Hüüüülfe - ist das der gemeine Kornkäfer ???

16.02.2010 12:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo ihr Backprofis

Backe gerade Brot und musste feststellen dass in meinem Getreide diese schwarzen Kugeln dabei sind !!!!! Ist das die Brutstätte des gemeinen Kornkäfers ???
Habe Bild in mein Album gestellt

Danke schon mal im voraus

fmskt
 
16.02.2010 12:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,47/Tag)


Hier mal das Bild:

Hüüüülfe gemeine Kornkäfer 1356812140

Leider weiß ich nicht was das für Kugeln sind.





Grüße
RitchieHüüüülfe gemeine Kornkäfer 1184792450
₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪
Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe.
 
16.02.2010 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø8,47/Tag)




Huhu....

Das scheint aber nichts mit dem Kornkäfer zu tun zu haben, das ist wohl etwas anderes:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kornk%C3%A4fer



Grüße
RitchieHüüüülfe gemeine Kornkäfer 1184792450
₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪
Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe.
 
16.02.2010 12:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.107 Beiträge (ø1,55/Tag)

Das sind, lt. Aussage meines Hausmüllers, Lupinensamen (oder so ähnlich). Das Korn wurde dem nach nicht genau ausgesucht und gereinigt.

Hüüüülfe gemeine Kornkäfer 3700992111
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
 
16.02.2010 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Buhh - ich hab da bestimmt schon zig mit reingemahlen !!! Werde ich jetzt sterbenskrank - lebt es weiter in mir ??? Was sind Lupinensamen - ich google mal !!! Bahh ist dat widerlich
 
16.02.2010 13:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Birgit66

Mitglied seit 24.11.2005
4.133 Beiträge (ø1,29/Tag)



Hallo fmskt,

keine Panik. Lupinenmehl ist nicht giftig.

.... nur glutenfrei Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße


* Birgit *


Nr 5 im Clüvie
Nr 143 im CdbU
Nr 41 im CdbS
Nr. 2 der QbG
 
16.02.2010 13:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Danke Birgit - ich bin aber irgendwie nicht beruhigt ! Hab gegoogelt und leider keine´Lupinensamen gefunden die schwarz sind und so aussehen wie meine Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

In meinem anderen Getreide sind auch ein paar solche Kugeln - ich sammel sie jetzt einfach mal raus
SICHER IST SICHER
 
16.02.2010 13:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.678 Beiträge (ø7,18/Tag)

Hallo
Lupinien haben überhaupt nichts mit "Bah" oder eklig oder so zu tun.

Lupinien werden in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft oft während der "ruhezeit" angebaut, weil sie den Boden mit Stickstoff anreichern und wenn da mal ein paar Samen mit im Getreide sind, spielt das gar keine Rolle

lg
eifelkrimi
 
16.02.2010 13:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.107 Beiträge (ø1,55/Tag)

Werde ich jetzt sterbenskrank - lebt es weiter in mir ???

Kennst du Alien? Das hast du jetzt. Also verabschiede dich von alle was dir lieb ist und warte .... 11.11.11:11

Hüüüülfe gemeine Kornkäfer 3700992111
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
 
16.02.2010 13:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Ohweia!!!!
 
16.02.2010 13:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RainerB

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø3,15/Tag)

Pfeil nach rechts Werde ich jetzt sterbenskrank - lebt es weiter in mir ??? Pfeil nach links

Gut möglich, dass innerhalb der nächsten Tage Deine Haut stellenweise aufplatzt und Würmer sowie Käfer, Spinnen und Milben rauskriechen................... HAR HAR HAR

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Lächeln

Grüße
Rainer
 
16.02.2010 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

kornkäfer werden meinen Körper aufmampfen - ich wusste es 11.11.11:11 11.11.11:11
 
16.02.2010 14:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo fmskt,

meiner Meinung nach sind das Rapssamen. Wie die jedoch in deinen Weizen kommen, ist mir unerklärlich, denn die werden eigentlich schon beim Einlagern des Getreides herausgesiebt...

Lege diese Murmeln doch einfach mal auf etwas feuchte Blumenerde (oder Watte) auf die Fensterbank und warte. Sollten die Kügelchen anfangen zu röcheln, passiert das was @Rainer geschrieben hat, sollte ein zarter Keimling sprießen, kannste aufathmen YES MAN !

