Satellitenantenne am Mehrfamilienhaus - Was brauche ich, um fernzusehen?

zurück weiter
14.04.2011 14:19

Fee44

Mitglied seit 10.09.2010
3.646 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo zusammen,

bin vor kurzem in ein Mehrfamilienhaus gezogen, wo der Fernsehempfang über Satellit erfolgt.

Nach 4 fernsehlosen Monaten möchte ich mal wieder bisschen "glotzen", aber mein 18 Jahre alter Fernseher funktioniert ohne weitere Geräte dort nicht, so dass ich überlege, mir einen neuen Fernseher mit DVB-dingsbums zuzulegen. Bin davon ausgegangen, dass ich in dem Fall keinen Receiver oder anderes mehr benötige, sondern wie bisher einfach Stecker in Antennensteckdose und los gehts ...

Jetzt meinte ein Kollege gestern, ich würde trotzdem selber auch noch eine Antenne benötigen und ob der Satellitenempfang analog oder digital sei (keine Ahnung! BOOOIINNNGG.... )...

Hoffe, hier kann mir jemand helfen ...

LG Fee
14.04.2011 14:49

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

Klar Lachen

Für DVB-T benötigst du eine separate Antenne (ob Zimmer oder Dach ist von der Feldstärke bei abhängig) und eine DVB-T Box, hat allerdings den Nachteil nicht besonders viele Sender zu empfangen, welche möglich sind ist regional unterschiedlich.

Für den Satellitenempfang benötigst du ein Koaxkabel von der Antenne (bzw. dem Verteiler) zu dir und einen Satellitenreceiver, auf jeden Fall digital, die können notfalls auch analoge Signale verarbeiten, andersrum funktioniert es nicht: Analoge Receiver können keine digitalen Signale verarbeiten. Luxusvariante wäre digitaler Receiver mit HD-Fähigkeit.

Gruß
Joe YES MAN
14.04.2011 14:49

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

vergessen: Preislich nimmt sich das nix.
14.04.2011 15:24

Fee44

Mitglied seit 10.09.2010
3.646 Beiträge (ø1,6/Tag)

Okay,

ich hoffe, ich habe das jetzt richtig verstanden:

Dieses DVB-T kann ich mir eigentlich sparen (wofür ist das überhaupt, wenn das nix mit Satellitenempfang zu tun hat?), einen Receiver brauche ich immer??? Das hieße dann auch, mein alter Fernseher könnte noch bisschen "weiterarbeiten" und der neue Fernseher kommt dann vom Weihnachtsgeld? Lächeln

Fee
14.04.2011 15:37

ck-gitti

Mitglied seit 27.05.2009
1.302 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,

@Fee: ich betreibe momentan meine Fernseher mit DVB-Zimmerantenne(2) um unabhängig
von der hier nicht mehr aktuellen Gemeinschaftsanlage zu sein.

.......und trage mich auch mit dem Gedanken (aktuell) einen Flachbildfernseher zu kaufen
mit welcher Möglichkeit des Empfangs???!! '
Spiele mit dem Gedanken eine "kleine" Sat-Schüssel?? auf dem Balkon ???!!zu installieren.

ist das gescheit ?..und gibt es da eine dezente Möglichkeit ?

gruss ck-gitti
14.04.2011 18:22

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

Hi,

DVB steht für Digital Video Broadcasting, -T für terrestrisch, -C für Kabel und -S für Satellit. Und ja, für jede Form brauchst du einen Receiver. Bei modernen Flachbildschirmen steht in den technischen Daten, welchen Receiver sie eingebaut haben wobei DVB-S relativ selten zu kriegen ist.

Wenn die Satellitenantenne mit Verkabelung steht spricht nix gegen einen digitalen Sat-Receiver, fängt so bei 40€ an oder einen digitalen HD-Sat-Receiver, wenn du ihn später mit einem moderneren Fernseher weiter betreiben willst, fängt so bei 90€ an.

Achte drauf, das der Sat Receiver sowohl HDMI als auch SCART-Ausgänge hat, SCART brauchst du für deinen älteren Fernseher, HDMI wenn du mal auf HD-Ready oder Full HD aufrüsten willst.

Gruß
Joe YES MAN
14.04.2011 18:27

Wolf_B

Mitglied seit 22.07.2008
1.087 Beiträge (ø0,35/Tag)

...und HD+ ist in Wirklichkeit Pay-TV (und technisch HD-) ; kein Werbung überspringen, kein gesichertes Aufzeichnen etc.....
Momentan 50€ jährlich für hochaufgelöste Werbung...

gruß wolf
14.04.2011 18:30

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

@Gitti: Zunächst würde ich mal überprüfen, ob der Balkon in die richtige Himmelsrichtung geht, südöstlicherlicher Balkon mit freiem Blick zum Himmel wäre OK
14.04.2011 18:31

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

Wer sagt denn was von HD+? Der größte Beschiss seit der Erfindung des geschnittenen Brots! Verdammt nochmal - bin stocksauer
14.04.2011 18:36

Wolf_B

Mitglied seit 22.07.2008
1.087 Beiträge (ø0,35/Tag)

Na der Verkäufer im Laden, der Fee dann einen Receiver oder einen Fernseher verkaufen will, Joe....

