Pfefferminzfüllung für Hohlkörper

21.12.2009 21:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krümelprinzessin87

Mitglied seit 25.02.2009
145 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte gern in meine Zartbitter-Hohlkörper eine Pfefferminzfüllung machen, ich hab hier in der DB ein Rezept gefunden

http://www.chefkoch.de/rezepte/1382621243434891/Pfefferminzpralinen.html

aber da steht man soll die Sahne aufschlagen, mein Problem ist aber, das ich mir jetzt nich sicher bin ob die sahne dann so hält.
Könnt ihr mir vielleicht helfen?

Oder habt ihr noch ne andere Idee was ich machen könnte?

LG Krümelprinzessin
 
21.12.2009 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hubit87

Mitglied seit 09.10.2008
755 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Krümelprinzessin,

um sicher zu gehen das die Sahne hält kannst du Sahnesteif dazu geben und die Sahne muss natürlich frisch aus dem Kühlschrank sein sonst wird sie nicht steif.

lg hubit87
 
21.12.2009 21:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Käferblau

Mitglied seit 17.05.2004
6.327 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hi Krümelprinzessin ,

ich würd´die Füllung so machen! Die Sahne wird aber nicht, "steif" bleiben. Ob das Aufschlagen wirklich nötig ist, weiß ich nicht aber die Füllung wird ein bisschen lockerer werden dadurch!


Liebe Grüße


Born to bake!

Und plötzlich geht die Sonne auf und ich krieg´sie nicht mehr zu...!

Nummer 163 im Club der bleibenden user
 
21.12.2009 22:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krümelprinzessin87

Mitglied seit 25.02.2009
145 Beiträge (ø0,07/Tag)

hmmm... wie gesagt ich denk auch nich das die Sahne so lang geschlagen und steif bleibt, auch wenn man Sahnesteif reinrühert...


ich hab ja noch gedacht man könnt das alles etwas anders machen, allerdings weiß ich nich genau ob das klappt, wenn man Pfefferminztäfelchen schmilzt un noch etwas zartbitterschoki reinrüher un das dann in die Hohlkugeln fülle...
 
21.12.2009 23:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liebschatz

Mitglied seit 19.11.2004
282 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Krümelprinzessin,

danke Dir, daß Du das Rezept gefunden hast- ich suche nämlich schon lange nach Pfefferminzpralinen, ohne auf Zuckermasse mit Pfefferminzöl zurückgreifen zu müssen.
Ich würde nur die Hälfte der Sahne nehmen, auch weniger Flüssigkeit (im Vergleich mit anderen Rezepten). Außerdem würde ich die Sahne sicher nicht aufschlagen, weil Du dann mehr Bakterien mit einschlägst und die Pralinen nicht mehr so lange halten. Als Füllung für Hohlkörper klingt das Rezept ansonsten sehr sehr gut.

Vorweihnachtliche Grüße,
Johanna.
 
22.12.2009 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,96/Tag)

Da die Masse ja in Hohlkörper kommt, ist es nicht so wichtig, dass die Masse immer "richtig" fest bleibt. Nur schön cremig sollte sie sein.

LG, bajadera
 
22.12.2009 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krümelprinzessin87

Mitglied seit 25.02.2009
145 Beiträge (ø0,07/Tag)

Nuja.. da werd ich mich wohl heut nochmal in de Spur machen und Pfefferminzsirup besorgen...

Diese ganze Stress 2 Tage vor Weihnachten man man un nebenbei auch noch bis spät Arbeit... uiuiui


LG Krümelprinzessin
 
22.12.2009 12:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krümelprinzessin87

Mitglied seit 25.02.2009
145 Beiträge (ø0,07/Tag)

Ich hab grad mal noch ein bisschen in der DB rumgesucht, könnte man nich auch ne Art Pfefferminztäfelchen- Mousse machen un das dann in die Hohlkörper füllen, was halt ihr den davon.

Da muss ich nich unbedingt Pfeffi reinrühren, die Oma mag kein Alkohol.


LG Krümelprinzessin
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de