Liebe Grüße sendet Nic
 
16.02.2010 14:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

@Knallhuber - die waren im Dinkel drin !!!! Vielleicht sollte ich mal meinen Mühlenmann bescheid geben !
 
16.02.2010 14:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

javana68

Mitglied seit 04.12.2009
1.911 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hi zusammen,

ich hatte auch mal den gemeinen Kornkäfer. Der hat halb tot in einer Flasche Doppelkorn gelegen.
Aber nach mehreren Reanimationsversuchen war er wieder fit.
Hat sich als sehr nützlich erwiesen. Er vertilgt nun fröhlich meine Reiswürmer und auch meine Hülsenfrüchte sind endlich wieder von den dreifachgestreiften Linsenlarven befreit.

Ich beneide dich um deinen Fund 11.11.11:11

Liebe Grüße

Javana und Kornkäfer Kalle







CK-Gruppe: Hexenhäuschen

*Tue was du willst aber schade keinem*
 
16.02.2010 20:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

@fmskt: In welchem Getreide die Raspsamen stecken ist unerheblich. In einem Feld mit zB Dinkel wächst niemals nur Dinkel. Es wachsen die verschiedensten "Unkräuter" und natürlich kommen auch die Körner des Getreides auf, das im Vorjahr auf demselben Acker gestanden hat. Zufällig ist es in der sog. Dreifelderwirtschaft so, das immer Raps, Weizen und Gerste in dieser Reihehfolge im Wechsel angebaut wird, um den Boden nicht zu einseitig auszulaugen - das würde dann ja passen, da Dinkel ja eine "Urweizensorte" ist. Der Raps kann aber auch auf 1001 andere Art in den Dinkel gelangt sein.
Lupinensamen sind eindeutig größer.... soweit mein kurzer Exkurs in die Landwirtschaft YES MAN !

Lieben Gruß sendet dir Nic
 
16.02.2010 20:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Danke Knallhuber - ich hab jetzt die runden Teile trotzdem raus! Auch wenn sie absolut ungefährlich sind Lachen
 
16.02.2010 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Klaro - die sollten aber eben eigentlich gar nicht drin sein, wenn du eine Tüte Dinkel kaufst! Mein Mann arbeitet in dem Bereich und was die da jetzt für einen Haufen Papierkram erledigen müssen, wegen diesem ganzen Qualitätsmanagement ect. - dem würde sicher der Kopf abgerissen werden, wenn in "seinem" Getreide beim Auslagern Besatz (also Fremdkorn) festgestellt werden würde. Im letzten Jahr wurde zB eine Schiffsladung Roggen aus Japan zurück geschickt, weil sich ein paar Erbsen darin fanden Jajaja, was auch immer!!

Also nicht dass du jetzt die Getreidebranche aufmischt Na! Lachen.....

Lieben Gruß von der Nic
 
16.02.2010 22:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Mal sehen- ich kenn den Mühlenbesitzer ziemlich gut,
vielleicht bekomm ich mal ne gratis Tüte :)))) Hatte nämlich auch schon Kornkäfer im Getreide- LEBeND!!! Und die schlüpfen ja erst nach einer gewissen zeit ans Tageslicht. Kann das auch Mutterkorn sein- soll doch
auch so dunkel rund aussehen
 
16.02.2010 22:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Nee du - Mutterkorn ist das auf keinen Fall - 200%ig nicht! Beim Mutterkorn wächst das Getreidekorn länger, dicker und schwärzlich aus der Ähre (gib das doch mal jetzt gleich in die Suchmaschine ein - das kann man echt mal wissen, wie sowas aussieht!). Bruchstücke eines mit Mutterkorn befallenen Getreidekorns sehen auch wie Bruchstücke von etwas aus und nicht wie perfekt glatte Minimurmeln.

Ganz abgesehen davon, ist Mutterkorn richtig giftig und wenn du schreibst, dass du schon Getreide aus dieser Tüte verbraucht hast, und du hättest dir daraus Dinkelflocken für dein Frühstücksmüsli gequetscht, hättest du DAS in jedem Fall gemerkt mhmmmh hmmhmhmmmmhhh!

