Brottaschen für Falafel/Schawarma selbst backen?


kaltmamsell

Mitglied seit 11.04.2003
137 Beiträge (ø0,03/Tag)


Hallo,

ich möchte ein paar Freunden, die Diät leben müssen, Falafel und Schawarma wie am arabischen Imbiss servieren. Leider kann ich die Original-Brottaschen dafür schwer auftreiben.

Es gibt zwar was ähnliches im Supermarkt zu kaufen (nennt sich Pita-Taschen). Die Dinger sind aber a) mir zu klein, da passt zu wenig rein und b) sind die Wände der Taschen zu dick und zäh, und wenn man sie im Backofen heiß macht, werden sie brüchig (so dass einem hinterher die Soße über die Hände läuft).

Kurz:

ich würde mir gern selbst Brottaschen backen: rund, ca 15 cm Durchmesser, dünne zarte \"Wände\".

Mein Problem: ich weiß nicht, wie ich es hinkriege, dass es wirklich eine Tasche wird. Wie mache ich es, damit der Rand außenrum fest geschlossen bleibt, aber die \"Wände\" voneinander gelöst sind???

Es gibt ja sowas wie Trennfett, aber auf den Verpackungen der Pita-Taschen steht in der Inhaltsangabe nur \'Weizenmehl, Wasser, Hefe, Salz\'.

Hat von euch jemand Ahnung?


Gruß


Kaltmamsell


Zitieren & Antworten

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
18.373 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo !!

Ich backe meine \"Pitataschen\" auch selberLächeln))


Gebe einfach in den Hefeteig etwas Zitronensaft oder Essig schmeckt nachher
nicht vor Na!

Rolle ihn auf dem Blech rund aus zupfe mit den Fingern einige Löchern in den Teig gebe schwarzen Sesam darauf stelle einen Backrand darum und lasse das ganze
30 Min. gehen. Dann mit etwas Olivenöl beträufeln und ab in den Backofen .
Backen bei 200°C ca 15 - 20 Min je nach Dicke und Grösse des Fladens.

So macht es auch meine Türkische Bekannte.

Sie nimmt normales Mehl ich aber Dinkelmehl und auch hier mit gelingt es sehr gut.

liebe Grüsse
Greta

Zitieren & Antworten

kaltmamsell

Mitglied seit 11.04.2003
137 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Greta,

was bewirkt denn die Trennung der beiden \'Wände\' ? der Zitronensaft/Essig? Die Löcher im Teig?

Und wie muss ich das \'Löcher-zupfen\' verstehen? Die Haut nur etwas anreißen oder durchgehende Löcher bis aufs Blech? Viele Löcher? Loch an Loch?

Die gekauften Pita-Taschen kann ich in die Mikrowelle legen, nach ungefähr 40 Sekunden blähen sie sich auf, und die Wände haben sich getrennt. Dann brauche ich nur noch den Rand oben zu ca. 1/3 aufzuschneiden/-zupfen und kann sie füllen.

Geht das bei dir auch ähnlich, oder musst du die Taschen dann noch mit einem Messer innen aufschneiden?

Gruß


Kaltmamsell
Zitieren & Antworten

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
18.373 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo !!
@Kaltmamsell


Für die Löcher brauchst den Teig nur kurz anzupfen.

Durch die Säure geht der Teig noch etwas besser auf.

Ich viertel den Fladen immer und dann kann ich mit den Fingern die Fladen voneinander trennen oder aber noch mal mit einem Messer nach schneiden.

Bisher hat es immer geklappt.

liebe Grüsse
Greta



Zitieren & Antworten

kaltmamsell

Mitglied seit 11.04.2003
137 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Greta,

das ist leider nicht das, was ich machen will.

Ich möchte als Ergebnis eine runde geschlossene Scheibe, Durchmesser ca. 15 cm, einen knappen Centimeter dick, deren Rand ich zu ca. 1/3 öffne und die ich dann fülle. Haut hellbraun, aber weich und biegsam.

Trotzdem danke!

Haben andere hier vielleicht noch einen Tip für mich?

Gruß


Kaltmamsell
Zitieren & Antworten

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
18.373 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo !!

Na mein Fladen ist rund geschlossen und hat einen Rand !!!!

Meine sind aber aber meist 26 cm im Durchmeser ,kannst aber auch kleinere machenLächeln)

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Josch08

Mitglied seit 06.05.2012
130 Beiträge (ø0,07/Tag)

Obwohl der Beitrag alt ist scheint das Problem ungelöst.
Es würde mich aber auch interessieren, wie man in Pita diese Taschenöffnung bekommt.
So wie man früher an der Ecke die Gyros im Pita bekam bevor der Döner diese verdrängte.
Ich habe es mit den schärfsten Messern versucht, hat aber nur selten wirklich geklappt.
Zitieren & Antworten

hobbyko

Mitglied seit 11.09.2004
10.683 Beiträge (ø2,27/Tag)

Hallo Josch08,

schau einmal hier hinein.
LG Hobbyko wo bleibt das ...

Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Brottaschen Falafel Schawarma selbst backen 2147120928
Zitieren & Antworten

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

man kann (jeden) beliebigen Weißbrot-Teig (Mehl, Wasser, Salz, Hefe) dafür verwenden. Der Trick ist in der Tat das dünne Ausrollen (ca. 5mm). Je dünner der Teig, desto mehr blähen sich die Teigtaschen auf. Ist er zu dick, tritt dieser Effenkt nicht auf und man bekommt einen normalen Fladen.
Ist wirklich ganz einfach - einfach mal beim nächsten Pizzamachen eine Pizza vollkommen unbelegt backen...

VG Andi
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine