Nacht-Kuß gebe, dann werde ich dich ein bißchen fester halten, ein bißchen länger.
Dann werde ich mich bei Gott für dich bedanken und ihn um nichts bitten.
Außer einen weiteren Tag....
Wir wissen nie, ob Gott uns noch einen weiteren Tag gibt.
13.09.2003 08:33

zauberkuchen

Mitglied seit 04.08.2003
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Morgen!! mein Gott ist das schön, das meine ich ernst!!!!!!!!! mir sind richtig die Tränen in die Augen gestiegen!! Es stimmt, man hat ja so oft keine Zeit das Kind, sitzt am Compi oder sonstwas,
man sollte wirklich dankbar sein, wenn das Kind gesund ist und es ihm und uns gut geht, danke für den Denkanstoß!!!!!!!!!!!!!!!! Habe ich mir gespeichert.
Nachdenkliche Grüße zk
13.09.2003 09:59

ingschmi

Mitglied seit 05.09.2003
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

guten morgen!

ich schließe mich zauberkuchen an.
viel zu oft ist man genervt oder andere sachen sind wichtiger und man vergißt was für ein tolles geschenk ein gesundes kind ist.
ich habe 4 davon und eigentlich große probleme machen sie nicht.
man sollte wirklich jeden tag wnigstens einmal dran denken wie glücklich man doch ist .
liebe grüße
ingrid
19.09.2003 10:08

shivalesen

Mitglied seit 31.08.2003
1.898 Beiträge (ø0,39/Tag)

schäm......wir gestressten Muttis sollten diesen Text jeden Tag zum Frühstück lesen und immer wieder versuchen, ihn umzusetzen. Auch wenn es nicht immer einfach ist. Die kleinen Wurzelzwerge haben es verdient. (die großen natürlich auch....)
Danke für den Text. Er hat mir das Wesentliche wieder vor Augen geführt...

LG
shivalesen (antje)
19.09.2003 14:02

zauberkuchen

Mitglied seit 04.08.2003
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Es wundert mich, daß nicht mehr User dazu was schreiben?? Ich finde das Gedicht sooo wunderschön,
gelesen wurde es ja oft. Habe es mir ausgedruckt !
Viele sonnige Grüße an alle !!!zk Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
20.09.2003 18:51

Tinex

Mitglied seit 31.01.2002
176 Beiträge (ø0,03/Tag)

Danke!

Danke,Joviv für dieses wunderbare Gedicht.
Nächsten Dienstag werde ich meinen Gruppenelternabend vor etwa 25 Eltern halten. Ich werde Dein Gedicht als sinnlichen Ausklang und als Denkanstoß weitergeben. Ein Abschluß hatte mir noch gefehlt. Danke für Deine große Hilfe.

LG Tinex
23.09.2003 21:41

selinap01

Mitglied seit 28.01.2003
272 Beiträge (ø0,05/Tag)

Schööööööööööön!

Wie schnell vergißt man dies alles im täglichen Leben. Erst wenn etwas passiert, wird einem erst wieder richtig bewußt, was man eigentlich für ein Glück hat, ein gesundes Kind zu haben.
Solche Gedichte sind einfache Anstöße, damit man es in der heutigen Hektik nicht vergißt.

selinap01
24.09.2003 17:03

madime

Mitglied seit 10.09.2003
469 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

jaaaa ist das schöööönnnn. zum Heulen

Ich mußte erst gestern wieder daran denken wie gut man doch dran ist wenn das eigene Kind gesund ist. Ich hatte die kleine Dari in der Bild gesehen.

HIERMIT MÖCHTE ICH ALLE, DIE ES NOCH NICHT GETAN HABEN, BITTEN SICH BEI DER DKMS (Deutsche Knochenmarkspendedatei) REGISTRIEREN ZU LASSEN. DAS IST EIN KLEINER PIEKS UND KANN SO EIN KLEINES MÄUSCHEN WIE DARI ODER IM SCHLIMMSTEN FALL DAS EIGENE KIND RETTEN.

Ich habe nächste Woche einen Termin bei meinem Hausarzt zur Blutabnahmen. Die nötigen Utensilien habe ich mir von der DKMS zuschicken lassen.

Wer Interesse hat, die Sets können im Internet unter www.dkms.de oder unter der Telefonnummer: 0221-9405820, täglich von 9.00-18.00 Uhr angefordert werden.

Alles Liebe und viele liebe Grüße an Eure Kinder

madime
25.09.2003 13:09

samis

Mitglied seit 09.04.2003
707 Beiträge (ø0,14/Tag)

oh jeh,
eben habe ich noch fürchterlich mit Max geschimpft weil er einen Liter Milch auf unserem neuen Holzboden verteilt hat und nun sitz ich hier und heul mir die Augen aus!!
Das Gedicht hat mich sehr berührt und ich werde es mir ausdrucken und an den Kühlschrank hängen, denn wenn ich so richtig gestreßt und abgenervt bin, dann ist das mein erster Gang und dann sehe ich das Gedicht und denke vielleicht öfters mal an das unglaubliche Glück das wir mit unseren zwei Buben haben

Grüßle....Silke
27.09.2003 07:25

diandra

Mitglied seit 21.03.2002
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Guten Morgen,

ganz lieben Dank,liebe Joviv,daß Du dieses Gedicht hier gepostet hast!

Leider vergisst man im täglichen Alltag immer wieder,wie kostbar die Zeit mit einem Kind ist-wie schnell kann alles vorbei sein.Wie oft heißt es \"ich muß erst das und jenes machen,dann kann ich erst mit dir spielen\" und dann wird aus spielen doch nichts,weil wieder etwas dazwischen kommt.

Kinder sind das Wichtigste und Kostbarste in unserem Leben.

