Kopfläuse vorbeugen

zurück weiter
09.10.2006 12:38

noname776

Mitglied seit 19.04.2005
1.578 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo
Habe gerade erfahren das im Kindergarten ein Kind aus der Gruppe
Kopfläuse hat .Was hilft vorbeugent ? Gibt es da was ? Jajaja, was auch immer!
LG urinblitz
09.10.2006 12:44

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,1/Tag)

schau mal hier
http://www.medizinfo.de/hautundhaar/haar/laeuse.htm

oder hier

http://www.emden.de/buergerinfo/files/FD_Gesundheit_Laeuse.pdf#search=%22l%C3%A4use%20vorbeugung%22

gruss suse
09.10.2006 12:45

heike50374

Mitglied seit 20.10.2005
5.580 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo,

meiner Meinung nach gibt es da nichts. Schau halt immer den Kopf ab, besonders wenn sich die Kinder kratzen. Sind die Läuse erst mal da, gibt es Shampoo dafür.

Liebe Grüße
Heike
09.10.2006 12:48

FrauAntje1

Mitglied seit 02.10.2003
7.995 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo,

nein vorbeugen kannst Du nicht.
Du kannst erst handeln, wenn Dein Kind Läuse bekommen hat...
Hört sich komisch an, ist aber so. Lächeln
Ansonsten müßtest Du Dein Kind isolieren, und das geht im Kindergarten ganz schlecht.

LG

Frauantje1
09.10.2006 13:06

Maria-Lisa1

Mitglied seit 06.07.2006
165 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

es gibt viele Tipps zum Vorbeugen, z.B. Haarspray, Teebaumöl, oder Shampoos aus der Apotheke, aber ich glaube nicht, dass es ernsthaft etwas bringt und ich wollte auch meine Kinder nicht diesen Prozeduren unterziehen.

Vorbeugend habe ich meinen Mädchen die langen Haare zusammengebunden, bzw. geflochten, damit sie nahe am eigenen Kopf bleiben und nicht so rumfliegen. Weiter hatte ich im Kindergarten eine große Tüte, in die ich Jacke, Schal und Mütze nach der Ankunft reingesteckt habe, damit keine wilden Tiere von der Nachbarjacke springen konnten, denn die hingen da sehr eng nebeneinander. Ich weiß nicht, ob das was gebracht hatte, aber ich hatte das Gefühl etwas getan zu haben.

Am effektivsten war wahrscheinlich die mitttägliche Kopfkontrolle, ob alles klar ist. So hätte ich die Tiere wenigstens früh entdeckt.

Viel Glück und liebe Grüße

Maria-Lisa
09.10.2006 14:15

Zabine33

Mitglied seit 11.10.2005
874 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hi,

frag doch mal die Erzieherinnen. Die sind doch auch betroffen. Evtl. wissen die was.

Ich hab gelesen folgendes soll helfen:

Essigspülungen nach dem Haarewaschen oder
einige Tropfen Teebaumöl ins Shampoo oder
Weidenrindenshampoo von Rausch aus der Apotheke.

Kopfläuse springen übrigens nicht. Man muß sich schon ein befallenes Haar einfangen.

Ich würde auf jeden Fall was vorbeugendes versuchen.
Selbst wenn man bei der täglichen Kopfuntersuchung was findet...dann ist es ja schon zu spät.
Und Haarewaschen müssen Kinder doch eh, dann kann man auch ein Spezialshampoo nehmen.
Ist doch keine Prozedur...

Gruß Zabine
09.10.2006 14:23

Tütchen73

Mitglied seit 14.05.2006
463 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Zabine,

erstens, mach Dich und Deine Kinder bitte nicht mit den kleinen Biestern verrückt!

Ich denke auch, außer regelmäßig die Köpfe gründlich abzusuchen,solltest und brauchst Du nichts zu tun.

Liebe Grüße Tütchen
09.10.2006 14:24

Tütchen73

Mitglied seit 14.05.2006
463 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

eigentlich meinte ich urinblitz! *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!
09.10.2006 14:26

pezi1971

Mitglied seit 13.02.2004
320 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Urinblitz!

Tja, mein Job (Vorkindergarten) bringt auch immer wieder die Gefahr mit sich, sich mit Kopfläusen anzustecken. Also, wir beugen vor mit ....
- Haare mit speziellen Shampoos zu waschen (gibt sehr viele verschiedene Marken in jeder Apotheke)
- Ein paar Tropfen Teebaumöl ins normale Haarshampoo geben, Läuse hassen diesen Duft
- Haarbalsam verwenden, damit die Läuse es so richtig schön \"rutschig\" haben, das mögen die auch nicht

Zu den Kindern kann ich nur sagen, Läuse zu haben hat überhaupt nichts mit Hygiene zu tun. Jeden kann es mal treffen!!!! Also bitte nie jemanden verurteilen der Kopfläuse hat!