Übrigens, Fee; wenn es eine Gemeinschaftsanlage per Satellit ist, wird ja auch nur sowas gebraucht, Schüssel wäre unnötig (und Blick auch)

gruß wolf
15.04.2011 09:06

Fee44

Mitglied seit 10.09.2010
3.646 Beiträge (ø1,6/Tag)

Pfeil nach rechts Übrigens, Fee; wenn es eine Gemeinschaftsanlage per Satellit ist, wird ja auch nur sowas gebraucht, Schüssel wäre unnötig (und Blick auch) Pfeil nach links Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, aber insgesamt danke für eure Hilfe ... Lächeln

Fee
15.04.2011 09:39

Joe_Cool

Mitglied seit 28.08.2004
9.951 Beiträge (ø2,22/Tag)

Gemeint ist wohl: Wenn schon eine Sat-Antenne auf'm Dach ist musst du keine zweite installieren.
15.04.2011 10:41

Wolf_B

Mitglied seit 22.07.2008
1.087 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hi Fee,

bevor Du jetzt (vielleicht durch technischen K.O.) aufgibst; beschreibe doch mal!

1. Ihr habt gemeinsam eine Sat-Schüssel auf dem Dach, bei jedem Mieter endet ein Kabel in einer Dose an der Wand?

2. Du wohnst in einem Gebiet, in welchem die DVB-T- Versorgung (digitales Fernsehen über normale Antenne) gut ist ? (zB. Raum Berlin, über 30 Sender, auch die Privaten)

Frag´ ruhig, wir können auch Dau 11.11.11:11

gruß wolf
15.04.2011 12:50

Fee44

Mitglied seit 10.09.2010
3.646 Beiträge (ø1,6/Tag)

Pfeil nach rechts Gemeint ist wohl: Wenn schon eine Sat-Antenne auf'm Dach ist musst du keine zweite installieren. Pfeil nach links BOOOIINNNGG....

Danke für den Hinweis ... Na!

@wolf: Nein, ich habe nicht aufgegeben, sondern vorhin einen schicken Receiver bei amazon bestellt, natürlich mit Scart-Anschluß und HDMI. Kommt morgen! Lachen

Zu 1: genau so!
Zu 2: Gibt es in meiner Stadt grundsätzlich schon, wie "gut" das ist ,kann ich nicht beurteilen. Da müsste ich im Bekanntenkreis mal herumfragen, wer das nutzt. Vorerst habe ich mich von dieser Lösung verabschiedet (wie ich jetzt weiß, braucht man das ja nicht FÜR Satellitenschüssel sondern statt dessen ...)...

Montag kann ich mal berichten, wie es fernsehtechnisch bei mir ausschaut. Nochmal danke und schönes WE! Lächeln

Fee
20.04.2011 09:25

Fee44

Mitglied seit 10.09.2010
3.646 Beiträge (ø1,6/Tag)

Guten Morgen zusammen,

am Samstag kam der Receiver, leider ohne Kabel (kein Versehen, sondern stand auch so in der Bedienungsanleitung ...) Am Montag also in die Stadt gestiefelt, Antennen-Kabel, Scart-Kabel sowie Verbindungsstecker zur Antennensteckdose gekauft ... Versucht, diesen Stecker auf das Koax-Kabel zu schrauben, ging nicht ...

Am Dienstag wieder in die Stadt, Problem erklärt, worauf der Verkäufer (ein anderer als am Montag) meint, das sei ja auch der völlig falsche Stecker ... na dann... Richtigen Stecker herausgesucht, den alten konnte ich zum Glück zurückgeben, obwohl natürlich schon die Packung aufgerissen war ...

Wieder nach Hause, alles zusammengestöpselt, Receiver und Fernseher eingeschaltet ... Fernsehbildschirm blieb schwarz! Verdammt nochmal - bin stocksauer Eigentlich sollte, wenn man auf der Receiver-Fernbedienung "Menu" wählt, ein solches auf dem Fernseh-Bildschirm zu sehen sein ...

Kann es sein, dass mein alter Fernseher mit dieser "modernen Technik" nicht klarkommt? Angeschlossen ist alles richtig (habe nicht das Scart-Kabel in die Antennensteckdose gefriemelt ... Na! )

Fee traurig
zurück weiter

Partnermagazine