Hausmittel gegen Ohrenschmerzen?

06.02.2007 19:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MadameLila

Mitglied seit 05.11.2006
164 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo ihr Lieben,
hat einer von euch ein Mittel gegen akute Ohrenschmerzen parat?
Ich hab da mal was von Zwiebeln gehört, weiß aber nicht genau, wie es anzuwenden ist.
Für schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar.

LG MadameLila
 
06.02.2007 19:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mamirah24

Mitglied seit 09.11.2005
25.780 Beiträge (ø8,09/Tag)

Wie wärs mit nem---------->ZWIEBELSÄCKCHEN Wichtige Frage


liebe Grüsse

mamirah


Wenn ich für meine Arbeit als HAUSFRAU bezahlt würde,
könnte ich mir längst einen HAUSMANN leisten!
 
06.02.2007 19:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claudia1975

Mitglied seit 27.09.2005
1.130 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo,

Zwiebeln anschwitzen in ein Tuch einschlagen und so warm wie du es verträgst aufs Ohr legen. Öfter wiederholen.

LG und Gute Besserung!

Claudia
 
06.02.2007 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

hallöchen,

nimm einfach 2-3 kartoffeln und koche sie mit schale gar! dann lege sie auf ein sauberes geschirrtuch und drücke sie kaputt. den warmen kartoffelsack auf das schmerzende ohr legen! hilft bei normalen ohrenschmerzen!

lg
bienchen


GUTE BESSERUNG!!!!!
 
06.02.2007 20:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MadameLila

Mitglied seit 05.11.2006
164 Beiträge (ø0,06/Tag)

Danke für die schnelle Hilfe und die Genesungswünsche.

LG MadamaLila *ups ... *rotwerd*
 
06.02.2007 20:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorys

Mitglied seit 22.08.2006
2.928 Beiträge (ø1,01/Tag)


... und Kopf etwas höher lagern, und ein blaues Seidentüchlein ans Ohr halten, und GUTE BESSERUNG

Dorys.
 
06.02.2007 20:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

liebe dorys,

kannst du mir bitte erklären, welche bewandnis es mit dem blauen seidentüchlien auf sich hat? hört sich ja interessant an!

lg
bienchen
 
06.02.2007 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorys

Mitglied seit 22.08.2006
2.928 Beiträge (ø1,01/Tag)


Rot= Entzündung
Blau= steuert dieser entgegen.

Kann man auch gut bei Menstruationsbeschwerden ausprobieren. Allerdings dann orange- doch das wäre ein anderes Thema.

Farben wirken. Alles ist Energie. Eine Krankheit hat eine Energiefrequenz, eine Farbe auch. Wenn man die richtigen Frequenzen zusammenbringt, unterstützen sie einen Prozess. Auch \"blaue\" Musik würde helfen. ich habe eine zuhause, nützt aber MadamLila wenig, aber vielleicht hat sie ein blaues Seidentüchlein.

hechel...

Dorys.

(die kein Problem damit hat, wenn 99% jetzt diesen brauchen Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!- oder gar diesen Verdammt nochmal - bin stocksauer)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
06.02.2007 20:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

aha, gut zu wissen!

meine frage war nicht lustisch gemeint, sondern wirklich voller interesse! DANKE für die aufklärung!

lg
bienchen
 
06.02.2007 20:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rocketass

Mitglied seit 05.11.2005
1.158 Beiträge (ø0,36/Tag)

Nee, is klar !
 
06.02.2007 20:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

phhhhhh......

GRRRRRR
 
06.02.2007 20:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorys

Mitglied seit 22.08.2006
2.928 Beiträge (ø1,01/Tag)


Hab ja auch nicht dich gemeint. (1 % Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) Dein Interesse kam bei mir an. Sonst hätte ich dir nicht geantwortet, liebes Bienchen. Entschuldige, wenn mein Nachsatz falsch bei dir ankam *ups ... *rotwerd*

Dorys.
 
06.02.2007 20:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

liebe dorys,

mein phhhhhh galt auch nicht DIR!!!!! Na!

lg
bienchen

 
06.02.2007 20:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorys

Mitglied seit 22.08.2006
2.928 Beiträge (ø1,01/Tag)


Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
06.02.2007 21:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zwergenmuomi

Mitglied seit 26.07.2005
4.402 Beiträge (ø1,34/Tag)

Wie schon im ersten Posting!!!!

ZWIEBELSÄCKCHEN!!!! und sonst nix

Kann man auch durchaus mit normalen Mullbinden improvisieren!!!

Gute Besserung - zwergenmuomi
 
06.02.2007 23:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

asterix313

Mitglied seit 29.04.2003
634 Beiträge (ø0,15/Tag)

Da bei uns beide Kinder gerne Ohrenschmerzen bekommen und partout KEINE Zwiebel- oder Kartoffelsäckchen wollen haben wir nun kleine Wärmekissen mit Dinkelfüllung (wie ein Kirschkernkissen, nur nicht so hart Na!), die gibts wenns ins Bett geht. Das warme Kissen aufs Kopfkissen, das schmerzende Ohr drauf und dann einschlafen. Sie lieben es!
Gute besserung!
Asterix
 
06.02.2007 23:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chrispe

Mitglied seit 12.09.2006
2.111 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Lächeln
Ich wollte grad sagen, die Wärme machts, ob die aus Zwiebeln, Kartoffeln oder (warme Gedanken) sonstwo her kommt ist egal.
Aber bitte bei Ohrenschmerzen schon auch untersuchen lasse. Die kommen meist nicht einfach so.

