Su. Tips für tolle italienische Kochbücher

29.03.2012 23:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

donaldine1

Mitglied seit 19.04.2005
308 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

Kochbücher mit Rezepten der italienischen Küche gibt es ja wie Sand am Meer.

Aber hat jemand einen Tip, welche wirklich gut sind? Der Preis ist jetzt erst mal zweitrangig.

Hintergrund ist der, daß ich selber sehr gerne mal etwas Neues ausprobiere. Leider ist es so, daß mein Freund da eine wirklich echte Spaßbremse ist. Er mag es fast nie. Alles "zu exotisch"... Asiatische Küche z.B. habe ich komplett aufgegeben, da gehe ich dann lieber mal mit Freundinnen hin zum Essen.

Also wenn ich ihn mal von dem Glauben abbringen kann, daß man auch mal etwas anders probieren sollte und nicht nur die deutsche Hausmannskost genießbar ist, dann schaffe ich es wohl am ehesten mit toller italienischer Küche. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt Nudeln oder Pizza sondern z.B. auch leckere (leichtere Na! ) Fleischgerichte oder Gemüsegerichte.

Was für Bücher haben sich bei Euch da bewährt? Wichtige Frage

LG
donaldine1
 
30.03.2012 07:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zerbinetta

Mitglied seit 21.12.2008
630 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo donaldine,

ein Klassiker: sehr gut gemacht, prima nachkochbar und vielseitig: "Die echte italienische Küche" von Reinhardt Hess / Sabine Sälzer aus dem Gräfe + Unzer-Verlag.

Grüße
Zerbinetta
 
30.03.2012 08:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tinkerbellstern

Mitglied seit 27.11.2004
10.427 Beiträge (ø2,84/Tag)

Hallo

Uiui, die gibt es wie Sand am Meer aber zwei gefallen mir besonders gut.
"The food of Italy" von Sophie Braimbridge und Jo Glynn

und

"Gastronomy of Italy" von Anna del Conte

Ob es beide in Deutsch gibt weiss ich leider nicht. Anna del Conte duerfte es auch in Deutsch geben.

LG
Tink
 
30.03.2012 08:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schraube

Mitglied seit 19.01.2006
621 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

schau mal nach "Lechner's Rezeptlexikon Italienische Küche. Das grosse Standardwerk mit über 3000 Grundrezepten"
bei Amazon.

Einfach beschrieben, aber leider keine Bilder, (hier kann man aber bei Googlebilder den Rezeptnamen eingeben und nachschauen - oder auch bei Chefkoch nach ähnlichen Rezepten suchen).

Sehr gut finde ich auch - mit vielen Bildern, aber deutlich weniger Rezepten - "Italien Spezialitätenküche" aus dem Tandemverlag. Es ist eigentlich eine Kombination von Kochbuch, Reiseführer und Warenkunde.

Gruß Schraube
 
30.03.2012 10:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

donaldine1

Mitglied seit 19.04.2005
308 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

vielen Dank für Eure Tips!

Ich werde mir Eure Vorschläge mal bei amazon ansehen. Das hilft mir wirklich schon sehr weiter. Ich wüßte sonst iregdnwie gar nicht, wo ich überhaupt anfangen sollte mit gucken.

Liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende an Euch alle
donaldine1
 
30.03.2012 10:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cathy1973

Mitglied seit 18.07.2008
5.354 Beiträge (ø2,28/Tag)

Hallo Donaldine,

mein absoluter Favorit:

"Giorgio Locatelli - Made in Italy, Das Kochbuch" erschienen im Christian Verlag


LG Cathy
 
30.03.2012 13:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cacao_noir

Mitglied seit 14.02.2010
5.343 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hallo,

seit vielen Jahren im Gebrauch ist bei mir das schon weiter oben von Zerbinetta empfohlene "Die echte italienische Küche" von Sabiner Sälzer und Reinhardt Hess. Darin ist die italienische Küche nach Regionen geordnet, welche wiederum unterteilt sind in Primi piatti, secondi piatti bis dolci.

LG
Cacao_noir
 
30.03.2012 14:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tina-S

Mitglied seit 09.04.2005
2.224 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo Donaldine,

mein Favorit "Der Silberlöffel".

LG
Martina
 
31.03.2012 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Limonata

Mitglied seit 23.10.2008
3.696 Beiträge (ø1,64/Tag)

Hallo
schau mal nach den Büchern aus dem River Cafe, davon gibt's zwei. Die sind ganz große Klasse und zudem sogar mittlerweile in Restauflage sehr günstig zu haben. Ich kenne kein Buch, was auch in Stil und Aufmachung die Grundidee der italienischen Küche, sehr gute Zutaten ohne allzu viel Schnickschnack beste Geltung zu verschaffen, so gut rüberbringt.

Den Silberlöffel fand ich eher enttäuschend, ein riesiges Nachschlagewerk, ganz praktisch, aber für mich irgendwie nicht besonders inspirierend.

Grüße
Limo
 
31.03.2012 14:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
10.954 Beiträge (ø2,69/Tag)

¡Hola!

Ich besitze seit gestern eines der River Cafe-Bücher und bin schwer begeistert. Ich werde mir nach und nach sicher auch die anderen zulegen.