Liebe Grüßé von Nic
 
16.02.2010 22:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claudiaj

Mitglied seit 16.08.2008
2.277 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hallo!
Meine Mutter hatte mal Kornkäfer im Reis. Die erste Portion war schon aufgegessen, bis die Familie mir geglaubt hat, dass das keine Vollkornschalen sind. Es haben aber alle überlebt.
Keine Sorge, Kornkäfer haben erkennbar Beine und einen Rüssel. Das sicherste Erkennungsmerkmal: Sie krabbeln. Was immer Du da hast, Käfer sind's vermutlich nicht.
Liebe Grüße und weiter guten Appetit Lachen
Claudia
 
16.02.2010 22:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

Ich kenn die Käfer- ich hatte sie wie gesagt schon im Getreide- die sind so widerlich!!! Danke Nick- ich schau morgen nach! Gute Nacht zusammen
 
16.02.2010 23:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

muckiline

Mitglied seit 20.10.2009
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle

Hier ist es so spannend ,besser als ein Krimi im fernsehn Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


oder besser gesagt ,der reinste Horrofilm Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Ich Lese noch etwas mit was noch kommt hechel...

freum mich schon auf den nächsten kommentar HAR HAR HAR
 
16.02.2010 23:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

@fmskt: Ich bin gerade "deinetwegen" im Wikipedia über die Mutterkonvergiftungslinks im tiefsten Mittelalter und bei einigem Anschauungsmaterial zum Thema "Aussätzige" und ihre Behandlung gelandet mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh mhmmmh hmmhmhmmmmhhh .....

J äh - gute Nacht auch dir!
 
16.02.2010 23:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Sollte natürlich "Ja äh" heißen.... und das, wo ich so eine blühende Phantasie habe Welt zusammengebrochen !
Nächstens bin ich vorsichtiger, bevor ich in einem scheinbar harmlosen Käferthread mitmische Na! ....
 
17.02.2010 05:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.678 Beiträge (ø7,18/Tag)

Hallo

jetzt auch mal senfen

Mutterkorn - giftig - ja klar

aber so richtig giftig, dass man von einem Bruchstückchen in einer Tüte Roggen in Veitstanz ausbrechen würde, ja nun auch wieder nicht. Ich denke, dass man das nicht mit Zuständen im Mittelalter, wo die Menschen aus lauter Hunger Pilzbefallenen Roggen gegessen haben, weil sie nichts anderes hatten, vergleichen kann.

lg
eifelkrimi
 
17.02.2010 06:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Maus_X

Mitglied seit 20.06.2005
1.140 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

diese runden Kügelchen im Getreide hab ich auch vereinzelt mal (ich hole mein Getreide bei Alnatura). Ich fische die immer vor dem Mahlen raus. Bei einer Mühlenbesichtigung habe ich danach gefragt und auch eine Antwort bekommen, weiß sie aber leider nicht mehr. *ups ... *rotwerd*
Auf jeden Fall dachte ich damals auch noch, es wäre vielleicht Mutterkorn, aber der Müller zeigte mir, wie Mutterkorn aussieht, das ist länglich (ca. doppelt so lang wie ein Weizenkorn) und dunkel, auf keinen Fall rund.
Diese runden Kügelchen sind irgendwelche Unkrautsamen, die bei der Getreidereinigung irgendwie halt doch noch durchgerutscht sind. Botaniker her! Sind es vielleicht Kornrade-Samen?

LG
Maus_X
 
17.02.2010 06:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.678 Beiträge (ø7,18/Tag)

Also egal ob Lupinien oder Raps - es besteht überhaupt kein Grund, die Samen aus dem Getreide rauszufischen. Beide Fruchtsorten sind äußerst gesund
Man möge mal bei google "Lupinenmehl" eingeben

lg
eifelkrimi
 
17.02.2010 12:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

@Nic - hab das gerade auch gelesen , vonwegen Hexenverfolgung - Hut ab !
Also Mutterkorn íst es auf jedenfall nicht - schaut ja mal ganz anders aus - trotzdem hab ich dat noch gefunden :

Mutterkorn enthält die stark giftigen Alkaloide Ergotamin, Ergotoxin und Ergometrin. Der Wirkstoffgehalt ist stark schwankend.
Die Vergiftung beginnt mit Kribbeln in Fingern und Zehen, der Vergiftete leidet unter Durchfällen, Pupillenerweiterung und Durstgefühl.
Da die Giftstoffe auf das Muskelgewebe wirken, kommt es zu starken Krämpfen und Lähmungen. Der Patient wird von heißen und kalten Schauern überfallen und muß unter starken Nervenstörungen leiden, die in Wahnsinnsanfällen gipfeln. Anfälle kehren wochen- und monatelang wieder und können stundenlang anhalten. Die Vergiftung kann soweit gehen, daß Gliedmassen brandig werden und amputiert werden müssen. Die betroffenen Arme und Beine können sogar ohne jegliche Blutung vom Körper abfallen. In vielen Fällen hat eine starke Mutterkornvergiftung auch zum Tod geführt.
Vergiftungen mit dem Pilz sind heutzutage ausgesprochen selten.
 
