Wer kennt noch das Kartenspiel "Bratzeln" ? ( Bayern )

30.05.2011 13:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zwillings-mami

Mitglied seit 10.05.2006
585 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo zusammen,

ich spiele mit meinen Kindern sehr gerne Karten und bin auf der suche nach einem alten Spiel aus meiner Kindheit ( bin 36 ).

Als ich noch Kind war hab ich mit meinen Brüdern immer " Bratzeln " gespielt. Leider kann ich mich nicht mehr genau an die Regeln erinnern und hoffe, einer von Euch kann mir helfen.
Man mußte, glaube ich Karten sammeln, der zuerst fertig war hat die Karten auf den Tisch geknallt. Der Verlierer mußte sich aus dem vollen, gemischten Stock eine Karte wünschen. Dann wurde gezählt, die wievielte Karte von oben das ist. Mit den abgezählten Kartenstock wurde die Anzahl der Karten auf die Finger geschlagen ( Jaaaaa, das hatte Spaß gemacht, meinem großen Bruder zu bratzeln, hihi ). Soweit ich mich erinnern kann, gab es die "Schläge" auf Knöchel, Hand oder Fingerspitzen.

Ich hoffe jemand kann meinen Erinnerungen auf die Sprünge helfen, da meine Kinder es unbedingt lernen wollen. Keine Angst, ich tue meinen Kindern nicht weh. Aber die Kinder dürfen mal Mama und Papa ganz legal eins auf die Finger geben. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße Conny
 
30.05.2011 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

A Friend

Mitglied seit 17.01.2002
8.315 Beiträge (ø1,78/Tag)

Hallo Conny,

irgendwie erinnert das an den Begriff "Fingerkloppe" Achtung / Wichtig

Und Tante Guhgle hält da einige Treffer bereit für dich - incl. Filmchen bei der Tube Vorschlag / Idee

Liebe Grüße

A Friend
 
03.06.2011 14:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Limahlia

Mitglied seit 15.10.2005
927 Beiträge (ø0,28/Tag)

Ich kann mich nur noch schwach dran erinnern..bin auch schon über 40, da läßt das Gedächtnis nach Lachen
Aber ich bin Bayer und bei uns hieß es auch "Bratzln"
Mit den Regeln kann ich dir jetzt aber leider nicht weiter helfen, aber mir ist beim lesen deines Themas noch ein Kartenspiel aus meiner Jugend eingefallen..... "Liang", also "Lügen"
Kennst das auch?
Man teilt alle Karten zwischen den Spielern auf, können Romme-Karten sein, oder wir haben es mit Skat-Karten gespielt.
Der erste fängt an und legt verdeckt eine Karte hin (mit Ansage 2 bei Romme, oder 6 bei Skat-Karten)
der 2. Sieler sagt dann 7 und legt die nächste Karte verdeckt drauf und so geht das reihum...
Ist klar, daß nicht jeder immer die passende Karte hat und so kann man auch schummeln und eine andere hinlegen..
Skeptiker können gucken, aber mit Risiko, denn passte die Karte wirklich, muß er den ganzen Stapel auf die Hand nehmen....
wurde aber geschummelt, muß der Lügner den Stapel nehmen.
Gewonnen hat, wer als erster keine Karten mehr hat...
Dieses Spiel hat je Region einen anderen Namen, hab´s auch unter "Schummellieschen" bei Wikipedia gefunden.

Vielleicht macht euch das ja auch Spaß?

Liebe Grüße, Limahlia :)
 
06.06.2011 21:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zwillings-mami

Mitglied seit 10.05.2006
585 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Limahlia,

Liang ist derzeit bei uns DER Hit. Durch das Spiel erinnerte ich mich eben wieder ans Bratzln. Ich krieg es aber leider nicht mehr auf die Reihe.

LG

Conny
 
10.07.2013 21:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Blub123

Mitglied seit 10.07.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Um das hier zu beantworten hab ich mich extra angemeldet ( Jajaja, was auch immer! ), ist zwar jetzt nicht mehr so aktuell aber irgendjemand muss es ja irgendwann festhalten.

Also Jeder kriegt vier Karten und eine wird immer rumgereicht. Wenn jemand vier Karten von einer "Farbe" ( Eichel, Schelle, Gras oder Herz) oder "Zahl" hat muss er sie hinlegen. Dannach müssen auch alle ihre Karten ganz schnell hinlegen und der der die Karten als letzes hinlegt verliert und wird gebratzelt.

Das kenne ich so das der der gebratzelt wird sich eine Karte aussuchen darf und ob die von oben oder unten genommen wird. Dann nimmt man solange Karten bis die Karte kommt die der Gebratzelte sich gewünscht hat. Bei Eichel wird gezwickt, Schelle geschlagen, Gras ist mit beiden Händen so über die Fingerknöchel drücken ( eindeutig das schlimmste) und Herz ist sanft über die Hand streicheln. Die Zahlen sind da nicht relevant. Es werden dann alle Karten benutzt jetzt z.B. von oben bis Herz Ass kommt.

LG

P.S.: War übrigens ganz schön schwer des alles auf Hochdeutsch zu schreiben! Hoffentlich freut sich jemand hechel...
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de