Saludos chica Su Tips tolle italienische Kochbücher 2788767835
 
31.03.2012 14:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Limonata

Mitglied seit 23.10.2008
3.696 Beiträge (ø1,64/Tag)

Beeil Dich, bevor die Restauflage abverkauft ist... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
31.03.2012 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ully56

Mitglied seit 21.01.2004
2.670 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo,

ich kann dir meine beiden Favoriten empfehlen :
1. DAS GROSSE ITALIEN KOCHBUCH von Essen&Trinken (Naumann & Göbel) einfache und auch raffinierte Rezepte werden sehr ausführlich beschrieben!!!
2. 'Italienisch kochen' von Marieluise Licosa, Verlag Gräfe und Unzer

Servus
Ully
 
01.04.2012 05:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

butterfly52

Mitglied seit 02.08.2010
60 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

das oben genannte Kochbuch DIE ECHTE ITALIENISCHE KÜCHE von Reinhardt Hess u. Sabine Sälzer kann ich ebenfalls empfehlen.

Es ist auch günstig vom Preis.

Dann habe ich noch eine Empfehlung: DAS GROSSE BUCH DER ITALIENISCHEN KÜCHE/ CUCINA ITALIANA erschienen im Delphin

Verlag. Den Tipp hab ich von meinem Nachbarn, der ist Italiener.


Liebe Grüße

Butterfly
 
01.04.2012 11:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

polyrisos

Mitglied seit 05.07.2008
1.927 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo allerseits, hallo donaldine1,

den Empfehlungen zum Locatelli & Silberlöffel schließe ich mich an.

Guck aber doch auch mal nach den Büchern von Lorenza de' Medici, z.B. "Die Kunst des Kochens - Italien" oder "Meine Toskana. Rezepte - Traditionen - Landschaften" (gibt es -wie z.Z. alle Bücher von ihr- nur noch antiquarisch).

Und nach dem gerade neu herausgekommenen Band "Ein italienischer Sommer" von Gabriele Kunkel (darin habe ich mich gerade festgelesen).

Auch empfehlenswert sind die Bände von Susanne Bunzel: "La cucina della mamma", "Buon appetito" & ""La cucina casalinga" (auch nur antiquarisch zu bekommen) oder von Larissa Bertonasco "La nonna La cucina La vita" und "La cucina verde".

Schöne Grüße

polyrisosSu Tips tolle italienische Kochbücher 3296415167
 
02.04.2012 22:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

oddodd

Mitglied seit 24.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Pfeil nach rechts Locatelli´s "Made in Italy" & Der Silberlöffel
Jedes der Bücher ist für sich ein Meisterwerk und jeden Cent wert.


Allerdings empfehle ich, wie Andere vor mir, "Die echte italienische Küche" von GU
und/oder für Pasta das recht unbekannte Werk "Das große Pasta Kochbuch"
von Thomas Heider (Letzteres gibts bereits sehr günstig).
 
03.04.2012 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

orkney

Mitglied seit 21.06.2011
10 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Donaldine,

wie schon mehrere Vor-Poster schwöre auch ich auf den Silberlöffel, vor allem weil dort mMn eine "authentischere" (deftigere) italienische Landesküche abgebildet ist - der Bereich mit den Linsen- und Bohnengerichten ist einfach genial. Außerdem finde ich - obwohl das Buch doch recht umfangreich ist (meistens sind die dicken Kochbücher nicht sehr geeingnet, wenn man schnell was zum Kochen sucht) - dass das Buch recht übersichtlich gestaltet ist: Die Gliederung nach Gemüsesorten finde ich SUPER - bei mir kommt es recht oft vor, dass ich zB Brokkoli zuhause hab und dann suche was ich damit zubereiten könnte.

Als (Nord-)Tiroler liegt mir natürlich auch das Buch: "So kocht Südtirol" von Heinrich Gasteiger, ua. besonders am Herzen. Die Autoren sind Köche, allerdings sind die Rezepte wirklich sehr natürlich und alltagstauglich - man merkt, dass die Rezepte von den Autoren auch tatsächlich gekocht wurden (was leider bei erschreckend vielen "Modekochbüchern" nicht der Fall ist).
Ach ja - keine Angst - es sind nicht nur Rezepte für Speckknödel und Kasspatzen enthalten, sondern auch "italienische Klassiker" wie Risotto, etc (Das Buch ist in Südtirol ein Standardwerk, also wirklich nicht nur regionale Spezialitäten, sondern eben ein Kochbuch für Südtiroler/innen)
Ein großer Vorteil ist außerdem, dass durch den Südtirol-Bezug man mit regionalen Produkten kochen kann (ich finde es immer sehr schade, wenn irgendwelche Gemüse verarbeitet werden, die man nur in Süditalien bekommt)

Von den Autoren von "So kocht Südtirol" gibt es übrigens auch ein "So kocht Italien", dass ich zwar noch nicht gekauft habe, dass ich aber wegen der hervorragenden Qualität von "So kocht Südtirol" auch ungesehen empfehlen kann - das Buch wird auch bei den Kundenbewertungen auf Amazon sehr gelobt.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de