Gruß chrispe Lächeln

Verlängere Dein Leben, nicht die Jahre Deines Lebens.


 
07.02.2007 20:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MadameLila

Mitglied seit 05.11.2006
164 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,
wollte mal kurz Bescheid geben.
Natürlich war ich heute beim HNO-Arzt (ein nässendes Ohr ist halt nicht so schön zum Heulen)
Diagnose: OTITIS MEDIA zu deutsch Mittelohrentzündung.
Jetzt darf ich erstmal mindestens zwei Tage zu Hause bleiben.

Danke Für eure rege Anteilnahme.
LG MadameLila Lächeln
 
08.02.2007 18:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bienchen69

Mitglied seit 11.05.2004
8.303 Beiträge (ø2,22/Tag)

@lila

na dann GUTE BESSERUNG!!!

hallöchen erstmal,

wie auch immer, wärme ist entscheident - und RUHE!!!

alles liebe für dich!

bienchen
 
08.02.2007 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Diamante

Mitglied seit 02.11.2006
510 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo zusammen

Ich habe auch ein bisschen in alten Hausmitteln nachgeschaut und da steht geschrieben, dass auch Knoblauchsaft ins Ohr getraufelt zumindest hilft die Schmerzen zu lindern.

Gute Besserung und gute Nacht!

LG
Federico
 
08.02.2007 22:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xundance

Mitglied seit 31.07.2005
901 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hi,

lehne was das betrifft grundsätzlich Hausmittel ab!

Meine Ma hat mir Watte mit warmen ÖL in die Ohren gestopft.
Hat aber bei Mittelohrentzündung rein gar nix gebracht.

Es war einfach furchtbar!


Habe dieses auch leider an meinen Sohn vererbt. -nicht die Watte- sondern die Entzündungen....

Es fogten mehrere Röhrchen (die goldenen wurden dann nicht abgestossen)

Selbst das war ein langer Weg.

Geht zum Arzt!


Schnelle Besserung wünscht


Xundance
 
09.02.2007 07:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.677 Beiträge (ø7,23/Tag)

Hallo

auch Hausmittel müssen richtig angewandt werden, sonst helfen sie nicht.

Das vielgepriesene Zwiebelsäckchen hilft nur, wenn es kein \"Säckchen\" sondern eine \"Wurst\" ist und die dann schneckenförmig von hinter dem Ohr unter de Ohr entlang nach vorne gelegt wird.

@ chrispe

Wärme hin und Wärme her: Zwiebel ist ein natürliches Antibiotikum - kannste sogar auf der Startseite vom Chefkoch nachlesen

Im Übrigen ist inzwischen kolloidales Silber das Mittel meiner Wahl. In ein kleines Sprühfläschchen gefüllt und sanft ins Ohr gesprüht.

lg
eifelkrimi
 
09.02.2007 07:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

evamaria70

Mitglied seit 29.03.2006
3.837 Beiträge (ø1,26/Tag)

Hallo,

ich schwör auf Wärme bei Ohrenschmerzen (und die hab ich leider sehr häufig).

Zwiebel hab ich wegen dem Geruch noch nicht probiert.

und - hört auf Dorys - sie hat recht (auch wenn ich bei einem anderen Thema zu erst skeptisch war)

lg

eva-maria
 
09.02.2007 07:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.412 Beiträge (ø4,03/Tag)

Hallo!

Ich schließe mich an: UNTERSTÜTZEND zur sonstigen, vom Arzt empfohlenen Behandlung UND zur Schmerzlinderung hilft ein Zwiebelsäckchen wunderbar bei Mittelohrentzündung. Habe ich damals bei meinem Sohn zigmal testen \"dürfen\".

Einerseits wirkt da natürlich die Wärme (die also auch von was anderem kommen könnte) - andererseits helfen aber auch wirklich die Zwiebeldämpfe, weil sie desinfizieren und entzündungshemmend wirken.

Ich persönlich habe die kleingehackte Zwiebel einfach in eine Mullwindel eingeschlagen und mit einer Wärmflasche aufs Ohr gehalten. Also Zwiebelsäckchen aufs Ohr, Wärmflasche drauf. Fertig.

Nix mit Anschwitzen ... nix mit Wurst wickeln ... oder sowas.


Aaaaber: Davon, ohne Absprache mit dem Arzt und seinem Okay irgendwas (Öl, Saft, ...) IN DAS OHR HINEIN zu träufeln oder so - kann ich nur dringend abraten! Im schlimmsten Fall droht bei sowas Schwerhörigkeit oder so! Vorschlag / Idee


Im Übrigen kann ich für die Suche nach Hausmitteln nur mal wieder diesen Thread empfehlen! Na!


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de