17.02.2010 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.678 Beiträge (ø7,18/Tag)

Man beachte vor allen Dingen den letzten Satz Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg
eifelkrimi
 
17.02.2010 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fmskt

Mitglied seit 28.08.2007
169 Beiträge (ø0,07/Tag)

@eifelkrimi - stimmt Lachen !!!
Da kann ich ja mal froh sein im Jahre 2010 zu leben
 
17.02.2010 13:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

turbo-lenta

Mitglied seit 12.12.2008
7.416 Beiträge (ø3,57/Tag)

Pfeil nach rechts Anfälle kehren wochen- und monatelang wieder und können stundenlang anhalten Pfeil nach links

Wenn man das EINMAL gegessen hat kommt es Wochen- und Monatelang wieder ????
 
17.02.2010 13:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

turbo-lenta

Mitglied seit 12.12.2008
7.416 Beiträge (ø3,57/Tag)

Sorry, einen Gruß vorneweg und auch noch einen hinterher....das Entsetzen hielt mich gefangen Welt zusammengebrochen
 
17.02.2010 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eifelkrimi

Mitglied seit 27.03.2005
24.678 Beiträge (ø7,18/Tag)

turbo-lenta

kommt auf die Menge drauf an Lachen

Liebe Leute, so oft wie ich winzige Stückchen von Mutterkorn in meinem sorfältig gesiebten Roggen (Körner) finde, wette ich mit Euch: jeder von uns hat schon einige Male kleine Mengen davon zu sich genommen ohne davon krank zu werden

Wikipedia schreibt: 5 bis 10 Gramm können für einen Erwachsenen tödlich sein.

In dem Zusammenhang loht es sich einfach mal bei Wiki "Mutterkorn" einzugeben

lg
eifelkrimi
 
17.02.2010 14:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo Eifelkrimi,

ich hoffe ja nicht, dass du aus meinem Post gelesen hast, dass ich befürchtet hätte fmskt könnte sich mit Mutterkorn vollgefuttert haben, denn ich hatte ja geschrieben, dass es sich bei den Kügelchen auf gar keinen Fall um Mutterkorn handelt! Ich fand nur, dass man - wenn man sich schon gerade mal dafür interessiert - so eine kleine Bildungslücke doch gleich mal schließen kann und wenns dazu noch so einfach ist (weil man so wie so gerade am PC herumsitzt). Und weil ich sowas auch immer wieder spannend finde (hab früher auch gerne mal einfach so im Lexikon gelesen *ups ... *rotwerd* ), bin ich durch die verschieden Mutterkornlinks geschippert. Ich bin auch nicht zart besaitet, aber unter welchen Bedingungen im Mittelalter so ein Heiler oder Mönch gearbeitet hat, was für Mittel und Methoden ihm zur Verfügung standen und was der da zB bei so einer massenweisen Vergiftung gleich büschelweise auf den Strohsäcken rumliegen gehabt hat - BOOOIINNNGG.... . Heftig!!!

@ turbo-lenta, es ist bei schweren Vergiftungen oft so, dass der Krankheitsverlauf über einen längeren Zeitraum schleichend verläuft, der Betroffene vielleicht schon den Eindruck hat, er sei über den Berg, um dann mit heftigen Symptomen wiederum aufzutreten. Wenn sich dann erst herausstellen sollte, woher diese Symptome kommen (weil es nun ja schön etwas her ist, dass man das Risotto mit den selbstgesammelten Pilzen gefuttert hat), ist es für eine Teraphie zu spät. Eine Vergiftung mit unserem heimischen Knollenblätterpilz hat zB so einen fieslichen Verlauf!
 
17.02.2010 14:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.681 Beiträge (ø0,69/Tag)

Aaaargh - meine Grüße sind steckengeblieben!!!

Liebe Grüße sendet Knallhubers Nic
 
17.02.2010 14:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

turbo-lenta

Mitglied seit 12.12.2008
7.416 Beiträge (ø3,57/Tag)

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de