Canon i850 - Druckkopfreinigung

10.02.2005 09:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SCM

Mitglied seit 25.06.2004
1.876 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo, guten Morgen.

Gibt es eine Möglichkeit die Druckköpfe des i850 zu reinigen, ausser über die eingebaute Wartungsfunktion. Die habe ich jetzt bereits einige Male durchlaufen lassen, bekomme aber immer noch \"Löcher\" im Testausdruck.

(So fing es bei meinem s520 vor ca. 2 Jahren auch an, ich habe mir dann einen neuen Drucker gekauft, den i850. Im Moment ist allerdings ein neuer Drucker absolut nicht drin, sodass ich erst alle anderen Möglichkeiten ausprobieren möchte.)

Hoffentlich habt ihr einen Tip für mich.

LG SCM
 
10.02.2005 11:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bezwinger

Mitglied seit 27.08.2004
1.161 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo SCM,

nimm doch mal den Druckkopf heraus und reinige ihn selbst vorsichtig mit einem Wattestäbchen und etwas Alkohol oder Spiritus. Eventuell musst du auch das ganze etwas ziehen lassen, damit sich die eingetrocknete Tinte lösen kann. Die kann auch schon mal 2-3 Stunden dauern. Danach den Druckkopf wieder eisetzen und gleich versuchern was zu drucken, damit der Drucker alle Düsen anspricht oder das Wartungsprogramm ausführen.

Gruß
Bezwinger
 
10.02.2005 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SCM

Mitglied seit 25.06.2004
1.876 Beiträge (ø0,5/Tag)

Danke.

Ich werde es gleich mal ausprobieren. Wenn es nicht klappt, muss ich wohl doch in den sauren Apfel beissen und mir einen neuen Kopf besorgen. Ist ja bei diesem Modell möglich. Beim S520 gings damals nicht.

LG SCM
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de