Panda Cloud

31.03.2012 08:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.065 Beiträge (ø6,73/Tag)

Hola,

meine Frage ist ganz einfach: Hat jemand Erfahrung mit Panda Cloud - Antivirus (freeware)??¿¿ Die Meinungen im Netz sind ja recht unterschiedlich.

Saludos, Carco
 
31.03.2012 09:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,43/Tag)

panda free nein....

antivir free... hatte ich jahrelang und war zufrieden bis die ab Version 10.0 so an demDing gefummelt haben das ich jetzt privat auf

avast free....umgestiegen bin...der lööpt
 
31.03.2012 09:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.065 Beiträge (ø6,73/Tag)

Danke, geholfen mir. Was denn nun? Was denn nun?

Gefragt hab, weil kein (wenig) Platz braucht.
 
31.03.2012 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,43/Tag)

avast free nimmt sich 203 MB bei mir.....aber auf cloud-Gedöns würde ich nicht umsteigen wegen Platzmangel...dann lieber für schmales Geld aufrüsten Lachen
 
31.03.2012 10:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,53/Tag)

Das mit der Cloud ist für den Privatanwender (meiner Meinung nach) noch nicht nötig oder sinnvoll. In grösseren Firmennetzwerken mag sowas Sinn machen und in Zukunft vielleicht auch privat, falls Cloudcomputing sich da wirklich etabliert.
 
10.04.2012 14:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RUBJack

Mitglied seit 12.04.2011
21 Beiträge (ø0,02/Tag)

Also ich würde eher die Finger von der Cloud lassen. Da muss man sich nur mal die AGBs anschauen. Aufgefallen ist mir der nette Passus beider Apple-Cloud wo steht, dass Apple sicht das Recht nimmt, die in der Cloud verschlüsselten Daten zu entschlüsseln und zu überprüfen. Der Super-Gau für ein Unternehemn und mindestens unangenehm für den Nutzer.
 
16.04.2012 15:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Basra

Mitglied seit 07.01.2012
51 Beiträge (ø0,05/Tag)

In den USA gibt es durch den PatriotAct die Regel, dass der Staat Zugriff auf alle Cloud Daten verlangen darf, wenn das anbietende Unternehmen seinen Sitz in den USA hat. Zulässig ist das auch, wenn es um Daten europäischer Bürger geht und gegen europäische Datenschutzgesetze verstößt.

http://www.heise.de/ix/artikel/Zugriff-auf-Zuruf-1394430.html
http://itrecht.blogg.de/
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de