Deinem Kind solltest du aber wie schon Zabine schrieb mit einem vorbeugendem Haarshampoo die Haare waschen, ich selbst verwende immer das Weidenrindenshampoo von Rausch (hat Zabine auch empfohlen) und hatte in all meinen Berufsjahren leider erst einmal Kopfläuse und das ist jetzt schon lange her!!!!!!

Alles Gute
Pezi1971
09.10.2006 14:28

monalisa63

Mitglied seit 02.08.2006
5.111 Beiträge (ø1,35/Tag)

Halli-Hallo!

Läuse springen nicht von Kopf zu Kopf.

Meist passiert die Übertragung, wenn die Kinder die Köpfe zusammenstecken oder Mützen dicht nebeneinander liegen.
Gegen das erste kann man nicht viel machen.

Ich hab meine Kinder immer angehalten, ihre Mützen in den Jackenärmel zu stecken.
Da ist das Übertragungsrisiko immer am Geringsten.

Außerdem ist nicht gesagt, dass Dein Kind auch Läuse bekommt.
Ich haben 3 Kinder. Zwei waren für Läuse anfällig, der eine nicht.

Nicht verrückt machen lassen.

Gruß - monalisa hechel...
09.10.2006 18:56

brotmaus

Mitglied seit 27.12.2005
937 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo !

Also wenn bei uns in Kindi oder Schule die Läuse los sind, dann wasche ich meinen Kindern die Haare mit Teerschampoo aus der Apotheke. Und bis jetzt hatten wir zum Glück noch nie diese Biester.

Grüssle, brotmaus
09.10.2006 19:34

Papiertüte

Mitglied seit 10.01.2006
2.236 Beiträge (ø0,56/Tag)

hi..

ich habe etwas darüber gelsen.. nun frag mich wo und was??? Jajaja, was auch immer!
ich kann mich nicht erinnern.. weiß nur noch das es ein Spray geben soll (GAAAANZ NEU!).. das eine geruch im Haar hinterläßt, den Läuse nicht mögen.. Fing mit A an.. das weiß ich noch..

da wir auch eher unanfällig bei Läusen sind, habe ich drüber gelesen.. vielleicht hilft nochmal in der Apotheke fragen.. wie gesagt, ein \"Geruchsspray\" für die kids.. gegen die Läuse..

Ich grübel weiter und melde mich wenn ich es gefunden habe...

Papiertüte
09.10.2006 19:38

anthea9

Mitglied seit 29.09.2006
95 Beiträge (ø0,03/Tag)

hallo miteinander !

also wir haben schon etliche lausattacken im kindergarten mit haarspray \"überlebt\".

wir hatten dann anschließend nur das problem: wie bring ich meinem kind bei, dass er jetzt die haare nicht mehr soooo cool aufstellen kann (weil haarspray ja nicht wirklich für kleinkinder geeignet ist) ??? na dann...

lg anthea9
09.10.2006 19:57

Yvonnefor4

Mitglied seit 13.06.2004
3.780 Beiträge (ø0,83/Tag)

* Halloechen *

Bei uns ist allgemein bekannt, dass Rosmarin helfen soll. Also wie Tee die Pflanze machen und als Haarwasser etwas ins feuchte Haar. Geht auch mit trocknem, aber feucht verteilt es sich besser.

Hilft einigen diese erst fernzuhalten. Viele bekomme erst gar keine, dank Rosmarin. Hier waechst das sehr oft, ich weiss ja nicht, wie das bei euch so waechst/erhaeltich ist. Na!

Sonnig warme Gruesse von

Kopfläuse vorbeugen 536798915
Kopfläuse vorbeugen 4109361921
10.10.2006 10:46

silleken

Mitglied seit 19.09.2006
1.166 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hi,
Wenn´s in unseren KiGa Läuse-Alarm gibt, bekommt jedes Kind eine separate Tüte, wo dann Jacken, Mützen etc. `reinkommen. Anschließend werden die Tüten zugebunden. Das hat sich bewährt! Da gibt´s auch ein Mittel, das Du zur Vorbeugung nehmen kannst: Ich schreib Dir ´ne KM!
LG
silleken
zurück weiter

Partnermagazine