Nachdenkliche

diandra
27.09.2003 23:52

Innocenti

Mitglied seit 24.09.2003
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wunderschön geschrieben...und das Beste ist, daß man die Zeilen ganz einfach in die Tat umsetzen kann, Frau muß nur versuchen, weniger \"perfekt\" zu sein. Die Kids interessiert unser schmuddeliges Geschirr, das überflutete Badezimmer, die Sachen, die nicht zusammenpassen oder ähnliches nicht wirklich...ich behaupte sogar, daß Kinder soetwas nicht sehen....und eigentlich sind wir doch oftmals nur so verbissen, weil man uns eintrichtert, daß o.g. Dinge nicht in Ordnung sind....und was den PC betrifft,...oftmals flüchtet man doch nur vor dem ganzen Druck, den wir uns selber machen.
Ich habe im Eßzimmer folgendes hängen.....

Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
daß ich Dich einschlafen sehe,
würde ich Dich besser zudecken und zu Gott beten,
er möge Deine Seele schützen.

Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
daß ich Dich zur Türe rausgehen sehe,
würde ich Dich umarmen und küssen
und Dich für einen weiteren Kuß zurückrufen.

Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
daß ich Deine Stimme höre,
ich würde jede Geste und jedes Wort auf Video aufzeichnen,
damit ich sie Tag für Tag wieder sehen könnte.

Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
und dann einen Moment innehalten kann,
um zu sagen \"Ich liebe Dich\", anstatt davon auszugehen,
daß Du weißt, daß ich Dich liebe.

Wenn ich wüßte, daß es das letzte Mal ist,
daß ich da sein kann, um den Tag mit Dir zu teilen,
weil ich sicher bin, daß es noch manchen Tag geben wird,
so daß ich diesen einen verstreichen lassen kann.

Es gibt sicherlich immer ein \"Morgen\",
um ein \"Versehen/Irrtum\" zu begehen
und wir erhalten immer eine 2. Chance,
um einfach alles in Ordnung zu bringen.

Es wird immer einen anderen Tag geben,
um zu sagen: \"Ich liebe Dich\".
und es gibt sicher eine weitere Chance,
um zu sagen: \"Kann ich etwas für Dich tun?\"

Aber nur für den Fall, daß ich falsch liegen sollte
und es bleibt nur der heutige Tag,
möchte ich Dir sagen, wie sehr ich Dich mag.

Und ich hoffe, daß wir nie vergessen:

Das \"Morgen\" ist niemandem versprochen,
weder jung noch alt,
und heute könnte die letzte Chance sein,
die Du hast, um Deine Lieben fest zu halten.

Also, wenn Du auf Morgen wartest,
wieso tust Du\'s nicht heute?
Falls das \"Morgen\" niemals kommt,
wirst Du es bestimmt bereuen,
daß Du Dir keine Zeit genommen hast,
für ein Lächeln, eine Umarmung oder einen Kuß
und Du zu beschäftigt warst,
um jemandem etwas zuzugestehen,
was sich im Nachhinein
als sein letzter Wunsch herausstellt.

Halte Deine Lieben heute ganz fest
und flüstere ihnen ins Ohr,
sag\' ihnen, wie sehr Du sie liebst.
und daß Du sie immer lieben wirst.

Nimm Dir die Zeit zu sagen
\"Es tut mir leid\", \"Bitte verzeih\' mir\",
\"Danke\" oder \"Ist in Ordnung\"
und wenn es kein \"Morgen\" gibt,
mußt Du den heutigen Tag nicht bereuen.


Als ich das zum ersten Mal gelesen habe, habe ich mich in Grund und Boden geschämt, weil ich zu diesem Zeitpunkt auch zu diesen Menschen gehörte, die immer in Eile und Hast...und ohne Zeit....vom Druck vorangetrieben durchs Leben dümpeln. Ich war beschämt, über diese Selbstverständlichkeit die man an den Tag legt, gerade die netten Dinge \"Morgen\" zu sagen, zu machen. Dann habe ich mich hingesetzt und mein ganzes Leben ein wenig umgekrempelt....und ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, daß ich einen wunderschönen Sommer mit den Kindern genossen habe, auch wenn unser Haus oftmals Kopf stand.....aber ich werde mich, wenn ich alt bin, gerne an dieses Jahr erinnern....und bestimmt nicht an den unerledigten Abwasch denken oder die Bügelwäsche, die sich in der Kammer türmte....und wenn doch, dann nur mit einem verschmitzten Grinsen auf den Lippen Lachen
29.09.2003 14:02

zauberkuchen

Mitglied seit 04.08.2003
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo innocenti, jetzt kommen mir schon wieder die Tränen !! Danke auch für diese nachdenklichen Zeilen, gehöre leider auch manchmal zu den Leuten, die etwas gestresst sind, aber ich werden mir die beiden Gedichte aufhängen, damit ich immer daran erinnert werde, wie wertvoll doch unsere Kleine ist!!!!!!!!!!! Danke LG zk traurig
29.09.2003 20:58

annerös

Mitglied seit 19.09.2003
12 Beiträge (ø0/Tag)

Ich bin sprachlos - so schön!!!
29.09.2003 21:18

Kinileinchen

Mitglied seit 20.09.2003
78 Beiträge (ø0,02/Tag)

So wahr, so traurig, so schön und so ertappt - alle beide
02.10.2003 23:24

boston1

Mitglied seit 13.09.2003
33.350 Beiträge (ø6,89/Tag)

Danke Joviv,

danke innocenti

für diese wundervollen Beiträge!!

Ich werde sie ausdrucken, und meinen Nichten schenken, die noch kleine Kinder haben!

Boston1
zurück weiter

Partnermagazine